Festnetztelefonie mit Fritzbox und Cisco Modem geht nicht

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
kendo
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 03.12.2012, 16:49

Festnetztelefonie mit Fritzbox und Cisco Modem geht nicht

Beitrag von kendo » 05.12.2012, 11:54

Hallo an die Community,
ich bin frischer Unitymedia Kunde und nutze seit 2 Wochen mit meiner Fritzbox 7170 und dem Cisco 3208 Internet.
Nun versuche ich seit dem 1.12. mit meinen weiteren Telefoniegeräten, die vorher noch an dem alten Anschluss hingen, via Fritzbox und Modem ans UnitymediaTelefonnetz zu kommen, was leider nicht funktioniert.

Eigentlich ist es ja simpel und sollte auf Anhieb funktionieren.

Schema:
Telefon ISDN -> Fritzbox interner S0 -> Fritzbox RJ45 Modulstecker -> TAE Adapter F -> Cisco Modem/Phone 1
Fritzbox für Festnetz eingerichtet UM Nummer ohne Vorwahl eingetragen, keine Internettelefonie eingerichtet.

Fehlerbeschreibung:
Eingehender Anruf wird am Telefon mit Nummer angezeigt - also elektrische Verkabelung scheint in Ordnung zu sein.
Wenn ich nun abhebe kommt sofort das "keine Verbindung" Signal, jedoch das rufende Telefon klingelt weiter.
Eingehende Informationen gehen also, aber ausgehende nicht - nicht mal onhook/offhook.
An der Fritzbox habe ich beobachtet, dass bei Abheben des Hörers für eine Sekunde Telefon-Festnetz aufleuchtet und danach Telefon-Internet. Im Hörer ist dieser Schaltvorgang als leichtes knacken wahrzunehmen.
Dieses Verhalten ist auch nach einem Werksreset und Neueinrichtung geblieben und zu 100% nachvollziehbar.
Ist das Umschalten das Standardverhalten (ich soll Festnetz raus gehn, oh geht nicht, versuch ich mal Internet) der Fritzbox? Kann man das unterbinden? Hab FBEditor zur Hand.

Leider habe ich nur die Fritzbox als Festnetzendgerät und kann nicht testen ob ein "dummes" Analogtelefon an dem Cisco Modem funktioniert (das wär ja auch zu einfach). Obwohl, eingehende Informationen gehn ja (siehe oben). Oder ist die Fritzbox, oder das Modem bei (vom Telefon aus gesehen) eingehenden informationen toleranter als bei ausgehenden?

Mit Hoffnung auf kompetente Hilfe, und Dank im voraus

Grüße Kendo

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Festnetztelefonie mit Fritzbox und Cisco Modem geht nich

Beitrag von Knifte » 05.12.2012, 21:23

Also bei mir funktioniert das von dir oben beschriebene Setting problemlos.

Das Verhalten deiner FritzBox kann ich mir aber nicht erklären.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kala und 2 Gäste