Frage zu Unitymedia Internet

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
PCskate
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 11.06.2012, 21:21
Wohnort: Ruhrgebiet

Frage zu Unitymedia Internet

Beitrag von PCskate » 15.06.2012, 16:36

Ich ziehe demnächst um. Zu dem Anlass überlege ich meinen Provider zu wechseln. Das Angebot zu 15 Euro finde ich toll, würde mir reichen. Ein Freund von mir hat einen Internet Anschluß von Unitymedia und ich fand es toll daß es so schnell und stabil läuft.

Mein derzeitgiger Anschluß bei O2 ist öfter gestört, fällt ganz aus oder ist zu langsam.

Ich kenne mich nicht aus mit Internet über Kabel, gibt es da Vorteile?

Ist die Verbindung stabil? Also immer die gleiche Geschwindigkeit und nicht solche Schwankungen wie ich sie jetzt habe.

Mein zukünftige Wohnung hat schon einen digitalen Kabelanschluß über Unitymedia.
Zuletzt geändert von PCskate am 15.06.2012, 16:38, insgesamt 1-mal geändert.

Pauling
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1753
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Re: Frage zu Unitymedia Internet

Beitrag von Pauling » 15.06.2012, 16:37

O2 aber rechtzeitig kündigen.
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S

PCskate
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 11.06.2012, 21:21
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Frage zu Unitymedia Internet

Beitrag von PCskate » 15.06.2012, 16:38

Ja, mach ich, Vertrag läuft im Nov. aus und werde kurz vorher umziehen.

Pauling
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1753
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Re: Frage zu Unitymedia Internet

Beitrag von Pauling » 15.06.2012, 16:43

Wenn dein Freund in selbsen Stadtteil wohnt, wirste ähnliche Qualität erreichen.
Ansonsten musste schon angeben, für welche Stadt du eine Angabe willst.
Viel Erfolg beim Anschließen. :smile:

mfg

Edit: Im Allgemeinen ist Ping gut und man erreicht die Mbit, die man bezahlt.
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S

PCskate
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 11.06.2012, 21:21
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Frage zu Unitymedia Internet

Beitrag von PCskate » 15.06.2012, 16:50

Mein Freund wohnt in Bochum und ich in Mülheim.

Ich nutze das Internet für größere downloads und streams und brauche nur deswegen eine stabiele Verbindung. Ich brauche aber nicht mehr als 10Mbit/s.

Pauling
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1753
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Re: Frage zu Unitymedia Internet

Beitrag von Pauling » 15.06.2012, 16:53

PCskate hat geschrieben:Mein Freund wohnt in Bochum und ich in Mülheim.

Ich nutze das Internet für größere downloads und streams und brauche nur deswegen eine stabiele Verbindung. Ich brauche aber nicht mehr als 10Mbit/s.
...Wohnste ja direkt beim "Stammwerk" :zwinker:
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S

PCskate
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 11.06.2012, 21:21
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Frage zu Unitymedia Internet

Beitrag von PCskate » 15.06.2012, 16:56

Echt? Ist das gut?

Bei der DSL Leitung wird ja immer jeammert daß man zu weit weg sei, ich hatte eine weile 11Mbit/s und das war ausreichend, habe ich aber schon länger nicht mehr, warum weiß ich nicht...

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Frage zu Unitymedia Internet

Beitrag von Matrix110 » 15.06.2012, 20:55

Bei Kabel sind Geschwindigkeitsschwankungen bei den angebotenen hohen Geschwindigkeiten eher anzutreffen als beim "lahmen" DSL, abhängig von der Cluster Größe.

Ein Cluster ist die Straße(n)/der oder die Stadtteile die sich einen "Kabelstrang" teilen. Einer dieser Cluster hat nur eine begrenzte Menge an Downstream und Upstream zur Verfügung.
Momentan sind idr 8 Downstream Kanäle pro Cluster verfügbar(die Info ist schon etwas älter eventuell mittlerweile mehr), also 400MBit/s.
Diese 400MBit teilen sich auf alle Unitymedia Kunden in diesem Cluster auf, 400MBit "reicht" nicht einmal für 3 150MBit Kunden, hier wird also wie in allen Bereichen überbucht, da logischerweise nicht jeder zu jeder Zeit gerade irgendetwas runterlädt und man dann die Leitung auch eher im Bereich >1000€/Monat ansiedeln würde.

Je nachdem wieviele Kunden in dem Cluster sind und je nachdem was für Nutzungsprofile diese besitzen kann man nun Pech haben und hat teilweise sogar sehr massive Geschwindigkeitsschwankungen oder man hat Glück und die Leitung kann 24/7 mit Fullspeed laufen. Unitymedia kann diesem mit sog. Clustersplits entgegenwirken, soweit die "verursacher" nicht gerade im selben Wohnblock hocken, diese benötigen aber einige Zeit/Geld zum ausbau.

