Schwankende Bandbreite seit Umstellung von 64 auf 100Mbit

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Marks9156
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 631
Registriert: 16.12.2008, 10:41

Re: Schwankende Bandbreite seit Umstellung von 64 auf 100Mbi

Beitrag von Marks9156 » 06.06.2012, 18:08

UM hat die Firmware der CMTS-Stationen geupdatet und wird Mitte dieses Monats mit den Firmware-Updates der FB6360 starten.
Danach sollten die Bandbreitenprobleme behoben sein. Hofft man. :cool:

Madomado
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 05.06.2012, 17:34

Re: Schwankende Bandbreite seit Umstellung von 64 auf 100Mbi

Beitrag von Madomado » 07.06.2012, 01:01

Ja, für die FB User... und was ist mit uns??

Marks9156
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 631
Registriert: 16.12.2008, 10:41

Re: Schwankende Bandbreite seit Umstellung von 64 auf 100Mbi

Beitrag von Marks9156 » 07.06.2012, 04:37

Wer ist "uns"?
Nun warte doch mal bis Ende Juni ab und dann sprechen wir uns wieder. :zwinker:
Ich bin ja auch noch skeptisch, ob die Firmware Updates wirklich die erhofften, stabilen 150 Mbit/s bringen werden oder ob da einfach mehr Hardware-Power (Server + Bandbreite) her muss.

Benutzeravatar
Örni
Kabelexperte
Beiträge: 213
Registriert: 03.04.2012, 12:04
Wohnort: Wuppertal [NRW]

Re: Schwankende Bandbreite seit Umstellung von 64 auf 100Mbi

Beitrag von Örni » 07.06.2012, 10:54

plauzi hat geschrieben:Wer ist "uns"?
Nun warte doch mal bis Ende Juni ab und dann sprechen wir uns wieder. :zwinker: (...)

Er wird die User ohne Fritzbox mit "uns" meinen, zu denen ich auch gehöre ^^
Auch ich habe diese Schwankungen (zwischen 50 und 100 MBits) trotz Ausschluss aller denkbaren Fehlerquellen und trotz guter Modemwerte... und auch mir ist es inzwischen zu doof ständig bei UM darauf hinzuweisen, weil´s irgendwie eh nix bringt :motz:
3play Premium 100TV #1: Toshiba LCD | HD Recorder | Allstars | HD-Option — TV #2: Toshiba LCD | HD Receiver | Allstars — Internet: Cisco EPC 3208

Bild

svenilein
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 15.04.2012, 16:52

Re: Schwankende Bandbreite seit Umstellung von 64 auf 100Mbi

Beitrag von svenilein » 07.06.2012, 11:12

Also ich denke ja auch nicht das Update was bringt. Das ist nun reine Auslastung ! Früh am Morgen hat man ja die Bandbreite. Jetzt z.B. 11:00 Uhr am Feiertag
statt 150 M/Bit gerade einmal 12-20 M/Bit. ALso da hilfe wirklich nur das UM Aufrüstet an ihrer Hardware. 3 Techniker Besuche bei mir brachten da keine
Besserung.
Bild

Madomado
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 05.06.2012, 17:34

Re: Schwankende Bandbreite seit Umstellung von 64 auf 100Mbi

Beitrag von Madomado » 07.06.2012, 12:21

Ja! Ich meine die stattliche Anszahl der nicht FB User!!

Gestern nacht, nach dutzenden von Versuchen und allen möglichen Spielereien, habe ich mit dem Router mal 52 Mbit bekommen...
Allerdings um 03:14 Uhr morgens...

Jetzt bei UM Speedtest: 20,76 Mbit Down (Katastrophe) und 4,88 UP (Ist abosolut ok)..
Bei Speedtest.net: in etwas dasselbe, wobei gestern Nach Speedtest.net wesentlich bessere Werte angezeigt hat!

Also ist das was UM da erzählt SCHROTT! Wenn ich nachts immer mehr habe als in Stosßzeiten, liegts DEFINITIV am BEtreiber!

Zur Not lasse ich mich für 2-3 Monate auzf 50 Mbit zurückstufen - natürlich für weniger GELD als bisher!

Echt ein Witz!

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Schwankende Bandbreite seit Umstellung von 64 auf 100Mbi

Beitrag von Knifte » 07.06.2012, 12:57

Also ich habe bei mir festgestellt, dass die Downloadgeschwindigkeit u. ca. die Hälfte reduziert ist, wenn ich dem "Browser Schutz" meines Virenscanners aktiviert habe.

Ich nutze Avira Antivir Premium 2012.

Schalte ich den besagten Brwoser Schutz vor dem Start des Downloads aus, dann lade ich i. Schnitt mit knapp 13 MB herunter. Schalte ich den ein, schwankt die Geschwindigkiet sehr stark und liegt im Schnitt so zwischen 6 und 7 MB.

Ich bingerade dabei das mit dem Avira Support zu klären. Die ersten Vorschläge (saubere Neuinstallation sowie eine Auswertung des Protokolls durch Avira) haben zumindest keine Unstimmigkeiten mit meinem System gezeigt.

Die Downloadgeschwindigkeit habe ich nicht mit Tests sondern mit richtigen Downloads gemessen. Ich habe eine große Datei vom Avira Server heruntergladen und dort ziemlich genau die Hälfte der Zeit gebraucht, wenn der Browser Schutz ausgeschaltet ist. Gleiches gilt für die Files vom QSC-Speedtest. Bei ausgeschaltetem Browser Schutz erreiche ich immer ziemlich genau die doppelte Gescwindigkeit.

Vielleicht hat ja einer von eich auch dieses Problem und kann das mal testen ob es bei euch auch beser wird, wenn ihr den Browser Schutz abschaltet. Wenn ja, dann wendet euch bitte auch an den Support, damit die merken, dass das bei mir kein Einzelfall ist.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Benutzeravatar
Örni
Kabelexperte
Beiträge: 213
Registriert: 03.04.2012, 12:04
Wohnort: Wuppertal [NRW]

Re: Schwankende Bandbreite seit Umstellung von 64 auf 100Mbi

Beitrag von Örni » 07.06.2012, 14:14

Knifte hat geschrieben:Also ich habe bei mir festgestellt, dass die Downloadgeschwindigkeit u. ca. die Hälfte reduziert ist, wenn ich dem "Browser Schutz" meines Virenscanners aktiviert habe.

Ich nutze Avira Antivir Premium 2012.

Schalte ich den besagten Brwoser Schutz vor dem Start des Downloads aus, dann lade ich i. Schnitt mit knapp 13 MB herunter. Schalte ich den ein, schwankt die Geschwindigkiet sehr stark und liegt im Schnitt so zwischen 6 und 7 MB.

Ich bingerade dabei das mit dem Avira Support zu klären. Die ersten Vorschläge (saubere Neuinstallation sowie eine Auswertung des Protokolls durch Avira) haben zumindest keine Unstimmigkeiten mit meinem System gezeigt.

Die Downloadgeschwindigkeit habe ich nicht mit Tests sondern mit richtigen Downloads gemessen. Ich habe eine große Datei vom Avira Server heruntergladen und dort ziemlich genau die Hälfte der Zeit gebraucht, wenn der Browser Schutz ausgeschaltet ist. Gleiches gilt für die Files vom QSC-Speedtest. Bei ausgeschaltetem Browser Schutz erreiche ich immer ziemlich genau die doppelte Gescwindigkeit.

Vielleicht hat ja einer von eich auch dieses Problem und kann das mal testen ob es bei euch auch beser wird, wenn ihr den Browser Schutz abschaltet. Wenn ja, dann wendet euch bitte auch an den Support, damit die merken, dass das bei mir kein Einzelfall ist.


Kann ich bestätigen. Ich nutze den avast-free-antivirus. Schalte ich die entsprechenden Module ab, habe ich nahezu vollen Durchsatz. -.-
3play Premium 100TV #1: Toshiba LCD | HD Recorder | Allstars | HD-Option — TV #2: Toshiba LCD | HD Receiver | Allstars — Internet: Cisco EPC 3208

Bild

Night0233
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 29.03.2012, 11:14

Re: Schwankende Bandbreite seit Umstellung von 64 auf 100Mbi

Beitrag von Night0233 » 07.06.2012, 15:07

Ich hatte auch schon sehr schwankende geschwindigkeiten am anfang gehabt aber zur zeit geht es meine 100mb leitung siehe bild macht das ist der donwload speed ok?


