IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
starfish89
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.08.2013, 14:31

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von starfish89 » 11.08.2013, 12:24

piotr hat geschrieben:Wenn IPv6-Seiten gehen, aber IPv4 nicht... dann liegt es an UM und nicht an Dir.
Der Techniker kann hier vor Ort gar nichts machen.

Da sollte UM mal seine AFTR prüfen.
Das versuch ich Unitymedia auch die ganze Zeit zu erklären...
Ich habe gerade zum x-ten Mal dort angerufen und festgestellt, dass die Service Leute leider keine Ahnung haben-.-
Ich hab ihr das erklärt, dass ipv4 Adressen nicht erreichbar sind und wollte wissen ob ich einen Dual-Stack Lite Anschluss habe. Sie meinte daraufhin nur Dual-Stack was?...

So langsam bin ich mit meiner Geduld am Ende. Entweder wollen die mir nicht helfen oder sie können es einfach nicht.
Ich habe übrigens auch gefragt ob sie mich nicht mit jemandem verbinden könne der etwas mehr Ahnung hat, sie meinte nur nein...

Bild


Jemand eine Idee was ich tuen kann?

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von SpaceRat » 12.08.2013, 12:55

starfish89 hat geschrieben:Jemand eine Idee was ich tuen kann?
Jain.
  • Die kostenpflichtige Hotline anrufen, in der Hoffnung, dort auf einen Funken Kompetenz zu stoßen.
    Die Hauptaufgabe des 1st level supports (Also der normalen Hotline) ist es eigentlich immer nur, Kunden wieder abzuwimmeln (Windows: "Schließen sie alle Fenster, starten Sie den Rechner neu, wenn das Problem dann weiterhin besteht, installieren Sie neu.", Unitymedia: "Sendersuchlauf. Sendersuchlauf und nochmals Sendersuchlauf.", Telekom: "Es ist alles in Ordnung, Sie sind nur zu doof. Wir können Ihnen aber kostenpflichtig einen 'Techniker' rausschicken.").
  • So oft bei der normalen Hotline anrufen, bis Du eine Fehlbesetzung an der Strippe hast, also entweder kompetent oder in Unkenntnis darüber, daß der 1st level support niemals Probleme lösen darf.
  • Es irgendwie hinkriegen, daß ein 'Techniker'-Besuch rauskommt und hoffen, daß der Fehler dann vorführbar ist. Mit viel Glück kann der 'Techniker' dann für Dich mit einem kompetenten Mitarbeiter sprechen und
    • das Problem bestätigen
    • bestätigen, daß es nicht am Anschluß liegt, sondern tiefer im Netz
  • Schreien, weinen, auf den Boden werfen.
  • Fristlos wegen Nichterfüllung kündigen.
  • Stumpf abwarten, ob sich das Problem von selber löst.
Tut mir leid, wenn da keine schöne und elegante Lösung dabei ist, aber so ist das Leben leider.
Man trifft immer wieder auf Situationen, in denen man im realen Leben nach dem Geschäftsführer/Filialleiter/o.ä. fragen würde, eine Möglichkeit, die Dir bei nur fernmündlich erreichbaren Firmen genommen wird.
Unitymedia hat mit Sicherheit auch irgendwo kompetentes Personal, ansonsten würde so ein Netz ruckzuck zusammenbrechen, Du kommst halt einfach nur nicht ran. Es besteht aber auch eine gewisse Hoffnung, daß Unitymedia in Wirklichkeit längst von den Problemen weiß, z.B. weil andere Kunden bis zum Äußersten (fristlose Kündigung) gegangen sind oder weil Probleme diesen Ausmaßes eigentlich auch irgendwo auffallen müßten. Deshalb kann "abwarten und Tee trinken" (letzter Punkt) u.U. auch schon reichen.

Das ist wahrscheinlich alles nicht wirklich befriedigend, aber leider auch eine Tatsache.

Positiv: Sei froh, daß Du vergleichbare Probleme nicht mit einer Online-Bank hast. Du wirst im schlimmsten Fall den Internet-Anbieter wechseln müssen, aber bei einer Online-Bank kann Dir die fehlende Möglichkeit einen kompetenten Gesprächspartner ans Rohr zu kriegen die Schufa-Auskunft versauen. BTDTGT.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von SpaceRat » 12.08.2013, 12:59

Ach ja:

Du könntest die Störung auch im Heise iMonitor melden.
Ich weiß nicht, wieviel Beachtung der wirklich bei den Providern findet, aber besonders scharf, da mit Dutzenden von Störungen zu stehen, dürften die Provider nicht sein.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

starfish89
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.08.2013, 14:31

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von starfish89 » 12.08.2013, 13:39

SpaceRat hat geschrieben:
starfish89 hat geschrieben:Jemand eine Idee was ich tuen kann?
Jain.
  • Die kostenpflichtige Hotline anrufen, in der Hoffnung, dort auf einen Funken Kompetenz zu stoßen.
    Die Hauptaufgabe des 1st level supports (Also der normalen Hotline) ist es eigentlich immer nur, Kunden wieder abzuwimmeln (Windows: "Schließen sie alle Fenster, starten Sie den Rechner neu, wenn das Problem dann weiterhin besteht, installieren Sie neu.", Unitymedia: "Sendersuchlauf. Sendersuchlauf und nochmals Sendersuchlauf.", Telekom: "Es ist alles in Ordnung, Sie sind nur zu doof. Wir können Ihnen aber kostenpflichtig einen 'Techniker' rausschicken.").
  • So oft bei der normalen Hotline anrufen, bis Du eine Fehlbesetzung an der Strippe hast, also entweder kompetent oder in Unkenntnis darüber, daß der 1st level support niemals Probleme lösen darf.
  • Es irgendwie hinkriegen, daß ein 'Techniker'-Besuch rauskommt und hoffen, daß der Fehler dann vorführbar ist. Mit viel Glück kann der 'Techniker' dann für Dich mit einem kompetenten Mitarbeiter sprechen und
    • das Problem bestätigen
    • bestätigen, daß es nicht am Anschluß liegt, sondern tiefer im Netz
  • Schreien, weinen, auf den Boden werfen.
  • Fristlos wegen Nichterfüllung kündigen.
  • Stumpf abwarten, ob sich das Problem von selber löst.
Tut mir leid, wenn da keine schöne und elegante Lösung dabei ist, aber so ist das Leben leider.
Man trifft immer wieder auf Situationen, in denen man im realen Leben nach dem Geschäftsführer/Filialleiter/o.ä. fragen würde, eine Möglichkeit, die Dir bei nur fernmündlich erreichbaren Firmen genommen wird.
Unitymedia hat mit Sicherheit auch irgendwo kompetentes Personal, ansonsten würde so ein Netz ruckzuck zusammenbrechen, Du kommst halt einfach nur nicht ran. Es besteht aber auch eine gewisse Hoffnung, daß Unitymedia in Wirklichkeit längst von den Problemen weiß, z.B. weil andere Kunden bis zum Äußersten (fristlose Kündigung) gegangen sind oder weil Probleme diesen Ausmaßes eigentlich auch irgendwo auffallen müßten. Deshalb kann "abwarten und Tee trinken" (letzter Punkt) u.U. auch schon reichen.

Das ist wahrscheinlich alles nicht wirklich befriedigend, aber leider auch eine Tatsache.

Positiv: Sei froh, daß Du vergleichbare Probleme nicht mit einer Online-Bank hast. Du wirst im schlimmsten Fall den Internet-Anbieter wechseln müssen, aber bei einer Online-Bank kann Dir die fehlende Möglichkeit einen kompetenten Gesprächspartner ans Rohr zu kriegen die Schufa-Auskunft versauen. BTDTGT.
Sie reden mir aus der Seele :D
Naja abwarten, Techniker kommt gleich... Ich werde berichten.

/edit/

Habe nun das dritte!!!!! TC7200 Modem, mal abwarten wie lang es diesmal funktioniert :)

/edit2/

Oh Wunder, es geht NICHT!

Da kann man doch nur ausrasten...

