Sehr schwankende Download/Uploadrate

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Benutzeravatar
jube50
Übergabepunkt
Beiträge: 298
Registriert: 25.11.2011, 12:36

Re: Sehr schwankende Download/Uploadrate

Beitrag von jube50 » 10.10.2012, 10:36

Hänge mich an dem Thema einfach mal an, weil ich seit der Umstellung ebenfalls mit den Schwankungen im Bereich von ca. 30 bis gut 100 MBit/s trotz guter Modemwerte zu tun habe.
Überlastungen soll es in unserem Bereich 52477 angeblich nicht geben.

Die Schwankungungen werden von mir lfd. gemeldet und dann kommt das übliche Spiel mit dem erneuten Besuch des Technikers.
Da ruft man die Störung an und soll den Download mit entsprechender ID anschließend angeben.
Bei dem nächsten Anruf sind diese Werte dann wieder völlig belanglos und uninteressant.

Da ist doch ganz einfach ein Zusammenspiel von den Technikern, die teilweise noch nicht einmal über einen Lap mit Gigabit-Port verfügen, und UM vorhanden. Das Ticket wird ganz einfach wieder geschlossen.

So geht das Spiel seit April.
Da sind ganz einfach eigene Interessen im Spiel. Bei Zugabe der Probleme könnte der Kunde auf Trarifwechsel bestehen oder entsprechende Gutschriften verlangen, die inzwischen bei UM auch nicht mehr vergeben werden.
Dann sind natürlich die Kunden vorhanden, die sich nach den neuen Tarifen von finanzieller Seite her etwas besser stehen und nun in einen Freudentaumel verfallen und die Kunden, die garantiert die größte Anzahl darstellen, die überhaupt keine Messungen vornehmen.

Naja, zumindest halten wir die Wirtschaft und den Aufschwung in Gang und schließen dabei ganz fest die Augen, um keine grauen Haare zu bekommen.

Benutzeravatar
4155419225
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 09.10.2012, 21:04

Re: Sehr schwankende Download/Uploadrate

Beitrag von 4155419225 » 10.10.2012, 11:30

Na, dann stelle ich mich schon mal auf ein längeres Hin und Her ein... :schnarch: Geschwindigkeit vorhin: alles wieder im grünen Bereich, bis dann heute Abend wieder alle vorm Rechner sitzen.
Bild
Evtl. sollte ich mir einfach einen anderen Tagesrhythmus zulegen.:hirnbump:

Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
Beiträge: 480
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Sehr schwankende Download/Uploadrate

Beitrag von phoenixx4000 » 13.10.2012, 12:29

Schwankungen können grundsätzlich aber auch mit falschen Einstellungen am PC zu tun haben.

[url]http://www.chip.de/downloads/SG-TCP-Opt ... 96373.html[/url]

Mit diesem Tool kann man die Einstellungen seiner Netzwerkkarte(n) optimieren, was durchaus positive Effekte auf den Datendurchsatz haben kann.

Zusätzlich ist darauf zu achten, das man immer den aktuellsten Treiber für seine Netzwerkkarte verwendet.

Bei Speedtests bitte ausschliesslich das Modem mit eine kabel direkt an den PC anschliessen.
Router, WLAN Accesspoints, Switches/Hubs oder Devolo's können den Datendurchsatz durchaus negativ beeinflussen.

Marks9156
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 631
Registriert: 16.12.2008, 10:41

Re: Sehr schwankende Download/Uploadrate

Beitrag von Marks9156 » 13.10.2012, 14:14

phoenixx4000 hat geschrieben:Schwankungen können grundsätzlich aber auch mit falschen Einstellungen am PC zu tun haben.
Grundsätzlich schon, aber im Fall von UM meist nicht. :zwinker:

Denn: Schon blöd, wenn der UM-Sub mit seinem Hightech-Equipment zum Kunden rauskommt und er mit seinem Notebook-Test dann auf dieselben, miesen Bandbreiten kommt. :cool:
Das liegt dann ganz sicherlich nicht mehr an einem falsch eingestellten Kunden-PC.

Benutzeravatar
4155419225
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 09.10.2012, 21:04

Re: Sehr schwankende Download/Uploadrate

Beitrag von 4155419225 » 13.10.2012, 20:10

phoenixx4000 hat geschrieben:Schwankungen können grundsätzlich aber auch mit falschen Einstellungen am PC zu tun haben. (...)
Wie du ja im Post über deinem sehen kannst, komme ich durchaus zu anderen Tageszeiten auf die von mir bezahlte Bandbreite. Der Transfer innerhalb meines LANs läuft auch mit den erwarteten +/- 100MBit. Zudem habe ich hier ausschließlich Linux Systeme im Einsatz. Es liegt hier also nicht am Equipment oder dessen Setup, sondern an der mangelnden Bandbreite zu den Stoßzeiten.

Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
Beiträge: 480
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Sehr schwankende Download/Uploadrate

Beitrag von phoenixx4000 » 14.10.2012, 11:03

Das ausschliesslich Linux Systeme verwendet werden war aus den vorangestellten Threads nicht ersichtlich.
Grundsätzlich wollte ich hier auch nur eine weitere Fehlerquelle aufzeigen.
Das heist nicht, das der Lösungsansatz der einzig richtige ist.

mfg.

Benutzeravatar
4155419225
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 09.10.2012, 21:04

Re: Sehr schwankende Download/Uploadrate

Beitrag von 4155419225 » 14.10.2012, 13:23

Vielen Dank für den Hinweis, phoenixx4000. Ich dachte, ich hätte es im ersten Posting erwähnt. :-) Ich teste eigentlich vor einem Posting immer erst meinen Setup und habe natürlich auch hier im Forum fleißig gelesen. Aber da die Werte ja nur zu den Stoßzeiten so miserabel sind, denke ich, dass es mit der hier oft beschriebenen, nicht ausreichenden Bandbreite in der Netzversorgung zu tun hat.

Benutzeravatar
jube50
Übergabepunkt
Beiträge: 298
Registriert: 25.11.2011, 12:36

Re: Sehr schwankende Download/Uploadrate

Beitrag von jube50 » 14.10.2012, 16:09

Der Optimizer erübrigt sich bei Win 7/8.
Bei XP war er noch hilfreich.

Benutzeravatar
jube50
Übergabepunkt
Beiträge: 298
Registriert: 25.11.2011, 12:36

Re: Sehr schwankende Download/Uploadrate

Beitrag von jube50 » 14.10.2012, 16:09

...doppelter Beitrag.

UM.User
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 67
Registriert: 15.07.2008, 17:57

Re: Sehr schwankende Download/Uploadrate

Beitrag von UM.User » 14.10.2012, 17:29

Wonach richtet sich eigentlich ob jemand 4 oder 8 Kanäle hat? Mit der bestellten Bandbreite scheint das ja nichts zu tun zu haben, oder?

Je mehr, desto besser doch eigentlich...

Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
Beiträge: 480
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Sehr schwankende Download/Uploadrate

Beitrag von phoenixx4000 » 10.11.2012, 10:12

[quote="UM.User"]Wonach richtet sich eigentlich ob jemand 4 oder 8 Kanäle hat? Mit der bestellten Bandbreite scheint das ja nichts zu tun zu haben, oder?

Je mehr, desto besser doch eigentlich...[/quote]


Die Anzahl der angezeigten Upstream und Downstreamkanäle richtet sich zum einen mach dem Ausbaugebiet in dem man sich befindet. In Ballungsgebieten sollten mindestens 8 DS Kanäle zur Verfügung stehen. Es werden in der Regel die Frequenzen 578;586;594;604 / 618;626;634;642 MHz verwendet.
Im US Bereich gibt es auch 8 Kanäle zwischen 20 und 60 MHz.
Es soll noch Ausbaugebiete geben, in denen UM nur begrenzte Kanäle einspeist/ zur Verfügung stellt.


Zum anderen kann es an einer Fehlerhaften NE4/5 Verkabelung liegen.
Wenn zum BEispiel aufgrund zu großer Leitungs/Systemdämpfungen der Signalpegel unter einen bestimmten Wert fällt, so wird der eigentlich verfügbare Kanal nicht mehr am Modem angezeigt. (Eine Auswertung ist dann nur noch mit entsprechendem Messequipment möglich)

In seltenen Fällen kann auch eine NE3 Störung vorliegen.
Aufgrund von alten oder defekten passiven Bauteilen in der NE3 kann es vorkommen, das vereinzelt Frequenzbereiche zu stark bedämpft werden und somit nicht mehr zur Verfügung stehen.

Aufgrund von Einstrahlungen (INGRESS) kann es auch zum Ausfall einzelner Kanäle kommen.
Die DS Kanäle werden ggf zum Teil mit Betriebs- oder Amateurfunkfrequenzen. der US ggf mit CB-Funk überlagert, wenn die Antennenanlage im Haus nicht ordnungsgemäß Terminiert ist. Unter Umständen werden die Kanäle in diesem Fall auch nicht angezeigt oder sind nur mit einer sehr schlechten Bitfehlrrate vorhanden.

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: Sehr schwankende Download/Uploadrate

Beitrag von tonino85 » 11.11.2012, 00:53

Bei mir in Aachen werden bei 100mbit nur 4 Kanäle benutzt. Wir sind auf Docsis 3 ausgebaut. Ist das normal?
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Sehr schwankende Download/Uploadrate

Beitrag von Bastler » 11.11.2012, 09:32

Denn: Schon blöd, wenn der UM-Sub mit seinem Hightech-Equipment zum Kunden rauskommt und er mit seinem Notebook-Test dann auf dieselben, miesen Bandbreiten kommt. :cool:
In der Regel ist es genau umgekehrt, ich kam raus, habe auf dem Kunden-PC die schlechten Speedtest-Ergenisse auch gesehen, mit meinem privatem "TK"-Laptop" aber "Fullspeed", über UM-Speedtest und auch andere.
Ich muss da noch zugeben, was genau am Kunden-PC die Ursache dafür ist, habe ich auch nicht jedes mal rausfinden können, aber das ist auch nicht mein Problem :zwinker: .

Noch mal zu den "Werten" (wie die Pegel hier immer so schön genannt werden):
Dass man am Modem "Topwerte" hat, sagt eigentlich nur aus, dass das Signal in der gleichen Qualität an der MMD ankommt, mit der es auch am ÜP hereinkommt, also dass die Vorraussetzungen für korrekten Betrieb gegeben sind. Wenn nun aber UM schon nicht genügend "Speed" (Dealer ? :zwinker: )anliefert, dann nützen auch die tollsten Pegel nichts.

Für technisch Interessierte:
Davon ab kann man die Bitfehlerrate BER (aus der sich letztlich auch die CCER ergibt) am Modem nicht messen. Also sagen die 3 berühmten "Werte" auch gar nicht so viel über die Signalqualität an der MMD aus. Und gerade da haben ich und diverse andere "Techniker" die Feststellung gemacht, dass es damals bei den 16.00er und 32.000er Anschlüssen, die damals das maximal mögliche waren, noch nicht ganz so tragisch war, wenn die BER leicht erhöht über Soll war, bei den heute gängigen 64.000er und 128.000er Anschlüssen aber mit einer auch nur leicht zu schlechten BER schnell zu gewaltigen Geschwindigkeisteinbußen kommt.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Marannon und 2 Gäste