Internet ohne Hausverstärker möglich?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
HandyMast
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 14.06.2010, 21:19

Internet ohne Hausverstärker möglich?

Beitrag von HandyMast » 12.06.2012, 22:08

Hallo,

mein Anschluss ist wie Folgt aufgebaut:
HÜP (auf 6dB Dämpfung gejumpert) -> Dämpfungsglied (6dB) -> Verstärker -> Weiche mit 8dB gedämpften Abzweig für das Modem.


Ist es möglich auf den Verstärker zu verzichten und das Modem direkt an den HÜP anzuschließen?

MfG
Zuletzt geändert von HandyMast am 12.06.2012, 22:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Internet ohne Hausverstärker möglich?

Beitrag von Matrix110 » 12.06.2012, 22:20

Das Problem wird hier glaube ich der Rückkanal sein, hatte zumindestens der Techniker bei mir gesagt zu einer ähnlichen Frage...

Cablemen
Übergabepunkt
Beiträge: 373
Registriert: 06.03.2012, 23:56

Re: Internet ohne Hausverstärker möglich?

Beitrag von Cablemen » 12.06.2012, 23:05

HandyMast hat geschrieben:Hallo,

mein Anschluss ist wie Folgt aufgebaut:
HÜP (auf 6dB Dämpfung gejumpert) -> Dämpfungsglied (6dB) -> Verstärker -> Weiche mit 8dB gedämpften Abzweig für das Modem.


Ist es möglich auf den Verstärker zu verzichten und das Modem direkt an den HÜP anzuschließen?

MfG
Und warum sollte man das tun? Oder mit anderen Worten warum soll man seine Verbindung verschlechtern? :kafffee: Wenn der ÜP Pegel hoch genug ist geht das wohl aber wenn Störungen auftreten (und das werden sie tun) kann ich dir garantieren das der nächste Techniker Besuch dich was kosten wird! :zwinker:

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Internet ohne Hausverstärker möglich?

Beitrag von ernstdo » 12.06.2012, 23:33

Wenn ich sowas lese .... :wand:

Eine BK Anlage ist kein Spielzeug bei der man einfach mal irgend etwas weg lässt ohne das irgendwelche kleineren oder größeren Probleme entstehen könnten ...
Oft merkt man ja bei den eigenen Basteleien selbst von Störungen kaum etwas aber meist sind auch andere im Haus oder noch weiter rückwärtig im Netz betroffen ...

Es hat schon alles seinen Sinn was dort verbaut wurde und wenn etwas nicht richtig funzt muss man halt einen Techniker bestellen ...

Z. B: an eine "normale" Elektroinstallation traut sich kaum jemand ran weil ja wer weiß was passieren könnte aber BK Anlagen sind komischerweise "Freiwild" und da meinen viele sie könnten machen was sie wollten :sauer:

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Internet ohne Hausverstärker möglich?

Beitrag von ratcliffe » 13.06.2012, 09:06

Matrix110 hat geschrieben:Das Problem wird hier glaube ich der Rückkanal sein, hatte zumindestens der Techniker bei mir gesagt zu einer ähnlichen Frage...
Kann ich bestätigen. In Absprache mit dem Installateur haben wir auch erst auf den Verstärker verzichtet, um keinen Strom zu verschwenden.
Das ging so lange gut, bis von einem US-Kanal auf 4 umgestellt wurde. Da lief gar nichts mehr. 4 x 55 dBmV war wohl zuviel für die Fritzbox.

BTW: Eine BK-Anlage mit einer Elektroanlage zu vergleichen, ist schon ziemlich verwegen.
Den Unterschied merkst Du spätestens beim Anfassen der Drähte.
Also ganz entspannt bleiben, wenn jemand Murks baut muss er die Konsequenzen selbst tragen.
Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Internet ohne Hausverstärker möglich?

Beitrag von Dinniz » 13.06.2012, 10:46

Ein HÜP ist nicht dafür gedacht, dass ein Endgerät direkt angeschlossen wird.
technician with over 15 years experience

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kicker46, toppi und 5 Gäste