Unitymedia Kabelmodem an Heimnetzwerk

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
papa deluxe
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 12.01.2013, 17:34

Unitymedia Kabelmodem an Heimnetzwerk

Beitrag von papa deluxe » 12.01.2013, 17:41

Moin,

ich habe eine kurze Frage:

In meinem Haus habe ich im Zuge einer Renovierung Netzwerkkabel (CAT7) legen lassen, die im Keller im Technikraum auf ein Patchfeld aufgesetzt werden (5 Kabel).

Nun habe ich ein Cisco-Kabelmodem von Unitymedia (EPC3208) bekommen. Der Mitarbeiter an der Bestellhotline hatte mir gesagt, dass ich alles, was ich zum Anschluss des Modems benötige, mitgeliefert bekomme. Die folgenden Teile sind in meinem Keller montiert:
Bild

Bild

Frage 1: Kann ich das Kabelmodem mit dem beigelegten Kabel an dem unteren Anschluss des kleinen Verstärkers anschliessen, der in meinem Keller moniert ist ? (Die Vorbesitzer hatten Kabelfernsehen, kein Inet).

Frage2: Kann ich von dem Kabelmodem per Netzwerkkabel in einen Switch gehen und von da aus in das Patchfeld, oder muss ich noch einen Router zwischen Kabelmodem und Switch klemmen (das Kabelmodem hat meines Wissens einen integrierten Router, oder?) ?

Frage3: Wenn ich die Installation wie oben beschrieben vornehme, habe ich dann ein Gigabit-Netzwerk ???

Frage4: Muss ich sonst noch irgendwas beachten? (Ich frage deshalb, weil ich bisher noch nie Internet über Kabel hatte...)

Vielen Dank für eure Hilfe
der papa

Creep89
Kabelexperte
Beiträge: 216
Registriert: 18.05.2009, 11:23

Re: Unitymedia Kabelmodem an Heimnetzwerk

Beitrag von Creep89 » 12.01.2013, 18:10

1) keine Ahnung, sicher, dass da nicht noch ne Dose unten gesetzt wurde?
2) Welches Cisco Modem hast du? Nur das 3208 oder das 3208G? Beim normalen 3208 muss du einen Router benutzen (Modem -> Router -> Patchfeld bzw. Router -> Switch ->Patchfeld).
3) Wenn du ein Router oder Switch verwendest, das Gigabit kann, dann ja. Kabel sind ja gute verlegt.
4) Eigentlich nicht.
3Play 100MBit - Cisco 3208 - pfSense Router: Intel Atom C2558 Quadcore @ 2,4Ghz + 4GB RAM - Supermicro 19" 1U Chassis :kiss:

Benutzeravatar
nitro
Kabelexperte
Beiträge: 191
Registriert: 22.03.2010, 18:24
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Unitymedia Kabelmodem an Heimnetzwerk

Beitrag von nitro » 12.01.2013, 18:29

Hast du keinen Techniker Termin wie es üblich ist bekommen? Der Verstärker ist doch gar nicht rückkanalfähig (Voraussetzung für Inet und Telefon) so wie es aussieht. Da muss vom Techniker ein neuer montiert werden und entsprechend gepegelt. Die Kosten übernimmt UM. Das Kabelmodem wird normaleweise an einer Multimediadose angeschlossen, mit einem Kabel (liegt dem Modem bei) welches einen F-Stecker Aufsatz hat. Da du das Modem im Keller hast, hat der Techniker vielleicht eine andere Möglichkeit es anzuschließen als via MMD. Also, guck das du einen Termin bekommst.

Hast du jetzt also nur Inet (1play), mit Telefon (2play), oder auch mit TV (3play)?
Bild

papa deluxe
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 12.01.2013, 17:34

Re: Unitymedia Kabelmodem an Heimnetzwerk

Beitrag von papa deluxe » 12.01.2013, 19:28

Hallo und danke für eure Antworten.

Ich habe nur Inet 50Mbit abonniert. Kein Telefon und kein TV. Der Mann an der Hotline sagte, als ich die Multimediadose abgelehnt habe, alles wäre O.K. und ich könne das Modem so anschliessen. Es ist das 3208G wenn ich das richtig sehe. also mit Router, oder ?

Grüße
der papa

Benutzeravatar
nitro
Kabelexperte
Beiträge: 191
Registriert: 22.03.2010, 18:24
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Unitymedia Kabelmodem an Heimnetzwerk

Beitrag von nitro » 12.01.2013, 23:24

Wie kann der sagen das kannst du einfach anschließen, wenn er nicht mal deinen Hausverstärker kennt? Wenn sich kein Techniker bei dir meldet, solltest du nochmals UM kontaktieren. Das kannst du nämlich nicht einfach selber anschließen.
Bild

papa deluxe
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 12.01.2013, 17:34

Re: Unitymedia Kabelmodem an Heimnetzwerk

Beitrag von papa deluxe » 13.01.2013, 06:17

O.K., alles klar. Ich werde UM morgen noch mal anrufen und um einen Technikertermin bitten.

Ist denn nun in dem Modem ein Router integriert oder nicht ?

Vielen Dank für die Hilfe.
der papa

Creep89
Kabelexperte
Beiträge: 216
Registriert: 18.05.2009, 11:23

Re: Unitymedia Kabelmodem an Heimnetzwerk

Beitrag von Creep89 » 13.01.2013, 10:59

http://www.cisco.com/en/US/prod/collate ... 958-01.pdf
The Cisco® Model EPC3208G EuroDOCSISTM 3.0 8x4 Cable Modem (EPC 3208G) is a high-speed cable modem with an embedded digital voice adapter and router for use in the home and small office.
The EPC3208G integrated router features a Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP) server, Network Address and Port Translation (NAT/NAPT), and a Stateful Packet Inspection (SPI) firewall. These features allow the user to share a single high-speed public Internet connection as well as share files and folders between devices in the home or small office network by attaching multiple wired devices to the cable modem.
3Play 100MBit - Cisco 3208 - pfSense Router: Intel Atom C2558 Quadcore @ 2,4Ghz + 4GB RAM - Supermicro 19" 1U Chassis :kiss:

papa deluxe
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 12.01.2013, 17:34

Re: Unitymedia Kabelmodem an Heimnetzwerk

Beitrag von papa deluxe » 15.01.2013, 19:58

Hallo Hallo,

heute war der UM-Techniker bei mir. Nun sieht es in meinem Keller so aus:

Bild

Schon besser als vorher :super:

Warum er aber trotz meiner Info, dass wir nur Inet nutzen, auch ein herrenloses Fernsehkabel angeschlossen hat, weiss ich nicht...(das schwarze Kabel, was unten rechts zu sehen ist)

Leider habe ich doch nur das einfache Kabelmodem ohne Router. Somit benötige ich entweder einen Gigabit-Router mit 6 Ports oder einen Gigabit-Router mit 4 Ports und einen zusätzlichen Gigabit-Switch. Wlan kann sein, muss aber nicht... Kann mir hier bitte jemand eine Kaufempfehlung geben, da ich mich seit Jahren nicht mehr mit der Materie beschäftigt habe und nicht weiss, was ich kaufen soll.

Vielen Dank
der papa

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Unitymedia Kabelmodem an Heimnetzwerk

Beitrag von Knifte » 15.01.2013, 20:35

Also ein Router mit 6 Ports ist mir nicht bekannt. Die haben doch eigentlich max. 4 Ports soweit ich weiss.

Wie ist denn dein Budget. Wenn dir WLAN nicht so wichtig ist, dann hol dir den TP-Link Router aus meiner Signatur. Der ist relativ günstig und reicht für den 100 MBit Anschluss locker.

Bei entsprechend größerem Budget gobt es dann natürlich auch entsprechend mehr Features.

Switchs nutze ich hier zuhause auch 2 GBit Switches von TP-Link. Die laufen auch seit ein paar Jahren ohne Probleme.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Benutzeravatar
nitro
Kabelexperte
Beiträge: 191
Registriert: 22.03.2010, 18:24
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Unitymedia Kabelmodem an Heimnetzwerk

Beitrag von nitro » 15.01.2013, 21:45

Ich empfehle dir den Asus RT-N66U N900 als Router.

Er ist das Flaggschiff von Asus und sehr viele aus dem Forum sehen ihn als den besten Router an. Vor allem ist er auch sicher für die Zukunft. Er ist natürlich ein Gigabit Router, hat eine enorme W-Lan Leistung in der Sendestärke (Betonbrecher), kann gleichzeitig auf 2,4 und 5 GHz senden, und schafft 450 Mbit im Wlan, was netto für die 150 Mbit Leitung von UM ausreicht über Wlan (entsprechende W-Lan Empfangsgeräte mit 450 Mbit vorausgesetzt.)
Er hat allerdings auch "nur" 4 Ports. Ein Router mit 6 Ports ist mir nicht bekannt.

Amazon selber hat ihn Momentan nicht auf Lager, aber dort stehen auch weitere Infos.

http://www.amazon.de/RT-N66U-Diamond-Du ... 358&sr=8-1

Schonmal den Speedtest auf UM gemacht und geschaut, ob die 50 Mbit auch ankommen?

http://www.unitymedia.de/business/beratung/speedtest/

P.S. Wieso hast du eigentlich nicht für 5€ mehr, 100 Mbit mit doppelten Down- und Upload genommen?
Bild

Benutzeravatar
clitus
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 05.03.2010, 05:11
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia Kabelmodem an Heimnetzwerk

Beitrag von clitus » 16.01.2013, 02:56

Hallo,

es gibt einen Router von Western Digital, der hat sogar einen Switch mit sieben Gigabit-Ports verbaut. Das Ding heißt "Western Digital My Net N900" und kostet, ähnlich dem RT-N66U von ASUS, um die 130 Euro. Leider fehlen mir zu dem Gerät von WD jegliche Erfahrungswerte. Ich bin nur durch Zufall neulich darüber gestolpert, als ich bei Smallnetbuilder unterwegs war. Dort wurde das Gerät übrigens auch schon getestet, kannst Du Dir ja mal anschauen.

Ich selbst besitze ebenfalls den von meinem Vorposter schon erwähnten RT-N66U von ASUS und kann die sehr gute Leistung des Gerätes auch bestätigen. Mein einziger Kritikpunkt, wenn ich denn schon meckern sollte, ist die Temperaturentwicklung. Verglichen zu meinem E4200 v1 von Cisco wird er doch ein wenig wärmer - aber nicht kritisch. Die hohe Temperatur der FB6360 erreicht er aber sowieso nicht - die ist einfach konkurrenzlos. Dafür ist insbesondere die WLAN-Reichweite und auch die Geschwindigkeit im 2.4 sowie dem 5 GHz-Band vom Asus um einiges höher als bei meinem E4200. Zu der WLAN-Leistung meiner FB6360 sage ich besser nix :kafffee:

Gruß
Bild
    Vertrag: "2play FLY 400" mit "Telefon KOMFORT-Option"
    Router:---Eigene FRITZ!Box 6490 Cable (FRITZ!OS v06.87)

      papa deluxe
      Kabelneuling
      Beiträge: 5
      Registriert: 12.01.2013, 17:34

      Re: Unitymedia Kabelmodem an Heimnetzwerk

      Beitrag von papa deluxe » 16.01.2013, 19:15

      Hallo zusammen,

      vielen Dank für die Hilfe bisher.

      Ich habe mir heute den 7-Port Router von WD bestellt. Ich glaube, für meine Ansprüche ist der mehr als ausreichend. Nun muss nur noch die Konfiguration des Routers am Kabelmodem funktionieren....

      Danke und Grüße
      der papa

      Antworten

      Wer ist online?

      Mitglieder in diesem Forum: cpuesser, rv112 und 8 Gäste