Fritzbox 7390 und Bandbreitenproblem

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Schmitho
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 19.09.2013, 14:52

Fritzbox 7390 und Bandbreitenproblem

Beitrag von Schmitho » 19.09.2013, 14:58

Hallo zusammen,

ich suche seit Stunde, also seit der Techniker weg ist, die Lösung wie ich Dampf auf die Verbindung meiner Fritzbox (FRITZ!OS 05.52) bekomme.

Schließe ich den Rechner direkt an das Kabelmodem TC7200 dran, so habe ich die volle Bandbreite. Schließe ich die Fritzbox dazwischen so habe ich nur 20Mbit im Download, der Upload ist unverändert.

Die Land Einstellungen habe ich alle schon auf 1GB umgestellt und die FB als Client hinter einem Kabelmodem eingerichtet. Dann einigen Recherchen stehe ich wie ein Ochs vom Berg, da wohl einige keine Probleme mit einer FB 7390 an einem Kabelmodem von Unitymedia haben.

Hat jemand irgendwelche Idee, das Problem zu lösen?

Danke und Gruss

Schmitho

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Fritzbox 7390 und Bandbreitenproblem

Beitrag von Knifte » 19.09.2013, 15:04

Das TC 2700 ist kein reines Kabelmodem, sondern ein Router mit integriertem KAbelmodem.

Da du die Routnigfunktionen des TC 2700 nicht abschalten kannst, darfst du deine FritzBox 7390 nicht als Router konfigurieren.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Schmitho
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 19.09.2013, 14:52

Re: AW: Fritzbox 7390 und Bandbreitenproblem

Beitrag von Schmitho » 19.09.2013, 15:09

Danke für die Antwort, allerdings ist die FB wie in der FAQ von AVM als Client hinter einem Kabelmodem eingerichtet.

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Fritzbox 7390 und Bandbreitenproblem

Beitrag von Knifte » 19.09.2013, 15:21

Ja, aber das TC 2700 ist wie gesagt kein Kabelmodem sondern ein Router.

Deswegen müsstest du die FritzBox eher wie hier beschrieben konfigurieren: http://service.avm.de/support/de/SKB/FR ... Box-nutzen
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Schmitho
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 19.09.2013, 14:52

Re: Fritzbox 7390 und Bandbreitenproblem

Beitrag von Schmitho » 19.09.2013, 15:38

Hallo,

leider machen die Einstellungen die du vorgeschlagen hast keinen Unterschied.

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Fritzbox 7390 und Bandbreitenproblem

Beitrag von Knifte » 19.09.2013, 15:43

Hast du denn die richtige Bandbreite in der FritzBox eingetragen?

Wenn das auch keinen Unterschied macht, dann vermute ich, dass es irgendwie mit der IPv6 / DS-lite-Thematik zusammenhängt.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Schmitho
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 19.09.2013, 14:52

Re: Fritzbox 7390 und Bandbreitenproblem

Beitrag von Schmitho » 19.09.2013, 15:51

Hallo,

Ja, die Bandbreiten sind richtig eingetragen, leider bekommt meine FB auch eine IP aus dem privaten IP-Bereich anstatt eine öffentliche.

Damit bin ich vom Regen in die Traufe gekommen...:wein:

Jarry
Kabelexperte
Beiträge: 144
Registriert: 28.03.2013, 09:47

Re: Fritzbox 7390 und Bandbreitenproblem

Beitrag von Jarry » 19.09.2013, 15:59

Schmitho hat geschrieben:Hallo,

Ja, die Bandbreiten sind richtig eingetragen, leider bekommt meine FB auch eine IP aus dem privaten IP-Bereich anstatt eine öffentliche.

Damit bin ich vom Regen in die Traufe gekommen...:wein:
Auf eine öffentliche IP wirst du an der FB in deiner konstellation auch bis zum St. Nimmerleinstag warten können. Dein TC7200 hat bereits den Router eingebaut. Dieser lässt sich auch nicht abschalten.
Im Endeffekt kannst du die FB nur als AP, Switch und Telefonanlage benutzen

Schmitho
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 19.09.2013, 14:52

Re: Fritzbox 7390 und Bandbreitenproblem

Beitrag von Schmitho » 19.09.2013, 16:07

Alternative Hardware anstatt den Schrott und die Kabel-FB für Aufpreis gibt es nicht?

So wie ich sehe werde ich dann den Auftrag widerrufen und bei meiner alten 6Mbit bleiben...

Jarry
Kabelexperte
Beiträge: 144
Registriert: 28.03.2013, 09:47

Re: Fritzbox 7390 und Bandbreitenproblem

Beitrag von Jarry » 19.09.2013, 16:14

Naja, angeblich soll es bei den 1Play dingern ohne WLAN Option noch die ECP3208 (ohne G) geben.
Das ist ein einfaches Modem. Damit wäre dein Problem wohl behoben.

Schmitho
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 19.09.2013, 14:52

Re: Fritzbox 7390 und Bandbreitenproblem

Beitrag von Schmitho » 19.09.2013, 16:18

Danke für die Info!

Parallel habe ich ein Ticket beim Kundenservice eröffnet, schaun mer mal was da als Ergebnis kommt.

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Fritzbox 7390 und Bandbreitenproblem

Beitrag von Knifte » 19.09.2013, 16:24

Ob es bei 1play noch das 3208 mit IPv4 gibt, weiss ich aber auch nicht. Meine mich zu erinnern, dass das auch nicht mehr der Fall ist.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Schmitho
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 19.09.2013, 14:52

Re: Fritzbox 7390 und Bandbreitenproblem

Beitrag von Schmitho » 19.09.2013, 17:19

Da habe ich ja richtig in die ******* gegriffen und das für die nächsten zwei Jahre falls ich nicht in den nächsten Tagen von meinem WIderrufsrecht gebrauch mache. :-/

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Fritzbox 7390 und Bandbreitenproblem

Beitrag von Knifte » 19.09.2013, 19:56

Lass es doch einfach mal drauf ankommen und kündige, mit dem Hinweis, dass du gern Kunde bleiben würdest, wenn man dir einen reinen IPv4-Anschluss mit einem reinen Kabelmodem ohne die stark eingeschränkten Routingfunktionen wie bspw. dem Cisco 3208 schaltet.

Vielleicht lässt man sich ja drauf ein.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Schmitho
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 19.09.2013, 14:52

Re: AW: Fritzbox 7390 und Bandbreitenproblem

Beitrag von Schmitho » 19.09.2013, 20:11

Habe ich schon probiert... Hat man eiskalt zur Kenntnis genommen und das es eben der Standard wäre für 2play plus 100. Der Router und der Brief gehen morgen zur Post - schade irgendwie.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast