Bin sehr zufrieden! Bilder von HüP und Verstärker

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Bin sehr zufrieden! Bilder von HüP und Verstärker

Beitrag von Dinniz » 21.05.2012, 21:06

Verbindung zum Hauspotenzial herstellen ggf diesen nachrüsten.
technician with over 15 years experience

unity2020
Übergabepunkt
Beiträge: 339
Registriert: 18.12.2011, 06:34

Re: Bin sehr zufrieden! Bilder von HüP und Verstärker

Beitrag von unity2020 » 21.05.2012, 21:20

was sind das eigentlich für fette F-Stecker? Sind die irgendwie verpresst oder so?
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Bin sehr zufrieden! Bilder von HüP und Verstärker

Beitrag von Dinniz » 21.05.2012, 21:22

Kompressionsstecker .. diese Variante ist leider Technikerunfreundlich.
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Scatman123
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 89
Registriert: 18.02.2010, 08:43
Wohnort: Marl

Re: Bin sehr zufrieden! Bilder von HüP und Verstärker

Beitrag von Scatman123 » 21.05.2012, 21:29

Paßt zwar nicht ganz zum erstellten Thema, aber:

Will meine Fritzbox versetzen, dazu brauche ich ein neues Kabel mit F-Steckern, ca. 3Mtr lang.
Nun gibt's ja Kabel von 0,70€ bis 100€. Worauf muß ich achten, was bedeuten die DB-Angaben?
Je höher DB, desto besser?
Je dicker das Kabel, je besser?
Vergoldet, versilbert, von Tibetanischen Mönchen handgeklöppelt?
Unitymedia HD Recorder HDC 601 DER / DigitalTV Allstars / HD-Option
3play PREMIUM 100 / FritzBox6360 / Telefon Komfort-Option
Schuhgröße 43, und, wie auf dem Foto zu erkennen, Sommersprossen:-)

DL-Rate über Wlan (Lan leider nur Fast Ethernet) mit meinem Samsung-Läppi:
Bild

unity2020
Übergabepunkt
Beiträge: 339
Registriert: 18.12.2011, 06:34

Re: Bin sehr zufrieden! Bilder von HüP und Verstärker

Beitrag von unity2020 » 21.05.2012, 21:34

Scatman123 hat geschrieben: Nun gibt's ja Kabel von 0,70€ bis 100€. Worauf muß ich achten, was bedeuten die DB-Angaben?
Je höher DB, desto besser?
Je dicker das Kabel, je besser?
Vergoldet, versilbert, von Tibetanischen Mönchen handgeklöppelt?
nimm z.B. wie ich ein Kathrein LCD 111 Kabel und dann gibts im Web genügend Anleitungen wie man da selber solche F-Stecker zum Verschrauben draufmacht. Sollten die Kabel allerdings irgendwo langführen wo es feucht ist oder gar im freien, dann lieber solche die gepresst sind.

In nehm am liebsten die vergoldeten Stecker, das macht optisch viel mehr her :D
thomaswww hat geschrieben:Hi,
das hier[/url] hinterlassen und mich auf die Erdung hingewiesen. Wisst Ihr, was da genau noch gemacht werden muss?
nen freien platz auf der Erdungsschiene suchen und den blanken Kupferdraht da festschrauben.

bei dir sind zusätzlich noch diese Widerstände verbaut, an zwei abgehenden Kabeln, außer dem Kabel mit "aktiver HSI Kunde", die sollen
wohl verhindern, dass man da TV schaut :zwinker:
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Bin sehr zufrieden! Bilder von HüP und Verstärker

