DIR-652 schaltet WLAN nach einiger Zeit ab

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Salsabiker
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 28.08.2012, 09:32
Wohnort: Grevenbroich

DIR-652 schaltet WLAN nach einiger Zeit ab

Beitrag von Salsabiker » 28.08.2012, 09:45

Hallo,
ich hab folgendes Problem.

Nachdem ich im April diesen Jahres von Unitymedia eine schnellere Leitung bekommen habe (laut Speedtest ca. 38000), bekam ich auch den passenden Router dazu geschickt, den DLINK DIR-652.

Ich hab soweit alles konfiguriert, was etwas komplizierter war als bei dem Telekom-Zeugs, aber ich hatte es geschafft.

Einziges Problem, das WLAN schaltet sich nach einiger Zeit ab, mal nach zwei, drei oder sogar nach einer Stunde.

Lan funktioniert tipp topp.

Ich komme dem Problem auch nach Durchforsten des Internets nicht auf die Spur. Hier hab ich in der Suche "DIR-652" eingegeben und bekomme nicht mal einen Treffer.

Kennt sich vielleicht jemand von euch mit der Problematik aus ?

Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Gruß
Salsabiker

Kleki
Kabelexperte
Beiträge: 101
Registriert: 15.11.2010, 20:50
Wohnort: Leverkusen

Re: DIR-652 schaltet WLAN nach einiger Zeit ab

Beitrag von Kleki » 28.08.2012, 10:38

Hallo Salsabiker.
Mal zur Eingrenzung des Problems: Schaltet sich das W-Lan wirklich dauerhaft ab? Du siehst also in deiner Netzwerkliste das W-Lan nicht mehr? Oder bricht es nur kurzzeitig weg, bzw. verlierst du nur kurzzeitig die Verbindung?
Was machst du, um das W-Lan wiederzuerlangen?

Salsabiker
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 28.08.2012, 09:32
Wohnort: Grevenbroich

Re: DIR-652 schaltet WLAN nach einiger Zeit ab

Beitrag von Salsabiker » 28.08.2012, 10:51

Hallo Kleki,
das Wlan verschwindet sogar aus der Liste, ich starte dann den Router neu und nachdem der hochgefahren ist, ist wieder alles in Ordnung bis zum nächsten Mal.

Ohne Neustart geht nichts.

Salsabiker
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 28.08.2012, 09:32
Wohnort: Grevenbroich

Re: DIR-652 schaltet WLAN nach einiger Zeit ab

Beitrag von Salsabiker » 28.08.2012, 12:13

Sooooooo, ich weis jetzt was los ist, hat mir allerdings keiner von Unitymedia gesagt, als wir die 100000er :confused: Leitung im April bekommen haben.

Das Wlan muss gegen Gebühr von 24,95 freigeschaltet werden.

Wir bekommen jetzt eine Fritzbox, zwei Rufnummern mehr, gegen 5 Euro mehr im Monat und Wlan wird ohne Gebühr aktiviert.

Ich hab mir gedacht sch.... drauf, gegen Vertragsende wird eh gekündigt.

Vielleicht ergeben sich bis dahin andere Alternativen.

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: DIR-652 schaltet WLAN nach einiger Zeit ab

Beitrag von ratcliffe » 28.08.2012, 12:56

Salsabiker hat geschrieben:Das Wlan muss gegen Gebühr von 24,95 freigeschaltet werden.
Davon habe ich schon gehört und konnte es anfangs nicht glauben. Der krasseste Marketing-Trick, von dem ich gehört habe. :hammer:
Besser noch als Interleaving bei T-DSL: Ping künstlich verlängern, gegen Gebühr wieder verkürzen und das ganze "Fastpath" nennen...
Salsabiker hat geschrieben:Ich hab mir gedacht sch.... drauf, gegen Vertragsende wird eh gekündigt.
Dass die Mindestvertragslaufzeit damit von vorne beginnt, ist Dir klar?

Salsabiker
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 28.08.2012, 09:32
Wohnort: Grevenbroich

Re: DIR-652 schaltet WLAN nach einiger Zeit ab

Beitrag von Salsabiker » 28.08.2012, 15:31

Das krasseste ist für mich eher das ich ne Menge Zeit und Flüche darauf verwendet habe das Wlan einzurichten, ohne eine echte Chance darauf zu haben, weil ich den Mist nirgendwo in den Unterlagen lesen konnte, sonst wär die Sache schnell erledigt gewesen.

Kündigen werd ich trotzdem, wenn ich noch andere vernünftige Anbieter finde, die nicht so lange Vertragslaufzeiten, aber ein gutes Paket haben(Quadratur des Kreises? :confused: ), der Vertrag ist im April durch die neue Leitung eh neu gestartet.

So schnell werd ich die nicht los. :nein:

Bei der Telekom musste ich mich oft mit falschen Rechnungen rumschlagen und unberechtigten Forderungen, da wusste die Rechte nicht was die Linke tut.
Das raubt einem Zeit und Nerven, aber was Unitymedia hier verkauft, was eigentlich selbstverständlich sein sollte, das werd ich auch nicht vergessen. :zwinker:

Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
Beiträge: 480
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: DIR-652 schaltet WLAN nach einiger Zeit ab

Beitrag von phoenixx4000 » 28.08.2012, 16:36

Ich kann mir nicht vorstellen, das WLAN gegen gebühr freigeschaltet werden muss bzw. dass es UM überhaupt möglich ist WLAN via remote freizuschalten.
Es gibt zwar Kabelmodem's mit integriertem Router und WLAN, aber ausser der FBF 6360 betreibt UM keine weiteren Modelle.

Ich vermute damal eher einen Konfigurationsfehler in Ihrem WLAN.
Ist für diese "Freischaltung" ein Montuer bei Ihnen vor Ort gewesen ??

WLAN ist eigentlich keine Bestandteil des UM Anschlusses und unterliegt normalerweise auch nicht dessen REglementierungen und Einstellmöglichkeiten seitens UM.
Der Router und seine Einstellmöglichkeiten (und damit auch WLAN) obiegen ausschliesslich dem Kundenzugriff!!

Aber sollte hier jemand direkt bei UM arbeiten (Und ich meine UM und kein Callcenter oder Sub!!) dann lass ich mich gerne eines besseren belehren.

Ich frage mich nur, wie UM diese kostenpflichtige WLAN Freischaltung realisieren will, wenn der Router Kundenhardware ist??

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: DIR-652 schaltet WLAN nach einiger Zeit ab

Beitrag von HariBo » 28.08.2012, 17:04

das Freischalten des WLAN betrifft ausschliesslich die FB 6320, die neu in bestimmten Gebieten mit der IPv6 Funktion ausgegeben wird.
Ein Austausch von vorhandenen Modems hat definitiv noch nicht begonnen.

Salsabiker
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 28.08.2012, 09:32
Wohnort: Grevenbroich

Re: DIR-652 schaltet WLAN nach einiger Zeit ab

Beitrag von Salsabiker » 28.08.2012, 19:48

phoenixx4000 hat geschrieben:Ich kann mir nicht vorstellen, das WLAN gegen gebühr freigeschaltet werden muss bzw. dass es UM überhaupt möglich ist WLAN via remote freizuschalten.
Es gibt zwar Kabelmodem's mit integriertem Router und WLAN, aber ausser der FBF 6360 betreibt UM keine weiteren Modelle.

Ich vermute damal eher einen Konfigurationsfehler in Ihrem WLAN.
Ist für diese "Freischaltung" ein Montuer bei Ihnen vor Ort gewesen ??

WLAN ist eigentlich keine Bestandteil des UM Anschlusses und unterliegt normalerweise auch nicht dessen REglementierungen und Einstellmöglichkeiten seitens UM.
Der Router und seine Einstellmöglichkeiten (und damit auch WLAN) obiegen ausschliesslich dem Kundenzugriff!!

Aber sollte hier jemand direkt bei UM arbeiten (Und ich meine UM und kein Callcenter oder Sub!!) dann lass ich mich gerne eines besseren belehren.

Ich frage mich nur, wie UM diese kostenpflichtige WLAN Freischaltung realisieren will, wenn der Router Kundenhardware ist??
Das gebührenpflichtige Freischalten gilt für den alten Router DLINK DIR-652, für die Fritzbox ist das nicht nötig weil ich für den Erhalt des Gerätes und die Freischaltung des Wlans fünf Euro mehr im Monat zahlen soll.

Das ist der "Deal" der am Telefon besprochen wurde, ob es denn auch so eintrifft, werde ich abwarten müssen.

Ich hab schon verschiedene Telekom Router eingerichtet (hatte da auch schon den ganzen IP-TV Krimskrams), brauchte dafür nie einen Monteur, erst beim Wechsel zu Unity Media hätte ich mir einen Monteur vor Ort gewünscht. :zwinker:

P.S ich hab auch immer gedacht, das die Konfiguration des Wlans allein in meinen Händen liegt, daher mein erster Post, am Telefon haben die mir aber was anderes erzählt, daher bleibt echt nur abwarten, aber ich werd hier posten wie das Ganze verläuft.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: DIR-652 schaltet WLAN nach einiger Zeit ab

Beitrag von Grothesk » 28.08.2012, 22:07

Das gebührenpflichtige Freischalten gilt für den alten Router DLINK DIR-652
Quark.
Zumal der Router nicht einfach das WLAN abschaltet. Das ist irgendwas falsch eingestellt gewesen. Oder ungünstige Empfangssituation.
Jedenfalls muss der Router nicht von UM freigeschaltet werden. Diese optionale WLAN-Funktion gibt es ausschließlich bei den Kabel-Fritz!Büchsen.

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: DIR-652 schaltet WLAN nach einiger Zeit ab

Beitrag von piotr » 29.08.2012, 06:45

Ich wuerde es mal mit dem Pruefen der DIR-652 Firmware und ggfl. dem Aktualisieren dieser versuchen.

Und wie immer bei D-Link: Nicht auf die automatische Prueffunktion verlassen, sondern selbst auf der D-Link Webseite nachschauen und mit der installierten Firmware vergleichen.

Faultier Sid
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 28.11.2012, 21:37

Re: DIR-652 schaltet WLAN nach einiger Zeit ab

Beitrag von Faultier Sid » 28.11.2012, 21:45

Hatte das gleiche Problem. Au der Seite von D-Link gibt es eine extra Anleitung um den Router als Accesspoint mit dem Cisco Kabelmodem (bzw. dem Modem von Kabel BW) einzusetzten (keine Ahnung ob das Problem damit gelöst wird).

Ich hab bei D-Link angerufen und der freundliche Support Mitarbeiter hat mir die noch nicht freigegebene Firmware 1.04 zukommen lassen. Aufgespielt und schwups ging alles ohne irgendwas am Router zu verstellen.

Also entweder die Anleitung für den Accesspoint bei d-link im support laden oder bei d-link anrufen und freundlich nach der Firmware 1.04 fragen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MichaelBre, sch4kal und 2 Gäste