Freischaltung fuer Internet und Telefon (2play)

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
kfl
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 26.03.2013, 07:17

Freischaltung fuer Internet und Telefon (2play)

Beitrag von kfl » 26.03.2013, 08:11

Hallo an alle,

ich habe seit kurzem einen Vertrag mit Unitymedia fuer Telefon und Internet.
Als mir meine Fritz-Box zugesandt wurde, wurde ich erst auf die notwendige Freischaltung des digitalen
Anschlusses durch meinen Vermieter aufmerksam gemacht. Nach seiner Aussage ist die Freischaltung
nur moeglich bei gleichzeitiger Mietung des Digital TV-Angebotes. Das kostet im Monat 12 Euro und wird mit
den Nebenkosten abgerechnet. Insgesamt habe ich dann nach Ablauf meiner Gratismonate 37 Euro zu bezahlen:
25 Euro kostet 2play und 12 Euro fuer Digital TV. :wut:
Ich moechte gerne wissen, ob das alles wirklich so in Ordnung ist.
Wieso werde ich gezwungen Digital TV zu mieten, wenn ich nur Internet und Telefon haben will? :confused:
Hat hier jemand Gleichartiges erlebt?
Vielleicht kann mir jemand aus dem Forum helfen?

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Freischaltung fuer Internet und Telefon (2play)

Beitrag von Knifte » 26.03.2013, 08:57

Keine Ahnung, was dein Vermieter da macht, aber normalerweise brauchst du für 1 oder 2play Produkte zwar grundsätzlich einen Kabelanschluss, die mtl. Grundgebühr für das analoge bzw. digitale TV fällt dann aber nicht an.

Wenn das Fernsehen allerdings auch über das Kabelnetz kommt, dann musst du dafür natürlich auch zahlen. Diese Gebühr ist dann häufig in den Nebenkosten enthalten. Müsste aber aus dem Mietvertrag hervor gehen.

Sollte TV über Satellit laufen, dann müsstest du m.E. die Grundgebühr für den digitalen Kabelanschluss nicht zahlen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

kfl
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 26.03.2013, 07:17

Re: Freischaltung fuer Internet und Telefon (2play)

Beitrag von kfl » 27.03.2013, 19:35

Vielen Dank fuer deine Antwort, Knifte!
Ich habe heute nochmals mit meinem Vermieter gesprochen:
Vor drei Jahren hat der SWB (mein Vermieter) eine Rahmenvereinbarung mit Unitymedia zur Umstellung auf den digitalen Multimedia-Kabelanschluss geschlossen.
Dadurch wurde den Mietern ermoeglicht zu einem guenstigeren Preis als im Einzelvertrag mit Unitymedia das Angebot "Digital TV Basic" zu nutzen. Eben jene 12 Euro monatlich.
Der Digital Receiver und Smartcard werden kostenlos an die Mieter uebergeben. Im Preis enthalten sei auch die Nutzung des Internets. Auch das Modem wuerde kostenlos verschickt, die Geschwindigkeit sei aber soooo langsam, dass sich das nur lohne, wenn man selten ins Internet geht.

Ich muss noch dazu sagen, dass ich gar keinen Fernseher besitze. Ich habe bisher weder einen digitalen noch einen analogen Kabelanschluss genutzt.
Leider komme ich aus dem Vertrag mit Unitymedia nicht mehr raus, den habe ich schon im Dezember geschlossen. Von Unitymedia wurde ich auch nicht darauf aufmerksam gemacht,
dass noch Kosten hinzukommen, obwohl man das dort ja wusste.

Deswegen ist mir jetzt schon klar, dass ich den Vertrag mit Unitymedia nach der Mindestlaufzeit kuendigen werde.

Wetter
Kabelexperte
Beiträge: 126
Registriert: 02.05.2012, 22:31
Wohnort: Bochum

Re: Freischaltung fuer Internet und Telefon (2play)

Beitrag von Wetter » 27.03.2013, 21:09

Naja "direkt" weiß das UM nicht, da sie nicht extra, nur weil du da bestellst, in die Vertragsdetails des Hauses schauen, um dir dann zu sagen, das da noch extra Gebühren kommen. Das merken die ja meistens selber erst Wochen/Monate später und in Grunde könnten sie dir die Kosten bis dato des Vertragsabschluss "dazu rechnen", aber davon lassen sie ja meistens ab - insofern.. hast du leider Pech gehabt, das die Vertragsverhältnisse zwischen Vermieter und UM dir nicht schon im Mietvertrag bekannt gegeben wurden.

Warum das für dich gleich wieder nen Kündigungsgrund für dich ist, frage ich aber mal lieber nicht. Viel Spaß mit dein "lahmen" DSL Anschluss später mal :D
BildBild

jcoder
Kabelexperte
Beiträge: 210
Registriert: 15.12.2012, 09:44

Re: Freischaltung fuer Internet und Telefon (2play)

Beitrag von jcoder » 27.03.2013, 22:22

Wetter hat geschrieben:und in Grunde könnten sie dir die Kosten bis dato des Vertragsabschluss "dazu rechnen", aber davon lassen sie ja meistens ab - insofern.. hast du leider Pech gehabt, das die Vertragsverhältnisse zwischen Vermieter und UM dir nicht schon im Mietvertrag bekannt gegeben wurden.

Warum das für dich gleich wieder nen Kündigungsgrund für dich ist, frage ich aber mal lieber nicht. Viel Spaß mit dein "lahmen" DSL Anschluss später mal :D
Wieso lahmen DSL? VDSL gibt's auch mit 50 MBit. Bei easybell mit 24,95 EUR/Monat (dauerhaft) sogar deutlich günstiger als das vergleichbare 2Play Angebot von Unitymedia.

Was die Dazurechnunung der 12 EUR angeht: Unitymedia wirbt doch sogar damit, dass für 1Play und 2Play Anschlüsse keine Kabelanschlussgebühr notwendig wird. Ich würde mit dieser Begründung an kfl's Stelle auf jeden Fall eine Sonderkündigung versuchen.

kfl
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 26.03.2013, 07:17

Re: Freischaltung fuer Internet und Telefon (2play)

Beitrag von kfl » 27.03.2013, 22:29

Wie auch immer, ob direkt wissen oder nicht...
zumindest koennte ein entsprechender Hinweis vielleicht in Zukunft durch die Mitarbeiter von UM bei
ihren Beratungsgespraechen gegeben werden...nach dem Motto "fragen sie mal bei Ihrem Vermieter nach,
wir haben da manchmal so Rahmenvertraege.."
Dann gibt es vermutlich weniger Pechhaber...
Nervend finde ich auch, dass ich im Augenblick (als noch nicht freigeschalteter Kunde) fuer die Gespraeche mit UM
Gebuehren zahlen muss.
Die Geschwindigkeit war natuerlich neben dem Preis ausschlaggebendes Moment fuer meine Entscheidung
zu UM zu wechseln. Ich fuehlte mich am Anfang auch gut beraten seitens UM. Nur ergibt diese Preiserhoehung jetzt
natuerlich ein dickes Minus und ich habe das Gefuehl, geleimt worden zu sein. Aber letzten Endes hat jeder eine zweite Chance verdient, auch UM..
Also mal sehen, was waehrend der Vertragslaufzeit so alles noch passiert...

kfl
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 26.03.2013, 07:17

Re: Freischaltung fuer Internet und Telefon (2play)

Beitrag von kfl » 27.03.2013, 22:36

jcoder hat geschrieben:Was die Dazurechnunung der 12 EUR angeht: Unitymedia wirbt doch sogar damit, dass für 1Play und 2Play Anschlüsse keine Kabelanschlussgebühr notwendig wird. Ich würde mit dieser Begründung an kfl's Stelle auf jeden Fall eine Sonderkündigung versuchen.
Danke jcoder. :super:
Ich kenne diese Werbung zwar nicht, werde mich mit deinem Hinweis aber ueber Ostern mal beschaeftigen. Vielleicht ist ja doch noch was moeglich

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Freischaltung fuer Internet und Telefon (2play)

Beitrag von Knifte » 28.03.2013, 11:51

Und wenn ich das richtig verstehe, dann müsstest du die 12 Euro ja sowieso jeden Monat zahlen, ob du Internet nutzt oder nicht. Selbst wenn du dann das Internet kündigst.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

kfl
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 26.03.2013, 07:17

Re: Freischaltung fuer Internet und Telefon (2play)

Beitrag von kfl » 28.03.2013, 12:17

Knifte hat geschrieben:Und wenn ich das richtig verstehe, dann müsstest du die 12 Euro ja sowieso jeden Monat zahlen, ob du Internet nutzt oder nicht. Selbst wenn du dann das Internet kündigst.
Nee, die 12 Euro zahle ich ab dem Zeitpunkt, wenn meine Freischaltung erfolgt sein wird, die ich jetzt beantragen werde.
Bislang zahle ich nur Geld fuer den analogen Kabelanschluss, obwohl auch der ueberflussig ist. Wie gesagt, besitze ich keinen Fernseher und benutze
auch meinen schoenen alten Tuner nicht.
Und wenn ich kein Internet von UM mehr habe, dann brauche ich auch keinen digitalen Kabelanschluss mehr.

JimMorrison
Kabelexperte
Beiträge: 168
Registriert: 28.05.2008, 06:34

Re: Freischaltung fuer Internet und Telefon (2play)

Beitrag von JimMorrison » 28.03.2013, 12:29

Diese Kabelgebühr zahlst du bei 2 Play nicht! Nur bei TV oder 3 Play.
Hab selbst 2 Play und zahle die Kabelgebühr nicht.
BildBild

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Freischaltung fuer Internet und Telefon (2play)

Beitrag von Knifte » 28.03.2013, 13:15

Wenn du bereits jetzt den analogen Kabelanschluss zahlst, dann müsste der Aufpreis für digital-TV doch deutlich kleiner sein.

@JimMorrison: Der Vermieter hat einen Rahmenvertrag mit UM, so dass die Kabelgebühren anscheinend doch gezahlt werden müssen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

kfl
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 26.03.2013, 07:17

Re: Freischaltung fuer Internet und Telefon (2play)

Beitrag von kfl » 28.03.2013, 18:03

JimMorrison hat geschrieben:Diese Kabelgebühr zahlst du bei 2 Play nicht! Nur bei TV oder 3 Play.
Hab selbst 2 Play und zahle die Kabelgebühr nicht.
Tja, die 12 Euro bekommt ja auch nicht Unitymedia (zumindest nicht direkt), sondern mein Vermieter.
Aber das habe ich in meinen vorherigen Posts schon geschildert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: brisbone, Jarry, Masterdisaster, SCWfan06 und 9 Gäste