Liegt Internet am Anschluss grundsätzlich an?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Teclis16
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 09.09.2010, 13:01

Liegt Internet am Anschluss grundsätzlich an?

Beitrag von Teclis16 » 26.06.2012, 13:07

Hallo ich habe eine Frage,
vor langer Zeit war bei uns im Haus ein Aushang, an den ich mich leider nicht mehr richtig erinnern kann.
Da stand glaub ich, dass man kostenlos DSL 2000 über den Anschluss bekommt. Da ich damals bereits einen eigenen Vertrag bei UnityMedia hatte, war es für mich nicht weiter interessant.
Für eine Freundin von mir würde sich das aber jetzt anbieten.
Weiß jemand, ob nun tatsächlich Internet am UnityMedia Anschluss schon anliegt, wenn ein Kabel Vertrag mit der Hausverwaltung besteht oder hab da falsche Erinnerungen?

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Liegt Internet am Anschluss grundsätzlich an?

Beitrag von ernstdo » 26.06.2012, 14:26

Wenn der digitale Grundanschluss von der Hausverwaltung/ vom Vermieter bereit gestellt wird liegt auch Internet (eigentlich ja immer) an und man kann für eine einmalige Gebühr ein Modem ohne weitere monatliche Kosten bekommen aber die Geschwindigkeit liegt nicht bei 2000 Kbit/s sondern bei 128, also doppelte ISDN Geschwindigkeit ...
Da das aber auch bei UM hinterlegt ist kann man auch die o. g. kostenfreie Hotline vom UM Anschluss aus anrufen und sich die genauen Konditionen nennen lassen, was als Kunde sowieso am einfachsten gewesen wäre :zwinker:

Teclis16
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 09.09.2010, 13:01

Re: Liegt Internet am Anschluss grundsätzlich an?

Beitrag von Teclis16 » 26.06.2012, 14:52

Sie ist ja noch keine Kundin, daher kann sie auch noch nicht die kostenlose Hotline bemühen.
Hm, 128 kbit ist natürlich nicht so das wahre, hatte das schneller in Erinnerung :(

spacereiner
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 26.06.2012, 15:51
Wohnort: Bergkamen

Re: Liegt Internet am Anschluss grundsätzlich an?

Beitrag von spacereiner » 26.06.2012, 15:59

Wenn keine Frequenzsperre installiert ist liegt das " Internetsignal " grundsätzlich an jedem Kabelanschluss an. Es muss nur noch der Tarif gebucht und das Modem freigeschaltet werden. Macht der Techniker vor Ort

PS- Es gibt kein DSL über Breitbandkabel. Kabelinternet ist eine völlig andere Technik

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Liegt Internet am Anschluss grundsätzlich an?

Beitrag von ernstdo » 26.06.2012, 16:58

Sie ist ja noch keine Kundin, daher kann sie auch noch nicht die kostenlose Hotline bemühen.
Aber Du hast doch einen Vertrag mit UM und könntest genauso wie Du hier die Frage stellst direkt die Frage bei der Hotline stellen denn die wissen genau welche Verträge dort laufen und können auch genaue Preise und Leistungen erläutern .... :zwinker:
Hier weiß ja niemand welchen Vertrag der Vermieter mit UM eingegangen ist ....

Zum E- Mail ohne große Anhänge abrufen reicht es aber ... :zwinker:

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Liegt Internet am Anschluss grundsätzlich an?

Beitrag von gordon » 26.06.2012, 19:25

spacereiner hat geschrieben:Macht der Techniker vor Ort
das muss sie in dem Fall schon selber machen

spacereiner
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 26.06.2012, 15:51
Wohnort: Bergkamen

Re: Liegt Internet am Anschluss grundsätzlich an?

Beitrag von spacereiner » 26.06.2012, 19:29

Irgendwie sehe ich in dieser Aktion gar keinen Sinn ? Oder hab ich hier was falsch verstanden ?

spacereiner
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 26.06.2012, 15:51
Wohnort: Bergkamen

Re: Liegt Internet am Anschluss grundsätzlich an?

Beitrag von spacereiner » 26.06.2012, 19:33

Man sucht sich einen Tarif aus,bestellt Online,im Shop oder telefonisch,dann kommt der Techniker installiert den ganzen Kram und gut ist. Oder versteh ich hier was falsch ??

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Liegt Internet am Anschluss grundsätzlich an?

Beitrag von HariBo » 26.06.2012, 19:38

wenn es ein Objekt ist, wie der TE vermutet, ist die NE4 voll ausgebaut, der Kunde möchte dank eines DDMMA Vertrages des Eigentümers mit UM einen kostenfreien Internetzugang mit 128 kbit haben, kommt kein TK, sondern das Modem wird zugesand.

sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 627
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Liegt Internet am Anschluss grundsätzlich an?

Beitrag von sebr » 26.06.2012, 20:43

Nur mal interessehalber: wie hoch ist denn diese einmalige Gebühr ungefähr?
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6490 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.50

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Liegt Internet am Anschluss grundsätzlich an?

Beitrag von HariBo » 26.06.2012, 20:47

ich glaube, das sind 29,95 €.

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Liegt Internet am Anschluss grundsätzlich an?

Beitrag von ernstdo » 26.06.2012, 20:51

Bei uns sind es einmalig 39 Euro plus Versandkosten ......
Fuer den SD Receiver inkl. SC 19,95 plus Versand ....
Beides zusammen 49 Euro .......

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Liegt Internet am Anschluss grundsätzlich an?

Beitrag von HariBo » 26.06.2012, 20:53

kann durchaus sein, dass ich mich vertan habe und du Recht hast.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: B3nn1, sch4kal und 3 Gäste