README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von Red-Bull » 21.11.2007, 21:16

Hallo,

hier ein kleines HowTo wie man an die "Werte" des Kabelmodems kommt.
Diese sind sehr wichtig zum einschätzen der Fehlerquelle bei Speedprobleme o.ä.

- PC direkt mit Kabelmodem über Netzwerkkabel verbinden (kein Router ö.a. dazwischen)
- dem PC die IP 192.168.1.101 manuell zuteilen (ggf. nachlesen)
- Subnetzmask 255.255.255.0
- Nameserver / DNS kann leer gelassen werden

Browser öffnen auf http://192.168.1.100

Login: admin
password: motorola

Benutzeravatar
LUZIFER
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 19.09.2007, 14:46

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von LUZIFER » 21.11.2007, 22:45

Bei einigen Motorola Kabelmodem muss kein "Login" und "Passwort" eingegeben werden (Beispiel: SB5100E/SB5101E).
Es darf auch ein Router (auch WLAN) dazwischen sein (bei mir mit Linksys WRT54GL kein Problem).

Ansonsten kann ich für die Modem Diagnose noch das Program "Cable Modem Diagnostic 1.0.4" (kostenlos) empfehlen.
Im Gegensatz zum Motorola Web-Interface (http://192.168.100.1/signal.html) zeigt das Programm die Werte in Echtzeit an.

Bild

Download: http://majorgeeks.com/Cable_Modem_Diagnostic_d5153.html

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von Moses » 22.11.2007, 00:25

Man muss übrigens auch nicht am eigenen PC eine IP aus dem Adressraum 192.168.100.0/255.255.255.0 haben... wenn man per DCHP die öffentliche IP hat, geht das genauso. :)

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von Red-Bull » 22.11.2007, 01:49

Ja ? Oh wußte ich net... naja hab ja auch noch kein Modem *G*

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von Bastler » 27.11.2007, 20:28

Abgesehen davon, dass man sich die manuelle IP-Zuweisung dafür sparen kann stimmt noch etwas nicht:
Login: motorola
password: motorola
Login ist nicht "motorola", sondern einfach "admin".

Beim SB5101E, also dem "nur Internet"-Modem bracuht man gar keinen Login, beim SBV5120E (Internet & Telefonie) gilt oben genanntes. Und das CG4500 hat wahrscheinlich eh keiner mehr ;-).
Und um die Werte auszulesen muss man natürlich dann auch noch auf "Signal" klicken in der Modemkonfiguration ;-).
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
verwirrt
Kabelexperte
Beiträge: 166
Registriert: 24.10.2007, 22:36

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von verwirrt » 28.11.2007, 20:08

Bastler hat geschrieben: Und das CG4500 hat wahrscheinlich eh keiner mehr ;-).
Du wirst lachen, dass haben noch einige Kunden.

Gruß,
verwirrt
Samsung DCB-P850G & Unitymedia HD Recorder
Unity3-Play 32.000 mit Telefon Plus & FB6360
Digital TV: 2x Allstars und 1x Allstars HD
Bild

Konfident
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 84
Registriert: 28.11.2007, 16:59

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von Konfident » 03.12.2007, 09:33

in welcher Range sollten die Werte für db liegen? Und für S/N (schätze, damit ist Signal to Noise gemeint)?
Was ist der Unterschied zwischen db/mv und db/µv?
Welche MHz Werte sollte ich erreichen (up, down)?
3PLAY6000 seit 08/2007 - D-Link DI-524 - SBV5121E

nsowen
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 29.11.2007, 13:31

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von nsowen » 03.12.2007, 11:04

Konfident hat geschrieben:in welcher Range sollten die Werte für db liegen? Und für S/N (schätze, damit ist Signal to Noise gemeint)?
Was ist der Unterschied zwischen db/mv und db/µv?
Welche MHz Werte sollte ich erreichen (up, down)?
1) Upstream: Die Upstream-Leistung sollte knapp unter der Maximalleistung des Modems liegen. Ist die Max-Leistung beispielsweise 50 db/mv, dann ist ein Upstream von 47-49 db/mv sinnvoll. Dabei sollte man darauf achten, dass der Hausverstärker möglichst wenig verstärkt, sondern das Modem selbst die Leistung erbringt. Wenn der Hausverstärker nämlich das Signal anhebt, hebt er auch gleichzeitig immer das Grundrauschen an. Dies kann die Qualität negativ beeinflussen.

