WlanRouter läst sich nicht mit Cisco Modem verbinden

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
TheReferenT
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 05.05.2012, 19:25

WlanRouter läst sich nicht mit Cisco Modem verbinden

Beitrag von TheReferenT » 05.05.2012, 19:47

Hallo Zusammen.

Ich habe das 3 Play 32.000 bekommen von Unitymedia.

Nach jetz nun einigen Wochen nur mit Netzwerkkabel habe ich mir Überleget, dass ich einen Wlan-Router brauche. Also war ich los und habe mir den Netgear N150 Wireless Router WNR1000 v3
besorgt.
Mit beiligenden Anleitung habe ich das Ding mit meinem Modem verkabelt wie in der Zeichnung. Also Netzwerkkabel in Lanport beim Cisco EPC 3208 Modem und in Port bei dem Router.

Mithilfe der Netgear Software habe ich das Einrichten des Routers begonnen. Irgendwann kommt der Punkt Verbindungstest. Der Netgear Router gibt dann die Meldung raus: Router hat eine Statische Ip gefunden.
Jetzt kommt dass Problem, der Router will dann, dass ich diese Statische IP + Subnetz + Standardgatway + DNS Einstellen.

Wo bekomme ich diese Daten denn her?

Weil ich auf das Kabelmodem mich nicht aufwählen kann.
Vielen dank schonmal für die antworten.

kev1132
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 09.11.2008, 14:35

Re: WlanRouter läst sich nicht mit Cisco Modem verbinden

Beitrag von kev1132 » 05.05.2012, 20:08

Musst das Modem erstmal neustarten wenn du ein neues gerät dran anschließt, dann das setup vom router wiederholen, müsste dann funktionieren

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: WlanRouter läst sich nicht mit Cisco Modem verbinden

Beitrag von Invisible » 05.05.2012, 20:20

Tue dir selbst einen Gefallen und schmeiß die Netgear-Software weg!

Setze deinen Router auf Werkseinstellungen zurück, starte anschließend das Modem neu und richte dann dein WLAN über die Weboberfläche des Routers ein. Die IP-Adresse des Routers findest du in der Regel auf dem Typenschild oder in der Anleitung.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Wetter
Kabelexperte
Beiträge: 126
Registriert: 02.05.2012, 22:31
Wohnort: Bochum

Re: WlanRouter läst sich nicht mit Cisco Modem verbinden

Beitrag von Wetter » 05.05.2012, 20:23

Das ist doch eigentlich alles gar nicht nötig.

Modem -> WAN Port von Netgear - fertig. Vom Router aus geht es via LAN Port (und Kabel) zu dein Rechner.

Dann gehst du auf die Weboberfläche des Routers, was in der beiligen Anleitung oder als Anleitung auf der CD im PDF Format beschrieben wird und dann musste bei "Internet" nur "DHCP" einstellen. Das heißt, der Router zieht sich die IP Infos automatisch vom Modem, da dieser die Internet IP automatisch verteilt.

Wenn du später alles konfiguriert hast, kannst du ja dann in Ruhe dein Wlan richtig einstellen, zwecks eigenes Passwort, WPA2 usw. ^^

Danach sollte es eigentlich gehen. Die Netgear Software ist daher, wie schon erwähnt, nicht zu empfehlen.
BildBild

kev1132
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 09.11.2008, 14:35

Re: WlanRouter läst sich nicht mit Cisco Modem verbinden

Beitrag von kev1132 » 05.05.2012, 21:20

Ich meinte mit Setup natürlich nicht die Software sondern die einstellungen übers Interface, sry für die falsche Ausdrucksweise

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: WlanRouter läst sich nicht mit Cisco Modem verbinden

Beitrag von piotr » 06.05.2012, 05:38

Tue Dir den Gefallen und bringe den Router wieder zurueck.

Und hole Dir fuer dasselbe Geld eher einen TP-Link TL-WR841ND, TP-Link TL-WR941ND oder D-Link DIR-615.

Der Netgear WNR1000 hat zwar ein WLAN 802.11n, aber davon nur die Sparvariante mit max 150 Mbit/s brutto und durch die 1 Antenne gibt es leider keine Mehrantennentechnik (MIMO).

Waehrend die o.g. Modelle von TP-Link und D-Link das WLAN mit 802.11n mit max 300 Mbit/s brutto und die bei 802.11n normalerweise uebliche Mehrantennentechnik (MIMO) haben.

Die Router mit max 150 Mbit/s brutto koennen im WLAN als Datendurchsatz oft nur 33-38 Mbit/s durchlassen.
D.h. fuer ein Upgrade auf das naechst hoehere UM Produkt 50000 bereits zu schwach.

Und bitte den D-Link DIR-615 nicht mit dem D-Link DIR-600 verwechseln.
Der D-Link DIR-600 ist im WLAN wie der Netgear WNR1000.

Es gibt natuerlich noch bessere Router, die aber auch mehr kosten.
z.B. fuer ca 45 Euro den TP-Link TL-WR1043ND
z.B. fuer ca 70 Euro den Netgear WNDR3700

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: WlanRouter läst sich nicht mit Cisco Modem verbinden

Beitrag von koax » 06.05.2012, 10:03

TheReferenT hat geschrieben: Weil ich auf das Kabelmodem mich nicht aufwählen kann.
Du brauchst nichts am Kabelmodem einzustellen.
Schau im Handbuch
ftp://downloads.netgear.com/files/WNR10 ... 6Jan09.pdf
das Bild "Figure 1-5" an und stelle den Router genau so ein. (Kein Login erforderlich)

Dann starte das Kabelmodem neu.
Sollten jetzt keine Fehleinstellungen am Rechner selbst vorliegen und Du den Router nicht an anderer Stelle noch fehlkonfiguriert haben, wird alles klappen.

TheReferenT
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 05.05.2012, 19:25

Re: WlanRouter läst sich nicht mit Cisco Modem verbinden

Beitrag von TheReferenT » 07.05.2012, 16:34

Mochte mich rechtherzlich bei allen bedanken. Habe heute das Modem mal ne halbe stunde aus gemacht, den router aus gemacht dann das Modem an und dann Roter an und zack war das internet da. Wieso auch immer. Muste nichts mehr einstellen. Habe grade noch die Einstellungen für mein Wlan vorgenommen und endlich wieder in der ganzen Wohnung empfang für mein Ipad.


Vielen dank nochmal

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hoschiyama, MaFL, Marannon, rv112 und 3 Gäste