Beitrag von Dinniz » 21.05.2012, 21:42

Blödsinn .. das sind Rückkanalsperrfilter und verhindern lediglich Einstrahlungen ins Kabelnetz.
Blanker Kupferdraht hat da auch nichts dran zu suchen - Berührungsschutz muss gegeben sein.
technician with over 15 years experience

unity2020
Übergabepunkt
Beiträge: 339
Registriert: 18.12.2011, 06:34

Re: Bin sehr zufrieden! Bilder von HüP und Verstärker

Beitrag von unity2020 » 21.05.2012, 23:08

Dinniz hat geschrieben:Kompressionsstecker .. diese Variante ist leider Technikerunfreundlich.
warum technikerunfreundlich?
weil sie so lang sind und den biegeradius stören können?
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Bin sehr zufrieden! Bilder von HüP und Verstärker

Beitrag von Dinniz » 21.05.2012, 23:16

Weil sie sich schlecht aufschieben, verpressen und andrehen lassen.
technician with over 15 years experience

sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 627
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Bin sehr zufrieden! Bilder von HüP und Verstärker

Beitrag von sebr » 22.05.2012, 12:44

Vor der Montage Kabel vorsichtig erwärmen, schlägt sogar Kathrein selbst vor: http://www.kathrein.de/de/sat/kataloge/ ... 811477.pdf
Ich nutze dazu so einen kleinen Gasbrenner
Bild
Keinerlei Probleme bei der Montage von Kompressions- und SelfInstallsteckern bei LCD111 und LCD115. Vorausgesetzt man nutzt ein(scharfes) Absetzwerkzeug und kämmt das Geflecht ordentlich aus.
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6490 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.50

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Bin sehr zufrieden! Bilder von HüP und Verstärker

Beitrag von Dinniz » 22.05.2012, 13:45

Kabel erwärmen .. ahja.
Bring die Leute bitte nicht auf falsche Ideen - die fackeln das direkt ab.

Die guten alten PPC Kompressionsstecker passten bisher am besten.
technician with over 15 years experience

unity2020
Übergabepunkt
Beiträge: 339
Registriert: 18.12.2011, 06:34

Re: Bin sehr zufrieden! Bilder von HüP und Verstärker

Beitrag von unity2020 » 22.05.2012, 17:23

naja wenn schon erwärmen würd ich in dem fall nen heißluftfön nehmen oder nen normaler fön reicht evtl auch schon.
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Bin sehr zufrieden! Bilder von HüP und Verstärker

Beitrag von Visitor » 22.05.2012, 18:22

Für ganz Eilige...nimm die Mikrowelle :brüll:

unity2020
Übergabepunkt
Beiträge: 339
Registriert: 18.12.2011, 06:34

Re: Bin sehr zufrieden! Bilder von HüP und Verstärker

Beitrag von unity2020 » 22.05.2012, 21:03

Visitor hat geschrieben:Für ganz Eilige...nimm die Mikrowelle :brüll:
was soll daran so lustig sein?
erwärmen macht durchaus sinn wenn grad um die stecker besser drauf zu bekommen.
es geht wohl darum nur den kabelmantel zu erwärmen
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Bin sehr zufrieden! Bilder von HüP und Verstärker

Beitrag von Dinniz » 22.05.2012, 21:08

Ist aber eigentlich Blödsinn .. die Stecker sollten bei richtiger Wahl problemlos aufzuschieben sein - vorrausgesetzt man hat bei der dibkom gelernt wie :D
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
JPDribbler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 514
Registriert: 26.02.2009, 17:20

Re: Bin sehr zufrieden! Bilder von HüP und Verstärker

Beitrag von JPDribbler » 23.05.2012, 22:41

Hallo unity2020,

danke für deinen ausführlichen Bericht, ich bin auch zufriedener (Internet-) Kabelkunde bei UM.
Der gleiche Verstärker ist auch bei mir im Einsatz, ohne Probleme.

