Täglicher Reboot des WLAN Modems notwendig

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
halon
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 11.12.2009, 12:01

Täglicher Reboot des WLAN Modems notwendig

Beitrag von halon » 02.05.2013, 18:19

Hallo!

Seit kurzem habe ich das Problem, dass ich mit meinen Laptops (Win7 x64) keine Internetverbindung mehr bekomme.
Es ist auch nicht nur ein Laptop betroffen, es können dann beide keine Internetverbindung mehr herstellen.
Wenn ich das WLAN Modem vom Strom trenne und wieder anschließe, funktioniert es wieder.
Bis zum nächsten Tag.

Ist das Modem kaputt oder sind es irgendwelche Einstellungen?

Die SuFu hat mich leider nicht weiter gebracht.

Gruß, Ralf

paul
Übergabepunkt
Beiträge: 398
Registriert: 10.01.2013, 21:08

Re: Täglicher Reboot des WLAN Modems notwendig

Beitrag von paul » 02.05.2013, 18:51

Was genau für ein Modem ist das denn?

halon
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 11.12.2009, 12:01

Re: Täglicher Reboot des WLAN Modems notwendig

Beitrag von halon » 02.05.2013, 20:01

Hallo!

Ich bin gerade nicht zuhause, es ist ein weißes.
Das hilft wahrscheinlich nicht.
Ich bin aber morgen wieder zuhause.

Gruß, Ralf

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Täglicher Reboot des WLAN Modems notwendig

Beitrag von Knifte » 02.05.2013, 20:10

lol. In der Tat, das hilft nicht wirklich.

Hersteller und Modellnummer wären da schon hilfreicher :D
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

halon
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 11.12.2009, 12:01

Re: Täglicher Reboot des WLAN Modems notwendig

Beitrag von halon » 05.05.2013, 10:40

Hallo!

Es ist ein Netgear WGR 614v9.
Ich habe zuerst mal die Firmware auf einen aktuellen Stand gebracht (V1.2.4_16.0.15GR).
Mal sehen, ob das hilft.

Gruß, Ralf

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Täglicher Reboot des WLAN Modems notwendig

Beitrag von Knifte » 05.05.2013, 11:17

Das ist aber der Router und nicht das Modem, oder sehe ich das falsch?

Da müsste eigentlich noch ein separates Modem vorgeschaltet sein. Üblicherweise verwendet UM Cisco, Scientific Atlanta oder Motorola Modems.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

halon
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 11.12.2009, 12:01

Re: Täglicher Reboot des WLAN Modems notwendig

Beitrag von halon » 05.05.2013, 16:47

Hallo!

Das ist von Motorola, ein Reboot des Routers reicht aber aus, um die Verbindung wieder herzustellen.

Gruß, Ralf

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Täglicher Reboot des WLAN Modems notwendig

Beitrag von Knifte » 05.05.2013, 17:05

Dann ist entweder der Router defekt oder falsch konfiguriert.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Masterdisaster, sch4kal und 4 Gäste