Anrufbeantworter anschließen.

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Anrufbeantworter anschließen.

Beitrag von kalle62 » 09.04.2013, 12:50

hallo
Wollte meinen Alten Anrufbeantworter,den ich vorher mit der Telekom benutzt habe.Weiter benutzen aber er springt nicht nach den 2 Klingeln an,er macht eigentlich gar nichts.Das Telefon Klingelt munter weiter,bei einem Anruf.
Es ist ein Audioline Digitaler Anrufbeantworter 818G.
Deshalb meine Frage.
Braucht man eine Bestimmten TYP von AB,den man im Netz von UM benutzen kann.
Ach ja habe 100 Premium Allstar HD.
Über Hilfe oder einen Kauftipp würde ich mich Freuen.

gruss kalle

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Anrufbeantworter anschließen.

Beitrag von Knifte » 09.04.2013, 13:24

Was für ein Modem / Router nutzt du denn?
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Anrufbeantworter anschließen.

Beitrag von koax » 09.04.2013, 17:25

Knifte hat geschrieben:Was für ein Modem / Router nutzt du denn?
und wie und wo hast Du den Anrufbeantworter angeschlossen?

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Anrufbeantworter anschließen.

Beitrag von kalle62 » 09.04.2013, 17:43

hallo
Danke erstmal
Das Moden ist das Cisco 3212 und den Router Linksys E3200.
Hab den AB erst direkt an der 3 Fachbuchse des Modem angeschlossen,nix
Dann an das Verlängerungs Kabel (telefon) mit einem 3 fach Adapter (2xF-1xN) geht auch nix.

gruss kalle

albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Anrufbeantworter anschließen.

Beitrag von albatros » 09.04.2013, 18:06

Der AB muss normalerweise an den N-Anschluss des Adapters. Funktioniert denn ein an den 3-fach-Adapter angeschlossenes Telefon? Wenn ja, funktioniert der AB noch am analogen Telekomanschluss?
Prinzipiell wäre es möglich, dass das Klingelsignal des Kabelmodems vom AB nicht als Klingelsignal erkannt wird.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Anrufbeantworter anschließen.

Beitrag von kalle62 » 09.04.2013, 19:30

hallo
Also der AB steckt in der N buchse,anders geht es ja nicht.Und das angeschlossene Telefon (F-buchse)geht auch.
Einen Analogen Telefon Anschluss hab ich nicht mehr.Vil hilft das,das Telefon ist ein Schnurloses Panasonic-KX-TG6611G:
Das Telefon klingelt in diesem Sinn nicht,es ist eine Durchgehende Melodie.Aber man Hört natürlich beim Anrufen mit den Handy,das Typische Anruf Signal.
Bin etwas Ratlos. :confused:

gruss kalle

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Anrufbeantworter anschließen.

Beitrag von ratcliffe » 10.04.2013, 08:56

Wenn Dein Modem als Klingelzeichen eine "Durchgehende Melodie" erzeugt, kann der AB nicht anspringen - er wartet auf das Ende des 2. Klingelns, was nicht kommt.

Die richtige Maßnahme wäre, im Modem das Klingelzeichen auf den "üblichen" Rhythmus umzustellen (RTFM).
Bild

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Anrufbeantworter anschließen.

Beitrag von kalle62 » 10.04.2013, 09:09

hallo
Danke erstmal für die Antwort.
Das Klingelzeichen(Melodie/Klingelton)stell ich doch im Telefon ein.Und wie geschrieben wenn ich mit dem Handy anrufe(Test)höre ich ja das TUT--TUT.
Aber ich schau mal,ob ich ins Menü des Modem komme,Und da was Umstellen kann.

gruss kalle

OK war im Menü des Modem,hab natürlich nichts gefunden,zudem noch alles in Englisch ist.
Zuletzt geändert von kalle62 am 10.04.2013, 09:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Anrufbeantworter anschließen.

Beitrag von ratcliffe » 10.04.2013, 09:19

Die vom Modem erzeugte Klingelspannung ist erst einmal eine Wechselspannung mit 25 Hz Frequenz.
Diese muss eine für den AB erkennbare Taktung haben.
Was dann Dein Telefon daraus als Melodie erzeugt, ist für den AB gleichgültig.
Und was Du im anrufenden Telefon hörst, tut ebenfalls nichts zur Sache.
Bild

albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Anrufbeantworter anschließen.

Beitrag von albatros » 10.04.2013, 16:29

Wie ich oben geschrieben habe: der AB erkennt das Klingelsignal nicht.

Es könnte aber auch der TAE-Adapter oder das Anschlusskabel defekt sein.. Das kannst Du nur ausprobieren, wenn Du mit dem AB und den Kabeln an einen anderen Anschluss ohne Kabelmodem gehst.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Anrufbeantworter anschließen.

Beitrag von kalle62 » 10.04.2013, 17:09

hallo

Wie sind die Chancen,das ein Schnurloses Telefon mit eingebauten AB geht.?
Spiele schon länger mit dem Gedanken,mir so eins zu Kaufen.

gruss kalle

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Anrufbeantworter anschließen.

Beitrag von Knifte » 10.04.2013, 17:13

ich würde mal behaupten, das ein halbwegs aktuelles Telefon mit AB bzw. ein halbwegs aktueller AB (gibts sowas eigentlich noch Standalone?) auf jeden Fall am UM Anschluss funktioniert.

Bei mir tuts das jedenfalls.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Anrufbeantworter anschließen.

Beitrag von kalle62 » 10.04.2013, 17:26

hallo
OK
Dann geht kein Weg an einem Neuen Telefon,mit AB vorbei.

Oder mir Erklärt bitte einer,wo ich im Menü des Moden RTFM einstellen kann.??
Am besten Schritt für Schritt. :super:

gruss kalle

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Anrufbeantworter anschließen.

Beitrag von NoGi » 10.04.2013, 17:58

kalle62 hat geschrieben:hallo
OK
Dann geht kein Weg an einem Neuen Telefon,mit AB vorbei.

Oder mir Erklärt bitte einer,wo ich im Menü des Moden RTFM einstellen kann.??
Am besten Schritt für Schritt. :super:

gruss kalle
Meldet sich der AB eigentlich auch nicht nach neun Mal klingeln?
Dann sollte er (auch wenn ausgeschaltet) in den Ferneinstellungsmodus gehen.

-NoGi

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Anrufbeantworter anschließen.

Beitrag von kalle62 » 10.04.2013, 18:11

hallo
Hab es gerade mal Getestet,geht nicht ein oder ausgeschaltet egal.Hab es jeweils 12-13 mal Klingeln lassen.
Habe nochmal in die BA des AB :confused: geschaut,und UPPS die ist von 2000. :kratz:
Der AB ist vil zu Alt für die Moderne Zeit/Welt.

gruss kalle

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Anrufbeantworter anschließen.

Beitrag von ratcliffe » 11.04.2013, 08:16

kalle62 hat geschrieben:Oder mir Erklärt bitte einer,wo ich im Menü des Moden RTFM einstellen kann.??
Nur zur Info: "RTFM" ist die übliche englischsprachige Abkürzung für "Lies bitte das hervorragende Handbuch".
Und nochmal: Bei einem durchgehenden Klingelsignal ohne Pausen wird kein Anrufbeantworter drangehen.

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Anrufbeantworter anschließen.Erledigt

Beitrag von kalle62 » 18.04.2013, 20:52

hallo
So habe jetzt das Panasonic KX-TG2721G gekauft. :super:
Und alles geht wunderbar,war also mein Alter AB doch schon zu Alt.

gruss kalle

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Maurice, rv112 und 6 Gäste