Wofür richtige Erdung wichtig?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
unity2020
Übergabepunkt
Beiträge: 339
Registriert: 18.12.2011, 06:34

Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von unity2020 » 06.05.2012, 21:47

Wofür ist eine richtige Erdung bzw. Potentialausgleich von Hüp und den restlichen Komponenten wichtig?
Hat es was mit guter Schirmung zutun? Also je besser die Erdung desto besser geschirmt?

Danke
Christoph
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von Dinniz » 06.05.2012, 22:10

Ableitung von Fremdspannung/strömen.
Das verhindert ebenfalls das Brummen im Signal.

Hat mit der Schirmung garnix am Hut.
technician with over 15 years experience

unity2020
Übergabepunkt
Beiträge: 339
Registriert: 18.12.2011, 06:34

Re: Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von unity2020 » 07.05.2012, 00:24

Dinniz hat geschrieben:Brummen im Signal.
hat dieses brummen überhaupt eine bedeutung wenn man nur internet/telefon nutzt?
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.

unity2020
Übergabepunkt
Beiträge: 339
Registriert: 18.12.2011, 06:34

Re: Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von unity2020 » 07.05.2012, 08:54

Dinniz hat geschrieben:Ableitung von Fremdspannung/strömen.
und deshalb ist der Kupferleiter auch hier besonders dick?
Ich vermute mal, dann wird da auch mit Spannungen gerechnet wie bei einem Blitzeinschlag, wenns es ein Blitz mal irgendwie bis in Haus schaffen sollte?
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von Dinniz » 07.05.2012, 10:16

Was heisst besonders dick?!
Es wird in der Regel 4mm² verwendet - zum Erden von Wasserrohren etc eher 16mm².
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
SteveUrkel
Kabelexperte
Beiträge: 137
Registriert: 31.01.2012, 19:54

Re: Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von SteveUrkel » 08.05.2012, 06:38

Mindestquerschnitt für Erdungsleitungen ist 6mm² für sämtliche Rohre etc. Außer für die Hausantenne oder den Mast der SAT Schüssel, dort sind 16mm² vorgeschrieben.

Für eine BK Anlage, also Kabelanschluss, bin ich mir nicht sicher, aber ich denke 4mm² dürfte reichen.
Internet: 3Play Premium 200 + Telefon Komfort Option
Router: FritzBox! 6490 Cable
DVB-C: Unitymedia Horizon V2 + incl. DigitalTV-Allstars + HD Option + Maxdome
TV: Philips 32PFL9613D/10
Blu-ray: Philips BDP5180
Sound: Teufel Kombo 42

Bild Bild

unity2020
Übergabepunkt
Beiträge: 339
Registriert: 18.12.2011, 06:34

Re: Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von unity2020 » 08.05.2012, 11:01

oh das kabel was elektriker verlegt hat für Unitymedia hat nur eine Kupferader mit so 3,5 mm durchmesser. kann das dann mit mm²hinkommen?
naja wenns falsch ist wird der techniker vom servicepartner schon was sagen wenn er nächste Woche kommt.
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.

Benutzeravatar
webman
Übergabepunkt
Beiträge: 313
Registriert: 28.02.2012, 14:24

Re: Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von webman » 08.05.2012, 13:32

An dem mangelhaften bzw. an dem fehlenden Potentialausgleich wird die Inbetriebnahme nicht scheitern - dies aus eigener Erfahrung. Man wird vom Sub nur darauf hingewiesen, dass von einem Elektriker nachzuregeln wäre. Die Kosten für den Potentialausgleich für die Kabelanlage übernimmt UM nicht.
2Play: generic_100000_5000_ipv4_som_wifi-on.bin

Kleki
Kabelexperte
Beiträge: 101
Registriert: 15.11.2010, 20:50
Wohnort: Leverkusen

Re: Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von Kleki » 08.05.2012, 17:20

webman hat geschrieben:Die Kosten für den Potentialausgleich für die Kabelanlage übernimmt UM nicht.
Bei mir hat der Techniker vor 1,5 Jahren bei der Ersteinrichtung alles schön geerdet, also HÜP, Verstärker und Splitter, jeweils Anschluss an die Hauptpotentialausgleichsschiene. Es sind mir dafür keine Kosten in Rechnung gestellt worden.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von Dinniz » 08.05.2012, 17:23

Er meint den Hauspotenzial selbst.
technician with over 15 years experience

unity2020
Übergabepunkt
Beiträge: 339
Registriert: 18.12.2011, 06:34

Re: Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von unity2020 » 09.05.2012, 02:18

ok techniker/elektroniker war heute da für ersteinrichtung, kam ne halbe stunde später aber alles in allem top, es ist schon ein tolles gefühl bei youtube nichtmehr aussetzer zu haben weil das video noch nicht weiter vorgeladen hat.
er hatte sich gewundert, dass ich die erdungskabel und alles schon schön fachgerecht vorverlegt hatte, hätte er evtl. auch kostenlos eben gemacht.
Es war wohl ein richtiger Elektriker der Firma http://www.elektro-draemer.de/
läuft super, lediglich im Dowload erreichen sämtliche Speedtests nur max. 50 Mbit wir sollten über 100 haben wie gebucht, über 5 Mbit im Upload wird dagegen überall richtig gemessen.
In der Fritzbox steht bei Download jedoch gemessene 112 Mbit.Wahrscheinlich muss man jweils bei den I-Net einstellungen der PCs im Netzwerk was optimieren.
Und wenn ne ne Internetseite grad mal überlastet/ gut ausgelastet ist, bringt mir 100 Mbit natürlich nichts. d

Wenn alles so bleibt und im Febr. 2013 die Rufnummern ohne Probs übernommen werden, kann ich Unitymedia nur empfehlen :super:
Nichts zu beanstanden bzw. sehr Lobenswert, freundliche kompetente Mitarbeiter :super:
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von Dinniz » 09.05.2012, 08:47

Meine ExFirma .. hoffe die Jungs waren Fleissig.
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
webman
Übergabepunkt
Beiträge: 313
Registriert: 28.02.2012, 14:24

Re: Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von webman » 09.05.2012, 10:05

unity2020 hat geschrieben: Wenn alles so bleibt und im Febr. 2013 die Rufnummern ohne Probs übernommen werden, kann ich Unitymedia nur empfehlen :super:
Nichts zu beanstanden bzw. sehr Lobenswert, freundliche kompetente Mitarbeiter :super:
Internet/Telefon bei Unitymedia ist wirklich spitze, bin vor 3 Jahren von DSL auf's Kabel gewechselt. Und habe es noch keinen Tag bereut - hoffentlich bleibt es so.

:smile:

btw:
http://www.wieistmeineip.de/dsl-anbieter/vergleich.html
2Play: generic_100000_5000_ipv4_som_wifi-on.bin

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von Bastler » 09.05.2012, 18:15

Der PA ist dafür da, Spannungen auf der Koax-Masse gegen Erde kurzzuschließen.
die sind, auch wenn viele "Techniker" das gerne behaupten, nicht auf defekte Fernsehgeräte oder sonstwas zurückzuführen, sondern völlig normal. Bei Röhrenfernsehern liegt das Chassis, und damit auch der Koaxschirm, vielfach auf halber Netzspannung, das kommt durch die sogenannten Y-Kondesatoren vor dem Netzteil, diese sollen die Netzspannung hochfrequenzmäßig filtern.

Die Spannung am Chassis bricht übrigens normalerweise zusammen, sobald der Fernseher eingeschaltet wird (deshalb ist es immer wieder lustig, wenn ein "Techniker" einen leichten Schlag bekommt wenn er ein Koaxkabel anfasst und sich dann aufgregt "die sollen gefälligst den Fernseher abschalten", weil völlig falsch :D .

Diese Chassis-Spannung muss übrigens nach jeder TV-Reparatur gemessen werden (darf einen bestimmten wert nicht überschreiten, bzw. besser gesagt der Stromfluss nicht) und das Gerät mit einem Siegel versehen werden.

Und ganz am Rande sei bemerkt (wegen der "Dicke" des Drahtes), dass UM eigentlich mit seiner eigenen Vorschrift gegen die VDE verstößt. UM verbaut immer 4² als Querschnitt, die VDE schreibt aber für den PA in Antennenanlagen 6 vor.
Ist aber nicht der einzige Punkt, wo sich UM und VDE widersprechen :winken: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von Radiot » 09.05.2012, 21:03

@ Bastler, hattet Ihr etwa ein VDE- Messgerät in der Werkstatt???
Radio- Fernsehtechniker

unity2020
Übergabepunkt
Beiträge: 339
Registriert: 18.12.2011, 06:34

Re: Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von unity2020 » 09.05.2012, 22:34

habs noch nicht raus warum wir real nur 20 bis 50 mbit bei jeglichen speedtests zu zu unterschiedlichen uhrzeiten bekommen, in der fritzbox steht 112 mbit.
upload stimmt dagegen mit immer etwas über 5mbit.
wir sollten download 100 mbit haben.

wer kann helfen?
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.

hondologe
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 69
Registriert: 11.02.2011, 11:40

Re: Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von hondologe » 09.05.2012, 22:46

Was ist eigentlich wenn der Elektriker meines Vertrauens sagt, das der Potentialausgleich an einem Wasser-/Heizungsrohr angeschlossen reicht? Reicht das wirklich? (ist mir passiert, meine Erdung der Kabelanlage ist mit einem Heizungsrohr verbunden und der Hauselektroniker meint das ist gut so...)

unity2020
Übergabepunkt
Beiträge: 339
Registriert: 18.12.2011, 06:34

Re: Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von unity2020 » 09.05.2012, 23:15

hondologe hat geschrieben:Was ist eigentlich wenn der Elektriker meines Vertrauens sagt, das der Potentialausgleich an einem Wasser-/Heizungsrohr angeschlossen reicht? Reicht das wirklich? (ist mir passiert, meine Erdung der Kabelanlage ist mit einem Heizungsrohr verbunden und der Hauselektroniker meint das ist gut so...)
bin zwar kein fachmann aber hab hier im forum gelesen dass das notfalls auch geht.
das rohr muss aber wohl an anderer stelle mit der potential ausgleichsschiene verbunden sein, denk ich mal.
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von Dinniz » 09.05.2012, 23:25

UM Techniker dürfen es nicht am Rohr erden.
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
webman
Übergabepunkt
Beiträge: 313
Registriert: 28.02.2012, 14:24

Re: Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von webman » 10.05.2012, 08:45

unity2020 hat geschrieben:habs noch nicht raus warum wir real nur 20 bis 50 mbit bei jeglichen speedtests zu zu unterschiedlichen uhrzeiten bekommen, in der fritzbox steht 112 mbit.
upload stimmt dagegen mit immer etwas über 5mbit.
wir sollten download 100 mbit haben.

wer kann helfen?
Schau mal hier ..
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 53&t=20474
2Play: generic_100000_5000_ipv4_som_wifi-on.bin

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von ratcliffe » 10.05.2012, 09:19

Hier mal ein interessanter Artikel zum Thema:
http://www.elektrofachkraft.de/fachwiss ... ehanlagen/
Die Erdung jeder einzelnen Komponente dient dazu, gefährliche Berührungsspannungen auch während eines Komponententausches zu vermeiden.

Bemerkenswert ist das Fazit im Artikel, dass demzufolge Durchgangsdosen verboten gehören...

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von Dinniz » 10.05.2012, 11:27

Die gezeigte Erdungsklemme (alte Variante) ist im Kabelnetz der Unitymedia auch schon lange nicht mehr zugelassen.
Sollte man also alles nicht so eng sehen ..
Wie schon erwähnt, sieht Unitymedia einige Dinge anders als die VDE.
technician with over 15 years experience

unity2020
Übergabepunkt
Beiträge: 339
Registriert: 18.12.2011, 06:34

Re: Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von unity2020 » 10.05.2012, 14:48

also bei den Speedtest ist es so min. 24 mbit max 107 mbit im download wobe es meistens so um die 40 - 60 mbit ist.
im upload dagegen immer leicht über 5 mbit.

meinen pc hab ich optimiert mit den tcp tipps in dem anderen beitrag, wobei das nicht viel gebracht hat, virenscanner deaktiviert hat ein bischen gebracht.
für die tests den pc neugestartet, alles was das inet sonst noch nutzt deaktiviert, restlichen 3 pcs im haus vom netz getrennt für unverfälsche werte.

mein jetztiger pc ist ne lahme krücke, intel celeron 2ghz 2gb ram 1 gbit lan. neuer pc ist schon da, muss nur noch zusammengepflegt werden.
wobei es auch bei den schnellsten pcs im haus keine besseren speeds gibt.

ich denke mal, dass derselbe test via browser zu ner anderen uhrzeit nen ganz anderen wert zeigen kann und muss weil er vielleicht ausgelastet bis überlastet ist, da kann man natürlich mit glasfaser-anbindung kommen und wird nichts bringen :brüll:
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Wofür richtige Erdung wichtig?

Beitrag von Bastler » 10.05.2012, 19:23

Radiot hat geschrieben:@ Bastler, hattet Ihr etwa ein VDE- Messgerät in der Werkstatt???
Ja, hatten wir. Und zumindest in Sachen VDE-Check haben wir auch wirklich jedes Gerät nach der Rep. geprüft (was dann natürlich auch gleich wieder eine Rechnungsposition mehr brachte :zwinker: ).
Die kleinen Frickelbuden (ich war auch in solchen kurzzeitig tätig) haben das aber nicht so eng gesehen und hatten keins^^. Ist aber eigentlich Pflicht und kann auch richtig Palaver geben, wenn mal so ein betrieb geprüft wird und dann keins da ist (so wie bei uns mit dem originalverpackten, also nie benutzem :D, Sicherheitsgurt für Dacharbeiten. Aber wir hatten ihn immerhin dabei :D .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste