Geschwindigkeitsproblem

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Trolololol
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 11.04.2013, 22:43

Geschwindigkeitsproblem

Beitrag von Trolololol » 11.04.2013, 22:48

Guten Abend zusammen!

Ich bin total am verzweifeln und jetzt muss ich mich einfach mal auskotzen!

Ich habe meine Internetleitung hochsetzen lassen von 32000 auf 50000! Das war erstmal eine große Freude für mich nun habe ich folgendes Setup!

Cisco Modem (Das was Standard dabei ist) jetzt habe ich zusätzlich weil ich W-Lan einfach nur scheiße finde mir devolo av500 plus gegönnt und noch einen neuen Router den Belkin Play N750 DB also meiner Meinung nach besser als der beigelegt D-Link 600! Meine Meinung!

Aber jetzt kommt es es kommen nur 24000 an ???????? Und da rege ich mich ein kleines bisschen auf hat wer evtl. eine Idee voran es liegen könnte? Zu meine Anfangszeiten von Unitymedia hatte ich mit meiner 32000 Leitung immerhin 28000 die ankamen :/


Bin für jede Lösung dankbar!

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1344
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Geschwindigkeitsproblem

Beitrag von robbe » 12.04.2013, 07:11

Und wo kommen die 24000 an? Direkt am Modem oder nach den ganzen anderen Geräten?

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Geschwindigkeitsproblem

Beitrag von Knifte » 12.04.2013, 07:33

Und falls du die Geschwindigkeit direkt mit LAN-Kabel am Modem gemessen hast und diese trotzdem so niedrig ist, dann könnte es durchaus auch am Cisco 3208G liegen, sofern du das bekommen hast.

Siehe dazu die vielen anderen Threads bzgl. Geschwindigkeitsprobleme mit Cisco 3208G und 1,2,3play 50.000.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Geschwindigkeitsproblem

Beitrag von piotr » 12.04.2013, 07:35

Auf welchem Speedtest siehst Du das?

Trolololol
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 11.04.2013, 22:43

Re: Geschwindigkeitsproblem

Beitrag von Trolololol » 12.04.2013, 08:38

erstmal vielen Dank für die antworten! Ich habe den Speedtest drüber laufen lassen also von speedtest.net mit den beiden Adaptern von Devolo! Also Modem habe ich das Cisco EPC3212! Bisher nur über die devolo stecker getestet!
Also an meinem PC kommen 24000 an und das ist einfach viel zu wenig bei einer 50000 Leitung :/
Ich verzweifle :////////


kann das an der Firmware liegen von Cisco? Firmware Build Time: Aug 11 20:17:30 2011 <----bisschen alt oder?


So des rätsels Lösung sind die Devolo Stecker! Ich habe grade normales Kabel angeschlossen an meinen Router mit dem Laptop verbunden und dabei kamen 43000 raus JUHU!!!

So jetzt die nächste Frage wie kriege ich die DEVOLO Stecker wieder Fit?!?!?!?!? Die waren mal besser! Wie gesagt zu meiner 32000 Leitung haben diese 28000 gebrach jetzt zu meiner 50000 24000 -.-v

Danke für weitere Hilfestellungen!

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Geschwindigkeitsproblem

Beitrag von Knifte » 12.04.2013, 12:47

Trolololol hat geschrieben:So des rätsels Lösung sind die Devolo Stecker! Ich habe grade normales Kabel angeschlossen an meinen Router mit dem Laptop verbunden und dabei kamen 43000 raus JUHU!!!

So jetzt die nächste Frage wie kriege ich die DEVOLO Stecker wieder Fit?!?!?!?!? Die waren mal besser! Wie gesagt zu meiner 32000 Leitung haben diese 28000 gebrach jetzt zu meiner 50000 24000 -.-v

Danke für weitere Hilfestellungen!
Wenn du das 3212 hast, haste zumindest schonmal keine Probleme mit IPv6. Die Firmware dürfte auch zhiemlich ausgereift sein und du dollstest direkt am Modem auch die 50.000 bekommen. Lad dir mal beim QSC-Speedtest ne größere Datei runter und guck mal, was da für eine Geschwindigkeit bei rauskommt.

Diese Devolo Teile kannst du nicht fit kriegen. Das hängt komplett von deiner Hausverkabelung ab, wie gut bzw. schlecht die funktionieren. Kann sein, dass es an manchen Steckdosen relativ gut klappt und an anderen nicht gut. Und 24.000 ist ja von den 28.000, die die vorher gebracht haben keine deutliche Verschlechterung.

Ich hätte das Geld an deiner Stelle entweder in ein Netzwerkkabel + ggf. Kabelkanal oder einen ordentlichen WLAN-Router investiert, weil ich von diesen Steckerteilen rein gar nichts halte.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

pbw
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 21.01.2009, 11:28

Re: Geschwindigkeitsproblem

Beitrag von pbw » 12.04.2013, 16:11

Ein 500 Mbit Dlan-Netz sollte mit 50Mbit eigentlich kein Problem haben.
Bei Bruttoraten von mehr als ca. 275Mbit sollten netto schon mehr als 50 Mbit übrig bleiben.
Bei niedrigeren Bruttoraten gibts liegts oft an Problemen mit dem Stromnetz oder die Dinger stecken nicht direkt in einer Wandsteckdose.
Welche Bruttoraten weist Dein DLAN-Cockpit denn aus?
Gruß
Peter

Trolololol
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 11.04.2013, 22:43

Re: Geschwindigkeitsproblem

Beitrag von Trolololol » 12.04.2013, 23:17

Danke mal wieder für eure Antworten!

Meine Bruttodaten liegen bei 51mbit/s und das ist auch in Ordnung aber ich verstehe zum verrecken nicht wieso diese scheiße (sorry meine Krafausdrücke) hier nciht so ankommt? Hat da wer nen Tipp?

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Geschwindigkeitsproblem

Beitrag von piotr » 13.04.2013, 08:49

Eine Elektroinstallation ist eigentlich nicht dazu gedacht LAN-Kabel zu ersetzen, sondern fuer die Stromversorgung des Hauses.

D.h. Du kannst es grundsaetzlich nicht aendern, ohne den Eigentuemer des Hauses mit der Ueberpruefung der Elektroinstallation zu beauftragen.
Dieser wird aber fragen aus welchem Grund er/sie das machen sollte.
Da wird Dir mit Sicherheit diese Ueberpruefung als Kosten weitergereicht werden.

Baktosh
Kabelexperte
Beiträge: 212
Registriert: 10.05.2011, 20:58

Re: Geschwindigkeitsproblem

Beitrag von Baktosh » 13.04.2013, 10:36

Wenn diese DLANs überhaupt anständig funktionieren, dann überhaupt nur wenn direkt in die Wandsteckdose gesteckt.
Solltest du diese aber in einer Mehrfachsteckdose haben... naja. (Hab ich bei nem Arbeitskollegen schon mal gesehen, der das gleiche Problem beklagte)

Aber Grundvoraussetzung ist ja das die Stromverkabelung im Haus anständig ist.

Persönlich halte ich von DLan auch nix. Lieber ein bischen mehr Aufwand und Kabel verlegen

pbw
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 21.01.2009, 11:28

Re: Geschwindigkeitsproblem

Beitrag von pbw » 14.04.2013, 21:43

Trolololol hat geschrieben:Danke mal wieder für eure Antworten!

Meine Bruttodaten liegen bei 51mbit/s und das ist auch in Ordnung aber ich verstehe zum verrecken nicht wieso diese [zensiert] (sorry meine Krafausdrücke) hier nciht so ankommt? Hat da wer nen Tipp?
Ich meine die dokumentierte Rate an dem Adapter, die kann über die entsprechende Devolo- oder AVM Software angezeigt werden.
51Mbit brutto am DLAN-Adapter ist definitiv zu wenig, und deuten auf erhebliche Probleme hin.
Ich habe selbst mit 500Mbit-Adaptern (AVM) zwischen 300 und 400Mbit brutto.
Gruß
Peter

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MichaelBre, sch4kal und 2 Gäste