Unitymedia Hausanschluß verlängern über LWL

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
trude97
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 02.09.2012, 20:07

Unitymedia Hausanschluß verlängern über LWL

Beitrag von trude97 » 02.09.2012, 20:22

Hallo!
Ich bin neu in diesem Forum und habe bisher keine Erfahrungen mit einem "Kabelanschluß".
Um an schnelleres Internt zu gelangen, habe ich ein Glasfaserkabel (8 Aderig) über eine Strecke von 800m verlegt, um in meinem abgelegenen Haus an Internet schneller als 2000er DSL zu gelangen. Nun möchte ich den vorhandenen Heimanschluß (mit Koaxialkabel) über dieses Lichtwellenleiterkabel übertragen, dort erneut auf Koaxialkabel wandeln, sodaß Unitymedia bei mir zu Hause einen Anschluß setzen kann. Gibt es solche Signalwandler, die dieses "Kabelsignal" elektrisch auf optisch und umgekehrt, wandeln können? Ansonsten könnte ich nur Internet beantragen, und die Unitymedia-Installation in dem Haus durchführen lassen, wo der Anschluß offiziell gesetzt ist, und nur einen LAN-Signalwandler nutzten. Aber ich möchte diesen Anschluß eigentlich bei mir setzen.
Hat vielleicht jemand Erfahrung mit dieser Thematik?

Gruß
Thomas

cds
Kabelexperte
Beiträge: 118
Registriert: 02.09.2010, 17:02
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Unitymedia Hausanschluß verlängern über LWL

Beitrag von cds » 02.09.2012, 20:48

Kurz:

Nein, das gibt es nicht. Das Vorhaben einen vorhandenen kompletten Kabelanschluss - und nicht nur eine Frequenz - auf LWL umzusetzen wäre zwar rein theoretisch denkbar, aber sehr aufwändig und in der Anwendung relativ sinnfrei.
Entsprechend gibt es solche Hardware nicht.
ABER: Was spricht dagegen das Kabelmodem an den scheinbar ja vorhandenen Hausanschluss anzuschließen, und dann den Ethernetanschluß via LWL weiter zu übertragen?
DAS ist gängige und verfügbare Technik.

Jetzt hoffen wir mal das du auch die passende Faser verbuddelt hast - üblicherweise wählt man diese passend zur geplanten Netzwerktechnik aus, und buddelt nicht erst eine ein die man irgenwo her hat, und macht sich dann um die Anwendung Gedanken ...

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Unitymedia Hausanschluß verlängern über LWL

Beitrag von Matrix110 » 02.09.2012, 22:06

Entsprechend gibt es solche Hardware nicht.
Natürlich gibt es die Technik und Hardware das gesamte aufgerüstete Kabelnetz ist als Hybrid Fibre Coax Netz aufgebaut was genau das macht...

Allerdings ist die Technik praktisch unmöglich als Privatperson zu bekommen und davon abgesehen exorbitant teuer, da wäre es wahrscheinlich billiger direkt Glasfaser durch die Telekom legen zu lassen für einen 6stelligen Betrag...

trude97
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 02.09.2012, 20:07

Re: Unitymedia Hausanschluß verlängern über LWL

Beitrag von trude97 » 02.09.2012, 22:36

Danke für die Anworten.
Das verwendete Kabel ist für eine Netzwerkverbindung ausgewählt worden. Dann wird es wohl bei dieser Variante bleiben müssen.

cds
Kabelexperte
Beiträge: 118
Registriert: 02.09.2010, 17:02
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Unitymedia Hausanschluß verlängern über LWL

Beitrag von cds » 03.09.2012, 08:42

Ich hätte vielleicht genauer sein müssen:

"Entsprechend gibt es solche Hardware nicht für normale Endanwender, da hier völlig sinnfrei ......"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sch4kal und 8 Gäste