Kabel Neuanschluss im Haus - Techniker sagt zu teuer?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
EVA-01
Kabelexperte
Beiträge: 119
Registriert: 11.03.2009, 15:00

Kabel Neuanschluss im Haus - Techniker sagt zu teuer?

Beitrag von EVA-01 » 20.12.2012, 12:53

Jow...

Gerade war der Techniker hier. Wie schon erwartet kam auf den Koaxkabeln die hier bei mir liegen nullkommanull Signal an. Ergo bleibt nur die Option dass ein neues Kabel verlegt wird.

Allerdings meinte der Techniker jetzt, dass der bestmöglichste Weg über die Hauswand UM vmtl. zu teuer wird - weil man da mit mehreren Leuten und ner Leiter anrücken und auch noch ein Rohr die Hauswand entlang legen müsste. Und dass UM dann sagt "Nö, zahlen wir nicht".

Ist bei einem von euch schon mal ein ähnlicher Fall aufgetreten?


Alternativvorschlag von ihm war, dass unser Stammelektriker einfach nach Marke Wäscheleine ein Kabel die Hauswand runterzieht, ohne Rohr etc., und er das dann nur anschließt. So dürfte er das nämlich eigentlich nicht verlegen.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Kabel Neuanschluss im Haus - Techniker sagt zu teuer?

Beitrag von Dinniz » 20.12.2012, 16:17

Natürlich dürfte er es so nicht verlegen .. so ein Kabel würde ich aber auch nicht mehr in Betrieb nehmen.
Ohne Schutzrohr und ggf Flexrohr an den Ecken sollte aussen kein Koaxkabel mehr verlegt werden.
technician with over 15 years experience

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 538
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Kabel Neuanschluss im Haus - Techniker sagt zu teuer?

Beitrag von Edding » 20.12.2012, 16:48

Bei mir hatten sie auch vom Hüp aussen ums halbe haus ein neues Kabel legen müssen mit Leerrohren.

Er meinte damals müsste das noch abklären mit UM wegen der übernahme der Kosten, aber meinte das geht wohl klar, was es im endeffekt auch war.



Wird schon schief gehen :super:
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse :0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 466
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: Kabel Neuanschluss im Haus - Techniker sagt zu teuer?

Beitrag von elo22 » 21.12.2012, 14:38

Dinniz hat geschrieben:Natürlich dürfte er es so nicht verlegen .. so ein Kabel würde ich aber auch nicht mehr in Betrieb nehmen.
Ohne Schutzrohr und ggf Flexrohr an den Ecken sollte aussen kein Koaxkabel mehr verlegt werden.
Ausserdem muss Leitung und Befestigung uv beständig sein.

Lutz

Pauling
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1753
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Re: Kabel Neuanschluss im Haus - Techniker sagt zu teuer?

Beitrag von Pauling » 21.12.2012, 15:01

So ein Kabelschutz-Rohr kostet jetzt aber auch nicht die Welt. :super:

mfg
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Kabel Neuanschluss im Haus - Techniker sagt zu teuer?

Beitrag von Bastler » 26.12.2012, 16:46

@ Dinniz
Die UM-Sub typischen grauen Flexrohre an den Ecken, die keinerlei Sinn haben außer "toll aussehen" (was sie gar nicht tun meiner Meinung nach, aber das ist ne andere Geschichte), würde ich im Freien niemals verwenden.
Die Dinger gammeln schon in den dunklen Kellern nach nur 1-2 Jahren weg, da muss nur ein bisschen Sonnenlicht aus dem Fenster regelmäßig drauf leuchten und die Dinger zerbröseln - UV beständig sind die nicht mal ansatzweise. Dazu kommt auch noch, dass da irgendein Weichmacher drin ist, der mit der Zeit austrocknet und die Teile auch zum Abplatzen bringt. So schnell platz die Isolation bei direkt dem Sonnenlicht ausgesetzten Koaxkabeln nicht ab, bei denen dauert das über 10 Jahre...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Kabel Neuanschluss im Haus - Techniker sagt zu teuer?

Beitrag von Dinniz » 26.12.2012, 17:17

Es geht auch nicht nur um den UV-Schutz sondern auch um den Schutz vor weiteren äußeren Einwirkungen (sabotage, verwendung als wäscheleine etc pp)
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Kabel Neuanschluss im Haus - Techniker sagt zu teuer?

Beitrag von Bastler » 26.12.2012, 18:04

So ein blödes Flexrohr hindert einen "Saboteur" aber auch nicht - mich als Saboteur würde es jedenfalls nicht hindern^^.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Kabel Neuanschluss im Haus - Techniker sagt zu teuer?

Beitrag von Dinniz » 26.12.2012, 18:08

Bist du heut wieder Negativ .. keine Geschenke bekommen? :D
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Kabel Neuanschluss im Haus - Techniker sagt zu teuer?

Beitrag von Bastler » 26.12.2012, 18:31

Genau :winken:
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: chris76e, Maikel, Phase, vsnap und 6 Gäste