Neukunde - Welcher WLan Router ? 

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Benutzeravatar
CITYCOMET
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 13.02.2012, 20:18
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Neukunde - Welcher WLan Router ?

Beitrag von CITYCOMET » 27.07.2012, 19:20

ich hatte mit meinem wr1043nd dd-wrt noch nie probleme

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Neukunde - Welcher WLan Router ?

Beitrag von boarder-winterman » 29.07.2012, 01:24

Ist jetzt nicht euer Ernst einem unerfahrenen User openWRT und DD-WRT zu empfehlen, oder?
Nimm einen Router an dem nicht mehr rumgefummelt werden muss.

Ich empfehle da immer die Geräte von Asus. 56U oder 66U ;)
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

UdoDO

Re: Neukunde - Welcher WLan Router ?

Beitrag von UdoDO » 29.07.2012, 07:41

Habe mittlerweile gestern den TP-Link TL-WR1043ND erhalten, danke für eure Tipps.

Creep89
Kabelexperte
Beiträge: 216
Registriert: 18.05.2009, 11:23

Re: Neukunde - Welcher WLan Router ?

Beitrag von Creep89 » 29.07.2012, 09:53

boarder-winterman hat geschrieben:Ist jetzt nicht euer Ernst einem unerfahrenen User openWRT und DD-WRT zu empfehlen, oder?
Nimm einen Router an dem nicht mehr rumgefummelt werden muss.

Ich empfehle da immer die Geräte von Asus. 56U oder 66U ;)
Sehe ich auch so, DD-/Open-WRT hat viel zu viele Einstellungen, bei denen Anfänger überfragt sind. Asus schön und gut, aber wenn dann den N56U, da dürfte die Firmware ja wohl stabil und ohne Fehler laufen? Der N66U ist wahrlich ein Biest, allerdings eine Diva, was die Firmware angeht. Stabil laufen tut er ja, aber manchmal hast du da Übersetzungsfehler usw, wo du keine Ahnung hast: Ist das jetzt aktiviert, oder nicht?
3Play 100MBit - Cisco 3208 - pfSense Router: Intel Atom C2558 Quadcore @ 2,4Ghz + 4GB RAM - Supermicro 19" 1U Chassis :kiss:

caliban2011
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 22:09
Wohnort: MH

Re: Neukunde - Welcher WLan Router ?

Beitrag von caliban2011 » 29.07.2012, 11:53

boarder-winterman hat geschrieben:Ist jetzt nicht euer Ernst einem unerfahrenen User openWRT und DD-WRT zu empfehlen, oder?
Nun, OpenWRT ist inzwischen recht übersichtlich, wie ich finde. Aber es gibt auch noch Gargoyle , OpenWRT mit einfach gehaltenem Webinterface ;)
150MBit | FB6490 (eigene)

Benutzeravatar
josen
Ehrenmitglied
Beiträge: 293
Registriert: 20.11.2008, 12:54

Re: Neukunde - Welcher WLan Router ?

Beitrag von josen » 29.07.2012, 12:20

Hallo,

mein Hintergedanke war, dass er sich einliest. Aber das ist immer mein Hintergedanke in einer Welt, in der es weder Handbücher gibt noch sie gelesen werden. Technik? Ach wird schon irgendwie gehen. Ich bin eben ein Oldie :-)

Was sein riesiger Vorteil bei DD-Wrt oder OpenWRT ist, ist dass er sich genau einmal einlesen muss und dann kann er die nächsten 5-10 Jahre einfach immer wieder DD-WRT kompatible Router kaufen und weiss sofort was wie zu machen ist. So mache ich das seit 2003. Ich bin faul :-)

Grüße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: rv112 und 3 Gäste