Ist das korrekt das die Umstellungsgebühr wegfallen soll?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Ramrod
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 01.05.2012, 14:57

Ist das korrekt das die Umstellungsgebühr wegfallen soll?

Beitrag von Ramrod » 01.05.2012, 15:05

Hallo,


mir wurde gesagt das bald die Umstellungsgebühr in Höhe von 10€ wegfallen soll wenn man sich für einen teureren Tarif entscheidet?

Ist das korrekt und wenn ja kennt Jemand das Datum wann das sein sollte, denn es würde mich ja schon reizen auf 2Play 50.000 umzusteigen aber die 10€ haben mich bis jetzt irgendwie immer davon abgehalten?


Gruß
Patrick

Benutzeravatar
FieserKiller
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 76
Registriert: 26.02.2009, 21:26
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Ist das korrekt das die Umstellungsgebühr wegfallen soll

Beitrag von FieserKiller » 03.05.2012, 12:12

soviel ich weiss gabs nie eine umstellungsgebühr. in einen teureren tarif galt nichteinmal die mindestvertragslaufzeit, es wurd sofort umgestellt, in einen günstigeren erst nach der MVLZ, ebenfalls gebührenfrei. so war das zumindest bei mir, bei diesen umstellungen in den letzten paar jahren (25/1 auf 32/1 auf 16/2, auf 64/5)
Regeln sind dazu da, damit man nachdenkt bevor man sie bricht - Terry Pratchett (Thief of time)

Ramrod
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 01.05.2012, 14:57

Re: Ist das korrekt das die Umstellungsgebühr wegfallen soll

Beitrag von Ramrod » 03.05.2012, 12:42

Hier die Info auf der Seite wenn man den Bestellprozess für ein Upgrade auf 2play PLUS 50 durchführen will:
"Bei einer Umstellung während der Vertragslaufzeit fällt eine Umstellungsgebühr i.H.v. 9,95 € an"

Benutzeravatar
FieserKiller
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 76
Registriert: 26.02.2009, 21:26
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Ist das korrekt das die Umstellungsgebühr wegfallen soll

Beitrag von FieserKiller » 03.05.2012, 13:12

ein mysterium :)
Regeln sind dazu da, damit man nachdenkt bevor man sie bricht - Terry Pratchett (Thief of time)

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Ist das korrekt das die Umstellungsgebühr wegfallen soll

Beitrag von HariBo » 04.05.2012, 18:43

FieserKiller hat geschrieben:ein mysterium :)
nein, eine Neuerung, die erst im März 2012 eingeführt wurde, sie fällt nicht an, wenn die MVLZ die letzten drei Monate erreicht hat, und das sie wegfallen soll, ist mir neu.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste