2Play 50: Modem mit 100Mbps oder 300 Mbps

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Kranich
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 19.04.2012, 09:14

2Play 50: Modem mit 100Mbps oder 300 Mbps

Beitrag von Kranich » 19.04.2012, 09:18

Hallo zusammen,

habe jetzt einen 2Play50-Anschluss. Auf ein Gerät von UM habe ich verzichtet, weil ich mir selbst einen WLAN-Router kaufen möchte. Habe hier nun einen Netgear N150 stehen. Meine Frage:

Reicht ein 150 Mbps Router für meiner 50000er Leitung aus?

Ich frage dies, weil ich sonst den N150 umtauschen würde. Allerdings möchte ich auch nicht einen 300er-Router kaufen, nur weil die Zahl so schön größer ist, ich den aber gar nicht benötige ;)

Über Antworten wäre ich dankbar!

Grüße, Kranich

Benutzeravatar
JPDribbler
Übergabepunkt
Beiträge: 280
Registriert: 26.02.2009, 17:20

Re: 2Play 50: Modem mit 100Mbps oder 300 Mbps

Beitrag von JPDribbler » 19.04.2012, 10:11

Hi,

der Netgear N150 hat ein internes DSL Modem verbaut. Dieses müsstest du abschalten, ob das mit dem Router geht: Weiss ich nicht.

Hier will gerade einer seinen TP Link Router los werden, vllt kannst du den günstig abkaufen: http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 53&t=20083
Bild

Kranich
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 19.04.2012, 09:14

Re: 2Play 50: Modem mit 100Mbps oder 300 Mbps

Beitrag von Kranich » 19.04.2012, 10:17

Das ist schon mal ein guter Tipp. Allerdings frage ich mich, ob ich mit dem Netgear N150 (ergo 150Mbps) über WLAN überhaupt meine 50er-Leitung ausreizen kann.

Benutzeravatar
JPDribbler
Übergabepunkt
Beiträge: 280
Registriert: 26.02.2009, 17:20

Re: 2Play 50: Modem mit 100Mbps oder 300 Mbps

Beitrag von JPDribbler » 19.04.2012, 10:20

Kranich hat geschrieben:Das ist schon mal ein guter Tipp. Allerdings frage ich mich, ob ich mit dem Netgear N150 (ergo 150Mbps) über WLAN überhaupt meine 50er-Leitung ausreizen kann.
Probiere es aus, ich glaube es weniger aber eventuell reicht es ja.... Einen neuen kannste dann immer noch kaufen
Bild

Kranich
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 19.04.2012, 09:14

Re: 2Play 50: Modem mit 100Mbps oder 300 Mbps

Beitrag von Kranich » 19.04.2012, 10:21

Der ist noch verpackt und ich könnte ihn noch zurück geben ;) Aber wie es aussieht, sollte ich das machen und mich nach einem günstigen 300er umschauen.

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: 2Play 50: Modem mit 100Mbps oder 300 Mbps

Beitrag von piotr » 20.04.2012, 19:51

Ein N150 Router kann in vielen Faellen ueber WLAN nur ca 33-38 Mbit/s bieten.

Hat die Ursache darin, dass solche Spar-N-WLAN-Router ausschliesslich im 2,4 GHz Band mit nur 1 Antenne arbeiten und die maximale Bruttodatenrate 150 Mbit/s nur dann erzielt werden kann, wenn die doppelt breiten WLAN-Kanaele (40 Mhz) genutzt werden koennen.

Sobald aber nur normal breite WLAN-Kanaele (~20 MHz) genutzt werden koennen, wird die maximal erzielbare Bruttodatenrate eh schon halbiert (max 75 Mbit/s) und davon noch mal die Haelfte bekommst Du maximal als netto (max 37,5 Mbit/s) durch.

Wenn dann das 2,4 GHz vor Ort wie so oft ueberlastet ist und dann der Router und PC/Laptop gar auch noch in verschiedenen Raeumen stehen, dann ist bei einem N150 einfach nicht genug Reserve im WLAN vorhanden.

Fuer 32000 ist ein N150 Router vielleicht noch geradeso ausreichend, aber garantiert nicht fuer 50000.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hoschiyama und 9 Gäste