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von SpaceRat » 12.08.2013, 15:41

starfish89 hat geschrieben:Naja abwarten, Techniker kommt gleich... Ich werde berichten.
/edit/
Habe nun das dritte!!!!! TC7200 Modem, mal abwarten wie lang es diesmal funktioniert :)
/edit2/
Oh Wunder, es geht NICHT!
Und Du hast den "Techniker" wieder gehen lassen, ohne ihm das zu demonstrieren?
starfish89 hat geschrieben:Da kann man doch nur ausrasten...
Die Option hatte ich ja mit in meiner Aufstellung ...
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

starfish89
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.08.2013, 14:31

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von starfish89 » 12.08.2013, 15:45

SpaceRat hat geschrieben:
starfish89 hat geschrieben:Naja abwarten, Techniker kommt gleich... Ich werde berichten.
/edit/
Habe nun das dritte!!!!! TC7200 Modem, mal abwarten wie lang es diesmal funktioniert :)
/edit2/
Oh Wunder, es geht NICHT!
Und Du hast den "Techniker" wieder gehen lassen, ohne ihm das zu demonstrieren?
starfish89 hat geschrieben:Da kann man doch nur ausrasten...
Die Option hatte ich ja mit in meiner Aufstellung ...
Der Techniker war echt nett und freundlich. Er meinte, dass er da nichts machen kann und dass er von einem Bekannten gehört hat, der dasselbe Problem hat.
Er hat dann bei seinen "Techniker-Freunden" angerufen und die haben ihm halt gesagt, dass er das Modem austauschen soll weil die wohl Probleme machen...
Geglaubt hat er es mir ja, und er konnte wohl leider wirklich nichts tuen.

Als ich gerade am Telefon dezent ausgerastet bin hat man mir versichert, dass mich jemand kompetenteres zurückrufen wird... ich bin gespannt.

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von SpaceRat » 12.08.2013, 15:52

starfish89 hat geschrieben:Als ich gerade am Telefon dezent ausgerastet bin
Nette Wortwahl, hätte von mir sein können :)
starfish89 hat geschrieben:hat man mir versichert, dass mich jemand kompetenteres zurückrufen wird... ich bin gespannt.
Und ich mit :)
Halt uns auf dem Kriechenden, äh, Laufenden!
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

pc-jedi
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 03.08.2013, 14:07

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von pc-jedi » 12.08.2013, 17:13

Auch ich hab nun das erste "erfolgserlebnis" zu verbuchen.
Habe heute bei KabelBW angerufen und gebeten mich auf IPv4 only umzustellen.
Der nette her meinte, das er das prüfen würde und das "mein Problem" noch in Bearbeitung ist.
Da ich der Zeit im Urlaub bin kann ich noch nicht sagen wie das Ergebnis aussieht. Aber ich werde berichten, wenn ich am 28. wieder Zuhause bin.

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von SpaceRat » 12.08.2013, 23:25

pc-jedi hat geschrieben:Auch ich hab nun das erste "erfolgserlebnis" zu verbuchen.
Habe heute bei KabelBW angerufen und gebeten mich auf IPv4 only umzustellen.
Ich bin gespannt, wann diese Tür zu ist.
Irgendwann hat auch KabelBW wirklich keine IPv4 mehr in Reserve, die man im Nachhinein rausrücken könnte.

Und das eigentliche Problem löst es ja auch nicht ...
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

jostillmanns
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 14.08.2013, 10:08

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von jostillmanns » 15.08.2013, 13:26

Ich wollte nur kurz melden, dass ich vom gleichen Problem betroffen bin (diese Woche meinen Anschluss erhalten). Ich werde mich auf jedenfall auch noch beim Support melden, ob es was bringt oder auch nicht. Wenn sich genügend Nutzer melden bringt es ja vielleicht was.

apmon
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 03.04.2013, 01:30

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von apmon » 20.08.2013, 08:11

SpaceRat hat geschrieben:
  • Schreien, weinen, auf den Boden werfen.
  • Stumpf abwarten, ob sich das Problem von selber löst.
Wenn diese beiden "Loessungsvorschlaege" auf der Liste stehen, dann sollte man noch einen weiteren Punkt hinzufuegen.
  • Bei der Webseite die man nicht mehr erreichen kann anrufen und sich darueber beschweren das sie nicht per IPv6 erreichbar ist und man sie somit nicht mehr zuverlaessig verwenden kann
Bei der Aktivierung von IPv6 haben einige Firmen argumentiert das sie das nicht einfuehren koennen, da 0,x% der Internet nutzer ihre Seite nicht mehr erreichen koennten da sie kaputte IPv6 Zugaenge haben und das bei der Groesse der Firmen auch 0,x% einer Menge Geld entspricht.

Es duerfte wohl nicht mehr lange dauern bis 0,x% der Internet user nicht mehr zuverlaessig IPv4 only Seiten erreichen koennen. Vielleicht gibt es fuer die dann endlich einen business case um IPv6 bei sich einzufuehren?

starfish89
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.08.2013, 14:31

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von starfish89 » 22.08.2013, 13:51

Sooo... ein Techniker war wieder da :hammer: :wand: :wut: :wein:
Besteht das Problem immer noch? Natürlich ...

Allerdings hat Unitymedia anscheinend zugegeben, dass das Problem bei ihnen liegt und daran gearbeitet wird. Dies könne aber durchaus noch 1-2 Wochen dauern, so der Techniker.
:wand:

amfa
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 19.06.2012, 23:12

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von amfa » 28.08.2013, 00:53

Ich hab im übrigen das gleiche Problem.

Zwischendurch funktionieren die ipv4 Verbindungen einfach mal nicht.

Der IPv6 Test von Netcologne zeigt mir dann auch schön timeouts bei den IPv4 Tests.
Meistens gehts dann nach ein, zwei Minuten wieder.

Aber das ist schon richtig nervig, wenn ich bei jedem 5. Versuch eine Webseite aufzurufen ein Timeout bekomme und dann warten muss bis es funktioniert.
Mal sehen ob ich auch mal bei Unitymedia anrufe und frage ob es da in Zukunft eine bessere IPv4 Verfügbarkeit bekomme :(

(Von Portweiterleitungen etc. will ich gar nicht reden :()

starfish89
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.08.2013, 14:31

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von starfish89 » 28.08.2013, 09:08

amfa hat geschrieben:Ich hab im übrigen das gleiche Problem.

Zwischendurch funktionieren die ipv4 Verbindungen einfach mal nicht.

Der IPv6 Test von Netcologne zeigt mir dann auch schön timeouts bei den IPv4 Tests.
Meistens gehts dann nach ein, zwei Minuten wieder.

Aber das ist schon richtig nervig, wenn ich bei jedem 5. Versuch eine Webseite aufzurufen ein Timeout bekomme und dann warten muss bis es funktioniert.
Mal sehen ob ich auch mal bei Unitymedia anrufe und frage ob es da in Zukunft eine bessere IPv4 Verfügbarkeit bekomme :(

(Von Portweiterleitungen etc. will ich gar nicht reden :()
Wenn das "Internet" weg ist gib mal in cmd "ipconfig /renew" ein und guck mal obs funktioniert...

pc-jedi
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 03.08.2013, 14:07

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von pc-jedi » 28.08.2013, 15:06

starfish89 hat geschrieben:
amfa hat geschrieben:Ich hab im übrigen das gleiche Problem.

Zwischendurch funktionieren die ipv4 Verbindungen einfach mal nicht.

Der IPv6 Test von Netcologne zeigt mir dann auch schön timeouts bei den IPv4 Tests.
Meistens gehts dann nach ein, zwei Minuten wieder.

Aber das ist schon richtig nervig, wenn ich bei jedem 5. Versuch eine Webseite aufzurufen ein Timeout bekomme und dann warten muss bis es funktioniert.
Mal sehen ob ich auch mal bei Unitymedia anrufe und frage ob es da in Zukunft eine bessere IPv4 Verfügbarkeit bekomme :(

(Von Portweiterleitungen etc. will ich gar nicht reden :()
Wenn das "Internet" weg ist gib mal in cmd "ipconfig /renew" ein und guck mal obs funktioniert...
bei mir funktioniert das, aber wieso?

EDIT: aber nur für 30sekunden, danach wieder der selbe mist :heul:

starfish89
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.08.2013, 14:31

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von starfish89 » 28.08.2013, 22:06

pc-jedi hat geschrieben:
starfish89 hat geschrieben:
amfa hat geschrieben:Ich hab im übrigen das gleiche Problem.

Zwischendurch funktionieren die ipv4 Verbindungen einfach mal nicht.

Der IPv6 Test von Netcologne zeigt mir dann auch schön timeouts bei den IPv4 Tests.
Meistens gehts dann nach ein, zwei Minuten wieder.

Aber das ist schon richtig nervig, wenn ich bei jedem 5. Versuch eine Webseite aufzurufen ein Timeout bekomme und dann warten muss bis es funktioniert.
Mal sehen ob ich auch mal bei Unitymedia anrufe und frage ob es da in Zukunft eine bessere IPv4 Verfügbarkeit bekomme :(

(Von Portweiterleitungen etc. will ich gar nicht reden :()
Wenn das "Internet" weg ist gib mal in cmd "ipconfig /renew" ein und guck mal obs funktioniert...
bei mir funktioniert das, aber wieso?

EDIT: aber nur für 30sekunden, danach wieder der selbe mist :heul:
Bei mir genau dasselbe, ich weiß auch nicht warum das klappt, macht irgendwie keinen sinn...
Habe jetzt zwar von Unitymedia den kompletten Monat erstattet bekommen, aber naja, kein Ende in Sicht.

pc-jedi
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 03.08.2013, 14:07

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von pc-jedi » 28.08.2013, 22:15

starfish89 hat geschrieben:Bei mir genau dasselbe, ich weiß auch nicht warum das klappt, macht irgendwie keinen sinn...
Habe jetzt zwar von Unitymedia den kompletten Monat erstattet bekommen, aber naja, kein Ende in Sicht.
Was hast du denen gesagt damit du eine Erstattung bekommst? Weil die hätte ich auch gern.

starfish89
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.08.2013, 14:31

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von starfish89 » 28.08.2013, 23:15

pc-jedi hat geschrieben:
starfish89 hat geschrieben:Bei mir genau dasselbe, ich weiß auch nicht warum das klappt, macht irgendwie keinen sinn...
Habe jetzt zwar von Unitymedia den kompletten Monat erstattet bekommen, aber naja, kein Ende in Sicht.
Was hast du denen gesagt damit du eine Erstattung bekommst? Weil die hätte ich auch gern.

Seit einem Monat mehrmals die Woche dort angerufen und mich beschwert, mehrere Techniker Besuche hinter mir..
Auf Facebook gibt es eine Gruppe, die heißt "Unitymedia Hilfe". Dort habe ich mich auch mehrmals gemeldet.
Vor zwei Wochen haben die mir zunächst 10€ gut geschrieben, und da es jetzt immer noch nicht funktioniert nochmals 13€...
Aber komischerweise kam das nur von der Online Hilfe, den Telefon Service kannst du in die Tonne kloppen.
Also am Besten versuchst du es auch dort.

Unitymedia:
Wir haben daher den Vorgang an übergeordnete Stelle weitgeleitet und erhoffen uns in Kürze eine Antwort zwecks finalem Lösungsvorschlag.
Soso... :D

pc-jedi
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 03.08.2013, 14:07

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von pc-jedi » 29.08.2013, 09:17

yeah, erfolg.
Morgen einen Anruf von der "Fachabteilung" die gerne wissen möchten warum ich auf IPv4 only umgestellt werden möchte.
Jetzt nur noch Daumen drücken und abwarten.
EDIT: Yeah IPv4 Only :hüpf:

Stefanotis
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 17.09.2013, 10:04

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von Stefanotis » 30.09.2013, 11:05

Ich habe das selbe Problem, hänge mit einem TC7200 auf DS-Lite bei UM fest und kann zwischendurch keine IPv4 Seiten aufrufen. Mit dem kleinen .sixxs.org Trick sind die Seiten ohne Probleme erreichbar.

Das Problem tritt ebenfalls bereits seit meiner Anschlussschaltung vor 4 Wochen auf. Auf meine mehrfache Anfrage, mit IPv4 zu schalten oder erweiterte Funktionen im TC7200 freizuschalten wurde ich bisher immer vom UM 1st Level Support abgespeist: "Leider ist dies technisch nicht vorgesehen, wir können Ihnen leider nicht weiterhelfen."

Gibt es noch Hoffnung?

starfish89
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.08.2013, 14:31

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von starfish89 » 04.10.2013, 18:33

Stefanotis hat geschrieben:Ich habe das selbe Problem, hänge mit einem TC7200 auf DS-Lite bei UM fest und kann zwischendurch keine IPv4 Seiten aufrufen. Mit dem kleinen .sixxs.org Trick sind die Seiten ohne Probleme erreichbar.

Das Problem tritt ebenfalls bereits seit meiner Anschlussschaltung vor 4 Wochen auf. Auf meine mehrfache Anfrage, mit IPv4 zu schalten oder erweiterte Funktionen im TC7200 freizuschalten wurde ich bisher immer vom UM 1st Level Support abgespeist: "Leider ist dies technisch nicht vorgesehen, wir können Ihnen leider nicht weiterhelfen."