Bei ADSL ist das ganze ähnlich, hier besteht das Problem aber in der HVt oder im Outdoor DSLAM, diese sind auch "untermotorisiert" an den Backbone des Providers angebunden. Da aber die meisten Kunden hier nicht mal die vollen 16MBit bekommen und man mehr als 3 Leute braucht kommt das ganze idr. seltener vor. Allerdings können die Versorgungsgebiete auch weitaus mehr Anschlüsse haben, als die Cluster im Kabelnetz(kann aber auch genau andersherum sein).
In einigen Städten mit hoher ADSL Anschlussdichte kommen auch häufiger Überlastungen vor, bei VDSL ebenfalls.

Auf Geschwindigkeitsschwankungen wird man sich bei den aberwitzigen Geschwindigkeiten in Zukunft einstellen MÜSSEN, es ist absolut unmöglich diese Bandbreiten 24/7 für jeden Kunden bei den Preisen bereitstellen zu können, egal welche Technik man verwendet.

PCskate
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 11.06.2012, 21:21
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Frage zu Unitymedia Internet

Beitrag von PCskate » 15.06.2012, 22:19

Danke für die Erklärung. Aber ich brauche da nur die "lahme" Verbindung, 10Mbit/s. Die wird wohl stabil sein?

eazrael
Kabelexperte
Beiträge: 237
Registriert: 18.05.2012, 21:34
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Unitymedia Internet

Beitrag von eazrael » 16.06.2012, 01:50

Es geht hoffentlich Ok, wenn ich jetzt diesen Thread hier kapere, aber zu der langen Erklärung von Matrix110 hätte ich noch einige Frage. Wie muss man sich die Verteilung dieser 8 Kanäle vorstellen?
Meine Fritz!Box hat jetzt 4/4 Kanäle belegt, "gehören" die jetzt mir, oder sind noch andere auf diesen Kanälen drauf und der Verkehr wird irgendwie gemultiplext? Erstes kann ich mir bei so einer knappen Anzahl ja nicht vorstellen.
Im letzteren Falle würde mich interessieren ob dann immer die gleiche Synchronisationsgeschwindigkeit angezeigt wird, aber halt seltener Pakete zu einem durchgestellt werden, was zu der DOCSIS Beschreibung passen würde, das alle Endgeräte alle Pakete kriegen und deswegen eine Verschlüsselung eingebaut ist.
Tarif: Business 150 Internet + Phone
https://www.evilazrael.de gehostet zuhause, sogar mit IPv6 (lautet bald: sogar mit IPv4 ;))

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Frage zu Unitymedia Internet

Beitrag von Matrix110 » 16.06.2012, 06:42

eazrael hat geschrieben:Es geht hoffentlich Ok, wenn ich jetzt diesen Thread hier kapere, aber zu der langen Erklärung von Matrix110 hätte ich noch einige Frage. Wie muss man sich die Verteilung dieser 8 Kanäle vorstellen?
Meine Fritz!Box hat jetzt 4/4 Kanäle belegt, "gehören" die jetzt mir, oder sind noch andere auf diesen Kanälen drauf und der Verkehr wird irgendwie gemultiplext? Erstes kann ich mir bei so einer knappen Anzahl ja nicht vorstellen.
Im letzteren Falle würde mich interessieren ob dann immer die gleiche Synchronisationsgeschwindigkeit angezeigt wird, aber halt seltener Pakete zu einem durchgestellt werden, was zu der DOCSIS Beschreibung passen würde, das alle Endgeräte alle Pakete kriegen und deswegen eine Verschlüsselung eingebaut ist.

Nein diese Kanäle werden mit allen anderen Kunden geteilt die auch einen oder mehrere dieser 4 Kanäle "belegen". Das CMTS balanced das ganze um Engpässe soweit dies möglich ist zu vermieden und die vorhandene Bandbreite optimal auszunutzen.

Die Sync Raten sind wenn alles einwandfrei läuft immer die gebuchten Raten bzw. leicht darüber wegen Overhead Kompensation, es kommen dann einfach nur weniger Daten an, wenn gerade jeder meint etwas mit 100MBit ziehen zu wollen. Es wird ja nicht neu synchronisiert, das CMTS schickt dir nur weniger Daten durch.

eazrael
Kabelexperte
Beiträge: 237
Registriert: 18.05.2012, 21:34
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Unitymedia Internet

Beitrag von eazrael » 16.06.2012, 23:14

Danke für die Erklärung
Tarif: Business 150 Internet + Phone
https://www.evilazrael.de gehostet zuhause, sogar mit IPv6 (lautet bald: sogar mit IPv4 ;))

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Masterdisaster, robbe, rv112, sch4kal und 7 Gäste