Motorola Kabelmoden - Cache (?) voll

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
alex-u18
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 13.11.2007, 14:25

Motorola Kabelmoden - Cache (?) voll

Beitrag von alex-u18 » 13.11.2007, 14:41

Hi Leute,

Gott sei Dank bin ich heute auf dieses Forum gestoßen.
Die letzten zwei Stunden habe ich mir auch schon zahlreiche Einträge durchgelesen und habe einiges in Sachen UM dazugelernt...

Mein Problem habe ich leider so noch in keinem Thread gefunden, darum ein neues Thema.

Bin seit 2 Wochen UM-Kunde, nach den anfänglichen Schwierigkeiten (Hardware 2 Tage nach Vertragsabschluß erhalten, der Techniker der mir die Multifunktionsdose eingebaut hat kam aber erst nach 10 Tagen) nun das erste Problem:

Ich habe einen PC, mit dem ich einwandfrei ins www komme. Soweit so gut.

Nun möchte ich aber auch mit einem Laptop (Firmenlaptop) zu Hause surfen - Also Ethernet-Kabel aus dem PC, ab in den Laptop - nichts passiert.
Da ich ein wenig technisch belehrt bin habe ich alle möglichen Einstellungen untersucht/verglichen usw., alles ohne Erfolg.

Also habe ich die Technische Hotline angerufen --> nach 15 min in der Warteschleife sagte man mir das ich die Premium-Hotline anrufen muß --> 6 min Warteschleife --> Techniker Schmidt am Telefon:

Ich solle dochmal ein ipconfig machen... Da hat er auch schon gleich das Problem erkannt, weil mir keine richtige IP zugewiesen wurde. Er meinte der Cache des Modems wäre irgendwann voll, wenn man nacheinander verschiedene Geräte angeschlossen hat. Ich sagt ihm das es erst das zweite Gerät ist, was ich an das Modem angeschlossen habe - er meinte das der Cache trotzdem voll sein könnte.

Seine Empfehlung: Modem vom Strom nehmen, dann sollte der Laptop online gehen können. Ob der PC dann weiterhin funktionieren würde, oder ob ich da dann das gleiche Problem haben werde fragte ich - Er: Wird funktionieren.

Es kam wie es kommen mußte: Laptop ging, PC aber nicht - Also wieder Modem vom Strom, PC neugestartet, dann gings (aber der Laptop logischerweise wieder nicht).

Habt ihr dafür irgendeine Erklärung? Hat das Modem überhaupt einen Cache?

Danke im Voraus!!!!!!! :super:

Alex

orman
Übergabepunkt
Beiträge: 481
Registriert: 06.11.2006, 18:43
Wohnort: Neuss

Re: Motorola Kabelmoden - Cache (?) voll

Beitrag von orman » 13.11.2007, 14:54

Das Problem ist bekannt, hängt mit Der Zuweisung von den IP-Adressen zusammen (Näheres kann Dir Moses erklären).
Einzig sinnvolle Lösung: Router ans Modem und beide Geräte über den Router laufen lassen.
Unsinnige Lösung: Immer wieder Stromstecker vom Modem raus - und wieder rein :D
2play100, Technicolor TC 7200U

alex-u18
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 13.11.2007, 14:25

Re: Motorola Kabelmoden - Cache (?) voll

Beitrag von alex-u18 » 13.11.2007, 14:57

:smile: ich bevorzuge die sinnvollere lösung und baue mal auf moses ... Danke!

rallis
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 31.07.2007, 23:42

Re: Motorola Kabelmoden - Cache (?) voll

Beitrag von rallis » 13.11.2007, 15:05

Hi,
so weit ich weiß überprüft das Modem die Mac-Adresse des angeschlossenen Gerätes (also hier die der Netzwerkkarte, die wohl direkt mit dem Modem verbunden ist). Beim Neustart des Kabelmodems wird diese eingespeichert (ich weiß nicht, ob das die richtige Bezeichnung ist: eingespeichert in den Cache). Dann kann man mit dem angeschlossenen Gerät ins Netz und bekommt die "ziemlich feste" IP-Adresse. Wenn man jetzt ein anderes Gerät mit einer anderen Mac-Adresse anschließt, stimmt die gespeicherte nicht mit der des neu angeschlossenen Gerätes überein und ein Neustart (Netzstecker ziehen) des Kabelmodems ist nötig, damit die normalerweise ununterbrochene Verbindung des Kabelmodems unterbrochen wird und die Mac-Adresse neu eingetragen wird. Du müsstest bei jedem Wechsel von Laptop zu PC und andersherum wohl das Kabelmodem aus- und wieder ausschalten. Alternativ müsste ein Router, so wie mein D-Link Router, der zwischen Kabelmodem und PC hängt und mehrere Ethernet-Anschlüsse bestitzt, auch ohne Restart funktionieren, um mal gelegntlich einen Laptop anzuschließen.

EDIT: In der Zeit in der Ich meinen Beitrag zu schreiben begann, wurde die Lösung schon genannt :D ..war dann wohl etwas zu langsam

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Motorola Kabelmoden - Cache (?) voll

Beitrag von Moses » 13.11.2007, 18:53

Das Modem merkt sich die MAC Adresse des letzten Geräts (wie rallis schon gesagt hat) und lässt bis zu einem Reset keine anderen Geräte mit anderer MAC Adresse zu. Das ist wohl eine Einstellung, die UM vor ein paar Monaten verändert hat, damit man nicht gleichzeitig am Ethernet und USB Port online gehen kann, das war vorher möglich und gab wahrscheinlich Probleme...
=> Wer mit mehr als einem Gerät gleichzeitig / abwechselnd online gehen will, nutzt lieber den Router. Ohne ständiges Strom ziehen beim Modem ist das im Moment sonst nicht möglich. :)

alex-u18
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 13.11.2007, 14:25

Re: Motorola Kabelmoden - Cache (?) voll

Beitrag von alex-u18 » 13.11.2007, 19:25

orman, rallis & Moses - habt vielen Dank! Dann werde ich diesen Weg einschlagen! Bleibt sauber!!

Benutzeravatar
Cpt.Hardy
Übergabepunkt
Beiträge: 337
Registriert: 05.10.2007, 17:27
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Motorola Kabelmoden - Cache (?) voll

Beitrag von Cpt.Hardy » 15.11.2007, 12:35

es gäbe noch die Möglichkeit, das der Laptop z.B. über den Desktop PC ins InterNet kommt (gemeinsam genutzte Internet-Verbindung).

In diesem Falle müßten beider PC miteinander verbunden sein, z.B. über eine USB-Link Verbindung oder über eine 1394-Verbindung (Firewire), da ja am PC die einzige Netzwerk-Buchse bereits mit dem Modem verbunden ist. Wenn beide Geräte über W-Lan verfügen, kann man sich diese Kabel auch noch sparen und baut eine PC-Direktverbindung (Ad-Hoc Netzwerk über W-LAN) auf.
Vorteil: man spart sich den Router, Nachteil: PC muß eingeschaltet und online sein, damit der Laptop surfen kann.
Gruß
Hardy

-----------------------------
Anbindung: Unitymedia 3play60 HD
Modem: cisco EPC3208
HD-Receiver: Samsung SMT-C5120
SAT-Receiver: Medion Life P24027 MD 28019
Flat-Screen: MEDION Full HD Backlight P17005 (MD30445) MSN: 30011905
Router: AVM Fritz!Box 7270 v3
FON1: analoges Telefon T-Concept
FONS: ISDN Telefon T-Concept
DECT: 2x Fritz!Fon C3
Smartphone und Touchpad über Andriod App und WLAN
VoIP: von sipgate und InterVoIP

Benutzeravatar
verwirrt
Kabelexperte
Beiträge: 166
Registriert: 24.10.2007, 22:36

Re: Motorola Kabelmoden - Cache (?) voll

Beitrag von verwirrt » 15.11.2007, 17:38

Cpt.Hardy hat geschrieben: Vorteil: man spart sich den Router, Nachteil: PC muß eingeschaltet und online sein, damit der Laptop surfen kann.
Router -> Ist mit im Lieferumfang -> Verbraucht wesentlich weniger Strom
Samsung DCB-P850G & Unitymedia HD Recorder
Unity3-Play 32.000 mit Telefon Plus & FB6360
Digital TV: 2x Allstars und 1x Allstars HD
Bild

Benutzeravatar
Cpt.Hardy
Übergabepunkt
Beiträge: 337
Registriert: 05.10.2007, 17:27
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Motorola Kabelmoden - Cache (?) voll

Beitrag von Cpt.Hardy » 15.11.2007, 17:59

verwirrt hat geschrieben:
Cpt.Hardy hat geschrieben: Vorteil: man spart sich den Router, Nachteil: PC muß eingeschaltet und online sein, damit der Laptop surfen kann.
Router -> Ist mit im Lieferumfang -> Verbraucht wesentlich weniger Strom
das stimmt, es soll aber auch schon Fälle gegeben haben, wo der kostenlose Router nicht geliefert wurde.
Gruß
Hardy

-----------------------------
Anbindung: Unitymedia 3play60 HD
Modem: cisco EPC3208
HD-Receiver: Samsung SMT-C5120
SAT-Receiver: Medion Life P24027 MD 28019
Flat-Screen: MEDION Full HD Backlight P17005 (MD30445) MSN: 30011905
Router: AVM Fritz!Box 7270 v3
FON1: analoges Telefon T-Concept
FONS: ISDN Telefon T-Concept
DECT: 2x Fritz!Fon C3
Smartphone und Touchpad über Andriod App und WLAN
VoIP: von sipgate und InterVoIP

nick99cgn
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 661
Registriert: 21.03.2007, 14:25
Wohnort: 50xxx Köln

Re: Motorola Kabelmoden - Cache (?) voll

Beitrag von nick99cgn » 15.11.2007, 18:31

Wenn der Router welcher normalerweise im Lieferumfang beinhaltet ist gefehlt haben sollte, würde ich in dem Fall mal den Kundenservice kontaktieren und dies reklamieren. Der wird dann sicherlich nachgeliefert.
3play PREMUIM 200:
Horizon HD Recorder V2 / DigitalTV ALLSTARS + HD Option + Sky komplett Paket

2play Max400:
Connect Box

alex-u18
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 13.11.2007, 14:25

Re: Motorola Kabelmoden - Cache (?) voll

Beitrag von alex-u18 » 16.11.2007, 10:16

Nein, der Router war im Lieferumfang enthalten ... Trotzdem danke!

Benutzeravatar
verwirrt
Kabelexperte
Beiträge: 166
Registriert: 24.10.2007, 22:36

Re: Motorola Kabelmoden - Cache (?) voll

Beitrag von verwirrt » 16.11.2007, 10:43

nick99cgn hat geschrieben:Wenn der Router welcher normalerweise im Lieferumfang beinhaltet ist gefehlt haben sollte, würde ich in dem Fall mal den Kundenservice kontaktieren und dies reklamieren. Der wird dann sicherlich nachgeliefert.
Ich mag diesen Worten nichts hinzufügen. Wenn eine Sache nicht geliefert wird, die im Lieferumfang gehoert, melde ich das und erwarte Korrektur.

Gruß,

verwirrt
Samsung DCB-P850G & Unitymedia HD Recorder
Unity3-Play 32.000 mit Telefon Plus & FB6360
Digital TV: 2x Allstars und 1x Allstars HD
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste