Router in ein anderes Zimmer

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Canero
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 20.02.2013, 19:46

Re: Router in ein anderes Zimmer

Beitrag von Canero » 22.02.2013, 13:43

Also habe ich das richtig verstanden: So wie es sich im Moment darstellt, ist es ratsam lieber ein Ethernetkabel zu legen und den Router am ca. 3 Meter Antennenkabel direkt an der MMD stehen zu lassen?

Also: die Verbindung MMD < -- > Router = 3 Meter Antennenkabel, im Wohnzimmer in der Nähe der Dose stehen lassen.
die Verbindung Router < -- > Computer = 15 Meter Ethernetkabel..


So habe ich definitv keine Probleme, da 15 Meter für ein Ethernetkabel keine Distanz darstellt.


Oder doch lieber das längere Koaxialkabel auf gut Glück ausprobieren? :D

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Router in ein anderes Zimmer

Beitrag von Knifte » 22.02.2013, 13:55

Du kannst es ruhig auf gut Glück ausprobieren. Aber für ein Netzwerkkabel stellt die Länge von 15m definitiv kein Problem dar.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Canero
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 20.02.2013, 19:46

Re: Router in ein anderes Zimmer

Beitrag von Canero » 22.02.2013, 14:33

Okay. Dann bleibt nur noch eine Frage:

Wie messe ich die Unterschiede? Nur mit einem Speedtest oder normalen Download? Oder kann man über den Router etwas messen lassen ? Habe die Fritzbox 6360 cable..

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Router in ein anderes Zimmer

Beitrag von Knifte » 22.02.2013, 15:27

Entweder es geht, oder du bemerkst Fehler (z.B. Abbruch der Verbindung etc.) An der Geschwindigkeit wird sich ansonsten nichts ändern.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Canero
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 20.02.2013, 19:46

Re: Router in ein anderes Zimmer

Beitrag von Canero » 22.02.2013, 16:36

Echt? Also entweder es geht, oder es geht nicht richtig?

Geschwindigkeitseinbußen gibts nicht?

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Router in ein anderes Zimmer

Beitrag von Knifte » 22.02.2013, 16:43

Normalerweise nicht.

Ween du das jetzt mittels Koaxialkabelverlängerung anschliesst, könnte es u.U. passieren, dass deine LEitungswerte nicht mehr innerhalb der Norm liegen und das Modem somit keine Verbindung aufbauen kann oder diese ständig unterbrochen wird.Das es auch möglich ist, dass die Verbindung zwar stabil läuft, dafür aber nur mit deutlich weniger Geschwindigkeit, das habe ich so noch nicht gehört.

Wenn du aber auf Nummer sicher gehen willst, dann kauf dir ein langes LAN-Kabel. Damit geht es sicher und auch definitiv ohne Leistungseinbussen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: snod und 2 Gäste