DOCSIS 3.0 IPv4 / IPv6 Durcheinander

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
kunde337
Kabelneuling
Beiträge: 38
Registriert: 30.05.2018, 10:58

Re: DOCSIS 3.0 IPv4 / IPv6 Durcheinander

Beitrag von kunde337 » 18.07.2018, 15:19

Torsten1973 hat geschrieben:
18.07.2018, 15:17
Nö, auch Privatkunden können weiterhin DS nativ bestellen, WENN der Tarif ab 2015 vorhanden ist und entweder der Power Upload oder die Telefon Komfort Option kostenpflichtig gebucht ist.
Dann muss ich es ein paar mal weiter probieren. Zwei mal sagte man mir nun an der Hotline es ginge nicht

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1916
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: DOCSIS 3.0 IPv4 / IPv6 Durcheinander

Beitrag von Torsten1973 » 18.07.2018, 15:30

Von wann ist dein Tarif und hast du entweder den Power Upload oder die Telefon Komfort Option? Nur DS geht in der Tat nicht.
Bild

kunde337
Kabelneuling
Beiträge: 38
Registriert: 30.05.2018, 10:58

Re: DOCSIS 3.0 IPv4 / IPv6 Durcheinander

Beitrag von kunde337 » 18.07.2018, 15:46

Torsten1973 hat geschrieben:
18.07.2018, 15:30
Von wann ist dein Tarif und hast du entweder den Power Upload oder die Telefon Komfort Option? Nur DS geht in der Tat nicht.
Also der Tarif ist der 2 Play 400 (Kunde bin ich allerdings schon "ewig"). Power Upload habe ich

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14505
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: DOCSIS 3.0 IPv4 / IPv6 Durcheinander

Beitrag von Andreas1969 » 18.07.2018, 15:52

kunde337 hat geschrieben:
18.07.2018, 15:46
Also der Tarif ist der 2 Play 400 (Kunde bin ich allerdings schon "ewig"). Power Upload habe ich
Dann geht auch DS :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Torsten1973
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1916
Registriert: 07.03.2018, 16:48
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: DOCSIS 3.0 IPv4 / IPv6 Durcheinander

Beitrag von Torsten1973 » 18.07.2018, 15:53

Dann kannst du auch den DS nativ buchen. Probier es mal über den Chat oder PN bei Facebook/DM bei Twitter an die Unitymedia Hilfe.
Bild

un1que
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 785
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: DOCSIS 3.0 IPv4 / IPv6 Durcheinander

Beitrag von un1que » 19.07.2018, 10:16

Genau, den UM-Chat kann man wirklich nur empfehlen. Habe in letzter Zeit all meine Anliegen ausschließlich darüber gelöst. Die Leute dort sind deutlich kompetenter (wahrscheinlich sitzen dort tatsächlich UM-Mitarbeiter, anders als bei der Hotline) und es geht im allgemeinen etwas schneller, finde ich.

kunde337
Kabelneuling
Beiträge: 38
Registriert: 30.05.2018, 10:58

Re: DOCSIS 3.0 IPv4 / IPv6 Durcheinander

Beitrag von kunde337 » 19.07.2018, 13:05

Ich würde ja gern DS-nativ buchen, habe aber noch eine Frage:

Aktuell ist das Modem an meinen IPFire angeschlossen, der aber ohne viel Gefrickel kein IPv6 kann (werde daher auf pfSense o.ä. umsatteln demnächst).
Aber die Umstellung sollte ja trotzdem funktionieren oder? Also "verhaspeln" sollte sich nichts, die IPv6 des Modems wird nur eben nicht genutzt?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14505
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: DOCSIS 3.0 IPv4 / IPv6 Durcheinander

Beitrag von Andreas1969 » 19.07.2018, 13:09

kunde337 hat geschrieben:
19.07.2018, 13:05
Also "verhaspeln" sollte sich nichts, die IPv6 des Modems wird nur eben nicht genutzt?
Genau, Du musst IPV6 ja nicht nutzen.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Mr.Goodcat
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 72
Registriert: 10.11.2015, 13:34

Re: DOCSIS 3.0 IPv4 / IPv6 Durcheinander

Beitrag von Mr.Goodcat » 05.08.2018, 12:33

Hallo zusammen, bei mir gibt es folgende Situation:
  • Modem: TC4400
  • Router/Firewall: OPNSense
  • Dual Stack (dank Power Upload/altem IPv4 Vertrag)
  • Settings: Reject Leases from Modem IP | supersede dhcp-server-identifier 255.255.255.255
Nun bezieht der Router leider keine IPv6 über den DHCPv6. Hat hier jemand Tipps zu den Einstellungen (evtl. auch von einer PFSense)?

Nurum
Übergabepunkt
Beiträge: 323
Registriert: 19.12.2014, 20:28
Wohnort: BW

Re: DOCSIS 3.0 IPv4 / IPv6 Durcheinander

Beitrag von Nurum » 07.02.2019, 23:58

Mr.Goodcat hat geschrieben:
05.08.2018, 12:33
Nun bezieht der Router leider keine IPv6 über den DHCPv6. Hat hier jemand Tipps zu den Einstellungen (evtl. auch von einer PFSense)?
Kann nur allgemein sagen: In Baden-Württemberg musst du einen /56 Prefix beantragen und in den anderen Bundesländern einen /59. Sonst geht es nicht. Vielleicht ist das schon die Sache an der es hängt.
cust-own_150000_10000_ds_sip_wifi-on.bin (Office Internet & Phone 150) | TC4400 (SR70.12.33-180327) + Edgerouter X | Arris CMTS (24/5) | thinkbroadband | Modemwerte

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1277
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: DOCSIS 3.0 IPv4 / IPv6 Durcheinander

Beitrag von GoaSkin » 11.02.2019, 17:39

Wie ist eigentlich der aktuelle Stand, wann man als Business-Kunde Dualstack haben kann? Bekommt man mittlerweile IPv6 immer nur noch dann, wenn man dynamisches IPv4 nutzt und die Hardware eine Fritzbox ist oder geht das mittlerweile auch mit statischen IPs und reinen Modems?
Die Krönung der Schöpfung ist die so genannte Juristische Person, deren liebstes Haus- und Arbeitstier der Mensch ist.

Benutzeravatar
LinuxDoc
Kabelexperte
Beiträge: 162
Registriert: 10.05.2009, 16:07
Wohnort: Hessen

Re: DOCSIS 3.0 IPv4 / IPv6 Durcheinander

Beitrag von LinuxDoc » 28.02.2019, 11:49

Bahh ich könnte echt platzen, ich habe jetzt meinen Anschluss von der Telekom zu UM gewechselt. Früher war ich schon mal UM Kunde mit einem ipv4 Anschluss.
Jetzt wollte ich an der Hotline gerne auf DualStack umstellen lassen (2play 400 + power upload), man hat mich an die Business Hotline verwiesen und behautet das wäre als Privatkunde nicht möglich.
Jetzt hänge ich hier dann 24 Monate auf DS lite, was eine schei**e!

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 14505
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: DOCSIS 3.0 IPv4 / IPv6 Durcheinander

Beitrag von Andreas1969 » 28.02.2019, 12:13

LinuxDoc hat geschrieben:
28.02.2019, 11:49
Jetzt wollte ich an der Hotline gerne auf DualStack umstellen lassen (2play 400 + power upload), man hat mich an die Business Hotline verwiesen und behautet das wäre als Privatkunde nicht möglich.
Der Typ hatte keine Ahnung :hirnbump:
Einfach nochmal anrufen.
Neuer Hotliner, neues Glück.
Wie beim Lotto :D
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

TripleZero
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 66
Registriert: 05.05.2012, 14:26

Re: DOCSIS 3.0 IPv4 / IPv6 Durcheinander

Beitrag von TripleZero » 28.02.2019, 12:17

Ich war zuletzt sehr zufrieden mit dem Support über das UM-Hilft-Team auf Twitter. Da hat die Umstellung einwandfrei funktioniert!
Bild

Benutzeravatar
LinuxDoc
Kabelexperte
Beiträge: 162
Registriert: 10.05.2009, 16:07
Wohnort: Hessen

Re: DOCSIS 3.0 IPv4 / IPv6 Durcheinander

Beitrag von LinuxDoc » 01.03.2019, 20:35

Danke, der Tip mit Twitter DM war gut!

blacksun
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 28.02.2016, 16:25

Re: DOCSIS 3.0 IPv4 / IPv6 Durcheinander

Beitrag von blacksun » 10.06.2019, 16:17

Mr.Goodcat hat geschrieben:
05.08.2018, 12:33
[*]Dual Stack (dank Power Upload/altem IPv4 Vertrag)
Hallo,

ich habe heute im offiziellen Forum erfahren dass es bei UM nicht nur DualStack und DS-Lite gibt, sondern auch v4 native.
Gibt es noch weitere Anschlussarten?

Ich hatte bis Mai den Alt-Tarif "CleverInternet" und bin nun im Tarif eazy50 da dieser mehr bietet und trotzdem deutlich weniger kostet.
Nun habe ich festgesellt dass ich trotz des neuen Vertrages im Kundenbereich noch "Anschlusstyp ist: IPV4" habe was ich sehr gut finde.

Vor kurzem (noch vor dem Tarifwechsel) wurde mir von einem Techniker bei einer Entstörung mein Motorola-Modem abgenommen und ich habe eine ConnectBox bekommen.
Die ConnectBox kann auf jeden Fall IP6.

Ich bin davon ausgegangen dass bei einem Tarifwechsel man seine IPv4 verliert und DS-Lite bekommt.
An was hängt es dass ich doch noch V4 habe?

Da diese ConnectBox auch Router ist bekommt die öffentliche IP dummerweise immer dieses Gerät.
Nun bin ich an der Überlegung ob ich mir ein eigenes reines Modem zulegen soll damit mein dahinterliegender Router wieder die öffentliche ip4-Adresse bekommt und ich diese duch einen MAC-Adressenwechsel verändern kann.
Ausserdem würde ich bei einem eigenen Gerät die SIP-Zugangsdaten für die Telefonie bekommen.

Ich möchte aber nicht IPv4 verlieren.
Daher die Frage an was IPv4 gebunden ist so dass ich das habe?

Danke.

Tom_123
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 16.07.2018, 18:09

Re: DOCSIS 3.0 IPv4 / IPv6 Durcheinander

Beitrag von Tom_123 » 10.06.2019, 16:47

Hi,

die öffentliche IPv4 Adresse hängt an deiner Kundennummer. Du kannst das Providergerät somit auch gegen ein Eigenes austauschen und erhälst weiterhin eine öffentliche IPv4 Adresse, solange die Option "Anschlusstyp ist: IPV4" erhalten bleibt.

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2115
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: DOCSIS 3.0 IPv4 / IPv6 Durcheinander

Beitrag von robbe » 10.06.2019, 17:12

Trotzdem besteht immer die Gefahr, insbesondere bei Tarif- und Gerätewechseln, das die IPv4 flöten geht. Man muss da auch einfach etwas Glück haben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: __QT__, daniel9890, kicker46, snoopotic, tar und 16 Gäste