Keine PA Schiene Vermieter verpflichtet eine zu kaufen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Andy577
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 06.08.2013, 02:32

Keine PA Schiene Vermieter verpflichtet eine zu kaufen

Beitrag von Andy577 » 07.08.2013, 21:00

Hallo,
bei uns kommt nächste Woche der Techniker von Unitymedia. Unser Vermieter hat schon seit ein paar Jahren Unitymedia. Verstärker und HÜP sind schon damals installiert worden. Allerdings ist das nicht in den Potentialausgleich eingebunden, da im Keller auch keiner ist. Am HÜP, wo auch der Verstärker ist, gibt es orangenen Zettel, wo steht nach VDE 0100 540 ist der Kabelanschluss in den vorhandenen Potentialausgleich einzubinden.

Wäre der Vermieter nicht verpflichtet längst eine PA Schiene gemacht zu haben?
Wird der Techniker mir überhaupt Internet freischalten?

Verstärker ist schon angebracht, daher müsste er eigentlich nur beim HÜP mich freischalten und eine Multimediadose installieren, was kein Problem wäre.

Bitte um Antwort.
Grüße
Andy

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1346
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Keine PA Schiene Vermieter verpflichtet eine zu kaufen

Beitrag von robbe » 10.08.2013, 09:18

Du bekommst natürlich dein Internet. Das die Anlage jemals an einen Poti angeschlossen wird, ist (wie in den meisten Fällen ohne Poti) extrem unwahrscheinlich.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Keine PA Schiene Vermieter verpflichtet eine zu kaufen

Beitrag von Bastler » 11.08.2013, 09:07

Wäre der Vermieter nicht verpflichtet längst eine PA Schiene gemacht zu haben?
Nein, sondern eigentlich die Firma die de Verstärker installiert hat.
Wird der Techniker mir überhaupt Internet freischalten?
Er dürfte es so eigentlich nicht machen, schon seit es UM-Internet gibt. Fakt ist aber, dass die meisten es bis vor kurzem einfach trotzdem gemacht hätten.
Ich glaube aber nicht, dass sich dass ein Techniker nach den neuesten verschärften Vorschriften sich noch trauen würde...

Wie ich an anderer Stelle schon schireb, es muss nicht unbedingt eine PA-Schiene sein, genau so wie es auch nicht unbedingt einen Erder geben muss, je nach dem Stromnetz im Haus. Es geht auch der Hausanschlusskasten als Erdungspunkt, wenn es keinen separaten Erder gibt.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

CarNie
Übergabepunkt
Beiträge: 294
Registriert: 15.05.2011, 12:40

Re: Keine PA Schiene Vermieter verpflichtet eine zu kaufen

Beitrag von CarNie » 11.08.2013, 16:08

Reicht dafür nicht ein Thread?

http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 53&t=25064

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MaXX, NoGi, sch4kal und 5 Gäste