Cisco EPC3208 Router Probleme

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
paffy
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 17.05.2009, 09:25
Wohnort: Bonn

Re: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von paffy » 22.05.2012, 12:20

Ich hab die 76.000 über Kabel.
Gruß Paffy

Basian
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 21.05.2012, 19:28

AW: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von Basian » 22.05.2012, 13:09

Ich bin grad nicht zuhause aber mei e das es ein WND941ND oder so ist. Gibts da inkompatibilitäten?

dj2ub
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 19.03.2010, 12:35

Re: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von dj2ub » 22.05.2012, 17:20

CarNie hat geschrieben:
ernstdo hat geschrieben:Bei meinem 3208 steht das gleiche und es funktionieren die 50 MBit/s ohne Probleme ...
Log Dich doch mal ins Modem (admin / atlanta)ein und dann schau mal was Du unter DOCSIS Status für ein Configurations File stehen hast .....
Bei mir steht : be_l_1_epc3212_nv.bin

AUTSCH

Da habe ich doch glatt Firmware mit Configurationfile verwechselt.

Naja, ist warm heute *Ausrede sucht*

Sorry...
Habe auch 50 MBit/s und habe folgendes Config-File:

be_l_1_epc3212.bin

Keine Ahnung was bei Deinem Config-File das "nv" zu bedeuten hat.

Gruss

DJ2UB

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von ernstdo » 22.05.2012, 18:09

Ggf. wg. 1 Play ....

Basian
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 21.05.2012, 19:28

AW: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von Basian » 22.05.2012, 18:24

WR941ND lautet der Modell Name meines Routers. Neue Firmware ist drauf.
Wenn ich mit dem Kabel verbinde bekomme ich den Speed den ich bekommen soll. Fast jedenfalls.
Per Wlan gehts nicht mehr. An was kann das denn liegen? Werksresett habe ich bereits gemacht und dann neu eingerichtet.
Habt ihr eine Idee?
Das ging am Freitag vor dem neuen Modem ja noch wie immer. Erst seit dem Cisco ist es so. Da muss doch was falsch sein. Kann es denn sein das der Router mit dem Modem nicht kann?

Basian
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 21.05.2012, 19:28

Re: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von Basian » 22.05.2012, 19:17

Ich habe jetzt mal den alten DIR-300 angeschlossen und bekomme jetzt per WLAN ca. 24.000. mehr geht bei dem alten Ding ja auch nicht.
Kann es denn tatsächlich sein , dass der TP-Link nicht mit dem Cisco kompatibel ist?

Kann man mir evt. einen Router empfehlen der keinerlei Probleme macht?
Wobei ich mir echt nicht vorstellen kann das dass WLAn Modul meines TP-Links plötzlich abgeraucht sein soll.

Basian
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 21.05.2012, 19:28

Re: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von Basian » 22.05.2012, 21:08

Habe jetzt auch bei Amazon eine Diskussion gestartet und warte auf Antwort. (Wenn eine kommt)

Außerdem habe ich TP-Link angeschrieben und werde mal hören was die sagen. Vielleicht ist es ja doch ein Garantiefall!?

Basian
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 21.05.2012, 19:28

AW: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von Basian » 23.05.2012, 15:35

Unitymedia hat mir jetzt auch angeboten wieder zurück auf 32000 mit altem Modem zu gehen oder eine Gutschrift über 33 zu bekommen und dann halt warten bis das FW Problem behoben ist.
Habe gefragt ob sie ein Router empfehlen können das mit dem Modem klar kommt.

Würde nämlich schon gerne nutzen was ich könnte.

Basian
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 21.05.2012, 19:28

AW: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von Basian » 24.05.2012, 08:14

Auch wenn ich hier alleine zu schreiben scheine, tu ich es mal.

Gestern habe ich zum wiederholten male einen Reset der Hardware durchgeführt. Anscheinend ist es jetzt ok. Entweder ist das Problem zeitweise behoben oder es hat sich in Luft aufgelöst. Jetzt zumindest läuft es alles gut. Auch per Wlan mit dem TP-Link Router.

Oder es wurde am Nachmittag etwas auf Seiten von Unitymedia gefixt. Wer weiß. Vielleicht war auch der Wurm drin.

oputz
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 03.05.2010, 20:10
Wohnort: NRW

Re: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von oputz » 28.05.2012, 08:43

Moin, hab hier 3Play 50.
In den letzten 7 Tagen hat sich das Modem EPC3208 2x eine Auszeit gegönnt und den DS auf unter 20.000 runtergeregelt.
Das Modem hatte keinen Urlaub eingereicht von dem ich wüßte. Ein Neustart behob das Problem, aber zuerst hatte ich den DIR-300 im Verdacht.
Gibt es ein Tool um mehrmals am Tag automatische Speedmessungen zu machen (mit Logfile)?
3Play Plus 50 - Cisco EPC 3208 - TP-Link WR1043ND (Inet) - FritzBox7050 (Tel)

Stevenking
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 12.06.2012, 15:06

Re: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von Stevenking » 12.06.2012, 15:55

Hallo Zusammen,

ich bin auch seid kurzem Besitzer eines :Cisco 3208 mit einer 50er Leitung.

Ich habe folgendes in Erfahrung gebracht:

Stecke ich das Modem direkt an den Rechner (war sogar nur eine 100mbit Karte) bekomme ich auch meine vollen 50mbit Leistung.
Wenn ich das Modem an den DIR-300 hatte kamen noch kaum 20Mbit drüber.
Also DIR-300 gegen ein Cisco WRVS4400N Gigbit Router getauscht. Resultat: 25-30Mbits Download.
Der Upload geht normal bei allen drei Varianten gleich 2,4 Mbits.

Dann hatte ich den MTU wert in Verdacht aber der war es auch nicht.

Was mir noch aufgefallen ist:
Wenn ich das Modem direkt an den Rechner stecke bekomme ich eine IP aus dem 109er Netz am Router aus dem 178er Netz von UnityMedia.

Jemand eine Idee dazu ?

Gruß
Steven
Bild

GuardianAngel
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 07.06.2012, 14:20
Wohnort: Dortmund

Re: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von GuardianAngel » 12.06.2012, 15:59

oputz hat geschrieben:Moin, hab hier 3Play 50.
In den letzten 7 Tagen hat sich das Modem EPC3208 2x eine Auszeit gegönnt und den DS auf unter 20.000 runtergeregelt.
Das Modem hatte keinen Urlaub eingereicht von dem ich wüßte. Ein Neustart behob das Problem, aber zuerst hatte ich den DIR-300 im Verdacht.
Gibt es ein Tool um mehrmals am Tag automatische Speedmessungen zu machen (mit Logfile)?
Mir fällt da auf anhieb LAN Speed Test ein. Das misst den Traffic im Netzwerk und auch den Speed. Aber obs das loggen kann weiss ich nicht mehr.
Unitymedia 3Play Premium 100 + Speedoption + HD-Option + Telefon Komfort-Option
AVM Fritz!Box 6360 Cable - Fritz!OS 5.24

BildBild

Stevenking
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 12.06.2012, 15:06

Re: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von Stevenking » 18.06.2012, 23:20

Stevenking hat geschrieben:Hallo Zusammen,

ich bin auch seid kurzem Besitzer eines :Cisco 3208 mit einer 50er Leitung.

Stecke ich das Modem direkt an den Rechner (war sogar nur eine 100mbit Karte) bekomme ich auch meine vollen 50mbit Leistung.
Wenn ich das Modem an den DIR-300 hatte kamen noch kaum 20Mbit drüber.
Also DIR-300 gegen ein Cisco WRVS4400N Gigbit Router getauscht. Resultat: 25-30Mbits Download.
Der Upload geht normal bei allen drei Varianten gleich 2,4 Mbits.

Dazu habe ich den Fehler gefunden:

Der Router hat eine eingebaute Firewall (IPS) was DDOS und andere Angriffe abwehrt. Schaltet man dies ein wird der Datendurchfluss auf maximal 22Mbit pro Port begrenzt.
Dies steht aber nicht in der Anleitung sondern habe ich durch langes suchen in einem Cisco Forum gefunden.

Also wenn euer Router auch soetwas hat einfach mal ausschalten und sehen ob es schneller wird.
Also alles wird gut...

Gruß
Steven

Stevenking
Bild

Benutzeravatar
First-Eos
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 89
Registriert: 14.12.2010, 08:38
Wohnort: Duisburg

Re: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von First-Eos » 20.06.2012, 14:47

Ich habe vor 4 Wochen auf Unitymedia gewechselt, hatte bis dato (DSL ohne Probleme) habe dan meinen Anschluss aufgestockt und das 3Play super 100M/bit gewählt! Seit einer Woche stürzt der Router ständig ab! Habe am Freitag schon einen neuen bekommen, angeblich ist jetzt alles gut.... gesch.... haeute schon wieder komplett versagen kein Tel. kein inet, Router spinnt wieder nur rum. Überlege schon die ganze Sache in die Tonne zu treten und vom Vertrag zurück zu treten, aber welche alternativen hat denn da noch!?!
Hat von euch niemand das Problem? Geschwindigkeit ist eigentlich ok, W-Lan am iPad 40m/bit und 98 per Kabel am Rechner.... wenn es denn mal läuft.
3play Premium 100
HD Recorder + Digital TV Highlights + HD Option
Sky Welt + Film + Bundesliga + Sport + Sky Go + HD

Benutzeravatar
Örni
Kabelexperte
Beiträge: 213
Registriert: 03.04.2012, 12:04
Wohnort: Wuppertal [NRW]

Re: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von Örni » 20.06.2012, 14:49

Zu wenig Infos, die eine Hilfe möglich machen könnten...
3play Premium 100TV #1: Toshiba LCD | HD Recorder | Allstars | HD-Option — TV #2: Toshiba LCD | HD Receiver | Allstars — Internet: Cisco EPC 3208

Bild

Benutzeravatar
First-Eos
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 89
Registriert: 14.12.2010, 08:38
Wohnort: Duisburg

Re: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von First-Eos » 21.06.2012, 07:16

Welche Infos fehlen denn, für eine mögliche Hilfe!
3play Premium 100
HD Recorder + Digital TV Highlights + HD Option
Sky Welt + Film + Bundesliga + Sport + Sky Go + HD

Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
Beiträge: 480
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von phoenixx4000 » 21.06.2012, 19:48

[quote="First-Eos"]Welche Infos fehlen denn, für eine mögliche Hilfe![/quote]

Ich denke mal die Üblichen Kandidaten wie

1.) Ein- oder Mehrfamilienhaus
2.) Baum- oder Sternstruktur
3.) Welcher Router (DIR-300, DIR-600, WGR 614, etc.)
4.) Welches Modem
5.) Die obligatorischen RX und TX Pegel und der SNR(MER)

Wenn Internet und Telefon gleichzeitig ausfallen liegt eigentlich die Vermutung nahe, das der Fehler nicht unbedingt am Router liegt (es sei denn, es währe ine FBF 6360 bei TelefonPlus Option).
Bedingung zum Telefonieren ist funktionsfähiges Internet (TelPlus) oder zumindest erfolgreiche Registrierung an der CMTS bei den analogen Anschlüssen.

jweck
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 24.02.2012, 21:00

Re: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von jweck » 15.03.2013, 22:35

Hi Steven,

diese Feststellung hab ich mit dem Cisco Modem auch gemacht - siehe http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 59#p200059
Bei mir half nur MAC-Spoofing.

Mach das Cisco Modem bei dir testweise mal stromlos, um die DHCP Lease Datenbank zu entleeren und stecke dann wieder die angedachte, endgültige Verbindung an.

Beste Grüße,
jan

Captn
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 12.10.2013, 00:21

Re: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von Captn » 12.10.2013, 00:51

Hallo zusammen,

hätte da auch noch ein wenig Unmut kund zu tun.

Ich war bis vor einiger Zeit Kunde des 3Play 32mbit Paketes. Hat alles wunderbar funktioniert. Immer Fullspeed und auch sonst keine Probleme bzgl. des Telefons. Dann habe ich ein Treueangebot wahrgenommen und habe zum 3play 50+ Paket gewechselt. Alsdann bekam ich ein neues Modem (vorher Motorola)- das berüchtigte 3208g. Seit dem habe ich Geschwindigkeitseinbußen im Downstream (nur 30-32mbit/s) sowie immer mal wieder totale Modemausfälle, sodass ich weder Internet noch Telefon habe. Das geschieht im Mittel alle 10 Tage mal (geschätzt) und ich muss das Modem stromlos machen, damit es sich wieder fängt. Mein Bruder hat selbiges Paket bei UM mit dem Unterschied, dass er das 3212 Modem hat und stets vollen Downstream ohne irgendwelcher Telefonprobleme. Ich habe daraufhin mit UM gesprochen worauf mir ein Servicetechniker zugesandt wurde. Zwei Mal.
Zuerst bekam ich eine neue Multimediadose und ein anderes 3208g Modem. Dabei muss man jedes Mal warten, bis das neue Modem sich initialisiert hat (min. 1h). Also ist es nicht möglich, die Leitung im Beisein des Technikers zu testen.... Geändert hat sich nichts.
Beim zweiten Mal kam ein Techniker der das Problem mit dem viel zu geringen DS erkannte und wieder ein anderes 3208g anschloss (damals wusste ich noch nicht, dass es am Modem liegt). Auch hier wieder dasselbe Spielchen - Techniker weg und nach einer Stunde immer noch keine Besserung.
Ich also wieder bei UM angerufen. Diesmal sagten die mir sie können einen Techniker raus schicken was allerdings zu meinen Kosten geschehen würde. Echt Hammer hart die Jungs bei UM. Das möchte ich nicht riskieren und ich wüsste auch nicht warum ich das machen sollte. Schließlich bezahle ich für etwas, was ich nicht zu Gänze bekomme.
Also bin ich selber nochmal auf Fehlersuche gegangen und habe unter Anderem das Modem von meinem Bruder bei mir angeschlossen um zu sehen, ob es evtl. am Hausanschluss liegt. Gesagt – getan. Ich hatte über das 3212er vollen Down und Upload. Sogar teilweise etwas mehr. Somit steht fest, dass es das EPC3208g Modem von Cisco sein muss. Dies teilte ich UM mit doch die stellen sich schön blöd und wissen von nichts. Telefonisch wurde mir immer wieder dieser kostenpflichtige Servicetechniker angeboten. Welch ein Hohn. Per Email werde ich automatisch auf den UM Speedtest verwiesen. Eben dieser Bescheinigt mir meine 30-32 mbit/s. Und heute bekomme ich nicht einmal mehr eine Antwort von dem Sauladen. Mir platz da echt der Kragen bei solch einem kundenfeindlichen Verhalten. Aus Frust habe ich per Email um einen Kündigungstermin gebeten. Selbst hierauf bekam ich keine Antwort. Das ist mittlerweile echt lächerlich. Nicht das man sich selbst auf die Fehlersuche begeben muss – nein, wenn man den Fehler gefunden hat bekommt man nicht einmal Hilfe bzw. eine Antwort geschweige denn eine Entschädigung.

Vllt hat ja noch jemand dasselbe durch gemacht und hat eine Lösung... Ich weiß da echt nicht mehr weiter.

Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
Beiträge: 480
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von phoenixx4000 » 19.10.2013, 15:10

Manchmal hilft schon http://www.chip.de/downloads/SG-TCP-Opt ... 96373.html dieses Programm, da Windows micht immer mit den optimalen Einstellungen für große Bandbreiten arbeitet.

mfg

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von Knifte » 19.10.2013, 19:27

Spätestens seit Windows 7 sollte Windows damit aber meines Wissens keinerlei Probleme mehr haben, so dass man ein solches Programm nicht mehr braucht.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
Beiträge: 480
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von phoenixx4000 » 19.10.2013, 23:12

Eigenartig nur, daß Windows 7 ausdrücklich auf der Liste der unterstützen Betriebssysteme steht. :confused:

Soll doch jeder selber entscheiden, ob es Ihm etwas bringt. :naughty:

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von Knifte » 20.10.2013, 10:32

Habe ich auch gesehen.

Aber ich habe es wie gesagt schon öfter gelesen, dass es wohl unter den älteren Windows Versionen zu Problemen in diesem Zusammenhang kommen kann.

Ich nutze Windows 7 mit einer 150 MBit Leitung und es kommt die volle Bandbreite an, ohne dass ich an den Standardeinstellungen was verändert hätte.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Captn
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 12.10.2013, 00:21

Re: Cisco EPC3208 Router Probleme

Beitrag von Captn » 31.10.2013, 14:42

Habe vorhin von dem techn. Support von UM auch die Aussage bzw. Bestätigung bekommen, das es bei den Cisco 3208G zu Problemen innerhalb der Firmware kommt. Da wird aber nichts mehr geändert und UM vertreibt auch keine Ciscos mehr. Der blöde Bestandskunde hat halt pech gehabt...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste