Unitymedia in Münster völlig überlastet

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
dr205
Kabelexperte
Beiträge: 107
Registriert: 18.02.2011, 20:08

Re: Unitymedia in Münster völlig überlastet

Beitrag von dr205 » 12.11.2012, 21:30

Bei Facebook schreibt UM, das in der Nacht zu Dienstag die Bandbreite verdoppelt wird und anschließend noch weitere Massnahmen eingeleitet werden! Also wird es morgen wohl wieder im erträglichen Bereich sein.
Unitymedia 2 Play 150 und Tv mit Allstars. Sat mit HD+
Metz Planea 55 TX78 Tv

raphael-s
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 11.11.2012, 10:33

Re: Unitymedia in Münster völlig überlastet

Beitrag von raphael-s » 12.11.2012, 21:32

Zitat Unitymedia:
@ALL: Hallo zusammen, vielen Dank für Ihre zahlreichen Nachrichten. Wir bedauern wirklich sehr, die geschilderten massiven Beeinträchtigungen und Ausfälle unserer Dienste.

Leider ist es in den Bereichen der Studentenwohnheime schneller zu einer Auslastung unserer vorgesehenen Kapazitäten gekommen als ursprünglich geplant. Um den betroffenen Kunden schnell weiterhelfen zu können, werden wir als Sofortmaßnahme systemtechnisch die Bandbreite für diesen Versorgungsbereich in der Nacht auf Dienstag verdoppeln, so dass bereits morgen ein schnelleres Surfen möglich sein sollte.

Parallel dazu arbeiten wir mit Hochdruck daran, zusätzliche Kapazitäten zu schaffen. Nach Abschluss der Arbeiten sind dann weitaus höhere Bandbreiten mit viel Potential nach oben möglich.
Wir bedauern es sehr, dass wir vorübergehend nicht durchgängig die vollen Bandbreiten liefern können und stehen mit dem Studentenwerk im intensiven Austausch über das weitere Vorgehen.

Freundliche Grüsse
Ihr Unitymedia Hilfe-Team
Wie gesagt schwerer Kalkulationsfehler, wie man solche Menschen bezeichnen kann habe ich ja schon ausgedrückt

dr205
Kabelexperte
Beiträge: 107
Registriert: 18.02.2011, 20:08

Re: Unitymedia in Münster völlig überlastet

Beitrag von dr205 » 12.11.2012, 21:37

Wenn alle User nur ganz normal im Netz Surfen würden, also was man für das Studium so braucht, wäre das Netz mit garantierter Sicherheit nicht ausgelastet. Ein Cluster bei UM ist normal mit knapp 500 Mbit angebunden!
Damit können 500 User locker normal surfen. Denn da merkt man eigentlich kaum einen Unterschied zwischen 1 Mbit oder mehr.
Das UM eine Kapazität bereitstellen kann, das alle Studenten ein Youtubevideo in HD gleichzeitig anschauen können, halte ich für ausgeschlossen!
Ihr werdet wohl nie alle Eure maximale Geschwindigkeit zur Verfügung haben.
Unitymedia 2 Play 150 und Tv mit Allstars. Sat mit HD+
Metz Planea 55 TX78 Tv

Evans969
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 08.11.2012, 20:12

Re: AW: Unitymedia in Münster völlig überlastet

Beitrag von Evans969 » 12.11.2012, 21:59

nize hat geschrieben:
Evans969 hat geschrieben:Ich glaube kaum, dass ich mit meiner kleinen Beschwerde interessant genug für die Medien bin.
Aber eine andere Möglichkeit scheint es wohl nicht zu geben...

Btw: Beitrag wurde via Handy verschickt, da sogar gedrosseltes Volumen schneller ist, als dieser Mist hier.
Je mehr diese untragbare Situation an die Medien tragen, desto höher ist die Chance, dass es aufgegriffen und dafüber berichtet wird.

Ja, wie stellst du dir das vor? Anrufen und sagen, mein Internet tut nicht? Dafür müsste ich erste mehrere 100 Unterschriften sammeln, Unitymedia vorher nochmal persönlich besuchen und Gott weiß was...
Bis das durch ist, wohne ich vielleicht nicht mal mehr in MS; da sollte es doch eine bessere Möglichkeit geben.

dr205
Kabelexperte
Beiträge: 107
Registriert: 18.02.2011, 20:08

Re: Unitymedia in Münster völlig überlastet

Beitrag von dr205 » 12.11.2012, 22:02

Jetzt haltet doch mal die Füße still und wartet auf morgen! Vielleicht ist es ja dann ganz ok.
Unitymedia 2 Play 150 und Tv mit Allstars. Sat mit HD+
Metz Planea 55 TX78 Tv

nize
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 05.04.2012, 12:37

Re: Unitymedia in Münster völlig überlastet

Beitrag von nize » 12.11.2012, 22:48

Also ich beweifle, dass es morgen durch die Verdoppelung um Welten besser sein wird. 0,02Mbit x 2 = 0,04Mbit. Immer noch unbenutzbar.

Wenn Unitymedia Anschlüsse mit einer gewissen Bandbreitet verkauft, so müssen sie auch zu Stoßzeiten zumindest etwa 75% der bezahlten Bandbreite zur Verfügung stellen können. Auch wenn parallel alle ihre Bandbreite abrufen. Ansonsten darf man diese Bandbreiten nicht anbieten.

Die Frage ist natürlich dennoch, warum die neuen Anschlüsse die aktuelle Infrastruktur so dermaßen ausbremsen. Ob hier wirklich einige wenige weiterhin seelenruhig ohne Einschränkungen massiv Multimediainhalte konsumieren? Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen - das Netz müsste doch dann bei allen gleichermaßen zusammenbrechen.

Zu der Sache mit den Medien: Die Sachlage schildern, die Menge der betroffenen Kunden erwähnen, Links zu Quellen zum Recherchieren mitsenden. Natürlich kann so etwas helfen; ein Umdenken in großen Unternehmen erreicht man heute nunmal oft noch durch eine gewisse Publicity. Versuchen sollte man es. Die Alternative ist, nichts zu tun. Und dann geschieht garantiert sehr, sehr wenig.

Eigentlich erwarte ich, dass, sofern die Verdoppelung morgen nichts oder nicht genug bringt, dass die neuen Wohnheimanschlüsse abgeklemmt oder aber in der Bandbreite massiv beschnitten werden und umgehend ein neus Kabel gezogen wird, per Eilantrag und Durchführung noch bevor der Winter richtig kommt. Bei der Menge an massiv beeinträchtigten Altkunden wäre dies einfach eine Selbstverständlichkeit, auch wenn die Eile sicherlich einige Mühen und sicher auch gewisse Kosten verursacht und die Maßnahme ursprünglich nicht für diesen Zeitpunkt angepeilt war.

Schoo
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 09.10.2009, 11:37

Re: Unitymedia in Münster völlig überlastet

Beitrag von Schoo » 12.11.2012, 23:23

Ich erwarte, dass die gesamte Bandbreite nur den Studenten zur Verfügung steht. Also lasst Wohnheimen Internet und klemmt allen anderen die Leitung ab. Schönheit vor Alter.

nize
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 05.04.2012, 12:37

Re: Unitymedia in Münster völlig überlastet

Beitrag von nize » 13.11.2012, 00:03

Schoo hat geschrieben:Ich erwarte, dass die gesamte Bandbreite nur den Studenten zur Verfügung steht. Also lasst Wohnheimen Internet und klemmt allen anderen die Leitung ab. Schönheit vor Alter.
Ich vertrete die Ansicht, dass die Leistung zunächst für die Altkunden sichergestellt werden sollte. Wenn der Anschluss von Neukunden ein Problem darstellt, dürfen diese Neukunden eben nicht angeschlossen werden, wenn hierdurch das gesamte System zum Erliegen kommt. Der Anschluss muss dann verschoben werden, bis es infrastrukturell möglich ist. Natürlich sollte so etwas aber eigentlich im Vorhinein geprüft werden. Dass das nicht geschehen ist, ist schon ein starkes Stück. Dann hätte sich das StudWerk dann einfach einen anderen Anbieter gesucht.

Aber schon klar, dein Egoismus disqualifiziert dich schon einmal von jeder ernnsthaften Diskussion. Traurig, dass Leute wie du heute studieren dürfen.

Mortimer
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 12.11.2012, 13:18

Re: Unitymedia in Münster völlig überlastet

Beitrag von Mortimer » 13.11.2012, 00:47

Ich kann zwar keine Gedanken lesen, aber irgendwie erscheint mir der Post von Schoo doch mit einer großen Portion Ironie bzw frustriertem Humor geschrieben - von daher wär ich mit dummen Kommentaren in Richtung Egoismus mal ganz vorsichtig, sonst disqualifiziert man sich ganz schnell selbst.

Davon abgesehen hätte ich kein Problem damit, auf UM zu verzichten, wenn die mich entsprechend entschädigen, sprich mir die Anschlußgebühren bei Abschluß eines neuen Vertrags mit einem anderen Anbieter, die zwangsläufig anfallen, erstatten (und komm mir jetzt nicht mit Angeboten ohne Anschlußgebühr, die sind alle mit Mindestvertragslaufzeit, ein "Feature", auf das ich aus verschiedenen Gründen verzichten möchte bzw. sollte). Glaub, da würde ich sogar ziemlich glücklich auf DSL 3000 zurückwechseln, wenigstens hat das problemlos funktioniert.

Sowohl die Tatsache, daß UM anscheinend Verträge abgeschlossen hat, ohne liefern zu können, als auch die Kommunikation sind allerdings einfach nur unterirdisch und völlig inaktzeptabel.

raphael-s
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 11.11.2012, 10:33

Re: Unitymedia in Münster völlig überlastet

Beitrag von raphael-s » 13.11.2012, 09:08

so nach der umstellung ist die leitung bei mir mit einem Hlabwegs akzeptablen Speed (bis jetzt aber nur außerhalb einer Stoszeit getestet)

Evans969
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 08.11.2012, 20:12

Re: AW: Unitymedia in Münster völlig überlastet

Beitrag von Evans969 » 13.11.2012, 11:43

Kann ich auch von meiner Seite auch bestätigen. Zwar "nur" ein Drittel von dem was ich kriegen sollte, aber immerhin kann ich wieder ins Internet.

Mal schauen wie's aussieht, wenn ich heute Abend nach Hause komme.

christian86
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 11.11.2012, 15:28

Re: Unitymedia in Münster völlig überlastet

Beitrag von christian86 » 13.11.2012, 12:59

Heute morgen hatte ich die vollen 32Mbit, und vor ein paar Minuten waren es noch 26Mbit. Ich lass mich auch mal überraschen wie es heute abend und in den nächsten tagen aussieht

Amaterasu
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 16.09.2010, 14:12

Re: Unitymedia in Münster völlig überlastet

Beitrag von Amaterasu » 13.11.2012, 21:27

Heute über Tag volle 50Mbit :super:
Jetzt gerade so um die 5 bis 7 Mbit. 8 Channel sind hoffentlich nur eine Übergangslösung bis richtig ausgebaut wird!
Es kommen ja immer mehr Studenten dazu... Soweit ich weiß ist das bisher ja nur für Neuverträge Pflicht! Und die Fluktuation gerade im Gescherweg ist ja ziemlich hoch.