2) Downstream: Keine Ahnung, ehrlich gesagt, hängt vom Modem ab. Ich glaube alles zwischen -10 und 10 db/mv ist im Rahmen. Der S/N ist hierbei wohl wichtiger.

3) S/N: Das ist der "Abstand" zwischen Grundrauschen und Signal. Habe mal gelesen, dass er bei mind. 34 db liegen soll. Je größer der Abstand, desto sauberer das Signal.

4) db/mv: Dezibel im Vergleich zu einem Milivolt. Vergleich von Kräften, sozusagen. db/µv: Dezibel im Vergleich zu einem Microvolt. 1 Millivolt = 1000 Microvolt.

5) Die MHZ-Werte sind nur die Frequenzen, die das Modem benutzt! Diese Treffen keine Aussage über die Signalqualität.

Ich hoffe, mein gefährliches Halbwissen reichte aus ;-)

Nils

Konfident
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 84
Registriert: 28.11.2007, 16:59

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von Konfident » 03.12.2007, 21:07

ja, wunderbar, das hat mir schon mal sehr geholfen, vielen Dank!
zumindest kann ich jetzt bei meinen Werten sagen, ob das ok so ist... bei 48dm/mv, 5.5db/mv und 34.2db lieg ich also in deiner geschätzt normalen Range. :radio: :super:
3PLAY6000 seit 08/2007 - D-Link DI-524 - SBV5121E

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von Bastler » 06.12.2007, 22:09

Hatte ich das nicht schon mal geschrieben? Naja, egal:

Vorgaben von Unitymedia (ob die wirklich "optimal" sind, sei mal dahingestellt, aber es sind halt die Vorgaben :zwinker: )

TX / Upstream: 43-50 dB/mv . "Optimal": 46 dB/mv.

RX / Downstream: -5 bis 10. "Optimal": 0 Inoffiziell darf es auch etwas mehr oder weniger sein, ist auch relativ egal, da diese Werte relativ unkritisch sind.
Downstream: Keine Ahnung, ehrlich gesagt, hängt vom Modem ab. Ich glaube alles zwischen -10 und 10 db/mv ist im Rahmen. Der S/N ist hierbei wohl wichtiger.
Stimmt nicht, das hängt nicht vom Modem ab (zumindest nicht von den 3 UM -Modems). Was aber stimmt, dass der Wert nicht so kritisch ist. Ich habe zumindest noch keinen Anschluss gesehen, der einen Fehler hatte, weil der RX nicht stimmte.

S/N R: Größer als 33. Je größer, desto besser. Logischerweise.

Wichtig noch: Die Werte lassen sich nur auslesen, wenn das Modem auch Online ist. Während der Einwahlphase wird hier Mist angezeigt, da das Modem zunächst mehrere Frequenzen nach passenden Signalen absucht.

Ach ja: Diese Vorgaben werden auch öfter mal verändert...
Bei anderen Kabelanbietern gelten tlw. wiederum ganz andere Vorgaben.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

jagger
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 72
Registriert: 03.02.2008, 16:51
Wohnort: Darmstadt

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von jagger » 06.02.2008, 20:28

Hi, weiss einer was die Parameter für Auswirkungen haben?

Also ich habe im Upstream 45,2 db/mv, Downstream 7,7 und SNR von 35,3. Ich habe eine 16000 Leitung, aber den Speed habe ich bis jetzt nur einmal abends hinbekommen, ansonsten sind so 13000 die Regel.
UM 3play 120MBit
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von Bastler » 06.02.2008, 20:50

Also ich habe im Upstream 45,2 db/mv, Downstream 7,7 und SNR von 35,3.
Dann freu dich, das du optimale Werte hast :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

jagger
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 72
Registriert: 03.02.2008, 16:51
Wohnort: Darmstadt

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von jagger » 07.02.2008, 09:27

Also ein Nachregeln vom z.b. Downstream hätte keine Auswirkungen auf den Download?
UM 3play 120MBit
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von Bastler » 07.02.2008, 10:34

Genau. Nur wenn di in die "roten Bereiche" kommst, wird er sich drastisch und plötzlich veschlechtern.
Nicht dem Irrglauben folgen: "Mehr Pegel ist auch mehr Speed" :wand:
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

jagger
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 72
Registriert: 03.02.2008, 16:51
Wohnort: Darmstadt

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von jagger » 07.02.2008, 17:05

Verstehe, dann ist das der Bereich in dem das Modem 100% funktioniert und theortisch auch 55MBit leisten könnte.
Super :super: Vielen Dank . Dann hoffe ich mal das das Bandbreitenproblem temporär ist und UM aufrüstet, abends hatte ich schon zum Teil Full speed.
UM 3play 120MBit
Bild

MrLight
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 12.02.2008, 17:29

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von MrLight » 12.02.2008, 17:42

Hi Leute (neu im Forum, erst heute gefunden, mein erster Post...)

Bin umgezogen, und habe meinen Anschluss (innerhalb D'dorf) mitgenommen. Alles wunderbar. Hatte direkt in diesem Zuge auch noch eine Umschaltung auf 10 Mbit genommen. Bekomme ein neues Modem, schließe es an, gehe mal drauf (IP: 192.168.100.1 User Admin Passwort: mot*****). hatte einfach alles prima funktioniert. Fummle nicht rum doch beobachte gerne hin und wieder mal, was los ist.

Doch seit heute finde ich mein Modem nicht mehr im Netz. Reagiert nicht mehr auf pings, garnichts. Wenn ich es direkt an ein Rechner anschließe, kann ich nicht mal mehr surfen. Sehr dubios.

Kann mir jemand einen Tippp geben, was da los ist?

Nik :-)

Team 30
Kabelexperte
Beiträge: 190
Registriert: 12.02.2008, 18:47
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von Team 30 » 12.02.2008, 18:57

Überprüfe mal deine Einstellung im Windows.
Ip-Adresse automatisch bezogen??
Dhcp aktiviert??

MrLight
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 12.02.2008, 17:29

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von MrLight » 12.02.2008, 19:26

Ja,

ist alles eingestellt, doch unter 192.168.100.1 ist nichts mehr zu finden ...

Was komisch ist, dass wenn ich das Modem direkt mit dem Rechner verbinde, ich überhaupt nicht mehr ins Netz komme...

Mr Light :-)

Team 30
Kabelexperte
Beiträge: 190
Registriert: 12.02.2008, 18:47
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von Team 30 » 13.02.2008, 16:49

wenn du den rechner dirket an das modem angschlossen hast schau mal nach was du für eine IP hast.Modem neustarten tut auch mal gut :)

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von Moses » 15.02.2008, 00:08

Was ist das denn für ein Netzwerk in dem du sonst so hängst? Router dazwischen? Welcher IP Adressraum? Zufällig auch der 192.168.100.x? Dann kann das nicht gehen. :)

Kann auch so sein, dass der Router die 192.168.x.x nicht weiterleitet, da das ja lokale IPs sind. Da ist das nicht sehr vielversprechend die ins Internet zu schicken (für den Router ist das Modem schon internet).

Ohne Router sollte es aber gehen... Modem resetten, wie Team30 richtig gesagt hat, nicht vergessen. Immer resetten, wenn man nen anderes Gerät anschließt.

MrLight
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 12.02.2008, 17:29

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von MrLight » 15.02.2008, 15:00

Hallo Leute!

Ich weiss nicht was es war. Es geht wieder alles. Es war ja, so, dass alles lief, und auf einmal nichts mehr.