Gibt es noch Hoffnung?
Nein... gibt es nicht.
Seit 2 Monaten das Problem. Die kriegen das einfach nicht hin.
Antwort vom 19.09
vielen Dank für ihre Geduld.

Wir haben nun die Information erhalten, dass es sich bei der von Ihnen geschilderten Beeinträchtigung um ein bekanntes Problem handelt. Wir arbeiten an einer schnellen Behebung, einen konkreten Termin können wir Ihnen nicht nennen.

Ihrem Wunsch nach einer Umstellung auf IPv4 können wir auf Grund der Gleichbehandlung unserer Kunden nicht nachkommen.

Einen IPv4 basierten Anschluss bieten wir nur unseren Neukunden im Business-Segment an. Falls Sie eines dieser Produkte in Betracht ziehen, finden Sie hier http://www.unitymediabusiness.de/produkte-internet.html nähere Produktinformationen und Kontaktmöglichkeiten.

Wir können Sie hier nur weiterhin um Geduld bitten, bis eine finale Lösung kommt.

Mit freundlichen Grüßen Ihr Unitymedia Hilfe-Team

senderlisteffm
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 21.01.2011, 11:25

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von senderlisteffm » 01.05.2015, 07:56

starfish89 hat geschrieben: Nein... gibt es nicht.
Seit 2 Monaten das Problem. Die kriegen das einfach nicht hin.
Nachdem nach ewigem Hotlinemarathon seit Dezember gestern der Hotliner endlich das Problem mit IP4 erwähnte, bin ich auf diesen Thread gestoßen.

Es ist doch unfassbar, dass auch 18 Monate später das Problem noch unverändert besteht und keinerlei Lösung in Sicht ist. :wand:

Inzwischen habe ich den Login zum TC7200 im Browser gespeichert, damit ich wenigstens halbwegs "komfortabel" eine neue WAN-IP anfordern kann. Dann geht's wieder für ein paar Stunden.

OlliL
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 93
Registriert: 23.01.2015, 19:36

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von OlliL » 05.05.2015, 22:06

Ich habe mir jetzt nicht die ganzen Postings durchgelesen - das kommt mir jedoch bekannt vor (siehe mein Thread http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 53&t=30638). Wenn du ein MacBook hast, hast du ja ein BSD-Userland - genauso wie mein Router der hinter der TC7200 klebt. Kannst du mir wenn du das nächste mal die Aussetzer hast mir mal den Gefallen tun und z.B. mal ein ping von deinem MacBook auf heise.de absetzen? Oder wenn sogar der Name nicht mehr auflösbar ist, auf 193.99.144.80. Würde mich mal interessieren, was dein MacBook da ausgibt.
Bild Bild BildBild

tehjack
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 06.06.2015, 09:43

Re: IPv4 Webseiten sporadisch nicht erreichbar

Beitrag von tehjack » 06.06.2015, 10:25

Hallo,

ich habe hier das selbe Problem, seit Anfang Januar. Ich habe mal mit einem raspberrypi und smokeping eine Auswertung gemacht. Als Beispiel für heise.de lasse ich alle 5 Minuten 5 HTTP anfragen raussenden. Wenn alle Verbindungen zustande kommen wird das nicht als Loss gewertet, falls nicht dann wird die erfolgreiche Quote ausgewertet. Sollte kein Balken an einem Messpunkt vorhanden sein, dann sind alle Verbindungen fehlgeschlagen. Seht selbst:
IPv4
Bild

IPv6
Bild

Wie ihr sehen könnt habe ich mit IPv4 Schwierigkeiten. Seit Januar kämpfe ich mit KabelBW/Unity Media und schon der schlichte Kontakt schlägt fehl. Meine Störungsmeldungen werden einfach nicht bearbeitet oder es wird abgewigelt ich solle doch meine Fritzbox 6360 auf Werkseinstellungen zurücksetzten/Neustarten etc. Das hilft leider alles nicht.

Was soll man da jetzt machen? Ich bin ehrlich gesagt ratlos. So macht surfen kein Spaß immer auf "reload" klicken zu müssen, gefühlt bei jedem 3. Klick.

Grüße
tehjack

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: B3nn1, elg, harv, Manu86 und 10 Gäste