Welche Internetleitung hast du denn gewählt? Ich liebe meine 100Mbit Leitung! :) :super:
Bug in Intels Puma-6-Chip
Bild

2Play 400 DS-Lite + TC4400 + WRT1900ACS v2 + Netgear R7800 (LEDE)

Charly200
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 20.05.2012, 22:45

Re: Bin sehr zufrieden! Bilder von HüP und Verstärker

Beitrag von Charly200 » 27.05.2012, 14:05

Kabel erwärmen würde ich in jedem Fall auch nur mit nem heißluftfön, evtl. (falls es sowas gibt) einer wo man die temperatur möglichst niedrig einstellen kann, oder willste nen kabelbrand mit deinem brenner erzeugen :D

und die "medienberater" muss man nicht in sein haus lassen, wenn einem nicht danach ist, man kein bock oder keine zeit hat. es gibt dafür keine rechtliche grundlage.
die sollen technik entwickeln, womit man feststellen kann, ob jemand z.B. nur internet/telefon über kabel zahlt aber auch tv/radio nutzt.
nen bekannter von mir nutzt schon seit jahren das digitale tv schwarz und lässt medienberater nicht in sein haus (erst einmal ist so jemand dort erschienen). hat irgendwie hinbekommen, die verschlüsselung zu umgehen, steht bestimmt im netz irgendwo.
find ich etwas assig, denn UM hat ja auch Unkosten und Kosten, das Netz zu modernisieren.

ja bei uns läuft die sache auch seit monaten ganz super. telefon ist jetzt auch gewechselt.
am stabilsten finde ich das internet.
die ausfallsicherheit von telefon ist auch nicht mehr ganz so wichtig, da es falls wirklich telefon mal ausfallen sollte,
es für notrufe, etc. ja bei den meisten die möglichkeit von handy gibt :zwinker:

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Bin sehr zufrieden! Bilder von HüP und Verstärker

Beitrag von Bastler » 03.06.2012, 09:07

Mir ist die Optik eigentlich auch in der Regel egal, aber so wie auf dem Bild hätte ich es nicht gemacht^^. Zumindest ohne diese allseits bekannten "Überrollbügel" :D (dafür hätte man mich in der Firma wo ich gelernt habe übrigens erschlagen).
Über die Sache mit dem Rohr für kurze Kabel kann man sich streiten. Wenn man so 20 cm lange Kabel in einen 15 cm langes Rohr schiebt und das an die Wand schraubt (und davon womöglich noch mehrere Teilstücke) sieht das meist ziemlich bescheiden aus (wo wir gerade bei Optik sind).
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

unity2020
Übergabepunkt
Beiträge: 339
Registriert: 18.12.2011, 06:34

Re: Bin sehr zufrieden! Bilder von HüP und Verstärker

Beitrag von unity2020 » 03.06.2012, 19:32

Bastler hat geschrieben: Zumindest ohne diese allseits bekannten "Überrollbügel"
also du meinst speziell diese beiden geschwungenen schlaufen um die biegeradien einzuhalten?
Ich denke aber auch, jegliche kabel gehören möglichst flach an die wand, grad wenn es in arbeitshöhe ist (unsere installation ist zwar fast unter der decke). damit kabel nicht versehentlich beim arbeiten oder durch putzen abgerissen werden können. und ein spinnennetz bzw. staubwedel ist im keller auch da mal nötig.
werd das mal optimieren.
Über die Sache mit dem Rohr für kurze Kabel kann man sich streiten.
ich habs mit 4mm dübeln, kabelschellen aus weichplastik und kleinen schrauben gemacht. sie lassen sich von hand aufbiegen somit kann man das kabel nicht quetschen durch zu starkes anschrauben. für mich am preiswertesten da noch dübel und schrauben übrig habe und keine möglichkeit meterlange kabelkanäle zu transportieren. verläuft im keller an stellen wo es optisch egal ist.
außer in einem zimmer im erdgeschoss wo es ordentlich aussehen muss weil beruflich genutzt von meinen eltern ist hinter nem vorhang in der ecke ein weißer kabelkanal vom fußboden bis zur decke. leider wurden leerrohre beim hausbau damals verpennt und keiner zeit und bock die wand aufzustemmen mit dem ganzen dreck.

Bild
Bild
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Asdafi, brisbone, MartinP_Do, Sacrosanct, why_ und 8 Gäste