Die Anbindung ist:

Modem (192.168.100.1) -> Router (192.168.1.1) -> Switch -> Rechner (DHCP 192.168.1.X)

Ich bin schon seit fast von Anfang an ish Kunde. daher sind mir die ganzen Sachen bekannt. Alles mal reseten, usw ...
Es ging noch nicht mal den Rechner direkt an das Modem anzuschließen. Hatte ich keine IP bekommen, garnichts. Nur wenn ich über den Router gegangen bin ging es. Sehr dubios.

Nun ja, seit Gestern geht alles wieder. Ich habe alles so wie es auch zuvor war. Doch es läuft wieder. :-) Warum weiss ich nicht.

Mein zweites Problem ist die Geschwindigkeit.

Mein Durchschnittliches Ergebnis ist ca:

Bild

Doch einmal, und nur einmal hatte ich:

Bild

Manchmal habe ich auch einen Download von ca. 6.100, aber das ist auch alles ...

Die von der Hotline meinten es könnte am Router liegen. Ich hatte es nicht geglaubt. (Der ist zwar alt SOHO Router von ish damals) Der kann doch bis zu 100 MBit. und es ging auch einmal, seit der Umstellung, doch danach nie wieder. So hatte ich erneut, wo jetzt alles wieder lief, einen Computer direkt an das Modem angschlossen, und siehe da da war der Speed ok.

Ich hatte ja umstellen lassen von 6.000 auf 10.000, und habe auch deshalb das neue Modem bekommen. Darum hatte mich das auch interessiert.

Hat einer eine Idee woran das liegen könnte ?

Mr Light :-)

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von Moses » 16.02.2008, 00:57

Es könnte durchaus auch am Router liegen. Die 100mbit/s beschreiben nur, was das Netzwerk-Interface vom Router schafft. Es kann bei sehr alten Routern durchaus sein, dass sie bei hohen Geschwindigkeiten überlastet werden, insbesondere, wenn es sich um NAT-Routing handelt, wo der Router schon noch ein bißchen was tun muss...

Wenn das wirklich mit dem PC direkt am Modem reproduzierbar besser funktioniert als mit Router dazwischen, dann solltest du tatsächlich darüber nachdenken den alten Router mal in den Ruhestand zu schicken und nen neueres Gerät kaufen. Was da empfehlenswert ist, weiß ich allerdings nicht.

Benutzeravatar
renttis
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 15.02.2008, 03:59
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von renttis » 16.02.2008, 13:59

Hallo!

Habe seit 2-3 Tage zeitweise auch nur 1 bis 7 Mbit, obwohl ich 10Mbit-Leitung habe. Das Telefon geht
seit 2-3 Tage auch nicht, Kabelmodem speichert auch Fehler ab...Auf Unitymedia-Techniker warte ich
heute noch....Unitymedia ist eine Sache für sich. Es steckt in KInderschuhe seid der Umstellung von ish, ieasy & co auf Unitymedia....Störungen, Probleme, Ausfälle, mangelhafte Hotline, nichtwissende Techniker ist leider bei denen keine seltenheit. :(

Mein Bericht: http://renttis.junetz.de/testberichte/unitymedia.pdf

(Inhalt der PDF wird öfters aktualisiert)

gruß
renttis
http://supermegalinks.de - Die perfekte Linksammlung zum durchstöbern!

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von Bastler » 16.02.2008, 15:09

Es steckt in KInderschuhe seid der Umstellung von ish, ieasy & co auf Unitymedia....Störungen, Probleme, Ausfälle, mangelhafte Hotline, nichtwissende Techniker
Also seit 2005 :brüll: :wand:
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: README: WIE LESE ICH MEINE "WERTE" AUS DEM KABELMODEM AUS

Beitrag von Dinniz » 17.02.2008, 18:10

Bastler hat geschrieben:
Es steckt in KInderschuhe seid der Umstellung von ish, ieasy & co auf Unitymedia....Störungen, Probleme, Ausfälle, mangelhafte Hotline, nichtwissende Techniker
Also seit 2005 :brüll: :wand:
korrigiere kollege .. 2004 :winken:
technician with over 15 years experience

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: brisbone, Sacrosanct, sch4kal und 10 Gäste