3play Upgrade ohne einmalige Kosten?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Glueckstiger
Kabelexperte
Beiträge: 244
Registriert: 08.01.2008, 22:36
Wohnort: Düsseldorf-Heerdt

3play Upgrade ohne einmalige Kosten?

Beitrag von Glueckstiger » 04.07.2012, 13:50

Hi,

ich moechte meinen 3play32000-Anschluss upgraden auf 3playPLUS50 + HD-Receiver + Telefon Komfort und soll dafuer laut Hotline 10+30+30 € bezahlen. Kann man diese Kosten umgehen? Welche Taktik verhilft einem zur kulanzweisen Erlassung der Kosten? :)

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: 3play Upgrade ohne einmalige Kosten?

Beitrag von ratcliffe » 04.07.2012, 14:41

Die 10 € Umstellungskosten werden kurz vor Ablauf der (alten) Mindestvertragslaufzeit erlassen.
Bei den Bereitstellungskosten scheint es kein Entgegenkommen zu geben, ich habe es auch kürzlich versucht.
Warum auch, wenn das neue Paket besser und in der Summe der Einzelpreise billiger als das alte ist.
BTW: Du kannst statt des HD Receivers auch zum selben mtl. Preis ein HD Modul bekommen, hier kostet die Bereitstellung nur 10 €.
Nachteil: Du musst (falls der Fernseher keinen CI+ Slot hat) selbst einen HD+ Receiver kaufen.
Vorteil: Du kannst Timeshift nutzen und aufnehmen.
Bild

Glueckstiger
Kabelexperte
Beiträge: 244
Registriert: 08.01.2008, 22:36
Wohnort: Düsseldorf-Heerdt

Re: 3play Upgrade ohne einmalige Kosten?

Beitrag von Glueckstiger » 04.07.2012, 14:54

Danke fuer deine Antwort!

Mein TV hat keinen CI-Schacht, daher bin ich leider auf ein zusaetzliches Geraet angewiesen. Meine MVLz muesste eigentlich auch schon rum sein. Mein Upgrade von 3play20.000 auf 3play32000 sollte eigentlich schon etwas her sein. Das Argument, dass das neue Paket besser und guenstiger ist, zaehlt auch nicht. Immerhin zahle ich dann statt 30€ 40€. Da sollte UM eigentlich kulanter sein. :wand: Naja, werd ich dann wohl nicht um die 70€ herumkommen... :(

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: 3play Upgrade ohne einmalige Kosten?

Beitrag von ratcliffe » 04.07.2012, 15:03

Glueckstiger hat geschrieben:Das Argument, dass das neue Paket besser und guenstiger ist, zaehlt auch nicht. Immerhin zahle ich dann statt 30€ 40€.
Kannst Du mir das mal vorrechnen? Bei mir sieht die Kalkulation so aus:
Alt: 3play32 30,- + HD Receiver / Modul 2,- + HD Option 4,- macht 36,- €
Neu: 3play50Plus 35,- € (mit mehr Internet-Speed vor allem im Uplink)

Komm mir nicht mit Telefon Komfort, das könntest Du im neuen Paket auch weglassen.

Glueckstiger
Kabelexperte
Beiträge: 244
Registriert: 08.01.2008, 22:36
Wohnort: Düsseldorf-Heerdt

Re: 3play Upgrade ohne einmalige Kosten?

Beitrag von Glueckstiger » 04.07.2012, 15:19

Ok, stimmt. Aber zumindest zahle ich dann 10€ mehr. ;)

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: 3play Upgrade ohne einmalige Kosten?

Beitrag von ratcliffe » 04.07.2012, 15:32

Die Bereitstellungspreise müsstest Du auch bei Neuabschluss zahlen.
Für langfristig denkende Kunden ist das besser als höhere Monatspreise, wie es bei anderen Providern praktiziert wird.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste