Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Benutzeravatar
josen
Ehrenmitglied
Beiträge: 293
Registriert: 20.11.2008, 12:54

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von josen » 25.06.2012, 13:45

Hallo,

musste fast alle eure Beiträge editieren, da die IP-Adresse von LaOnDa mehrfach ersichtlich war.


Bitte ändert immer die ersten beiden Oktette in xxx.



Ihr wisst doch, was sonst passiert:
Bild

Grüße

eazrael
Kabelexperte
Beiträge: 237
Registriert: 18.05.2012, 21:34
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von eazrael » 25.06.2012, 22:49

josen hat geschrieben:Hallo,

musste fast alle eure Beiträge editieren, da die IP-Adresse von LaOnDa mehrfach ersichtlich war.
Richtig, deswegen hab ich es sein gelassen die zu anonymisieren, wenn er sie schon veröffentlicht, denn muss er ja wissen er tut (vgl Lk 23,34). Ansonsten, es ist eine IP. Davon gibt es knapp 4Milliarden und alle davon sind öffentlich ;)
Tarif: Business 150 Internet + Phone
https://www.evilazrael.de gehostet zuhause, sogar mit IPv6 (lautet bald: sogar mit IPv4 ;))

Benutzeravatar
CITYCOMET
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 13.02.2012, 20:18
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von CITYCOMET » 22.08.2014, 10:48

Leider findet man hier im Forum keine gute Anleitung zu: unitymediabusiness - AVM FRITZ!Box 6360 Cable - Statische IP-Adresse-eingeben-bzw.einrichten !
Ich habe Office Internet & Phone 50 -unitymediabusiness,und bekam auch die : Statische IP-Adresse !
Aber selbst der Techniker von Unitymedia wusste nicht was er wo eingeben musste !!!!
Ich musste also als der Techniker wieder gegangen war notgedrungen bei Unitymedia anrufen,und mir eine dynamische IP geben lassen.
Mit der dynamische IP hatte ich keine Probleme.
Ich finde es schon sehr traurig,dass in so einem großem Forum mal niemand in der Lage ist eine genaue Anleitung ( Auch für Laien !!) zu : Unitymediabusiness - AVM FRITZ!Box 6360 Cable - Statische IP-Adresse-eingeben-bzw.einrichten zu veröffentlichen.Noch besser wäre natürlich ein kleines Video bei YouTube !!!

Benutzeravatar
Lodin_Erikson
Kabelexperte
Beiträge: 187
Registriert: 28.03.2008, 12:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von Lodin_Erikson » 22.08.2014, 12:11

"Irgendwo" in diesem Forum habe ich aber mal eine Anleitung dazu gelesen...
Allerdings nicht als "reine" Anleitung sondern als Antwort in einem Thema.
3Play64000 (seit 9.9.2010)
Modem : CISCO EPC3212 (seit 2014 mit selbst beschafften Ersatznetzteil),
Router : 2xWAN-DrayTek-VPN-Firewall-Router, 1GB-8x-NoName-Switch
2x QNAP NAS, 2x Win7-64, Hausautomatisierung

Mystique CaBiX DVB C2 inkl. CI Interface (unter Win7-64), AlphaCrypt Classic V3.19, DVBViewerPro

3 analoge Telefone plus Fax über eine Auerswald-Anlage, jetzt geht auch endlich IWV für mein "Telefonmuseum"

Benutzeravatar
CITYCOMET
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 13.02.2012, 20:18
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von CITYCOMET » 11.09.2014, 11:07

Danke für die Antwort ! Aber für mich hat sich Unitymedia mit statischer ( feste ) IP endgültig erledigt.Ich habe heute am:10.09.14 bei Unitymedia-Business ( Tel.0234 8930 1661 ) angerufen und gefragt ob ich noch einmal eine KOSTENLOSE statische IP bekommen könnte ?
Da der Techniker nicht wusste wie man diese einrichtet,und ich nur deshalb zur dynamischen IP wechseln musste.Die Frau sagte sofort JA,sie können KOSTENLOS wieder eine statische IP bekommen ! Auch sagte die Dame das Unitymedia auch wieder KOSTENLOS zurück zur dynamischen IP schalten würde,falls ich Probleme mit dem einrichten der statischen IP hätte.Dies würde aber alles ein paar Tage dauern,da mir Unitymedia wieder ganz neue Papiere-Zugangsdaten per Post senden müsste.Wenn es mir aber nur um die ,,IPv4,, ginge könnte bzw. sollte ich besser bei der dynamischen IP bleiben.Da ich bei Unitymedia-Business ( Business !! ) immer die IPv4 hätte.Da bei mir alles ganz gut ( KEINE PROBLEME ! ) mit der dynamischen IP funktioniert ( PS4,TV,Telefon,PS3,usw.) bleibe ich doch lieber bei der dynamischen IP.WLAN benötige ich nicht,bei mit läuft alles über Kabel.Im Schrank habe ich noch einen:TP-Link TL-WR1043ND MIT dd-wrt ( Router ) aber den benötige ich im Moment auch nicht,mir reicht mein TP-Link TL SG 100 8D Gigabit Switch.

mnl1234
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 30.10.2014, 10:34

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von mnl1234 » 30.10.2014, 11:42

Tag zusammen.

Ich bin gestern auf die statische IP umgestellt worden (habe ich natürlich selbst so gewünscht). Im Grunde ist das überhaupt gar nicht kompliziert und in 3 Minuten erledigt.
Kleine Anmerkung: Ich schreibe hier von einer (1) statischen IP. Mit dem 5er-Paket ist alles identisch bis auf die Subnetzmaske, aber ich meine, das wurde schon thematisiert.

Annahme
Als Beispiel, um es einfacher erklären zu können, nehme ich jetzt mal an ihr habt von UM die IP 1.2.3.100 bekommen. Dies erfolgt schriftlich in einem Brief.
Dann besteht euer Paket aus folgenden Adressen:
1.2.3.100 irrelevant
1.2.3.101 gateway-Adresse. Das ist die Adresse eurer UM Fritzbox 6360. Über diese Adresse kann man später auch aus dem LAN auf die Konfiguration der 6360 zugreifen
1.2.3.102 frei. Das ist eure eigenentliche IP-Adresse.
1.2.3.103 irrelevant

Strukturelles
  • Die UM-Fritzbox 6360 ist nach der Umstellung auf die statische IP nur noch für die Telefonie zuständig.
    Alles, was mit Netzwerk zu tun hat ist deaktiviert (NAT, Firewall, WLAN). Sie dient nur noch als KABELMODEM, dass am Eingang LAN 1 eine Netzwerkzugang für ein Gerät mit fest eingetragener IP bereitstellt.
    (Möchte man einen PC direkt dort anschließen muss dieser auch die statische IP in den Netzwerkeinstellungen konfiguriert haben. Sonst gehts nicht. Dazu gibt es aber in den UM FAQ einen Artikel. Ich rate DRINGEND davon ab!!!).
  • Als Firewall und Router betreibe ich hinter der UM-Fritzbox 6360 eine eigene Fritzbox 7270.
    Diese nutze ich natürlich nur fürs Netzwerk, nicht für Telefonie (das macht ja die 6360 schon).
    Netzwerkseitig ist die 7270 zu konfigurieren wie immer, da ist nichts aussergewöhnlich.

    Interessant ist jetzt, wie die 7270 konfiguriert werden muss, um mit der 6360 zusammenzuarbeiten.
    Dazu braucht die 7270 eine Einstellung, in der ich ihr die statische IP zuweisen kann, die die 6360 am LAN 1 erwartet.

    Ich hab da mal was vorbereitet:
    Bild
    Das Bild zeigt die Ansicht Internet -> Zugangsdaten der Fritzbox 7270 (!!! Nicht verwechseln!)
    (1) Bei Internetanbieter muss man "anderer Internetanbieter" wählen und kann einen freien Namen vergeben. Ich habe "um statische ip" vergeben.
    (2) Bei Anschluss muss man "Anschluss an ein Kabelmodem (Kabelanschluss)" wählen. Achtung: Der Port LAN 1 der 7270 muss nach dem Speichern mit LAN 1 der 6360 verbunden werden. LAN 2-4 der 7270 sind fürs lokale Netz, LAN 2-4 der 6360 sollten nicht benutzt werden.
    (3) Geschwindigkeit eintragen. Keine Ahnung, was passiert, wenn man falsche Werte einträgt. Ich hatte aber auch keine Lust es auszuprobieren ;-)
    (4) Da steht erstmal "Erweiterte Verbindungseinstellungen" oder "Verbindungseinstellungen ändern". Um die IP eingeben zu können muss man da drauf klicken.
    (5) Für die statische IP "IP-Adresse manuell festlegen" wählen
    (6) IP-Adresse ist die, die von UM als "Frei verfügbar" gekennzeichnet ist. In meinem Beispiel 1.2.3.102
    Subnetzmaske ist 255.255.255.252 (ja, 252 am Ende. Achtung: Beim 5er-Paket statische IPs ist die Maske anders!)
    Standard-Gateway ist die 2. Adresse aus dem Block, also die der 6360. In meinem Beispiel 1.2.3.101
    Die beiden DNS-Einträge stehen auch in dem Schreiben von UM.
    (7) (Ja, es gibt keine 7 im Bild) "Übernehmen", 30 Sekunden warten, FERTIG!
  • ACHTUNG: Der Port LAN 1 der 7270 muss nach dem "Übernehmen" mit LAN 1 der 6360 verbunden sein. LAN 2-4 der 7270 sind fürs lokale Netz, LAN 2-4 der 6360 sollten nicht benutzt werden.
Ich denke, das ist auf die meisten Fritzboxen einigermaßen übertragbar, auch wenn vielleicht hier und da auch duch Updates im Laufe der Zeit die Begriffe etwas anders heißen.

Mein Fazit
Alles easy ;-)
Nur keine Angst vor der statischen IP.

Over and out.

jamax
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 29.01.2015, 12:27

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von jamax » 03.02.2015, 09:46

Danke mnl1234 für die super Anleitung.
Jetzt habe ich nur noch eine Frage.
Nach Deiner Anleitung wäre jetzt mein LAN IP-Bereich von 1.2.3.1-1.2.3.255.
Was müsste ich jetzt machen wenn ich aber intern den IP-Bereich 172.16.1.1-172.16.1.255 haben will?

Gruß
Jamax

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von Leseratte10 » 03.02.2015, 11:02

Nein. Wo steht dass der von 1.2.3.1 bis 1.2.3.255 geht?
Er geht von 1.2.3.1 (für die Box) bis 1.2.3.2 (für dein Gerät).

In der nachgeschalteten 7270 kann dann fürs Heimnetz auch 127.16.1.0/24 verwendet werden.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von hajodele » 03.02.2015, 11:15

jamax hat geschrieben:Nach Deiner Anleitung wäre jetzt mein LAN IP-Bereich von 1.2.3.1-1.2.3.255.
Was müsste ich jetzt machen wenn ich aber intern den IP-Bereich 172.16.1.1-172.16.1.255 haben will?
Nein, in der Anleitung steht nur drin, wie die WAN-Einstellungen der 7270 sein müssen. (Im Kabelbw-Land ist es geringfügig anderst).
An den lokalen LAN-Einstellungen der 7270 wurde nicht gefummelt. Diese sind nach wie vor 192.168.178.0/24 (255.255.255.0). Es sei denn, ich hätte was übersehen.

LAN-IP ändern (in der 7270):
Heimnetz - Netzwerk - Reiter Netzwerkeinstellungen - Button IPv4-Adressen
Hier oben die neue IP der 7270 eintragen, also 172.16.1.1
Der DHCP-Bereich ändert sich automatisch entsprechend.
Mit der 255.255.255.0 geht der Bereich genau so weit, wie du es haben willst.
Die klassische Subnetzmaske für ein Class-B-Netz (172.....) ist allerdings 255.255.0.0 und ginge in deinem Fall bis 172.16.255.254.

Nach übernehmen der Einstellungen ist zunächst die Verbindung unterbrochen. Die neue IP bekommst du z.B. nach einem Neustart des Pcs, Diagnose im Netzwerk- und Freigabecenter oder über den Administrator-Prompt in der CMD.exe (Ipconfig /release dann ipconfig /renew

mnl1234
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 30.10.2014, 10:34

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von mnl1234 » 04.02.2015, 21:30

hajodele hat geschrieben: Nein, in der Anleitung steht nur drin, wie die WAN-Einstellungen der 7270 sein müssen. (Im Kabelbw-Land ist es geringfügig anderst).
An den lokalen LAN-Einstellungen der 7270 wurde nicht gefummelt. Diese sind nach wie vor 192.168.178.0/24 (255.255.255.0). Es sei denn, ich hätte was übersehen.
Genau so ist es.
hajodele hat geschrieben: LAN-IP ändern (in der 7270):
Heimnetz - Netzwerk - Reiter Netzwerkeinstellungen - Button IPv4-Adressen
Hier oben die neue IP der 7270 eintragen, also 172.16.1.1
Der DHCP-Bereich ändert sich automatisch entsprechend.
Mit der 255.255.255.0 geht der Bereich genau so weit, wie du es haben willst.
Die klassische Subnetzmaske für ein Class-B-Netz (172.....) ist allerdings 255.255.0.0 und ginge in deinem Fall bis 172.16.255.254.
Auch da kann ich nur zustimmen. :zwinker:

Benutzeravatar
cubei
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 07.04.2015, 07:09

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von cubei » 07.04.2015, 18:26

Super, endlich eine Anleitung. :smile: Und sogar mit recht jungen Beiträgen, so dass ich auf Support hoffen kann.

Erstmal Danke für den Beitrag mnl1234. Leider passt das so gar nicht zu dem Verständnis was ich bisher zu der Einrichtung hatte. :confused:
Zwei Sachen fehlen mir.
1. Es gibt eine Sache bei der ich mir absolut sicher war, weil es praktisch das einzige ist, was man von Kabel BW gesagt bekommt. Und zwar dass man die MAC Adresse von dem NIC, das die statische IP Adresse bekommen soll, bei Kabel BW eintragen muss. Dann sollte mittels DHCP die Konfiguration automatisch zugewiesen werden. Du hast jetzt alles manuell eingetragen, was ja erstmal nicht in Konflikt steht, nur habe ich so einen Brief mit Gateway, Maske, usw. nie bekommen.
2. Du erwähnst nicht, dass man LAN Ports von der FB 6360 in Bridge Modus stecken müsste. Stattdessen spricht du davon, dass man das Gerät mit der statischen IP Adresse an Port 1 hängen muss. Ich kann bei meiner FB 6360 für LAN Port 2-4 den Bridge Modus aktivieren. Also dass dann der Router umgangen wird und nur das Modem genutzt wird. Für Port 1 gibt es diese Option nicht. :kratz: Und was machst du denn dann wenn du mehrere statische IP Adressen hast? Einen Switch an Port 1 hängen?

Ich habe den Business Tarif mit Internet 50 und Telefon. Dazu eine FritzBox 6360 Cable. Eine statische IP4 Adresse steht mir damit zu.
Folgendes will ich machen:
Mein Server soll von außen erreichbar sein (Portweiterlung + DDNS ist mit DS-Lite wohl nicht mehr möglich, deswegen jetzt der Business Tarif mit statischer IP4 Adresse). Ich möchte aber selber mit dynamischer IP Adresse weiter surfen.
So sieht mein Setup aus:
An Port 1-3 von der FritzBox 6360 hängen mein Notebook (bzw. Dock), Server und TV, sowie über WLAN diverse weitere Geräte. Die bilden ein lokales Netzwerk, sind mit einer wechselnden IP Adresse im Internet und dort funktioniert alles. (Telefon geht auch problemlos)
Dann habe ich in den Server eine zweite Netzwerkkarte gesteckt und diese mit Port 4 der Fritzbox verbunden und diesen auf Bridge Modus gestellt. Die MAC Adresse von der neuen Netzwerkkarte habe ich bei KabelBW meiner IP4 Adresse zugewiesen. Eigentlich sollte dann mittels DHCP alles ablaufen. Hat aber nicht funktioniert. Bei der Support Hotline wurde mir gesagt, dass man ein Router dazwischen schalten könnte. Dann habe ich mir einen älteren Router besorgt, dort den WAN Port mit dem Bridge Port der FritBox verbunden und auf der Kabel BW Seite die MAC Adresse vom Buffalo Router eingetragen. Automatisch funktioniert dort immer noch nichts. Nun habe ich hier gelesen, das man Gateway usw. selber eintragen soll, was sich äußerst vielversprechend anhört, nur leider habe ich diese Infos nicht.

Das ist aber wirklich ein bisschen traurig, dass es keine Anleitung von Kabel BW dazu gibt. Hier dran habe ich mich orientiert.
Zuletzt geändert von cubei am 08.04.2015, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.
BW Business 50/5 + Telefon
FritzBox 6360 und statische IP an Buffalo WHR-G300N mit DD-WRT

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von hajodele » 07.04.2015, 19:33

Im Kabelbw-Land bekommst du auch keine "IP-Briefe" zugeschickt.
Das Verfahren läuft hier nicht so wie im UM-Land, das Anfangs beschrieben wurde.
Leider habe ich auch keine Detailkenntnisse, wie das funktionieren soll. (Theoretisch sollte eigentlich auch im Kabelbw-Land das LAN auf der Fritzbox abeschaltet sein, wenn feste IP gewählt wurde).
Nur um sicher zu gehen: Hast du eigentlich die korrekte Config-Datei erhalten? (Internet - KabelInformationen - WeitereInformationen).
Du wärst nicht der Erste, der hier eine falsche Config erhalten hat, mit der es gar nicht gehen konnte.

Benutzeravatar
cubei
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 07.04.2015, 07:09

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von cubei » 07.04.2015, 20:12

hajodele hat geschrieben:Nur um sicher zu gehen: Hast du eigentlich die korrekte Config-Datei erhalten? (Internet - KabelInformationen - WeitereInformationen).
Konfigurationsdatei des Anbieters: generic_50000_5000_dslite_sip_wifi-on.bin
Aber meine Fritzbox soll ja auch weiter mit DS-Lite gefüttert werden.

Oder geht das nicht?
Aber wer würde das denn wollen? Mit einer statischen IP Adresse im Internet surfen.
Und wofür ist dann ein zweiter Router gut?
BW Business 50/5 + Telefon
FritzBox 6360 und statische IP an Buffalo WHR-G300N mit DD-WRT

mnl1234
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 30.10.2014, 10:34

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von mnl1234 » 07.04.2015, 20:44

cubei hat geschrieben: Konfigurationsdatei des Anbieters: generic_50000_5000_dslite_sip_wifi-on.bin
Aber meine Fritzbox soll ja auch weiter mit DS-Lite gefüttert werden.

Oder geht das nicht?
Aber wer würde das denn wollen? Mit einer statischen IP Adresse im Internet surfen.
Und wofür ist dann ein zweiter Router gut?
Hi cubei,

Im Grunde haben wir hier schon die Antworten auf deine Fragen.

Das wichtigste zuerst: Meine Infos gelten natürlich nur für Unitymedia. Zu KabelBW kann ich keine zuverlässigen Informationen geben, was nicht heißt, dass sie nicht trotzdem richtig sein können. Das mit der MAC hab ich schon mal gehört, aber nicht von UM in Zusammenhang mit meiner Umstellung auf die statische IP.

Deine Konfiguration ist definitiv noch die dynamische. Bei der Konfig für die statische IP hats kein DSLite mehr und auch kein Wifi. Da wird deine FB zu einem dummen Kabelmodem.

Was spricht denn gegen surfen mit statischer IP? Identifizierbar bist du auch mit wechselnder IP, da mach dir mal kein falsches Bild. ;-P Zumal ja die lieben Kabelanbieter eh kaum IPs wechseln.

Du brauchst auf jeden Fall einen ordentlichen Router hinter der FB, der für dein LAN als Firewall/NAT fungiert.

Benutzeravatar
cubei
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 07.04.2015, 07:09

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von cubei » 07.04.2015, 20:58

mnl1234 hat geschrieben:Bei der Konfig für die statische IP hats kein DSLite mehr und auch kein Wifi. Da wird deine FB zu einem dummen Kabelmodem.
Das kann ich mir nicht vorstellen. Wie soll ich dann überhaupt noch telefonieren können?
mnl1234 hat geschrieben:Was spricht denn gegen surfen mit statischer IP? Identifizierbar bist du auch mit wechselnder IP, da mach dir mal kein falsches Bild. ;-P Zumal ja die lieben Kabelanbieter eh kaum IPs wechseln.
Ich dachte die Zuordnung IP Adresse <-> Anschluss wird nur wenige Tage gespeichert.
Den Rest meines Vertragslebens von jeder Seite/Dienst fest zugeordnet werden zu können gefällt mir ganz und gar nicht.
BW Business 50/5 + Telefon
FritzBox 6360 und statische IP an Buffalo WHR-G300N mit DD-WRT

mnl1234
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 30.10.2014, 10:34

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von mnl1234 » 07.04.2015, 21:08

cubei hat geschrieben: Das kann ich mir nicht vorstellen. Wie soll ich dann überhaupt noch telefonieren können?
Naja, Kabelmodem mit Telefonie eben. Hatte das nur aufs Internet bezogen. Die Telefonfunktion bleibt natürlich. ;-)
cubei hat geschrieben:Ich dachte die Zuordnung IP Adresse <-> Anschluss wird nur wenige Tage gespeichert.
Den Rest meines Vertragslebens von jeder Seite/Dienst fest zugeordnet werden zu können gefällt mir ganz und gar nicht.
Ich denke das führt zu weit vom eigentlichen Thema weg. Aber du wirst ja im Internet nicht nur über deine IP identifiziert. Bzw. ist es ein leichtes Profile wechselnden IPs zuzuordnen. Und wenn du Unfug machst reichen die paar Tage Speicherzeit allemal um dich zu erwischen. ;-)

Benutzeravatar
cubei
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 07.04.2015, 07:09

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von cubei » 07.04.2015, 21:17

mnl1234 hat geschrieben:Naja, Kabelmodem mit Telefonie eben. Hatte das nur aufs Internet bezogen. Die Telefonfunktion bleibt natürlich. ;-)
Ich telefoniere mit einem Smartphone auf dem die FritzFon App installiert ist, welches sich meines Verständnisses nach dann im WLAN der Fritzbox befinden muss. Oder am Notebook/Smartphone mittels SIP, welche dann wohl auch wieder die FritzBox erreichen müssen. Wenn die FritzBox dann halb tot ist, und die Geräte nicht mehr direkt dran hängen stelle ich mir das schwer vor. Wenn die Fritzbox dann selber keine Internetverbindung mehr hat, wie kann sie dann mein Adressbuch synchronisieren und mir eMails von dem Anrufbeantworter schicken?
Außerdem finde ich es schwachsinnig den wunderbaren Router zu stutzen und ein Zusatzgerät daneben zustellen. :heul:
mnl1234 hat geschrieben:Ich denke das führt zu weit vom eigentlichen Thema weg. Aber du wirst ja im Internet nicht nur über deine IP identifiziert. Bzw. ist es ein leichtes Profile wechselnden IPs zuzuordnen.
Ich weiß jetzt zwar nicht wie, aber du hast natürlich recht, das ist nun wirklich nicht zum Thema passend.
Zuletzt geändert von cubei am 07.04.2015, 22:08, insgesamt 1-mal geändert.
BW Business 50/5 + Telefon
FritzBox 6360 und statische IP an Buffalo WHR-G300N mit DD-WRT

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von tq1199 » 07.04.2015, 21:49

mnl1234 hat geschrieben:Bei der Konfig für die statische IP hats kein DSLite mehr und auch kein Wifi. Da wird deine FB zu einem dummen Kabelmodem.
Das stimmt so nicht, für KabelBW. Ich habe eine statische IPv4-Adresse und Wifi mit meiner FB6360 (... die auch noch als Router funktioniert), bei KabelBW.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von hajodele » 07.04.2015, 21:51

Um es kurz zu machen:
Deine Config passt nicht zu deinem Vertrag. So wird so was nie was. So was würde ich via Facebook/Twitter regeln lassen. Vielleicht ist auch die Business-Hotline besser.
Solange das nicht gemacht wurde, geht gar nichts.

Viele Benutzer haben nur zum Business-Tarif gewechselt um dem DS-Lite zu entgehen.
Grundsätzlich kannst du bei beiden Varianten (UM und Kabelbw) die Telefonie wie gehabt machen.
So was geht aber nur mit einem zweiten Router.

Deine idee mit 2 Netzwerkkarten an einem PC ist aber für sich allein genommen die Aufforderung an jeden Kindergartenhacker, dein komplettes Netz zu übernehmen.

Benutzeravatar
cubei
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 07.04.2015, 07:09

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von cubei » 07.04.2015, 21:55

@tq1199
Deine Signatur sagt ja genau das aus was ich will.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.04 - , an Motorola-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Wie hast du das geschafft?
hajodele hat geschrieben:Deine idee mit 2 Netzwerkkarten an einem PC ist aber für sich allein genommen die Aufforderung an jeden Kindergartenhacker, dein komplettes Netz zu übernehmen.
Häähh?
Es hieß man kann die statische IP Adresse nur so einrichten, dass alle Geräte dann an dieser Adresse hängen (nach Router NAT natürlich). Und jetzt will ich das aufteilen, so dass nur mein Server daran hängt, und das soll dann Hacker einladen? Wenn du gesagt hättest, dass es in punkto Sicherheit keine Vorteile bringt. Meinetwegen. Aber wie soll das denn unsicherer sein?
Aber das mit den Social Medien ist ein guter Tipp (nur leider bin ich da nicht so drin), ich versuche es morgen mal mit der Hotline. Danke dafür.
Zuletzt geändert von cubei am 07.04.2015, 22:29, insgesamt 2-mal geändert.
BW Business 50/5 + Telefon
FritzBox 6360 und statische IP an Buffalo WHR-G300N mit DD-WRT

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von tq1199 » 07.04.2015, 21:59

hajodele hat geschrieben: Viele Benutzer haben nur zum Business-Tarif gewechselt um dem DS-Lite zu entgehen.
Evtl. braucht man jetzt bei KabelBW, mit dem Business-Tarif auch die 1 kostenlose statische IPv4-Adresse, um dem DS-Lite zu entgehen.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von tq1199 » 07.04.2015, 22:02

cubei hat geschrieben: Wie hast du das geschafft?
Du musst bei KabelBW, die kostenlose statische IPv4-Adresse beantragen. Deine FritzBox-cable sollte dann auch eine andere Konfigurations-Datei bekommen.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

Benutzeravatar
cubei
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 07.04.2015, 07:09

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von cubei » 07.04.2015, 22:04

tq1199 hat geschrieben:Du musst bei KabelBW, die kostenlose statische IPv4-Adresse beantragen. Deine FritzBox-cable sollte dann auch eine andere Konfigurations-Datei bekommen.
Das heißt DS-Lite und statische IPv4 parallel laufen zu lassen ist möglich? Genau so wie ich es möchte.
Du bist ein Held. Nun kann ich zufrieden schlafen gehen. :lovingeyes:
BW Business 50/5 + Telefon
FritzBox 6360 und statische IP an Buffalo WHR-G300N mit DD-WRT

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von tq1199 » 07.04.2015, 22:08

cubei hat geschrieben: Das heißt DS-Lite und statische IPv4 parallel laufen zu lassen ist möglich?
Das weiß ich nicht. Aber es würde mich nicht überraschen, wenn KabelBW das auch noch möglich macht. :D
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

Benutzeravatar
cubei
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 07.04.2015, 07:09

Re: Fritzbox 6360 und statische ip PROBLEM !!

Beitrag von cubei » 07.04.2015, 22:09

tq1199 hat geschrieben:Das weiß ich nicht. Aber es würde mich nicht überraschen, wenn KabelBW das auch noch möglich macht. :D
Wieso wie funktioniert das denn bei dir aus der Signatur?
FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet
BW Business 50/5 + Telefon
FritzBox 6360 und statische IP an Buffalo WHR-G300N mit DD-WRT

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: tobsen und 3 Gäste