Unitymedia ist einfach einsame Spitze

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
unity2020
Übergabepunkt
Beiträge: 339
Registriert: 18.12.2011, 06:34

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von unity2020 » 13.09.2012, 21:42

eckart.t hat geschrieben: Aber eine Lösung von UM für alle Kunden wäre eine generell kostenlose Störungshotline.
Einige andere Anbieter haben das.
ich finde, 14 cent sollte es immer kosten, keine kostenlose hotline und zwar aus dem grund,
weil man dann nicht so lange in der warteschleife hängen würden :zwinker: :D
die haben sich schon was dabei gedacht :super:
Und wo stecke ich die rein ?
Habe schon ein Handy mit Sim-karte mit günstiger Flatrate.
steck sie dir in den ......... :D
ok, schau mal bei ebay oder so ob es für dein handy einen sog. dual-sim adapter gibt

ich benutze die sim nur für mobiles internet, 15 cent ist echt nicht preiswert:
Naja, werde ein altes Handy ausgraben und das dann nur für Störungen benutzen.
ein extra handy nur für störungen kannste vergessen, weil nicht benötigt :zwinker:
kenne zahlreiche bekannte die schon seit menschengedenken bei UM sind und wo es nie auch
nur die kleinste störung gab :super:

ja UM ist gut/sehr gut finde ich, UM ist die Zukunft und jetzt ist es an der Zeit zu wechseln, wenn man noch bei der Telelkom etc. ist.
naja machen aber eh schon viele genug :zwinker:
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.

Tux58
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 12.03.2011, 15:22

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von Tux58 » 13.09.2012, 21:50

AUA :wand:
seit menschengedenken
warum nicht seit Tyrannosaurus Rex? :D
Bild

unity2020
Übergabepunkt
Beiträge: 339
Registriert: 18.12.2011, 06:34

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von unity2020 » 13.09.2012, 22:08

Tux58 hat geschrieben:AUA :wand:
bitte kurz begründen :zwinker:

ich bin ehrlich gesagt froh, dass wir von der telekom weg sind.
im letzten jahr war hier so ne telekom vertreterin, die meine eltern um den finger gewickelt hat,
ja wir würden mit einem neuen vertrag schnelleres internet bekommen und bla, an dem tag der umstellung ging zuerst einmal
garnichts mehr und nach mehrmaligem nötigen kontakt zur hotline gings dann am abend wieder allerdings deutlich langsamer als vorher :wand:
nie wieder telekom :nein:
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.

Tux58
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 12.03.2011, 15:22

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von Tux58 » 13.09.2012, 22:30

bitte kurz begründen
bitteschön:
seit menschengedenken
also ich für meinen Teil kann schon
länger denken, als es UM gibt
(soll nicht heissen, ich sei unzufrieden - im Gegenteil)

so, und nun genug der Troll-Fütterei
Bild

unity2020
Übergabepunkt
Beiträge: 339
Registriert: 18.12.2011, 06:34

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von unity2020 » 14.09.2012, 01:47

Tux58 hat geschrieben:so, und nun genug der Troll-Fütterei
auch meine beiträge haben einen sehr ernsten hintergrund und zwar:
wo ich anfang des jahres den wechsel überlegt habe, bin ich nach kurzer zeit zum ersten mal in dieses forum gelangt.
aufgrund dieses forums habe ich den wechsel dann abgeblasen, besonders das unterforum zu störungen und ausfällen machte mir
zu schaffen, heißt, es machte mir richtig angst vor einem wechsel.

zum glück beließ ich es aber nicht dabei, sondern informierte mich weiter und zeigte auch etwas risikobereitschaft und als ich die übersicht hatte,
wurde mir klar, dass hier im forum nur ein sehr kleiner teil der millionenkundschaft von UM postet, ja das einige hier sogar scheinbar absichtlich das ziel verfolgen, UM schlecht zu machen.

noch eindeutiger wird mir dies nach dem wechsel jetzt (telefon febr. 2013) wo ich doch positiv überrascht wurde.
zwar gab es bis jetzt 2 größere probleme, die jedoch binnen kürzester zeit durch die hotline sehr flexibel gelöst werden konnten.

1. problem:
nach neubestellung über hotline hatte sich nach ner woche noch kein techniker bzw. subunternehmer gemeldet, also hotline angerufen, die haben mir ganz unkompliziert von sich aus die support nummer vom sub gegeben, da angerufen, kurz warteschleife und termin in einer woche gemacht, da kam der techniker und alles lief danach.

2. problem: aus welchem grund auch immer bekamen wir für diesen monat schon eine volle abrechnung, trotz zugesicherter 12 gratismonate bei der telef. bestellung. außerdem wurde eine ersatz sim karte berechnet, obwohl diese an der hotline auch wegen defekt kostenlos zugesagt worden war.
also hotline angerufen, das mit den gratismonaten konnte der mitarbeiter nach kurzer rückfrage mit einem mentor korrigieren , das problem mit
der sim sollte ich nochmal per mail schreiben, glaub der hatte keine lust mehr, war kurz vor schluss.
zu beiden problemen gab es tage später nochmal jeweils eine schriftliche entschuldigung, und der termin ab der ersten abrechnung wurde nochmal ganze 3 monate nach hinten verschoben, also 15 gratismonate :D :super:

einmal habe ich keine antwort auf eine mail an den support erhalten, das ist in der tat wahr, dass die bei schwierigeren problemen nicht antworten, bei standard fragen kommt die antwort prompt am nächsten tag.
bei der telekom ist es allerdings nicht anders oder besser.

also immer am besten die hotline anrufen, die wirken auch geschult, sind nett persönlich aber auch sachlich :super:
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von ratcliffe » 14.09.2012, 07:36

Kann es sein, dass Du Dich hier
http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 24&t=21966
angemeldet hast und jetzt Punkte für das Auswahlverfahren sammelst?
Bild

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von gordon » 14.09.2012, 08:01

Für das "first come, first serve"-Auswahlverfahren? ;)

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von ratcliffe » 14.09.2012, 08:56

gordon hat geschrieben:Für das "first come, first serve"-Auswahlverfahren? ;)
Na ja, wer's denn glaubt... :zwinker:
Also mir fällt auf Anhieb das eine oder andere überkritische Forenmitglied ein, das ich als Veranstalter auf keinen Fall einladen würde. "Halt etwas zu spät angemeldet."

Die Frage ist, was die Motivation für diese Aktion ist. Man wird es danach sehen, ob und wie die Ergebnisse "verwertet" werden.

Jedenfalls kann man dem TE einen "leicht verzerrten Blick" wohl kaum absprechen.
Wer für eine kostenpflichtige Störungshotline plädiert, mit dem Argument, dann wären die Wartezeiten kürzer?
Ja wird mir jetzt unterstellt, dass ich die Hotline als Seelsorge missbrauche?

strelnikov
Übergabepunkt
Beiträge: 321
Registriert: 23.02.2012, 06:42
Wohnort: Sowjetunion
Kontaktdaten:

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von strelnikov » 14.09.2012, 18:54

So was nennt man Multiplikator.

Nun die Beeinflussung der Platform im gewünschten Sinne.
Volkskommissar für Telekommunikation

wertol
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 14.09.2012, 19:29

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von wertol » 14.09.2012, 19:32

Hallo Leute,
ich kann euch nur eins sagen. Ich wurde von der Persönlichen Kundenbetreung angerufen und mir wurden 12 Gratismonate gegeben und ich habe sogar einen festen Ansprechpartner und wenn ich sogar Empfehlungen für ihn habe kriege ich immer wieder einen Freimonat. Kann ich euch echt Empfehlen

Lg

Benutzeravatar
djmops
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 694
Registriert: 12.04.2010, 23:59
Wohnort: Marl

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von djmops » 14.09.2012, 19:43

wertol hat geschrieben:Hallo Leute,
ich kann euch nur eins sagen. Ich wurde von der Persönlichen Kundenbetreung angerufen und mir wurden 12 Gratismonate gegeben und ich habe sogar einen festen Ansprechpartner und wenn ich sogar Empfehlungen für ihn habe kriege ich immer wieder einen Freimonat. Kann ich euch echt Empfehlen

Lg

wo gibt es denn sowas :kratz:
Gruß djmops

3play Premium 100 + Fritz Box 6360 Cable
HD Receiver
Philips 47PFL7606/K
Echostar HDC-601DER
Philips BDP 7300
BildBild

wertol
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 14.09.2012, 19:29

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von wertol » 14.09.2012, 19:50

djmops hat geschrieben:
wertol hat geschrieben:Hallo Leute,
ich kann euch nur eins sagen. Ich wurde von der Persönlichen Kundenbetreung angerufen und mir wurden 12 Gratismonate gegeben und ich habe sogar einen festen Ansprechpartner und wenn ich sogar Empfehlungen für ihn habe kriege ich immer wieder einen Freimonat. Kann ich euch echt Empfehlen

Lg

wo gibt es denn sowas :kratz:
weiß nicht. Kann dir gerne die Nummer und mein Namen geben das du dort anrufst wenn du noch kein Kunde bist

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von ratcliffe » 14.09.2012, 20:10

Wenn ich einen Neukunden werbe bekomme ich bis zu 70 €.
Das entspricht in meinem Fall knapp 2 Freimonaten.

Das ist aber keine milde Gabe von UM sondern knallhartes Marketing.

wertol
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 14.09.2012, 19:29

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von wertol » 14.09.2012, 22:26

Das macht aber natürlich Sinn wenn du länger als regulär 6 Monate gebunden bist :) Und vor allem hast du einen festen Ansprechpartner und musst nicht immer hinter jemanden her rennen.

Benutzeravatar
nitro
Kabelexperte
Beiträge: 191
Registriert: 22.03.2010, 18:24
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von nitro » 14.09.2012, 22:38

Unitymedia ist einfach Schrott.
Bild

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1317
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von Dringi » 14.09.2012, 22:44

Mmmhhh... wenn ich die Hyperspeed Deines Telekom-Anschlusses sehe... :brüll:
Bild Bild

unity2020
Übergabepunkt
Beiträge: 339
Registriert: 18.12.2011, 06:34

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von unity2020 » 14.09.2012, 23:26

nitro hat geschrieben:Unitymedia ist einfach Schrott.
Schwachsinn, UM ist einfach TOP !!!!!! :super:
und wer sich jetzt noch mit langsamen Downloads oder Uploads rumärgert, für den ist es jetzt an der Zeit zu wechseln :zwinker:
Dringi hat geschrieben:Mmmhhh... wenn ich die Hyperspeed Deines Telekom-Anschlusses sehe... :brüll:
jo, man fühlt sich richtig frei mit den neuen Geschwindigkeiten, vor allem der Upload ist klasse :super:
Hier sogar 112 mbit im download und 5,8 max. im upload eingestellt.
Seit nett zum Techniker Leute :super:
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.

Benutzeravatar
nitro
Kabelexperte
Beiträge: 191
Registriert: 22.03.2010, 18:24
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von nitro » 15.09.2012, 10:57

Dringi hat geschrieben:Mmmhhh... wenn ich die Hyperspeed Deines Telekom-Anschlusses sehe... :brüll:
Nun der funktioniert aber immer, im Gegensatz zu UM. Die Geschwindigkeit (16 Mbit) reicht mir auch vollkommen aus. Wenn man nicht gerade ständig leecht wie ein Blöder bringt das gar nichts. Habe eine kostenlose Hotline, auch wenn ich von woanders anrufe und ist kein blödes shared medium.Ich hab selber einen Bekannten mit 3 play 100 geworben. Die 100 Mbit liegen selten an, eher zwischen 50-75. Der mitgelieferte Wlan Router D-link 653 ist Müll, kein Vergleich zum Speedport. Telefonquaität ist natürlich weitaus schlechter als echtes Festnetz und die TV Sender haben mickrige Bitraten und können mit Satellit nicht mithalten.
unity2020 hat geschrieben:Schwachsinn, UM ist einfach TOP !!!!!! :super:
und wer sich jetzt noch mit langsamen Downloads oder Uploads rumärgert, für den ist es jetzt an der Zeit zu wechseln :zwinker:
Wann haben sie dir eigentlich die Gehirnwäsche verpasst? Kommst mir vor wie einer von den Klinkenputzern von UM, die einem an der Tür genau diesen Quatsch erzählen.
Bild

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1317
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von Dringi » 15.09.2012, 11:32

nitro hat geschrieben: 1. Nun der funktioniert aber immer, im Gegensatz zu UM.
2. Die Geschwindigkeit (16 Mbit) reicht mir auch vollkommen aus. Wenn man nicht gerade ständig leecht wie ein Blöder bringt das gar nichts.
3. Habe eine kostenlose Hotline, auch wenn ich von woanders anrufe
4. und ist kein blödes shared medium.Ich hab selber einen Bekannten mit 3 play 100 geworben. Die 100 Mbit liegen selten an, eher zwischen 50-75.
5. Der mitgelieferte Wlan Router D-link 653 ist Müll, kein Vergleich zum Speedport.
6. Telefonquaität ist natürlich weitaus schlechter als echtes Festnetz
7. und die TV Sender haben mickrige Bitraten und können mit Satellit nicht mithalten.
1. UM ist bei uns genauso zuverlässig wie unser Telekom-DSL.
2. Ok, UM ist also "Schrott", weil Die 16 MBit ausreichen. :brüll: :brüll: :brüll:
3. Jo, dass stimmt. Dafür kommst Du aber auch nur 16 MBit anstatt 100 MBit ... zm gleichen Preis. Und ich habe noch kein mal die UM-Hotline von nem fremden Anschluss anrufen müssen.
4. 50 bis 75 MBit/s zum Preis von 16 MBit/s sind immer noch schneller. Und: Glück gehabt: 500m mehr Leitung und Dein 16 MBit DSL-Anschluss hätte nur noch 10 MBit/s. Bei mir liefert die Telekom sogar nur 768 kBit zum Preis von 2 MBit/s. Ich hatte bis jetzt keinen DSL-Anschluss der auch nur annähernd die beworbene/zu bezahlende Geschwindigkeit hatte. Da ist UM mit DOCSIS absolut positiv.
5. Geschmackssache. Oder einfach einen anderen kaufen. Keiner wird genötigt den/die D-Link-Router zu nutzen.
6. ISDN ist etwas besser, stimmt. Analog aber schon nicht mehr. Hindert Dich auch keine 1Play (Internet) von UM zu nehmen und einen "richtigen" Telefonanschluss prallel zu betreiben.
7. So, so und das Bild was die Telekom via DSL liefert ist besser als das KabelTv-Bild und Satelitt. :hammer: :hammer: :hammer:

Fazit: Du hast wohl Frust, dass UM bei Dir nicht liefert und versucht mit Pseudo-Argumenten die Null Stichaltigkeit haben UM schlecht zu machen. Es gibt auch Kritikpunkte bei UM. Aber echt nicht den Müll, denn Du hier versucht vorzubringen.
Bild Bild

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1317
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von Dringi » 15.09.2012, 11:39

@unity2020: Ich kann schon einige der negativen Antworten zu Deinen meheren Threads verstehen: Es ist schön und gut einen Thread darüber zu eröffnen, dass man zufrieden mit UM ist. Aber mehere Beiträge, die im Prinzip den gleichen Inhalt haben und dazu noch in verschiedenen Unterforen sind, nerven einfach.
Dazu dann noch diese nervige Signatur.
Bild Bild

Benutzeravatar
nitro
Kabelexperte
Beiträge: 191
Registriert: 22.03.2010, 18:24
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von nitro » 15.09.2012, 11:45

Dringi hat geschrieben:1. UM ist bei uns genauso zuverlässig wie unser Telekom-DSL.
2. Ok, UM ist also "Schrott", weil Die 16 MBit ausreichen. :brüll: :brüll: :brüll:
3. Jo, dass stimmt. Dafür kommst Du aber auch nur 16 MBit anstatt 100 MBit ... zm gleichen Preis. Und ich habe noch kein mal die UM-Hotline von nem fremden Anschluss anrufen müssen.
4. 50 bis 75 MBit/s zum Preis von 16 MBit/s sind immer noch schneller. Und: Glück gehabt: 500m mehr Leitung und Dein 16 MBit DSL-Anschluss hätte nur noch 10 MBit/s. Bei mir liefert die Telekom sogar nur 768 kBit zum Preis von 2 MBit/s. Ich hatte bis jetzt keinen DSL-Anschluss der auch nur annähernd die beworbene/zu bezahlende Geschwindigkeit hatte. Da ist UM mit DOCSIS absolut positiv.
5. Geschmackssache. Oder einfach einen anderen kaufen. Keiner wird genötigt den/die D-Link-Router zu nutzen.
6. ISDN ist etwas besser, stimmt. Analog aber schon nicht mehr. Hindert Dich auch keine 1Play (Internet) von UM zu nehmen und einen "richtigen" Telefonanschluss prallel zu betreiben.
7. So, so und das Bild was die Telekom via DSL liefert ist besser als das KabelTv-Bild und Satelitt. :hammer: :hammer: :hammer:

Fazit: Du hast wohl Frust, dass UM bei Dir nicht liefert und versucht mit Pseudo-Argumenten die Null Stichaltigkeit haben UM schlecht zu machen. Es gibt auch Kritikpunkte bei UM. Aber echt nicht den Müll, denn Du hier versucht vorzubringen.
And here we go...

1. Nein, UM ist Schrott weil es selten läuft, sie einen den Kram permanent am Telefon, Briefkasten und an der Tür andrehen wollen, und der Service miserabel ist.
2. Du vergisst wie die meisten. Man muss Kabelgebühren über die Nebenkosten zahlen bzw 17,90€ im Monat als Eigenheimbesitzer. Und jetzt sag nicht ich hab nur 2play, dann musst TV auch woanders bezahlen. Außer man guckt DVB-T, mit unterirdischer Qualität.
3. siehe 2.? Nein, hast du Glück, wenn nämlich Internet ausfällt war es das mit Telefon und von nicht UM Telefonanschlüssen wird abkassiert.
4. Milchmädchenrechnung. Vielleicht hätten auch 500m ausgereicht für "Fiber to Home" mit 200 Mbit?! Wer weiß...Da kommt UM auch mit ihrer tollen Speedoption nicht mit.
5. Ich hab das Ding selber installiert, das billig Ding taugt nichts, brauchen wir nicht drüber zu diskutieren. Natürlich kann man sich das Asus Flagschiff für 140 holen, aber dann wären wir ja wieder beim Preis dein liebstes Argument.
6. Hahaha, Analog ist natürlich besser als UM Internet Telefonie. ISDN hat mitllerweile kaum noch Verbesserungen in der Sprachqualität gegenüber Analog. Nur vom Telefon bis zum NTBA ist noch Analog, dannach ist auch alles Digital. Ich habs auch selber getestet beim Bekannten. Ist ungefähr wie Handyqualität.
7. Wer redet denn von Entertain? Normales Satellitenprogramm über Astra. Kostet nichts im Monat und das Bild ist definitiv besser dank höherer Bitraten. Von der weitaus größeren Senderauswahl will ich gar nicht erst anfangen. Ich sag nur Sky und HD...

Frust? Lol... ich habe bewusst bei der Telekom verlängert. Hier wäre auch der Premium 100 Quatsch möglich gewesen. Aber wozu? Alles läuft perfekt und nochmal zusätzlich 17,90 für einen Kabelanschluß, dann wären es auch schon 63,90 für 3play 100. Ne danke. Der Recorder ist übrigens auch nur ein langsamer Haufen Müll mit Restriktionen und Gängelungen. Ja, auch Revision 4.

Natürlich ist auch die Telekom nicht perfekt, aber UM ist ja wohl der unsympathischste Laden weit und breit. Um jemanden für 70€ zu werben welche es sowieso wollen sind die gut, mehr aber auch nicht.
Bild

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1317
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von Dringi » 15.09.2012, 12:22

nitro hat geschrieben:[
1. Nein, UM ist Schrott weil es selten läuft, sie einen den Kram permanent am Telefon, Briefkasten und an der Tür andrehen wollen, und der Service miserabel ist.
2. Du vergisst wie die meisten. Man muss Kabelgebühren über die Nebenkosten zahlen bzw 17,90€ im Monat als Eigenheimbesitzer. Und jetzt sag nicht ich hab nur 2play, dann musst TV auch woanders bezahlen. Außer man guckt DVB-T, mit unterirdischer Qualität.
3. siehe 2.? Nein, hast du Glück, wenn nämlich Internet ausfällt war es das mit Telefon und von nicht UM Telefonanschlüssen wird abkassiert.
4. Milchmädchenrechnung. Vielleicht hätten auch 500m ausgereicht für "Fiber to Home" mit 200 Mbit?! Wer weiß...Da kommt UM auch mit ihrer tollen Speedoption nicht mit.
5. Ich hab das Ding selber installiert, das billig Ding taugt nichts, brauchen wir nicht drüber zu diskutieren. Natürlich kann man sich das Asus Flagschiff für 140 holen, aber dann wären wir ja wieder beim Preis dein liebstes Argument.
6. Hahaha, Analog ist natürlich besser als UM Internet Telefonie. ISDN hat mitllerweile kaum noch Verbesserungen in der Sprachqualität gegenüber Analog. Nur vom Telefon bis zum NTBA ist noch Analog, dannach ist auch alles Digital. Ich habs auch selber getestet beim Bekannten. Ist ungefähr wie Handyqualität.
7. Wer redet denn von Entertain? Normales Satellitenprogramm über Astra. Kostet nichts im Monat und das Bild ist definitiv besser dank höherer Bitraten. Von der weitaus größeren Senderauswahl will ich gar nicht erst anfangen. Ich sag nur Sky und HD...
1. UM stand bei mir noch nie vor der Tür. 1x im Montat oder Quartal kommt ein kleines Kärtchen per POst wo man mir tolle Geschenke offeriert, wenn ich werbe. Wandert in den Müll. Gut ist. Die Telekom und andere TelKos haben weit mehr Werbung. Also: Milchmädchenrechnung deinerseits. :streber:
2. Ich habe 2Pay und Sat-TV. Keine 17,90 Euro. Du musst mit DSL auch dein TV anders bezahlen. Also: Milchmädchenrechnung deinerseits. :streber:
3. Die Leitung ist aber noch nie ausgefallen. Und außerdem erstattet UM in diesen Fällen das Geld. Also: Milchmädchenrechnung deinerseits. :streber:
4. Du hast aber keine 200MBit wegen Fibre to Home so wie 99,999% der deutschen Haushalte. Das ist jetzt weder Milchmädchenrechnung noch ein wirkliches Argument nur was-wäre-wenn-vielleicht. : :confused:
5. Argumente, dass das Ding nichts taugt? Fehlanzeige! :streber:
6. Wenn Du meinst. Soll jeder selber im Vorfeld testen. Fakt ist auch, dass ein Großteil der Telekomkonkurrenz auch nur noch VoIP anbietet.
7. Dann nimm 2Play. Siehe Punkt 2. Wer ist Dein TV-Anbieter? Sind die Kosten in DEinem DSL-Anschluss enthalten? :confused:

Fazit: Ich bin jetzt raus aus dieser dümmlichen UM ist so geil vs. UM ist so schlecht - Diskussion. Du hast Argumente gebracht. Ich habe Argumente gebracht. Möge der, der vor einem Wechsel steht entscheiden wer die besseren Argumente hatte.
Bild Bild

Benutzeravatar
nitro
Kabelexperte
Beiträge: 191
Registriert: 22.03.2010, 18:24
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von nitro » 15.09.2012, 12:26

Dringi hat geschrieben:1. UM stand bei mir noch nie vor der Tür. 1x im Montat oder Quartal kommt ein kleines Kärtchen per POst wo man mir tolle Geschenke offeriert, wenn ich werbe. Wandert in den Müll. Gut ist. Die Telekom und andere TelKos haben weit mehr Werbung. Also: Milchmädchenrechnung deinerseits. :streber:
2. Ich habe 2Pay und Sat-TV. Keine 17,90 Euro. Du musst mit DSL auch dein TV anders bezahlen. Also: Milchmädchenrechnung deinerseits. :streber:
3. Die Leitung ist aber noch nie ausgefallen. Und außerdem erstattet UM in diesen Fällen das Geld. Also: Milchmädchenrechnung deinerseits. :streber:
4. Du hast aber keine 200MBit wegen Fibre to Home so wie 99,999% der deutschen Haushalte. Das ist jetzt weder Milchmädchenrechnung noch ein wirkliches Argument nur was-wäre-wenn-vielleicht. : :confused:
5. Argumente, dass das Ding nichts taugt? Fehlanzeige! :streber:
6. Wenn Du meinst. Soll jeder selber im Vorfeld testen. Fakt ist auch, dass ein Großteil der Telekomkonkurrenz auch nur noch VoIP anbietet.
7. Dann nimm 2Play. Siehe Punkt 2. Wer ist Dein TV-Anbieter? Sind die Kosten in DEinem DSL-Anschluss enthalten? :confused:

Fazit: Ich bin jetzt raus aus dieser dümmlichen UM ist so geil vs. UM ist so schlecht - Diskussion. Du hast Argumente gebracht. Ich habe Argumente gebracht. Möge der, der vor einem Wechsel steht entscheiden wer die besseren Argumente hatte.
1. Tja bei mir und vielen anderen aber schon. Penetranter ging es kaum.
2. Ebenfalls Satellit
3. Kannst hier viel erzählen. Das Forum ist voll mit Ausfällen.
4. Bla, Bla deine 500 m zuerst waren auch nur Rumgelaber, also.
5. W-Lan Qualität sehr schlecht, Menu schlecht, wenig konfigurierbar, blaue LED Disco.
6. Stimmt. Bis auf manchmal Vofafone (ISDN) haben die alle diesen Mist. Viel Spaß wenn Inet ausfällt. Von schlechter Sprachqualität bis hin zu Lags gibts dort alles.
7. Satellit. Einmalige Kosten das wars.

Fazit: Du bist einfach nur ein verblendeter UM Fanboy genau wie der Threadersteller. Das Forum ist nicht umsonst voll mit enttäuschten Kunden.
Zuletzt geändert von nitro am 15.09.2012, 12:36, insgesamt 3-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
nitro
Kabelexperte
Beiträge: 191
Registriert: 22.03.2010, 18:24
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von nitro » 15.09.2012, 12:32

Doppelpost
Bild

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Unitymedia ist einfach einsame Spitze

Beitrag von ratcliffe » 15.09.2012, 12:36

Der TE wird auch seine Gründe haben, warum er hier so einen Müll reinstellt.
Nur werden wir diese Gründe vermutlich nicht erfahren.

Der Rest sieht es, schätze ich, ähnlich pragmatisch wie ich.
Zunächst möchte ich eine Mindestleistung / Mindestservice von meinem Anbieter.
Dann suche ich den Anbieter mit dem besten Verhältnis zwischen Leistung und Service zum Preis. Das ist nicht zwangsweise der billigste.

In meiner Situation, dass andere Anbieter maximal DSL6000 liefern können, komme ich um UM nicht herum.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MaXX und 4 Gäste