Mortimer
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 12.11.2012, 13:18

Re: Unitymedia in Münster völlig überlastet

Beitrag von Mortimer » 14.11.2012, 12:04

Ich würd mir wegen zusätzlicher Studenten wohl nur bedingt Sorgen machen. Die größte Zahl von Neueinzügen, und damit auch neuen Anschlüssen im UM-Netz,dürfte sowieso zu Beginn des Semesters angekommen sein, und "Altbewohner", die zu UM wechseln wollten (so wie ich), werden dies vermutlich zum größten Teil auch schon erledigt haben - schließlich wurde uns das ja auch schon im Sommer angeboten. Fluktuationen unter den Mietern sollten darum zum Großteil schon bestehende UM-Anschlüsse betreffen.
War gestern Abend nicht zu Hause, darum kann ich die abendliche Performance gerade nicht selbst beurteilen, aber 5-7 MBit sollten eigentlich für alle Grundbedürfnisse reichen, so lange die Latenz ok ist und keine sonderlichen Paketverluste auftreten. Ich konnte jedenfalls mit nem 3Mbit-DSL vor meinem Wechsel bequem surfen, spielen, Streams schauen und auch via VoIP telefonieren (nicht alles gleichzeitg, aber wer tut das schon?).
Aber bin auch auf heute Abend gespannt ;)
Am meisten wunder ich mich allerdings immer noch, warum UM eine Woche für diese Sofortmaßnahme gebraucht hat, und warum bis Montag kein vernünftiges Statement zu kriegen war - hätte die Sache doch sehr erleichtert, wenn schon letzte Woche ne klare Aussage gekommen wäre.

kabelneukunde
Kabelneuling
Beiträge: 44
Registriert: 23.09.2012, 20:11

Re: Unitymedia in Münster völlig überlastet

Beitrag von kabelneukunde » 15.11.2012, 01:54

Es gab Zeiten da war man mit einem 56K Modem der King und auch damit konnte man bequem Surfen :zwinker: :D :zwinker:
Bild Bild

Fleischer
Kabelexperte
Beiträge: 244
Registriert: 02.08.2012, 17:51

Re: Unitymedia in Münster völlig überlastet

Beitrag von Fleischer » 15.11.2012, 07:42

*hüstel*
das stimmt wohl,
ich hab hier noch so ein Modem liegen, magste dich mal ein paar Jahre zurückbeamen? :zwinker:

Benutzeravatar
4155419225
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 09.10.2012, 21:04

Re: Unitymedia in Münster völlig überlastet

Beitrag von 4155419225 » 21.01.2013, 09:33

Ach wie schön, aktuell geht es wieder bergab, was die Bandbreite zur Rush-Hour betrifft... Von einem Ausbau mit "viel Luft nach oben" ist nichts zu merken. Gestern Abend 4-7 MBit Spitze. :kafffee:

MWw
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 08.11.2012, 13:55

Re: Unitymedia in Münster völlig überlastet

Beitrag von MWw » 28.01.2013, 20:00

Nachdem jetzt einige Wochen passable Geschwindikgeiten moeglich waren, wird es nun wieder schlimmer. Download von 336 kByte/s und ein upload von
43 kByte/s. Dazu kommen unertraegliche Pingschwankungen. Tatsache ist, dass die Qualitaet der Internet Verbindung nun wieder so schlecht ist, dass es eine Frechheit ist 10 Euro dafuer zu verlangen. Anscheinend muessen wir wieder staerker in die Oeffentlichkeit treten, damit sich endlich mal was tut. Die troestenden Worte in den Briefen die ich erhalten habe wirken einfach nur laecherlich. Ich hoffe ich bin nicht der einzige, der nicht gewillt ist dies noch laenger hinzunehmen.

tezla
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 07.11.2012, 17:25

Re: Unitymedia in Münster völlig überlastet

Beitrag von tezla » 29.01.2013, 18:34

Und es beginnt von Neuem.....

christian86
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 11.11.2012, 15:28

Re: Unitymedia in Münster völlig überlastet

Beitrag von christian86 » 29.01.2013, 21:37

Hab auch wieder das gleiche Problem, Internet sehr langsam, hoher Paketverlust und stark schwankender Ping. Da kommt doch Freude auf...
Hab direkt ne Störungsmeldung aufgegeben, aber das hilft natürlich auch nich viel, wenns wirklich wieder an der Überlastung liegt.

maximus3
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 23.11.2007, 12:27

Re: Unitymedia in Münster völlig überlastet

Beitrag von maximus3 » 20.10.2013, 21:24

Tja was soll man sagen 1 Jährchen her und getan hat sich nicht viel ;) Wie siehts bei euch aus?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste