Unitymedia ohne TelefonPlus mit FritzBox und FritzFon App

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
crsss
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 21.05.2012, 01:28

Unitymedia ohne TelefonPlus mit FritzBox und FritzFon App

Beitrag von crsss » 21.05.2012, 01:32

Hallo,

ich habe das Forum durchsucht und nicht wirklich was zu meiner Frage gefunden ! Vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen.

Ich habe einen 2play 50.000 Unitymedia Anschluß ohne die TelefonPlus Option.
Jetzt habe ich hinter das Modem eine FritzBox geschaltet funktioniert soweit auch alles wunderbar.

Ich würde jetzt gerne meine Telefonflatrate von Unitymedia nutzen.
Da ich aber kein Telefon habe wollte ich die FritzFon App benutzen und dann über mein Handy die Unitymedia Flatrate benutzen.

Ist genau diese Kombination auch ohne die TelefonPlus Option realisierbar ? Habe dazu auch bei google wenig gefunden und würde mich freuen,
wenn mir einer von euch Experten weiterhelfen könnte.

Besten Dank

Chris

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Unitymedia ohne TelefonPlus mit FritzBox und FritzFon Ap

Beitrag von boarder-winterman » 21.05.2012, 08:15

Hast du eine Fritzbox mit Y-Kabel?
Falls Ja, dann ist es kein Problem. Y-Kabel Teil Telefon ins Modem bei Telefon 1 und anderes Ende in die Fritzbox.
Dann Festnetz Analog wählen.

Und die Fritzapp installieren und konfigurieren. Funktioniert einwandfrei :winken:

Ich empfehle dir die zusätzliche Einrichtung einer VOIP-Nummer in der Fritzbox, da du so viel Geld bei Telefonaten zu Mobilfunk und ins Ausland sparen kannst :super:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

crsss
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 21.05.2012, 01:28

Re: Unitymedia ohne TelefonPlus mit FritzBox und FritzFon Ap

Beitrag von crsss » 21.05.2012, 13:07

Hey,

vielen Dank für die schnelle Antwort und den Tipp mit der VOIP Nummer werde ich berücksichtigen.

leider habe ich kein Y Kabel dabei gehabt, habe die Box auch bei Ebay gekauft...

Kann ich so eins nachträglich irgendwo kaufen bzw selber bastel o.ä. ?

crsss
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 21.05.2012, 01:28

Re: Unitymedia ohne TelefonPlus mit FritzBox und FritzFon Ap

Beitrag von crsss » 21.05.2012, 13:18

Achja und worein kommt der Teil des Y Kabels in den Router.

Ich habe eine FritzBox 7112, LAN1 ist mit dem Netzwerkkabel aus dem Modem verbunden also bleibt ja nur
der DSL Port.

Also muss der RJ45 Stecker vom Y Kabel in dem DSL Port !? Oder geht es mit einer 7112 doch nicht ?
(Das klingt so unglaubwürig in den DSL-Port)

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Unitymedia ohne TelefonPlus mit FritzBox und FritzFon Ap

Beitrag von boarder-winterman » 21.05.2012, 13:38

Yupp in den DSL Port. Probiere es doch mal aus. Y-Kabel gibt es bei Ebay ;)
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Unitymedia ohne TelefonPlus mit FritzBox und FritzFon Ap

Beitrag von koax » 21.05.2012, 13:46

Die 7112 ist nicht für Dein Vorhaben geeignet, da sie keine Festnetztelefonie unterstützt, nur Internettelefonie. Ohne Telefon plus (Komfort) hast Du aber am Modem einen analogen Festnetzanschluss.
Deshalb verfügt sie auch nicht über eine kombinierte Buchse für DSL und Telefonie und auch kein Y-Kabel.
Du könntest die Box also allenfalls bei Unitymedia für Telefonie nutzen, wenn Du Telefon Plus hättest.

Ansonsten ist die Box am Kabelnetz sowieso nur per WLAN einsetzbar, das der einzige vorhandene LAN-Anschluss für den Anschluss ans Kabelmodem benötigt wird.

Ansonsten:
Ein analoges Telefon kann man auch kaufen. Jedes Exemplar für 1 Euro bei Ebay dürfte problemloser funktionieren als die App.

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Unitymedia ohne TelefonPlus mit FritzBox und FritzFon Ap

Beitrag von boarder-winterman » 21.05.2012, 14:40

Da hast du Recht mit der 7112. Bei Fritzboxen, die Festnetz unterstützen, stimmt meine Anleitung aber ;)
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Unitymedia ohne TelefonPlus mit FritzBox und FritzFon Ap

Beitrag von koax » 21.05.2012, 16:10

boarder-winterman hat geschrieben:Da hast du Recht mit der 7112. Bei Fritzboxen, die Festnetz unterstützen, stimmt meine Anleitung aber ;)
Auch nicht für alle Modelle.

crsss
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 21.05.2012, 01:28

Re: Unitymedia ohne TelefonPlus mit FritzBox und FritzFon Ap

Beitrag von crsss » 21.05.2012, 17:24

Super vielen Dank ich habe gerade schon verzweifelt alles ausprobiert ;)
hätte ich mir doch lieber ne andere box gekauft ... naja dann kauf ich mir halt ne andere.

Mit welcher würde denn genau das funktionieren ?

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Unitymedia ohne TelefonPlus mit FritzBox und FritzFon Ap

Beitrag von Knifte » 21.05.2012, 17:40

Vom Speed her bleibt da eigentlich nur die 7390 über.

Die kann das aber alles und die schafft auch mehr als 50.000
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Unitymedia ohne TelefonPlus mit FritzBox und FritzFon Ap

Beitrag von koax » 21.05.2012, 17:58

Knifte hat geschrieben:Vom Speed her bleibt da eigentlich nur die 7390 über.

Die kann das aber alles und die schafft auch mehr als 50.000
Allerdings würde ich mir reiflich überlegen, ob ich soviel geld ausgeben würde nur um diese App zu nutzen.
Wenn man mal die Sonderfunktionen (Telefonie, Mediaserver, Fax usw.) weglässt, gibt es doch deutlich preisgünstigere Router.

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Unitymedia ohne TelefonPlus mit FritzBox und FritzFon Ap

Beitrag von boarder-winterman » 21.05.2012, 19:51

Ich würde dir ja zur Buchung von Telefon Plus raten. Du suchst eigentlich genau die 6360 :winken:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: noctarius und 3 Gäste