unitymedia neben tonline?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
friedhelm
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 31.12.2007, 19:03

unitymedia neben tonline?

Beitrag von friedhelm » 31.12.2007, 19:10

servus

ich habe ne frage und zwar: wir haben z.zt. toffline(tcom), nur mit 3mbit(gähn), und habe den verfügbarkeitstest von unitymedia gemacht und whums, 32mbit o.o. alles von isdn und internet ist von tonline im keller und schlafzimmer installiert. in meinem zimmer, nur in meinem zimmer würde ich dann gerne unitymedia 2play nehmen mit 32mbit. meine frage ist nun: geht das, das beide internets dann parallel laufen?( nicht wlan(?)), denn normalerweise schon oder?

d3000fan
Übergabepunkt
Beiträge: 426
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: unitymedia neben tonline?

Beitrag von d3000fan » 31.12.2007, 19:37

Das sind zwei völlig getrennte Netze. Also gehen beide Internetzugänge gleichzeitig.

friedhelm
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 31.12.2007, 19:03

Re: unitymedia neben tonline?

Beitrag von friedhelm » 31.12.2007, 19:48

und die verfügbarkeit auf der UN mainpage kann man trauen oder?

d3000fan
Übergabepunkt
Beiträge: 426
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: unitymedia neben tonline?

Beitrag von d3000fan » 31.12.2007, 20:00

friedhelm hat geschrieben:und die verfügbarkeit auf der UN mainpage kann man trauen oder?
Mit dem Verfügbarkeitscheck von UM habe ich keinerlei Erfahrung. Aus technischer Sicht ist zu vermuten, dass die Aussage ja/nein und zur maximalen Bandbreite verlässlicher ist als bei DSL.

Bei DSL kommt es sehr auf die individuellen Leitungsverhältnisse an (Länge, Adernquerschnitt, benachbarte DSL-Anschlüsse). Bei der DSL-Verfügbarkeitsprüfung wird eine Datenbank abgefragt; inwieweit die Datenbankeinträge der Praxis entsprechen, zeigt sich letztlich erst bei Schaltung des Anschlusses.

Bei Kabel ist es eher die Frage, ob darauf generell Internet mit der gewünschten Bandbreite geschaltet ist oder nicht. Was ich nicht weiß ist, ob die angegebene Bandbreite garantiert ist oder ob sie zeitweise sinkt, wenn gerade viele Nutzer auf das Internet zugreifen.

friedhelm
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 31.12.2007, 19:03

Re: unitymedia neben tonline?

Beitrag von friedhelm » 31.12.2007, 20:09

also muss schon sagen, das es lokrativ ist das angebot von UM, vorallem für jene, die nur 3mbit über telefon emfangen können o.o

was wird denn beim kabelinternet alles angeschlossen? kann ich den router und das modem dann in meinem zimmer(letzte og(müsste 2 sein) haben, und der splitter(wenns das gibt) unten im keller?

d3000fan
Übergabepunkt
Beiträge: 426
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: unitymedia neben tonline?

Beitrag von d3000fan » 31.12.2007, 20:17

Du musst natürlich eine Antennendose im Zimmer haben. Die wird gegen eine spezielle Dose ausgetauscht. Daran wird, ggf. zusätzlich zu TV und Radio, das Kabelmodem und daran der Router angeschlossen.

Im Keller ist wahrscheinlich ein Verstärker, der muss evtl. gegen ein rückkanalfähiges Modell getauscht werden.

friedhelm
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 31.12.2007, 19:03

Re: unitymedia neben tonline?

Beitrag von friedhelm » 31.12.2007, 20:25

die hab ich, und ist auch digital, hab premiere hier oben, kostet der techniker etwas? oder das was er neu ziehen müsste/muss bzw installieren muss?

d3000fan
Übergabepunkt
Beiträge: 426
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: unitymedia neben tonline?

Beitrag von d3000fan » 31.12.2007, 20:30

friedhelm hat geschrieben:kostet der techniker etwas? oder das was er neu ziehen müsste/muss bzw installieren muss?
Das weiß ich leider nicht, aber sicher jemand anderes hier.

friedhelm
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 31.12.2007, 19:03

Re: unitymedia neben tonline?

Beitrag von friedhelm » 31.12.2007, 20:54

und des öfteren lese ich das der support von Um nicht so der dolle sei, und das es was dauert das ich fullspeed habe, hast du das auch gehabt?

d3000fan
Übergabepunkt
Beiträge: 426
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: unitymedia neben tonline?

Beitrag von d3000fan » 31.12.2007, 21:37

friedhelm hat geschrieben:und des öfteren lese ich das der support von Um nicht so der dolle sei, und das es was dauert das ich fullspeed habe, hast du das auch gehabt?
Ich habe nur 1play (Digital TV Basic). Das habe ich bei bestehendem Kabelanschluss innerhalb weniger Tage bekommen.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: unitymedia neben tonline?

Beitrag von Moses » 01.01.2008, 17:20

Also der Techniker bei der Installation kostet nichts, der Austausch des Hausverstärkers auch nicht, muss aber mit dem Hausbesitzer abgesprochen werden. Im Zimmer selber, wenn da eine TV Dose ist, sollte alles klar gehen, die tauscht der aus, dann kommt das Modem auf den Schreibtisch. Den Router brauchst du dann nichtmal zwingend, wenn nur ein PC über UM ins Netz soll. :)

Der Kundenservice ist schon problematisch. E-Mails kann man ganz vergessen, schriftliche Anfragen werden auch in der Regel nicht bzw. sehr spät bearbeitet. Kündigungen werden z.B. erst nach 6-8 Wochen bearbeitet (Erfahrungswerte aus dem Forum). Bei Technischen Problemen sollte man sich immer an die 01805 660 100 wenden, die Rund um die Uhr aktiv ist und meistens auch nicht so überlastet, wie die Hotline für Vertragsfragen (welche zusätzlich nur Tagsüber erreichbar ist). Dort wurde mir bis jetzt immer Kompetent geholfen, andere hatten aber mehr Probleme...
Grundsätzlich gilt: solange alles läuft, ist das Angebot und die Leistung mehr als super. ;)

Achja, die 32Mbit gibt es, soweit ich gehört hab, nicht überall. Ob der Verfügbarkeitscheck das weiß oder nicht, kann ich nicht sagen. Die 16Mbit wirst du aber auf jedenfall bekommen können.

Zum Speed: leider scheint da bei UM im Moment wieder etwas überlastet zu sein... ich hab 16Mbit und komme im Moment (Nachmittags an einem Feiertag, lässt meiner Ansicht auf hohe Nutzung schließen) nur auf 8Mbit Downstream, Upstream ist mit 1.1Mbit aber voll verfügbar. Nachts gibt es immer Traumwerte, beim 16Mbit Anschluss auch mal bis knapp 30Mbit hoch... zusätzlich gibt es wohl in manchen Regionen wieder schwerere Störungen, dazu einfach mal im Störungsteil des Forums gucken, ob du dabei bist... können aber auch teilweise Einzelprobleme in der Hausanlage sein. Der Ping bleibt übrigens unverändert minimal... :)

friedhelm
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 31.12.2007, 19:03

Re: unitymedia neben tonline?

Beitrag von friedhelm » 01.01.2008, 17:35

ginge das, wenn ich z.b. sage: ich nehm die 32er leitung, und bekomme nur 16mbit, das dann runterschrauben lassen vom vertrag her? und mit dem speed, das ist oft auch bei anderen provider, denke werden wohl nur einen pc ans kabelnetz setzten, später nen lappi dazu, über wlanaber router konfigrieren ist nicht so schwer... und dann noch wegen 1mbit upspeed, ist das so wie bei einer mbit leitung? also 100kb upload oder ist das mehr upstream?

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: unitymedia neben tonline?

Beitrag von Moses » 01.01.2008, 19:36

wenn du 32Mbit bestellst und UM sagt, das geht bei dir nicht, dann werden die dir bestimmt nen 16Mbit Vertrag anbieten. Ob 32Mbit angeboten wird, oder nicht, ist allerdings weniger eine technische Frage sondern eher eine Vermarktungsentscheidung von UM. Wahrscheinlich will man das nicht überall anbieten, um das Kabelnetz in machen Regionen nicht zu überlasten.

In der Mindestvertragslaufzeit kann man ansonsten die Geschwindigkeit nicht runter setzen, sondern nur hoch.

Die 16Mbit und 32 Mbit Verträge beinhalten jeweils 1Mbit Updload. Mehr gibt's im Moment nicht bei UM. 1Mbit/s Upldoad heißt 125Kbyte/s Upload "Nennleistung", wovon noch ein bisschen was durch Protokolloverheads verloren geht. 100Kb/s Upload erreicht man aber eigentlich immer. Hoffe ich hab deine Frage beantwortet, hab da nämlich nicht so genau verstanden, was du meintest... ;)

friedhelm
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 31.12.2007, 19:03

Re: unitymedia neben tonline?

Beitrag von friedhelm » 01.01.2008, 20:23

jo, ok ^^dann wäre es besser in eschweiler/aachen (stadtteil hastenrath)(kuhdorf ^^) ne 16er zu nehmen... aber hoffe das, und da ja ein inet anschluss per telefonkabel besteht, müsste der kabelanschluss ja nebenbei funktionieren oder? erfährt man vom UM eigendlich ob 32mbit geht? denn hab mal auf bestellen geklickt, dann kam verfügbarkeitscheck, und laut dem erhalte ich 32mbit, und mein nachbar, eine strasse weiter kann nur 6mbit erhalten.... und wird es in zukunft mal ne upload erhöhung geben? z.b. auf 2 oder 3mbit?

Glühfixi
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 23.01.2008, 09:57

Re: unitymedia neben tonline?

Beitrag von Glühfixi » 23.01.2008, 10:19

d3000fan hat geschrieben:Du musst natürlich eine Antennendose im Zimmer haben. Die wird gegen eine spezielle Dose ausgetauscht. Daran wird, ggf. zusätzlich zu TV und Radio, das Kabelmodem und daran der Router angeschlossen.

Im Keller ist wahrscheinlich ein Verstärker, der muss evtl. gegen ein rückkanalfähiges Modell getauscht werden.
Eine Antennen Dose ist nicht unbedingt erforderlich, da wie bei mir das Kabel direkt vom Verstärker in das Modem und vom Modem in den Router eingespeist wird, dem Modem ist es egal ob es an einer Dose ist oder nicht, da es nur ein Signall EIN und Ausgang brauch, normalerweise wird eine Dose mit Endwiederstand vom Techniker Installiert, aber wie gesagt das ist nicht zwingend Notwendig

Nur zur Info

Gruß Glühfixi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Masterdisaster und 4 Gäste