Bild

Benutzeravatar
Örni
Kabelexperte
Beiträge: 213
Registriert: 03.04.2012, 12:04
Wohnort: Wuppertal [NRW]

Re: Schwankende Bandbreite seit Umstellung von 64 auf 100Mbi

Beitrag von Örni » 07.06.2012, 16:23

Nö... 10,6 sind ca. 80Mbits...
3play Premium 100TV #1: Toshiba LCD | HD Recorder | Allstars | HD-Option — TV #2: Toshiba LCD | HD Receiver | Allstars — Internet: Cisco EPC 3208

Bild

Madomado
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 05.06.2012, 17:34

Re: Schwankende Bandbreite seit Umstellung von 64 auf 100Mbi

Beitrag von Madomado » 07.06.2012, 16:31

Da ich seit Jahren recht "intelligen" surfe, weiss ich worauf ich achten muss etc. und habe daher KEIN AV-Program etc..

Daran kannst also auch nicht liegen, auch die FW (Router und Windoof) zu daektivieren bringt Nüchts.

Was zur Hölle ist da los??

Night0233
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 29.03.2012, 11:14

Re: Schwankende Bandbreite seit Umstellung von 64 auf 100Mbi

Beitrag von Night0233 » 08.06.2012, 21:36

Ich habe mehre speedtest gemacht es steht zwar 100mb an aber ich komme nie über 10.6mb raus mein d link dir 600 router von untymedia zeigt auch nur 65mb speed an höher geht er nicht obwohl mein stick für 150n mb geeignet ist! der war beim netgear dgn 1000 bei ich verwende es für den d link router dir 600.

Cablemen
Übergabepunkt
Beiträge: 373
Registriert: 06.03.2012, 23:56

Re: Schwankende Bandbreite seit Umstellung von 64 auf 100Mbi

Beitrag von Cablemen » 09.06.2012, 09:03

Night0233 hat geschrieben:Ich habe mehre speedtest gemacht es steht zwar 100mb an aber ich komme nie über 10.6mb raus mein d link dir 600 router von untymedia zeigt auch nur 65mb speed an höher geht er nicht obwohl mein stick für 150n mb geeignet ist! der war beim netgear dgn 1000 bei ich verwende es für den d link router dir 600.


Der DLINK DIR-600 ist aber nicht für 100Mbit ausgelegt da er nur einen Bruttodurchsatz von 150Mbit hat. Wenn dann muss das schon der DIR-615 sein der unterstützt einen Durchsatz von 300Mbit und ist somit auch für 100Mbit geeignet!

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Schwankende Bandbreite seit Umstellung von 64 auf 100Mbi

Beitrag von piotr » 09.06.2012, 12:48

Cablemen hat geschrieben:
Night0233 hat geschrieben:...Wenn dann muss das schon der DIR-615 sein der unterstützt einen Durchsatz von 300Mbit und ist somit auch für 100Mbit geeignet!
Ein Router mit einer WAN/Internet-Schnittstelle 100 Mbit/s - z.B. sowohl DIR-600 als auch der DIR-615- kann nie exakt 100 Mbit/s erreichen.
Bei einer WAN/Internet-Schnittstelle 100 Mbit/s gehen max ca 95 Mbit/s drueber, sofern der Router das auch so durchlassen (routen) kann.

WLAN ist dann noch etwas anderes.

Night0233
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 29.03.2012, 11:14

Re: Schwankende Bandbreite seit Umstellung von 64 auf 100Mbi

Beitrag von Night0233 » 09.06.2012, 16:34

Toll dann hat mir unitymedia den falschen geliefert ! das problem war die tussi von der hotline :D hatte keine ahnung am telefon und sie hat mir auch nicht gesagt welchen router ich bekomme obwohl ich 3x nachfragte ob router den ich bekomme auch für 100mb leitung geeignet ist von speed!

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Schwankende Bandbreite seit Umstellung von 64 auf 100Mbi

Beitrag von Invisible » 09.06.2012, 20:38

UM würde sich selbst einen Gefallen tun und die Hotline entlasten wenn sie überhaupt keine Router mit anbieten....
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste