FritzBox 6360 DHCP unzuverlässig

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
suknil
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 25.02.2012, 18:26

FritzBox 6360 DHCP unzuverlässig

Beitrag von suknil » 25.02.2012, 18:37

Hi,

ich habe das Problem, dass der DHCP Server der FritzBox sehr unzuverlässig arbeitet:

- Hostnamen werden (manchmal) nicht erkannt (angezeigt wird PC-192-168-178-23)
- bereits bekannte clients bekommen einen neuen Namen (Hostname-1, Hostname-2)

im privaten Netz sind überwiegend Linux-PCs.

Von den anderen Fritzen weiß ich, dass man per telnet den DHCP server auf die Sprünge helfen kann, geht bei der 6360 wohl nicht.

Ist das Verhalten bekannt? Jemand eine Lösung?

Grüße,
Ulrich

caliban2011
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 22:09
Wohnort: MH

Re: FritzBox 6360 DHCP unzuverlässig

Beitrag von caliban2011 » 25.02.2012, 23:21

Ja, der DHCP Server der Fritze ist Schrott in meinen Augen, allerdings nicht erst seit der 6360. Ich nutze einen TP-Link 1043 mit dd-wrt als AP, DHCP und DNS Dings. :smile:
150MBit | FB6490 (eigene)

Tuxtom007
Übergabepunkt
Beiträge: 460
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: FritzBox 6360 DHCP unzuverlässig

Beitrag von Tuxtom007 » 26.02.2012, 09:46

Hallo,
Ist das Verhalten bekannt? Jemand eine Lösung?
"Diesem Client immer die selbe IP zuweisen" aktivieren und den DHCP-Adresseraum vergrösseren.

Besser sogar - für ständig betriebende Rechner nur feste IP´s zu vergeben und DHCP nur für Gäste usw. zu nutzen.
Provider: UM 3Play - 400/20 MBitj, Fritbox UM 6590, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 3 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x AVM Fritz-Repeater 1750E

Bild

Benutzeravatar
clitus
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 05.03.2010, 05:11
Wohnort: NRW

Re: FritzBox 6360 DHCP unzuverlässig

Beitrag von clitus » 26.02.2012, 14:07

Der DHCP der 6360 ist der letzte Mist. Ich habe ihn schon lange deaktiviert und allen Geräten eine feste IP gegeben. Zwar mühsam, aber hier wohl die bessere Lösung, denn selbst die Adressreservierung bei aktiviertem DHCP funktioniert nicht zuverlässig.
Meine beiden anderen FritzBoxen (7270 und 7170) legen allerdings in Bezug auf den DHCP-Teil der Boxen sehr ähnliche Verhaltensweisen an denTag, demzufolge also nichts wirklich neues. Bei mir gibts daher nur noch feste IPs.

Gruß
Bild
    Vertrag: "2play FLY 400" mit "Telefon KOMFORT-Option"
    Router:---Eigene FRITZ!Box 6490 Cable (FRITZ!OS v06.87)

      Benutzeravatar
      Joshua
      Kabelexperte
      Beiträge: 193
      Registriert: 13.01.2008, 11:56
      Wohnort: Offenbach

      Re: FritzBox 6360 DHCP unzuverlässig

      Beitrag von Joshua » 26.02.2012, 14:10

      Prinzipiell stimme ich zu, der DHCP-Server der Fritz!Box ist nicht der Weisheit letzter Schluss. Aber solange jedes Gerät im Netz eine IP-Adresse bekommt und funktioniert - who cares?

      Cheers
      Joshua

      Benutzeravatar
      clitus
      Kabelneuling
      Beiträge: 28
      Registriert: 05.03.2010, 05:11
      Wohnort: NRW

      Re: FritzBox 6360 DHCP unzuverlässig

      Beitrag von clitus » 26.02.2012, 14:19

      Joshua hat geschrieben:Prinzipiell stimme ich zu, der DHCP-Server der Fritz!Box ist nicht der Weisheit letzter Schluss. Aber solange jedes Gerät im Netz eine IP-Adresse bekommt und funktioniert - who cares?

      Cheers
      Joshua
      Na ja, solange wenigstens gewährleistet wäre, dass die vergebenen Adressen immer aus demselben Adressbereich sind, stimme ich Dir zu. Das war hier leider nicht immer der Fall.
      Bild
        Vertrag: "2play FLY 400" mit "Telefon KOMFORT-Option"
        Router:---Eigene FRITZ!Box 6490 Cable (FRITZ!OS v06.87)

          Benutzeravatar
          Joshua
          Kabelexperte
          Beiträge: 193
          Registriert: 13.01.2008, 11:56
          Wohnort: Offenbach

          Re: FritzBox 6360 DHCP unzuverlässig

          Beitrag von Joshua » 26.02.2012, 17:46

          Ok, so krass hatte ich das hier noch nicht, alle Netzwerk-Geräte haben zumindest "funktioniert". Die Einträge in der Liste der Netzwerkgeräte lösche ich halt regelmässig raus.

          Cheers,
          Joshua

          suknil
          Kabelneuling
          Beiträge: 2
          Registriert: 25.02.2012, 18:26

          Re: FritzBox 6360 DHCP unzuverlässig

          Beitrag von suknil » 26.02.2012, 19:52

          Joshua hat geschrieben:Prinzipiell stimme ich zu, der DHCP-Server der Fritz!Box ist nicht der Weisheit letzter Schluss. Aber solange jedes Gerät im Netz eine IP-Adresse bekommt und funktioniert - who cares?
          Eg gibt nur leider ein kleines Problem wenn ein Port forwarding definiert ist und sich die IP-Adresse geändert hat.

          Grüße,
          Ulrich

          Antworten

          Wer ist online?

          Mitglieder in diesem Forum: elg, Maikel, MaXX und 4 Gäste