Verbindung friert bei Last ein

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Benutzeravatar
BOSCH
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.06.2013, 23:26
Wohnort: Grevenbroich

Verbindung friert bei Last ein

Beitrag von BOSCH » 16.06.2013, 02:41

Hallo zusammen !

Ich bin seit 2 Wochen Kunde von UM und habe Internet 50.
Als Hardware habe ich das Cisco EPG 3208 und den D-Link DIR-600 bekommen.

Ich muss gestehen, dass ích zuerst leicht schockiert über das steinzeitlich anmutende Modem war.
Auch, dass ich jetzt 2 Stromverbraucher betreiben muss, finde ich nicht so gut.
Habe schon gefragt, aber UM verwehrt mir die Fritzbox, die sei nur für ISDN Telefonkunden.

Aber egal, das ist heute nicht mein Thema.

Mein Problem ist, dass ich vom ersten Tag an Probleme mit der Stabilität der Verbindung habe.
Nutze ich das Internet normal, so ist alles prima. Gebe ich aber Last auf die Leitung friert irgendwann das Cisco ein.

Besonders fällt mir das beim Upload auf.
Übertrage ich z.B. eine größere Menge Daten in die Cloud, bricht der Anschluß zusammen.
Manchmal nach Minuten, manchmal erst nach 1-2 Stunden.
Meist bemerke ich das dann morgens, wenn ich sehe dass am Cisco die US/DS LED blinkt oder aus ist.

Manchmal ist es auch so, dass alle LED´s leuchten, aber alle Geräte trotzdem nicht ins Internet kommen.
Es sieht dann so aus als ob die Geräte keine interne IP Adresse mehr haben.
Dann schalte ich das Cisco aus und wieder ein und alles geht wieder.

Das mache ich 2-3 mal die Woche, manchmal sogar mehrmals am Tag.
Ich habe bei UM eine Störug gemeldet, worauf ein Techniker letzten Freitag kam und feststellte, dass die Leitung super sei.
Er hat mir dann das Cisco getauscht und meinte, ich soll es beobachten.

Gestern habe ich zum testen noch mal versucht eine größere Datei upzuloaden.
Im Wohnzimmer liess ich dazu Web-Radio laufen. Nach ca. 20 Minuten plötzlich Stille.
Das Cisco war wieder eingefroren.

Hatte das hier schon mal jemand und weiß woran es liegt ?
Interessant ist, dass mein Nachbar ein ähnliches Problem hat.
Auch er muss mehrmals die Woche das Cisco neu starten damit wieder Netz da ist.

Danke für eure Berichte und/oder Tipps !
Mit freundlichen Grüßen

BOSCH



Bild

Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1389
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Verbindung friert bei Last ein

Beitrag von reset » 16.06.2013, 09:13

Die neuste Firmware - für den DIR-600 - ist installiert?

ftp://ftp.dlink.de/dir/dir-600/driver_software/

Unbedingt auf die Revision des Routers achten! Diese steht unten auf einem Typenschild.

Gruß reset

Benutzeravatar
BOSCH
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.06.2013, 23:26
Wohnort: Grevenbroich

Re: Verbindung friert bei Last ein

Beitrag von BOSCH » 16.06.2013, 13:44

Hallo reset,

Ja, hab die aktuelle Firmware für die richtige Version drauf.
Router läuft auch im Acces Point Modus.

Der Router scheint keine Probleme zu machen, sondern eher das Cisco.
Mit freundlichen Grüßen

BOSCH



Bild

Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1389
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Verbindung friert bei Last ein

Beitrag von reset » 16.06.2013, 14:59

Da Du am Kabelmodem nichts einstellen kannst/darfst solltest Du eine Störungsmeldung absetzen.

Gruß reset

Fleischer
Kabelexperte
Beiträge: 244
Registriert: 02.08.2012, 17:51

Re: Verbindung friert bei Last ein

Beitrag von Fleischer » 16.06.2013, 15:00

Hast du das Problem auch wenn du einen Rechner direkt ohne Router ans Modem hängst?

Chucky666
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 15.05.2013, 12:28

Re: Verbindung friert bei Last ein

Beitrag von Chucky666 » 16.06.2013, 17:11

Hallo

Ich habe dieses Problem auch
Es liegt 100% an dem cisco modem , weil das stürtzt bei mir bei hoher Last ab
Ein Neustart de modem und es läuft alles wieder

Vor 1 Monat wurde das modem schon getauscht

Muss ich wohl mit leben oder halt wechseln

Benutzeravatar
BOSCH
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.06.2013, 23:26
Wohnort: Grevenbroich

Re: Verbindung friert bei Last ein

Beitrag von BOSCH » 16.06.2013, 19:11

reset hat geschrieben:Da Du am Kabelmodem nichts einstellen kannst/darfst solltest Du eine Störungsmeldung absetzen.
Ja, hab ich schon, Cisco wurde vorgestern getauscht, Problem damit nicht behoben ...

Fleischer hat geschrieben:Hast du das Problem auch wenn du einen Rechner direkt ohne Router ans Modem hängst?
Das hab ich noch nicht ausprobiert, der Rechner steht in einer anderen Etage, ist über Powerline angeschlossen.
Mit freundlichen Grüßen

BOSCH



Bild

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Verbindung friert bei Last ein

Beitrag von Knifte » 17.06.2013, 08:16

Auf jeden Fall noch die mögliche Fehlerquelle DLAN ausschliessen und Rechner direkt ans Modem.

Ansonsten hilft wohl nur weiter Störungen zu melden.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

AMG38
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 21.12.2012, 17:04

Re: Verbindung friert bei Last ein

Beitrag von AMG38 » 17.06.2013, 16:48

Das Problem liegt eindeutig am Modem, weil es bei viel zu vielen Nutzern das gleiche Problem ist. Spielt überhaupt keine Rolle, ob du einen Router dazwischen hast oder nicht.

Der Ciscoschrottkasten friert bei Last ein, sei es Download oder Upload und dazu kann schon ein YouTube 1080p Video ausreichen.

Es haben sich schon zisch Leute wegen diesem Problem beschwert, ich ebenfalls. Auch gibt es viele Threads hier die das Problem ansprechen.

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Verbindung friert bei Last ein

Beitrag von Knifte » 17.06.2013, 17:17

Deswegen sag ich ja auch, dass es wohl nur hilft, wenn man weiter Störungen meldet.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Benutzeravatar
BOSCH
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.06.2013, 23:26
Wohnort: Grevenbroich

Re: Verbindung friert bei Last ein

Beitrag von BOSCH » 20.06.2013, 22:55

Ja, ich werd´s weiter beobachten.

Seit einigen Tagen ist das nicht mehr aufgetreten, allerdings hab ich auch schon keinen längeren Upload mehr gemacht.
Für Unitymedia ist das Problem übrigens seit dem Technikerbesuch letzten Freitag gelöst.

Der Techniker der Firma hat mir allerdings eine Karte dagelassen, dass ich mich innerhalb von 8 Wochen wieder direkt bei der Firma melden kann.
Mit freundlichen Grüßen

BOSCH



Bild

Benutzeravatar
BOSCH
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.06.2013, 23:26
Wohnort: Grevenbroich

Re: Verbindung friert bei Last ein

Beitrag von BOSCH » 26.06.2013, 22:15

Update ...

Ich hab heute mal ausprobiert den PC direkt an das Cisco anzuschließen.
Bringt aber nichts. Bereits wenige Minuten nach dem Start eines größeren Downloads brach die Verbindung ab.

Scheint also doch an diesem doofen Cisco Teil zu liegen.

Hab schon bei UM gebettelt, dass die mir die FritzBox geben, aber nix zu machen.
Angeblich bekommt man die nur dann, wenn man die ISDN Option beim Telefon dazubucht.
Ich hab aber nur das reine Internetangebot.

Zu Ende Juli ist mein Call & Surf Paket bei der Telekom gekündigt.
Wenn das hier so weitergeht und die nicht bald die Probleme in den Griff bekommen, versuche ich aus dem Vertrag rauszukommen und bleibe bei der Telekom.

Da hab ich zwar nur 6000 Ram, aber das lief seit 7 Jahren ohne einmal zu Mucken.
Mit freundlichen Grüßen

BOSCH



Bild

Benutzeravatar
BOSCH
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.06.2013, 23:26
Wohnort: Grevenbroich

Re: Verbindung friert bei Last ein

Beitrag von BOSCH » 04.07.2013, 16:01

Update ...

Eben war wieder ein Techniker da. Der war sehr bemüht und hat vom HÜP bis zur Kabeldose alles überprüft und Messungen durchgeführt.
Tatsächlich fand er einen kleinen Fehler, in der Abschlussdose fehlte der 75 Ohm Wiederstand.
Nachdem das behoben war hat er noch mal gemessen und sehr gute Werte ermittelt, so sagte er ...

Ich sollte einen Stresstest machen und ihn noch mal anrufen wenn´s wieder Probleme gibt.
Also hab ich einen größeren Upload gestartet und tatsächlich sah es so aus als ob´s jetzt klappt.
Aber nach ca. 20 Minuten brach wieder die Verbindung ab.

Der Techniker sagte ich solle noch mal bei UM anrufen und darstellen, dass kein Fehler in der Leitung ist und ich soll gezielt nach der Fritz 6360 fragen.
Das tat ich dann, bekam aber wieder eine Abfuhr, FritzBoxen gibt es nur wenn man ein Komplettpaket mit Telefon hat.

Auf meine Frage, wie das Problem jetzt zu lösen sei, hatte sie keine Antwort und riet mir einen Beschwerdebrief zu schreiben.
Irgendwie tat sie mir schon sehr leid, sie war sehr bemüht und zwischen den Zeilen konnte ich heraushören, dass das Problem mit dem Cisco auch bei UM bekannt ist.

Ich hab mich jetzt per Mail bei UM beschwert und um ein 6360 gebeten, mal sehen was jetzt passiert.

Es täte mir zwar sehr leid, aber sonst müsste ich den Vertrag außerordentlich kündigen.
Jedes mal für den Techniker frei nehmen ist keine Dauerlösung ...
Mit freundlichen Grüßen

BOSCH



Bild

AMG38
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 21.12.2012, 17:04

Re: Verbindung friert bei Last ein

Beitrag von AMG38 » 04.07.2013, 20:21

Bei mir war das ähnlich. Der Techniker hat die Leitung gemessen und später einen Widerstand dazugeschaltet, dadurch sind die Modemwerte zwar ins grüne Bereich gekommen, allerdings haben die Freezes nicht aufgehört und bis heute hat sich daran nichts geändert. Abgesehen davon surf ich seit nem halben jahr immernoch mit 30Mbit/s statt 50. Von wegen "Firmware update erscheint in kürze" :brüll:

Ich hatte auch mal hier im Forum extra einen Thread erstellt um zu wissen ob einige es geschafft haben den Cisco Schrottkasten loszuwerden und an eine FB ranzukommen, bisher gibt es keine Antworten.

Was mich aber wundert: Vor ca. einem Monat hat sich ein Arbeitskollege von Vodafone getrennt und ist zu Unitymedia gewechselt. Ganz normaler 3play 50Mbit Tarif mit HD Option (kein Telefon Comfort oder Ähnliches) und ihm wurde direkt ne Fritzbox geschickt. :kratz:

Momentan habe ich einfach keine Zeit und auch kein Bock mit UM zu diskutieren, aber irgendwann ist das Fass voll und ich raste aus, dann bin ich nicht mehr der geduldige Kunde der sich alles gefallen lässt :motz:

Benutzeravatar
BOSCH
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.06.2013, 23:26
Wohnort: Grevenbroich

Re: Verbindung friert bei Last ein

Beitrag von BOSCH » 05.07.2013, 15:33

Also ich hab das so von UM erklärt bekommen, bestellst Du 1Play, also nur Internet, bekommst Du das CISCO G Modem.
Nimmst Du ein Paket mit Telefonoption, egal ob 2 Play oder 3 Play, dann bekommst Du ne FB 6320.

Wählst Du aber die Telefon Komfort Funktion, man könnte auch ISDN sagen, dann gibt´s die 6360, wohl wegen der erweiterten Telefonfunktionen.

Interessant, während ich das hier schreibe kommt die Antwort von UM.
Sie geben mir keine Fritzbox und bieten noch mal den Austausch des CISCO Modems an.

Na gut, sollen die mir es noch mal austauschen. Das wird dann wahrscheinlich die 3. nicht erfolgreiche Nachbesserung sein.
Damit bin ich dann raus aus dem Vertrag.

Tut mir zwar leid, aber mit so einem sturen Vertragspartner will ich dann auch nicht weitermachen.
Mit freundlichen Grüßen

BOSCH



Bild

Benutzeravatar
BOSCH
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.06.2013, 23:26
Wohnort: Grevenbroich

Re: Verbindung friert bei Last ein

Beitrag von BOSCH » 08.07.2013, 22:41

Tja, heute morgen kurz nach 8 war der Techniker da.
Er brachte ein neues Cisco und schloss es an. Aus ihm, also dem Cisco, nicht dem Techniker :smile:, entwich ein verbrannter Geruch.

Es synchronisierte auch nicht. Er holte vom Wagen ein anderes, ebenfalls original verpacktes Gerät.
Das funktionierte dann. Aber als ob ich es gewusst hätte, nach ca. 15 Minuten Upload brach auch das Ding zusammen.

Nach wie vor ist UM nicht bereit mir eine Fritzbox zu geben.
Thema daher für mich gegessen, gleich geht die fristlose Kündigung raus.

Da bleibe ich lieber bei T-DSL 6000 und warte auf den Ausbau, aber das funktioniert seit 7 Jahren störungsfrei und stabil.

Tschüss, Unitymedia
Mit freundlichen Grüßen

BOSCH



Bild

Benutzeravatar
BOSCH
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.06.2013, 23:26
Wohnort: Grevenbroich

Re: Verbindung friert bei Last ein

Beitrag von BOSCH » 09.10.2013, 11:19

Update:

In meinem Fall half das Störung melden tatsächlich weiter. Nachdem ich 3x denselben Fehler hatte, der nicht behoben werden konnte, habe ich mich auf das BGB berufen und bin vom Vertrag zurückgetreten.
Es hat zwar etwas gedauert bis die von UM den Unterschied zwischen zurücktreten und Kündigen verstanden haben - aber jetzt bin ich raus.

Habe mein komplettes Geld zurück und surfe nun wieder über die Telekom. Den Anschluss hatte ich zum Glück, als ob ich es vorher geahnt hätte, noch nicht gekündigt.

Mein Fazit: lieber einen langsameren, aber dafür stabilen Anschluss, als einen schnellen, der mir mindestens 3 mal ab Tag abraucht.
Braucht kein Mensch ...
Mit freundlichen Grüßen

BOSCH



Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: snod, UHeinz13 und 11 Gäste