Wohnungsumzug IPv6 oder IPv4

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
captainjkirk
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 05.08.2013, 15:53

Wohnungsumzug IPv6 oder IPv4

Beitrag von captainjkirk » 05.08.2013, 16:01

Hallo Allerseits,

ich habe bisher von UM eine IPv4 Adresse zugewiesen bekommen, Gott sei es gedankt.

Jetzt meine Frage:
Ich ziehe demnächst in eine andere Stadt und ich frage mich ob ich wieder eine IPv4 Adresse bekomme oder wohlmöglich eine IPv6 Adresse kriege?

Vielleicht hat das ja schon jemand mitgemacht.

Danke für die Antworten.

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Wohnungsumzug IPv6 oder IPv4

Beitrag von Knifte » 05.08.2013, 16:07

Wenn du nach wie vor bei UM bleibst, würde ich die dann auch entsprechend darauf hinweisen, dass du trotz deines Umzuges alles so behalten möchtest, wie gehabt. Selbstverständlich inkl. deiner IPv4-Adresse und deinem bestehenden Modem.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Kevin
Kabelexperte
Beiträge: 134
Registriert: 13.12.2012, 16:54

Re: Wohnungsumzug IPv6 oder IPv4

Beitrag von Kevin » 05.08.2013, 16:08

Hi captainjkirk,

du solltest in jedem Fall weiterhin mit IPv4 versorgt werden (außer Du möchtest es :super: ).

LG,
Kevin

captainjkirk
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 05.08.2013, 15:53

Re: Wohnungsumzug IPv6 oder IPv4

Beitrag von captainjkirk » 05.08.2013, 16:11

Vielen Dank, das lässt ja hoffen. :super:

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Wohnungsumzug IPv6 oder IPv4

Beitrag von GoaSkin » 06.08.2013, 10:55

Für Unity Media ist die Umstellung von Bestandskunden auf IPv6 häufig mit einem Austausch des Modems verbunden. Nur um IPv4-Adressen "frei" zubekommen, lohnt sich für UM ein Austausch der Hardware nicht. Von daher werden Bestandskunden nur dann auf IPv6 umgestellt, wenn sie zu einem Tarif wechseln, der ohnehin neue Hardware erforderlich machen würde. Da kann allerdings schon die Bestellung von Telefon Plus reichen.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

Kevin
Kabelexperte
Beiträge: 134
Registriert: 13.12.2012, 16:54

Re: Wohnungsumzug IPv6 oder IPv4

Beitrag von Kevin » 06.08.2013, 15:11

GoaSkin hat geschrieben:Für Unity Media ist die Umstellung von Bestandskunden auf IPv6 häufig mit einem Austausch des Modems verbunden. Nur um IPv4-Adressen "frei" zubekommen, lohnt sich für UM ein Austausch der Hardware nicht. Von daher werden Bestandskunden nur dann auf IPv6 umgestellt, wenn sie zu einem Tarif wechseln, der ohnehin neue Hardware erforderlich machen würde. Da kann allerdings schon die Bestellung von Telefon Plus reichen.
Hi GoaSkin,

da muss ich Dich leider korrigieren. Auch bei einem Tarif-Wechsel wird ein Kunde nur auf IPv6 umgestellt, wenn er es wünscht. Wird er ohne Wunsch auf IPv6 umgestellt, so stellen wir Ihm selbstverständlich wieder eine IPv4 zur Verfügung.

LG,
Kevin

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste