Hilfe: Riesen Unterschied zwischen WLAN und LAN Verbindung?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
xx191981
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 12.05.2013, 13:19

Hilfe: Riesen Unterschied zwischen WLAN und LAN Verbindung?

Beitrag von xx191981 » 12.05.2013, 13:47

Hallo,

ich bin eine langjährige Unity Kundin und hatte bis vor kurzem noch die 16.000 Internet Leitung.
Dann bin ich umgestiegen auf 3play PREMIUM 100 und kann im Wlan Netz keine Verbesserungen feststellen, eher Verschlechterungen. :wein:

Folgendes kriege ich zustande:
Mit LAN Kabel: höchstens 89.00 Mbits
Mit Wlan höchstens 21.00 Mbits (im gleichen Raum wie Router, ohne Störendes dazwischen)

Meine Geräte:
Dlink DIR 600 Router
Cisco EPC3208

Ich bin meistens nur über Wlan im Internet und hatte vorher mit der 16 Leitung auch dies Leistung empfangen, jetzt zahle ich mehr um
eine 100 Leitung zu bekommen und habe dennoch im Wlan höchstens 21 Mbits, das kann ja auch nicht Sinn und Zweck sein. Ich habe auch aktuelle Updates auf den Geräten und DIR 600 empfängt auch bis zu 150 Mbits. Ich habe bei Dlink Einstellungen keinen automatischen Kanal gewählt, da ich dann noch viel langsamer bin,
auf Kanal 13 empfange ich dann die 21 Mbits. Und auch mein PC zeigt ohne LAN Kabel nur eine Drahtlose Verbindung von 54,0 Mbits an, mit LAN Kabel dann 100 Mbits.

Unsere Wohnung ist sehr groß (125m²) hat auch dementsprechend viele Wände. Router steht in der Mitte (Wohnzimmer) und dennoch ist der Empfang auch da schlecht, am anderen Ende der Wohnung erwähne ich den Empfang lieber gar nicht. Bei Unity Hotline wurde mir gesagt, dass mit meinen Leitungen alles stimmt und die 89 Mbits seien ja auch in Ordnung und das ich zwischendrin mal Speedtest machen soll und das nur die LAN Geschwindigkeit zählt. Das ich so wenig mit Wlan empfange (habe Ipad2, Samsung Galaxy 2 und andere Gerte) interessiert die praktisch nicht. Und wenn ein Techniker kommt und feststellt, das ich falsche Einstellungen vorgenommen habe, ich den Techniker selbst bezahlen müsste...... :wand:

Habt Ihr Erfahrungen, oder kann mir Tipps geben was ich noch verbessern kann?

Lieben Dank

BlackFly
Kabelexperte
Beiträge: 182
Registriert: 19.10.2011, 14:46

Re: Hilfe: Riesen Unterschied zwischen WLAN und LAN Verbindu

Beitrag von BlackFly » 12.05.2013, 13:58

Erstmal fehlen ein paar wichtige Infos, darin wird dann auch das problem zu finden sein...

Der Router ist für den Internetanschluss schlicht und einfach zu langsam.
Der Router verfügt nur 100Mbit/s LAN was heisst das diese Geschwindigkeit in der Praxis nicht erreicht werden kann. Darum kommen über LAN auch nur 89 Mbit/s an. Da hilft nur ein neuer Router der Gbit LAN hat
Was für ein WLAN standart hast Du? Ich vermute (den Leistungswerten nach zu urteilen)"nur" B/G, damit sind max 54Mbit/s möglich, in der Praxis wird es (unter relativ optimalen bedingungen) max die hälfte werden und diese erreichst Du ja auch. Auch hier hilft dann nur neue Hardware, in diesem Fall ein Router der die "N-Speziikation" (oder AC) erfüllt und mindestens 300Mbit/s schafft, dann wirst Du unter guten Bedingungen auch die volle Geschwindigkeit mit WLAN erreichen. Dafür muss aber ggf auch die WLAN Hardware im PC/Laptop usw ausgetauscht werden

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: AW: Hilfe: Riesen Unterschied zwischen WLAN und LAN Verb

Beitrag von Joerg » 12.05.2013, 14:07

Der DIR 600 Router ist ein 150 MBit-Gerät, erreicht also eine max. Nettodatenrate von ca 60 MBit.

22 MBit deutet aber eher auf eine 54 MBit-Verbindung hin (802.11g). Unterstützt Dein Rechner vielleicht kein 802.11n?

Um die 100 MBit per WLAN ausnutzen zu können müssen alle beteiligten Geräte (Router und Rechner/WLAN-Stick) mindestens 300-, besser 450 MBit WLAN unterstützen. Wenn Du alles neu kaufen musst solltest Du über einen Router nachdenken der neben dem 2.4- auch das 5 GHz Band unterstützt, dazu einen 5 GHz Stick, da in dem Band wesentlich weniger los ist. Grade 450 MBit braucht sonst quasi die ganze Breite des 2.4er Bandes, das klappt nur gut, wenn keine anderen WLANs in der Nähe sind.

Zu den 89 Mbit per LAN: vermutlich hat Dein Rechner nur 100 MBit Ethernet, da bekommst Du netto auch etwas weniger. Zur vollen Nutzung brauchst Du hier GBit-Ethernet (Standard bei aktuellen Systemen).

Jörg

Edit: Zu langsam, kommt davon wenn man am Handy tippt :grin:

xx191981
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 12.05.2013, 13:19

Re: Hilfe: Riesen Unterschied zwischen WLAN und LAN Verbindu

Beitrag von xx191981 » 12.05.2013, 14:43

BlackFly hat geschrieben: Was für ein WLAN standart hast Du? Ich vermute (den Leistungswerten nach zu urteilen)"nur" B/G
Hi,
eingestellt ist: n/b/g

Ich habe bei der Bestellung des neuen Anschlusses bei Unity noch gefragt, ob die beiden Boxen ausreichen und das wurde mir bestätigt. Ich kenne mich leider auch nicht soo gut aus. Mein Laptop ist ein alter Schinken von Hyrican, ist glaub ich noch vor dem 1 Weltkrieg gekauft worden ;) (nein, ist ca. 5 Jahre alt)
Welche Geräte würdest du mir empfehlen, um meine Wlan Verbindung etwas zu beschleunigen?

Lieben Dank

xx191981
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 12.05.2013, 13:19

Re: Hilfe: Riesen Unterschied zwischen WLAN und LAN Verbindu

Beitrag von xx191981 » 12.05.2013, 14:45

Und einen Wlan Stick habe ich gar nicht, ich habe nur das Moden und den Router und bekomme so mein Wlan/Internet.

Mit dem PC bin ich kaum im Internet und die Leistung reicht mir soweit aus, aber das mit dem Wlan nervt mich wirklich
sehr, vor allem wenn man dann am anderen Ende der Wohnung ins Internet will, geht gar nichts :)

Und Geduld zählt leider irgendwie nicht zu meinen Stärken :naughty:

paul
Übergabepunkt
Beiträge: 398
Registriert: 10.01.2013, 21:08

Re: Hilfe: Riesen Unterschied zwischen WLAN und LAN Verbindu

Beitrag von paul » 12.05.2013, 16:03

125 m² sind eine Menge, das wirst Du mit dem DIR-600 nicht erreichen. Andererseits glaube ich nicht, das deine Hardware eine höhere WLAN-Geschwindigkeit ausnutzen wird. Ein Versuch wäre aber, über die Anschaffung eines ASUS-Routers wie z.B. den RT-N56U oder besser noch den RT-N66U nachzudenken.

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1338
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Hilfe: Riesen Unterschied zwischen WLAN und LAN Verbindu

Beitrag von robbe » 12.05.2013, 16:38

Ein neuer Router alleine wird aber ebend sicher nicht bringen, wenn der alte Laptop nur 54Mbit kann. Da muss dann noch ein aktueller W-lan Stick her oder das W-lan Modul im Lappi muss ausgewechselt werden.

xx191981
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 12.05.2013, 13:19

Re: Hilfe: Riesen Unterschied zwischen WLAN und LAN Verbindu

Beitrag von xx191981 » 12.05.2013, 18:56

Es geht mir auch um den Wlan Empfang.

Welchen Router und Modem könnt ihr mir empfehlen, damit ich keinen Schrott kaufe :)
Danke

paul
Übergabepunkt
Beiträge: 398
Registriert: 10.01.2013, 21:08

Re: Hilfe: Riesen Unterschied zwischen WLAN und LAN Verbindu

Beitrag von paul » 12.05.2013, 19:04

xx191981 hat geschrieben: Welchen Router und Modem könnt ihr mir empfehlen, damit ich keinen Schrott kaufe :)
Habe ich schon oben geschrieben, aber wenn das für Dich Schrott ist ...

xx191981
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 12.05.2013, 13:19

Re: Hilfe: Riesen Unterschied zwischen WLAN und LAN Verbindu

Beitrag von xx191981 » 12.05.2013, 19:32

Paul, selbstverständlich ist das kein Schrott. Das habe ich mir schon aufgeschrieben. Kann ich dann den Cisco lassen, oder was wäre kompatibel?

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: AW: Hilfe: Riesen Unterschied zwischen WLAN und LAN Verb

Beitrag von Joerg » 12.05.2013, 19:45

Das Cisco-Ding ist Dein Cablemodem, das muss bleiben. Das Modem ist von UM provisioniert, wenn Du ein anderes kaufst (sofern Du überhaupt eins bekommst) wird das keine Verbindung aufbauen können.

Jörg

paul
Übergabepunkt
Beiträge: 398
Registriert: 10.01.2013, 21:08

Re: Hilfe: Riesen Unterschied zwischen WLAN und LAN Verbindu

Beitrag von paul » 12.05.2013, 20:18

Du kannst nicht nur, Du musst sogar das Cisco-Modem weiter benutzen, sonst kommst Du gar nicht ins Netz. Die ASUS-Router können ohne das Cisco-Modem auch nicht in das UM-Netz.
Die Kombination ASUS-Router/Cisco EPC 3208 wird hier in UM-Land gerne empfohlen, und bis jetzt habe ich dazu nichts negatives als Rückmeldung gelesen.

BlackFly
Kabelexperte
Beiträge: 182
Registriert: 19.10.2011, 14:46

Re: Hilfe: Riesen Unterschied zwischen WLAN und LAN Verbindu

Beitrag von BlackFly » 13.05.2013, 00:06

Dann hast Du eine Rückmeldung überlesen ;)
Bei mir waren der Asus RT-N56U und das Cisco EPC3208 inkompatibel. Sobald beide Geräte mit LAN Kabel verbunden waren hatte ich enorme Störgeräusche auf dem Telefon (Faxversand war auch nicht mehr möglich), weder ein neues Modem noch ein neuer Router hat geholfen, ich müsste mir einen anderen Router kaufen...

JimMorrison
Kabelexperte
Beiträge: 168
Registriert: 28.05.2008, 06:34

Re: Hilfe: Riesen Unterschied zwischen WLAN und LAN Verbindu

Beitrag von JimMorrison » 13.05.2013, 07:48

Also davon hab ich ja noch nie was gehört, der RT56U verursacht bei mir mit dem 3208 keine Störgeräusche, läuft tadellos.
In verbindung mit der Custom Firmware ist der RT56U besser als mit der Standart Firmware.
BildBild

BlackFly
Kabelexperte
Beiträge: 182
Registriert: 19.10.2011, 14:46

Re: AW: Hilfe: Riesen Unterschied zwischen WLAN und LAN Verb

Beitrag von BlackFly » 13.05.2013, 11:12

Ich habe danach auch nie wieder was davon gelesen, dass scheint nur bei mir auf zu treten, da aber mit 2 Routern und 3 Modems...

Das problem trat erst auf nachdem vom 3212 auf 3208 gewechselt wurde und konnte nicht behoben werden

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Hilfe: Riesen Unterschied zwischen WLAN und LAN Verbindu

Beitrag von Knifte » 13.05.2013, 11:30

Das erscheint mir aber wirklich sehr suspekt.

Habe von Problemen dieser Art der "Rückkopplung" bisher nur in 2 Fällen gehört:
1. Mindestens eins der Netzteile war defekt oder
2. Bei der Verwendung von LAN-Kabeln mit Metallsteckern (also das Steckergehäuse, welches aus Metall ist), wenn es gleichzeitig dort ein Problem mit der Erdung der LAN-Verkabelung gab.

Zumindest beim 2. Problem könnte eine entsprechende Erdung der Netzwerkverkabelung oder die Verwendung von LAN-Kabeln mit Kunststoffsteckern Abhilfe schaffen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

BlackFly
Kabelexperte
Beiträge: 182
Registriert: 19.10.2011, 14:46

Re: AW: Hilfe: Riesen Unterschied zwischen WLAN und LAN Verb

Beitrag von BlackFly » 13.05.2013, 12:18

Alles probiert:
LAN Kabel getauscht (min 3)
Modem mehr mals getauscht (3)
Router getauscht (2)
Netzteile wurden jeweils mit gewechselt
Strom zum teil sogar mit langem Kabel aus anderem Zimmer geholt (andere Sicherung)
Alles erfolglos, nachdem auf ein anderes Router Modell umgestiegen wurde war alles Ok

Darum empfehle ich meistens TP-Link, die haben in meinen Augen da beste Preis/Leistung Verhältnis und mein wdr4300 läuft schnell und stabil

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: brisbone, elg, Manu86, sch4kal und 6 Gäste