W-Lan Installation Hilfe

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Marenvs
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 16.04.2012, 14:39

W-Lan Installation Hilfe

Beitrag von Marenvs » 16.04.2012, 14:56

Hallo,

diese Frage wurde bestimmt schon tausend Mal gestellt und beantwortet, aber leider hat mir die Suchfunktion im Forum nicht weitergeholfen. Darum stelle ich mein Installationsproblem hier (vermutlich) noch einmal zur Diskussion:

Ich möchte demnächst W-Lan einrichten. Der Techniker von Unitymedia war schon da, hat das unitymedia-standardmäßige Modem angeschlossen und mir den Router (D-Link 600) dagelassen (noch in Originalverpackung!). Jetzt will ich demnächst meinen PC endlich in die neue Wohnung (Umzug eben) schaffen und natürlich W-Lan einrichten.

Das Handbuch behauptet, ich müsse nicht nur den Router mit dem Modem über Kabel verbinden (logisch), sondern auch den Router mit dem PC. Mein Problem: Ich kann meinen PC schlicht nicht zum "erstmaligen Einrichten" direkt über Kabel mit dem Router verbinden, weil der PC an einem, der Router am anderen Ende des Raumes stehen wird. Ich habe extra deshalb W-Lan gewählt!
Ein Verlängerungskabel will ich nun nicht kaufen (und genug Steckdosen, um 'mal eben' den PC an einen anderen Ort zu verfrachten, habe ich leider nicht, das ist ja gerade die Schwierigkeit), bloß um den Router ein einziges Mal zu konfigurieren. Ich wäre darum dankbar für eine Anleitung, wie die drahtlose Verbindung direkt über Wirless-LAN-USB-Adapter einzurichten ist, nachdem der Router ans Modem angeschlossen wurde. Das steht nämlich leider nicht im Handbuch, weil immer davon ausgegangen wird anscheinend, dass man mit 30 cm Kabel 10 Meter Raumlänge zum PC hin überwinden kann. ;)

Oder mache ich mir gerade nur laienhaft zuviele Gedanken, und Win 7 richtet das alles selbst ein? Nur: Woher bekomme ich denn dann den Netzwerkschlüssel, den ich meinem USB-W-lan-Stick mitteilen muss? Oder lässt sich der Router über die übliche IP-Adresse auch konfigurieren (samt Passwort einrichten) mit der Installations-CD, wenn ich noch gar nicht im Internet bin?

Pardon für die vielleicht lächerlichen Fragen. Technik, die ich nicht verstehe, verursacht mir immer leichte Panik. ;)

Benutzeravatar
hoeps
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 90
Registriert: 17.01.2008, 23:45
Wohnort: Viersen

Re: W-Lan Installation Hilfe

Beitrag von hoeps » 16.04.2012, 15:17

Hi Marenvs,

richte den Router ein, und verbinde ihn dann erst mit dem Modem :zwinker:
3Play 400.000
Horizon Recorder
TT-Micro Receiver
Mobil Flat Friends&Family & Surf
JVC LT-42DV1BU, Samsung BD-C6500, Universum 6.1 Receiver, Tevion HDD-Recorder
Telefunken L48U300A4CW-3D, LG BP740 3D

Marenvs
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 16.04.2012, 14:39

Re: W-Lan Installation Hilfe

Beitrag von Marenvs » 16.04.2012, 16:29

Hallo,

wie richte ich den Router denn dann ein? Meinst du: Gerät nehmen, zum PC tragen und anschließen, einrichten, zurück zum Modem tragen, anschließen? (Woraus ich jetzt wiederum schließe, dass man zum Konfigurieren des Routers also nicht mit dem Internet verbunden sein muss. Weil das Handbuch behauptet, man muss erst den Router ans Modem anschließen, dann den Router an den PC, dann dafür sorgen, dass alles eingeschaltet ist und dann darf man erst installieren.)

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: W-Lan Installation Hilfe

Beitrag von koax » 16.04.2012, 17:28

Marenvs hat geschrieben: wie richte ich den Router denn dann ein? Meinst du: Gerät nehmen, zum PC tragen und anschließen, einrichten, zurück zum Modem tragen, anschließen? (Woraus ich jetzt wiederum schließe, dass man zum Konfigurieren des Routers also nicht mit dem Internet verbunden sein muss. Weil das Handbuch behauptet, man muss erst den Router ans Modem anschließen, dann den Router an den PC, dann dafür sorgen, dass alles eingeschaltet ist und dann darf man erst installieren.)
Die meisten Konfigurations-Assistenten verlangen diese Vorgehensweise, weil sie während der Installation das Vorhandensein einer Internetverbindung abchecken.
Wenn Du den Assistenten außen vorlässt und die entsprechenden Konfigurationspunkte manuell bearbeitest, solltest Du keine Probleme haben.

Benutzeravatar
__QT__
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 13.11.2010, 23:00

Re: W-Lan Installation Hilfe

Beitrag von __QT__ » 16.04.2012, 17:36

Ach herrje, die Distanz 1 Raums per LAN Kabel zu überbrücken, ist doch nun wirklich kein großartiges Problem. Kauf Dir ein entsprechend langes Kabel für paar Euro und gut ists. Davon auszugehen, dass WLAN immer und ewig problemfrei gehen wird und Du nie ein LAN Kabel benötigen wirst, ist arg leichtsinnig. Eines Tages wird das mal nicht gehen und ohne Kabel kommst Du dann nicht mal mehr hier ins Forum, um zu Fragen, was Du dann machen musst :hammer:

Also investier die paar Euro und kauf Dir ein ausreichend langs CAT5e Kabel.
Bild

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: W-Lan Installation Hilfe

Beitrag von koax » 16.04.2012, 17:43

__QT__ hat geschrieben: Also investier die paar Euro und kauf Dir ein ausreichend langs CAT5e Kabel.
z.B.
http://www.amazon.de/Patchkabel-Netzwer ... 940&sr=8-5

Marenvs
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 16.04.2012, 14:39

Re: W-Lan Installation Hilfe

Beitrag von Marenvs » 16.04.2012, 18:58

Uh, nagut. Ich habe nur gehofft, das geht auch irgendwie ohne. Aber dank Link sehe ich ja gerade, dass diese Kabel gar nicht sooo teuer sind. Entschuldigung für meine DAUigkeit.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: W-Lan Installation Hilfe

Beitrag von HariBo » 16.04.2012, 19:21

den Router am PC einzurichten ist allerdings auch kein Problem:
Dynamische IP beziehen, kein PPPoE oder ähnliches, WPA-PSK Verschlüsselung eingeben und aufschreiben für den USB Stick.
Ganz wichtig, bevor du alles umbaust, prüfen ob die aktuelle Firmware auf dem Router ist, siehe hier:

http://www.d-link.de/cs/Satellite?c=Pro ... FDLWrapper

Marenvs
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 16.04.2012, 14:39

Re: W-Lan Installation Hilfe

Beitrag von Marenvs » 16.04.2012, 19:31

Oh Gott... Ich glaube, ich gebe direkt auf und erbettel mir einen Techniker her. Gerade weiß ich nicht einmal mehr, ob ich eigentlich das Modem selbst auch erst noch am PC installieren muss. War ja noch nie angeschlossen, ist alles ganz neu und der Techniker damals konnte natürlich nichts anschließen, weil die Wohnung noch komplett leer war und kein PC vor Ort. Ich hatte ja nicht damit gerechnet, dass es so fix geht mit dem Kundendienst und der Freischaltung.
Tut mir leid, dass ich mich so dumm anstelle, wirklich. *seufz* Hab sowas einfach noch nie gemacht und das Handbuch verwirrt mich schlicht. Ich werde einfach, wenn es soweit ist, alles da reinstecken, wo es hingehört und herumprobieren. Irgendwie muss das gehen, geht ja schließlich auch bei anderen Leuten. :zwinker:

tousc
Kabelexperte
Beiträge: 152
Registriert: 26.07.2010, 23:25

Re: W-Lan Installation Hilfe

Beitrag von tousc » 16.04.2012, 22:31

Das hat sogar mein Schwiegervater (75 Jahre alt) allein hinbekommen. Beim WLAN hab ich dann geholfen. Aber wenn Du ein entsprechend langes Kabel eh schon kaufst, kannst Du das auch einfach dran lassen (hinter Fußleisten und unter Teppichen lassen sich auch Kabel verstecken). Dann hast Du immer eine gescheite Verbindung, kannst das WLAN abschalten und so kann auch kein böser Mensch sich von außen reinhacken :smile:

Falls der Raum doch größer ist nimm dieses Kabel. Hat auch eine schönere Farbe :D

Marenvs
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 16.04.2012, 14:39

Re: W-Lan Installation Hilfe

Beitrag von Marenvs » 19.04.2012, 12:04

Ich bin mindestens so schlau wie der Schwiegervater, juhu! ^^ Also, meine Verbindung steht, ABER: Nur über Kabel.
Ich nehme an, das Problem ist, dass Windows 7 in den Netzwerkeinstellungen behauptet, ich wäre immer noch über mein altes Modem (Realtek) mit dem Internet verbunden. Nicht über das neue Unitymediamodem (Clisco), bzw. den D-Link 600 Router. Ist es möglich, dass ich deshalb keine W-Lan Verbindung bekomme? Sollte ich erst das Ethernetkabel einmal direkt ins Modem und den PC stecken, damit Windows 7 das neue Modem erkennt?
Eingerichtet habe ich den Router m.E. nach richtig. Sowohl mit Install-CD, als dann auch noch einmal alle Einstellungen manuell überprüft. Oder sind der Wireless-Lan-Stick und der D-Link nicht kompatibel miteinander? Der Stick ist von Belkin (300er), den ich vorher noch nie benutzt habe. Korrekt installiert ist er aber. Seltsamerweise scheint mein PC ihn aber nicht mehr zu erkennen, also in der Übersicht werden mir die Wechseldatenträger-Plätze alle als leer angezeigt.
Sehr wahrscheinlich liegt es daran, hat jemand vielleicht einen Tipp? Auch bzgl., dass der Modemname nicht korrekt ist? Letzeres scheint zwar kein Beinbruch zu sein, da ich trotzdem ins Netz komme, es mutet mir nur etwas seltsam an. (Die "Netzwerkinfrastruktur" wird richtig erkannt als DIR 600.)

albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: W-Lan Installation Hilfe

Beitrag von albatros » 19.04.2012, 17:57

Ab hier wird es schwierig, Dir zu helfen, da Dir offensichtlich Grundlagen fehlen. Dein WLAN-Stick ist kein Wechseldatenträger, sondern ein Netzwerkgerät, sollte also auch unter Netzwerkgeräte zu finden sein. Such Dir jemanden, der Dir das Netzwerk einrichtet, dadurch wirst Du viel Zeit sparen.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

Marenvs
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 16.04.2012, 14:39

Re: W-Lan Installation Hilfe

Beitrag von Marenvs » 19.04.2012, 21:08

Dass der kein Wechseldatenträger ist, weiß ich sogar. Aber als USB-Stick ist er in den USB-Anschlüssen (Wechseldatenträger) eigentlich zu finden. Dachte ich. Zumindest hatte ich mit dem Stick vorher noch nie Probleme, wenn ich meinen Laptop ans alte W-Lan angeschlossen habe. Vielleicht fehlt auch nur ein Treiber.
Wie auch immer, es funktioniert bis jetzt über Kabel, trotz falschem Modemnamen. Vielleicht auch morgen noch, das wäre wünschenswert. Sonst wird alles ausgestöpselt, das Modem direkt an den PC angeschlossen, neu gestartet und dann lasse ich mich überraschen. Ein Netzwerk einzurichten, wird mir auch noch gelingen. :zwinker:

Benutzeravatar
racoon1211
Kabelexperte
Beiträge: 222
Registriert: 27.11.2011, 21:48

Re: W-Lan Installation Hilfe

Beitrag von racoon1211 » 19.04.2012, 21:42

Realtek ist Dein Netzwerkadapter Deines Computers und das ist schon richtig so.
Ein Wlanstick wird niemals in einer Liste mit Wechseldatenträgern auftauchen - wieso sollte er auch?
Bild Bild

Marenvs
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 16.04.2012, 14:39

Re: W-Lan Installation Hilfe

Beitrag von Marenvs » 20.04.2012, 07:16

racoon1211 hat geschrieben:Realtek ist Dein Netzwerkadapter Deines Computers und das ist schon richtig so.
Achsooo! Das muss einem doch nur mal erklärt werden, dann hab ich auch nicht mehr so Bammel vor der Technik (bzw., versehentlich was kaputt zu machen). :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hgoerkens, MaXX, Phase und 4 Gäste