Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Madomado
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 05.06.2012, 17:34

Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von Madomado » 06.06.2012, 15:38

Liebes Forum,

ich habe diesen Beitrag bereits an anderer Stelle gepostet, wo ich aber scheinbar im falschen Thread gelandet bin. Sorry dafür!

Da mein Problem scheinbar "unlösbar" ist, eröffne ich einen neue Thread, mit der Bitte und in der Hoffnung zahlreiche Anregungen bzw. DIE Lösung zu erhalten.

Dafür bereits vorab VIELEN DANK!

Es geht los.....:

Da ich trotz intensiver Recherche und x-maligen Telefonaten mit den UM-Mitarbeitern nicht weiterkomme (bemüht aber "es liegt an Ihnen"-Aussagen) hoffe ich hier mehr zu erfahren - wie bereits erwähnt.

Habe eine 100Mbit UM Leitung und würde diese gern bestmöglich abschröpfen. Gehe zweimal per LAN mit 2 Windows Rechnern sowie mit einem Eipad - übers WLAN - online.

Hier geht das Problem los:

Habe den alten Netgear Router (von 32Mbit) verwendet, mit dem ging der Speed so bis 25 Mbit...

Habe mir dann ein absolutes Top Gerät gekauft: Asus rt-N 66u... Also besser geht fast nicht.

Aber:
Ich bekomme keine vernünftige Geschwindigkeit hin!? Und zwar NICHT NUR über W-Lan, sondern auch nicht über LAN?!?!?

Wenn ich den PC direkt mit dem Modem verbinde, erhalte ich 85 mbit! (Über LAN)

Nehme ich den "Umweg" über den Router, komme ich nur auf 13-20mbit?!?! Der Ping liegt bei 53ms?!?!

Was kann denn da so bremsen??

Bin bei Unitymedia und habe einen 100mbit Anschluss. Wie gesagt, PC direkt mit Modem gibt fast volle Bandbreite, über den Router nur lächerliche 15mbit im Durschnitt??

Also:
Ethernetkabel vom PC direkt an Modem --> immerhin 85 Mbit.
Ethernetkabel vom PC an Router, Router an Modem --> 20 Mbit MAX...

Da die 85 Mbit am PC (Direktverbindung) ankommen, kanns auch nicht an den LAN Treibern etc. liegen.

Habe auch (da 3 Play) den Signalverstärker gestestet, also das Antennenkabel direkt ans Modem geklemmt (ohne Verstärker). Ergebnis: unverändert.

Ich stelle fest: Input kommt aus der Dose übers Modem recht ordentlich (85Mbit).
Klemme ich den Router dazwischen, wird um 60-70% gedrosselt.

Als müsste der Fehler - theoretisch - nach dem Modem Output kommen. Da nach dem Moden nix anderes außerdem Router kommt.... wirds wohl der Router sein...

Da der Router aber überdimensioniert ist, spricht, mehr kann, als ich hier brauche, glaube ich dass an der Konfig liegt ODER an einem UM Problem...

Was meint Ihr? Wie kann ich die Kuh vom Eis bekommen?

Danke und Schöne Grüße aus Frankfurt

gott
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 87
Registriert: 05.10.2008, 21:39

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von gott » 06.06.2012, 16:47

seitdem ich den rt-nu56 habe, ist alles spitze :super: :super: :super: :super: :super:
was habe ich gemacht:
habe ein neues modem geordert und plötzlich lief dann alles, wie komisch. :pcfreak:

Madomado
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 05.06.2012, 17:34

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von Madomado » 06.06.2012, 17:31

Hallo!

Sehr seltsam! Mein Asus ist ja nochmal "besser"... Und beim Wechsel zu 3play habe ich das neue Cisco 3208 bekommen...

Aber am Modem kanns doch nicht liegen, sonst würde doch bei der Verbindung MODEM-PC nicht dieser relativ gute Wert rauskommen???

Welches Modem hast Du? Falls Du das auch hast: welche Firmware?

ps: meine Werte bei Modem auslesen sind super!

Madomado
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 05.06.2012, 17:34

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von Madomado » 07.06.2012, 12:22

@gott:

Welches Modem??

Wer kann mir sonst noch helfen? Habt ihr Ideen, Lösungsasätze?

caliban2011
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 22:09
Wohnort: MH

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von caliban2011 » 07.06.2012, 12:24

Wenn du am Modem direkt kein Problem hast, dann such den Fehler bei deinem Equipement und nicht bei UM.
150MBit | FB6490 (eigene)

Benutzeravatar
Örni
Kabelexperte
Beiträge: 213
Registriert: 03.04.2012, 12:04
Wohnort: Wuppertal [NRW]

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von Örni » 07.06.2012, 14:10

caliban2011 hat geschrieben:Wenn du am Modem direkt kein Problem hast, dann such den Fehler bei deinem Equipement und nicht bei UM.

Was für eine blödsinnige Pauschalaussage :traurig:
3play Premium 100TV #1: Toshiba LCD | HD Recorder | Allstars | HD-Option — TV #2: Toshiba LCD | HD Receiver | Allstars — Internet: Cisco EPC 3208

Bild

Madomado
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 05.06.2012, 17:34

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von Madomado » 07.06.2012, 14:27

Vielen dank Örni,

DIESE Sprüche könnten auch vom UM Mitarbeiter stammen... Wobei die Qualität der MA deutlicher variiert als meine gekaufte und reelle Bandbreite... :glück:

Warum dann nachts auf einmal über 50mbit anstehen... Wird wohl nicht am Router liegen oder sonstigem Equipment.

Wie bereits beschrieben, habe ich viele potentielle Fehlerquellen ausschliessen können.

Das einzigenwas nochmueber bleibt sind: routernconfig (wobeimich fast alles mal probiertmhabe ohne veraenderung ) und UM...

UM aber nicht aufgrund mangelnder Leistung, denn die knapp 90mbit kommen ja manchmal an, direkt pc an Modem, sonder eher ein prob cisco Modem zu Router ....

BIN FUER IDEEN IMMER OFFEN!

VG

Update| eben einen speedtest Auf wieistmeineip.de gemacht. Über iPad und WLAN mit immerhin 32 Mbit...habe einmengendes gefuehl dass das WLAN das,LAN bzw den Speed bremst... Weiss jmd wie ich das WLAN komplett am Router , also meinem asus rt n-66u, deaktivieren kann?

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von ernstdo » 07.06.2012, 14:42

Also wenn Du meinst das dass Problem nur beim Modem liegen kann solltest Du vielleicht mal den Router mit zu einem anderen UM User nehmen und diesen dort testen ....
Weiss jmd wie ich das WLAN komplett am Router , also meinem asus rt n-66u, deaktivieren kann?
Gibt es für das Gerät keine Bedienungsanleitung?

Edit: BDA gesehen aber wird nirgends beschrieben wie man es deaktivieren kann ... :hirnbump: (komischer Router).
Muss man halt mal alle Optionen durchgehen und suchen bzw. testen.

Da lobe ich mir doch meine Fritzbox, Taster am Gerät zum WLAN ein und ausschalten, übers Telefon auch, auch der Gastzugang ....

Madomado
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 05.06.2012, 17:34

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von Madomado » 07.06.2012, 16:29

BDA X-fach durchgesehen...Aber Du hast es ja selbst "erleben" dürfen... GUI des Router Menues kenne ich langsam auswendig... KEIN Button etc. vorhanden wo man das Wlan deaktivieren kann?!?!? Bei rt-56 gibts diesen Button...

Vielleicht hat ja jemand doch noch DIE Lösung für mich...

Speedtest eben: 22 Mbit über Lan, 31 Mbit Wlan...??

caliban2011
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 22:09
Wohnort: MH

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von caliban2011 » 07.06.2012, 16:52

... und natürlich ist auch hier wieder UM Schuld und nicht dein privates Zeug ... :brüll:
150MBit | FB6490 (eigene)

Madomado
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 05.06.2012, 17:34

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von Madomado » 07.06.2012, 16:58

Wieder eine hervorragende Aussage...

Hast Du den Thread gelesen und mal geschaut, was ich alles gemacht und geprüft habe, hast Du gesehen, was es für ein Router ist, nämlich kein UM Schrott sondern einer der besten?

Nur weil kein idiotensicherer Button ala FB "WLAN AN/AUS" da ist ist auf einer der wie immer voll zahlenden Kunde schuld? Arbeitest DU bei UM?

Scheinbar nein... Solche Kommentare sind für die Tonne...

Wenn Du dennoch etwas KONSTRUKTIVES beitragen willst (wovon ich nicht wirklich ausgehe) dann beschäftige dich doch mit der Frage Kommunikation MODEM <--> ROUTERm denn dort muss der Fehler sein...

Alle anderen bitte ich auch weiterhin um konstruktive Mithilfe..

Vielen Dank für weiterhin intelligen und zielführende Beiträge!

Benutzeravatar
Loktarogar
Kabelexperte
Beiträge: 222
Registriert: 03.02.2010, 17:44
Wohnort: Borken - NRW

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von Loktarogar » 07.06.2012, 19:48

Madomado hat geschrieben:BDA X-fach durchgesehen...Aber Du hast es ja selbst "erleben" dürfen... GUI des Router Menues kenne ich langsam auswendig... KEIN Button etc. vorhanden wo man das Wlan deaktivieren kann?!?!? Bei rt-56 gibts diesen Button...

Vielleicht hat ja jemand doch noch DIE Lösung für mich...

Speedtest eben: 22 Mbit über Lan, 31 Mbit Wlan...??

Den Menüpunkt auf dem Bild gibt es bei dir nicht ?

Bild

Madomado
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 05.06.2012, 17:34

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von Madomado » 07.06.2012, 20:51

VIELEN DANK!!!

Dass es RADIO ist... sorry, darauf bin ich nicht gekommen... Im deutschen Funkmodul, was auch nicht gerade die TOp Lösung ist. Warum nicht einfach WLAN...egal!

Leider: Leitungsschwäche UNVERÄNDERT...

Jetzt bleibt nur noch der Router selbst (der schafft es aber locker) oder die Kommunikations zwischen Router und Modem...

Was könnte ich da machen?

Benutzeravatar
Loktarogar
Kabelexperte
Beiträge: 222
Registriert: 03.02.2010, 17:44
Wohnort: Borken - NRW

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von Loktarogar » 07.06.2012, 21:28

Hi,

Ich hätte auch kaum geglaubt, das durch das abschalten des WLAN die Routingleistung WAN->LAN besser wird. Dein Router hat mehr als ausreichend Rechenleistung. Ein sehr gutes Gerät. Ich glaube auch nicht, das es überhaupt an deinem Router liegt. Leider kann ich dir da auch nicht weiterhelfen. Wollte dir nur den Weg zum abschalten des Drahtlosen Netzwerks aufzeigen.

EDIT: Aber deine Netzwerkkarte zeigt eine Gigabit Verbindung, oder?

Bild

Madomado
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 05.06.2012, 17:34

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von Madomado » 07.06.2012, 23:08

Nein 100 Mbit... Jetzt sag bloß dass es nicht reicht... Habe doch auch eine 100Mbit Leitung...??

Danke und Gruß

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von Knifte » 07.06.2012, 23:19

Naja, dann sind aber die 85 MBit, die bei deinem PC ankommen, wenn du ihn direkt mit dem Modem verbindest, das Maximum, was du rausholen kannst. Die restlichen 15 MBit gehen dann für andere Dinge drauf.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Benutzeravatar
Loktarogar
Kabelexperte
Beiträge: 222
Registriert: 03.02.2010, 17:44
Wohnort: Borken - NRW

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von Loktarogar » 07.06.2012, 23:21

100 mbit/s heisst nicht, das da auch 100 mbit/s NETTO durchgehen.
Du hast aber geschrieben, das du auf Maximal 85 mbit/s beim Speedtest kommst, ich behaupte, das du mit einer gigabit netzwerkkarte auf die versprochene Geschwindigkeit kommst.

z.b. sowas: http://www.amazon.de/PCI-Gigabit-Netzwe ... 954&sr=8-1
oder http://www.amazon.de/D-Link-DGE-528T-Gi ... 954&sr=8-2
oder http://www.amazon.de/TP-Link-TG-3269-Ne ... 954&sr=8-3

Suchbegriff bei Amazon war in meinem Fall "gigabit netzwerkkarte". Direktlink dazu, mit den Suchbegriffen: http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_1 ... te&x=0&y=0

sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 627
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von sebr » 08.06.2012, 00:47

Das ist korrekt, es kommen noch Steuerungsdaten, Prüfsummen usw. hinzu so dass sich der Netto-Durchsatz verringert.
Wenn dein PC einen PCIe-Slot hat solltest auch eine entsprechende Netzwerkkarte hierfür kaufen. Erzähl mal was über deine Hard- und Software die du einsetzt.

Habe auch einige ältere PC's mit Gigabit-PCI-Netzwerkkarten aufgerüstet und kann dir aus Erfahrung sagen: Falls eine PCI Karte dann unbedingt diese: http://www.alternate.de/html/product/In ... er/48830/? :super:
Diese Billig-Karten mit Realtek-Chipsatz erreichen nicht das was mit Gigabit möglich ist.
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6490 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.50

Madomado
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 05.06.2012, 17:34

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von Madomado » 08.06.2012, 01:00

Zunächst vielen Dank!

Ich komme also nicht um die neue Netzwerkkarte rum! Zum Glück kein großer Kostenfaktor (im Vgl zum Router und UM Monatsgebühr) von daher werde ich schnell eine kaufen!

Ich habe einen Uralt Medion MD 8800 von 2005, der seinen Dienst treu erledigt. Ist eigentlich alles Original auf dem PC.

Wenn ich mir die Systeminnerein ansehe steht dort: Intel (R) 945G/P PCI Express Root Port-1

Kann ich die von euch empfohlenen Karten nutzen? Muss ich sonst noch was beachten?

Ist es wahrscheinluch, dass ich dann guten Speed habe?

VG

Benutzeravatar
Örni
Kabelexperte
Beiträge: 213
Registriert: 03.04.2012, 12:04
Wohnort: Wuppertal [NRW]

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von Örni » 08.06.2012, 08:10

Ich erreiche mit meiner 100MBit-Netzwerkkarte (in einem Laptop von 2008 mit Win Vista) maximal 95MBits im Download (siehe Signatur). Die 5-10 MBits die "fehlen" machen mir persönlich allerdings nicht die Bohne aus.
3play Premium 100TV #1: Toshiba LCD | HD Recorder | Allstars | HD-Option — TV #2: Toshiba LCD | HD Receiver | Allstars — Internet: Cisco EPC 3208

Bild

Madomado
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 05.06.2012, 17:34

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von Madomado » 08.06.2012, 09:11

Guten Morgen,

das stimmt mich jetzt wieder nachdenklich...

Wieso erreichst Du mit einer 100Mbit Karte ~ 90Mbit - und ich mit einer 100Mbit Karte lächerliche 20 Mbit?
Und: wieso soll ich mir dann eine 1 Gbit Karte kaufen? (Klar, bei mir läuft es, im Gegensatz zu Dir, nicht, also ein durchaus guter Grund, aber dennoch eine berechtigte Frage oder!)

VG

Benutzeravatar
Örni
Kabelexperte
Beiträge: 213
Registriert: 03.04.2012, 12:04
Wohnort: Wuppertal [NRW]

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von Örni » 08.06.2012, 09:20

Madomado hat geschrieben:Guten Morgen,

das stimmt mich jetzt wieder nachdenklich...

Wieso erreichst Du mit einer 100Mbit Karte ~ 90Mbit - und ich mit einer 100Mbit Karte lächerliche 20 Mbit?
Und: wieso soll ich mir dann eine 1 Gbit Karte kaufen? (Klar, bei mir läuft es, im Gegensatz zu Dir, nicht, also ein durchaus guter Grund, aber dennoch eine berechtigte Frage oder!)

VG
Das kann ich dir leider auch nicht beantworten. 20 MBit würden mich auch nachdenklich machen, kann ich dich schon gut verstehen.
Hier ein Screenshot:

Bild
3play Premium 100TV #1: Toshiba LCD | HD Recorder | Allstars | HD-Option — TV #2: Toshiba LCD | HD Receiver | Allstars — Internet: Cisco EPC 3208

Bild

Madomado
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 05.06.2012, 17:34

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von Madomado » 08.06.2012, 09:44

Ja so würde ich es mir auch wünschen... LAN um die 90 Mbit... WLan meinetwegen auch nur 40 Mbit...

Aber 20 Mbit Lan ist untragbar! Ich hatte vorher ja auch 32 Mbit und das ging gut!!

Zur Not schließe ich nochmals meinen alten Router (Netgear wgr614v9) an, der ja nach Meinung von UM für die 100 Mbit reichen sollte?? Das stimmt doch auch einfach nicht, oder?

Wie ich sehe, hast Du auch das Cisco Modem... Wie ich auch... Dürfte ich Dich bitten, mal deine Modem Werte/Einstellungen zu posten..? Vielen Dank!

Welchen Router hast Du?

Also wenn man die Netzwerkkarte nun nicht 100% als Fehlerquelle eingrenzen kann, was zur Hölle könnte da bei meinem PC noch nicht stimmen?

ps: ich versuche wirklich, alle Fehlerquellen auszuschließen, die auf meiner Seite liegen könnten! Wenn ich aber feststelle, dass es an UM liegt, was ich glaube, dann wirds lustig...

ps2: Intel(R) 82579LM Gigabit Network Connection - das ist die Karte meines Firmen Laptops... kann die volle leistung erzielen? Wenn ja, nehme ich das gerät heute mit nach haus, und wenn es dann nicht geht, wird UM mit mir keine Freude mehr haben....


edit: edit: um wirklich alles richtig zu machen: welche Bilder meiner GUI vom Router braucht ihr, um zu sehen, ob ich alles richtig eingestellt habe?

Madomado
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 05.06.2012, 17:34

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von Madomado » 08.06.2012, 11:23

Hallo,

weitere Infos:
Virenscanner nicht vorhanden! Firewall aus/an macht keinen Unterschied, sowohl FW im Router deaktivieren als auch die Windows FW...

Da ich den PC meiner Freundin bereits angeschlossen hatte und der noch weniger Speed bracht (es ist ein uralt PC von daher nicht aussagefähig) werde ich meinen DELL Latitude mit o.g. Netzwerkkarte heute Abend anschließen...

Eben habe ich auch bei asus angerufen: viel sagen konnte man mir nicht...

Aber: es scheint ein Thema mit der IP Range zu geben, was ab FW 112 (die ich habe) auftritt und derzeit bearbeitet wird... Könnte das was mit mir zu tun haben?

Analog dazu habe ich folgende Aussage auf Amazon gefunden, wo ein scheinbar recht erfahrener User sein Review zum Router abgibt:

"Das Setup geht, wenn man nichts anderes tut, davon aus, dass man ein Modem hat, welches im Rahmen des Setups auch konfiguriert werden kann. Ich hatte mit dem Setup einige Probleme und Fehlversuche. Das lag auch daran, dass meine Fritz-Box wie der Asus Router auch (und so ist das Gerät bei Auslieferung konfiguriert) als DHCP Server arbeitet und IP Adressen vergibt. Der IP Bereich der Fritz-Box ist ein anderer als der IP Bereich des Asus Routers. Deshalb muss man hier aufpassen und einen DHCP Server frühstmöglich abschalten! " Zitat Ende.

Den kompletten Artikel: http://www.amazon.de/product-reviews/B004BDS0IQ

Da UM ja auch DHCP verlangt... Wäre das ein möglicher Fehler? Wenn ja, was wäre die Lösung?

Über einen Tip zu empfehlenswerten Netzwerkkarten von K&M würde ich mich sehr freuen. http://www.kmcomputer.de/
Gruß

sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 627
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Erheblichste Performance Probleme 3play 100Mbit

Beitrag von sebr » 08.06.2012, 11:52

Mal ein Live-Linux ausprobiert?
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6490 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.50

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Elvis1969, noctarius, robbe und 3 Gäste