Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von Grothesk » 25.02.2012, 23:02

Die Lampe ist nicht für WLAN.
Die 7170 funktioniert natürlich auch hinter dem Cisco, wenn man die FritzBüchse richtig einstellt.

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von ernstdo » 25.02.2012, 23:19

Die zeigt an das eine Verbindung zu einem Rechner oder Router besteht und leuchtet sie orange dann nur mit 100 Mbit/s, grün mit 1000 Mbit/s ....
Hat also absolut nix mit WLAN zu tun ....

Auf jeden Fall funktioniert eine 7170 problemlos am Kabelmodem, habe ich selbst lange Zeit genutzt .....

Internetzi
Kabelexperte
Beiträge: 195
Registriert: 31.01.2012, 16:44

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von Internetzi » 25.02.2012, 23:21

ich setze meine fritzbox nun nochmal auf werkseinstellung ... dann ziehe ich von allem den strom ab ... modem und fritz ... pc aus ... und dann mache ich alles nochmal ganz genau so wie von Um beschrieben ...
http://www.unitymedia.de/pdf/04_Kurzanl ... itzbox.pdf

ich berichte gleich!

Internetzi
Kabelexperte
Beiträge: 195
Registriert: 31.01.2012, 16:44

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von Internetzi » 26.02.2012, 00:56

UNFASSBAR !!!!

Es geht !!

Ich habe hier echt den ganzen Mittag rumexperimentiert ... ich habe echt alles so gemacht wie es beschrieben wurde ... das Problem war, dass selbst bei zurückgesetzter FritzBox einfach keine Internetverbindung aufgebaut wurde!
Ich weiß nicht wieso!

Ich habe es also immer und immer wieder versucht ... immer wieder wenn es hieß "Verbindungsaufbau gescheitert" habe ich auf "zurück" geklickt und einfach nochmal versucht .... bestimmt 10x!
Solange bis da irgendwann stand "Internetverbindung erfolgreich eingerichtet" oder aufgebaut oder was da stand ...

Und ab dieser Meldung wusste ich, dass es nun gehen muss ... denn diese Meldung hatte ich noch nie.
Ich also auf die FB Startseite geschaut ... und da stand dann schon UnityMedia als Internetverbindung ...

Mein weiteres Einrichten beinhaltete das UM Telefon inkl. Telefonnummer und Festnetz ...
Meine noch gültige 1&1 Nummer ...
Sowie meine Intervoip Nummer inkl. aller Wahlregeln!

Habe etliche Telefonate von/zum Festnetz/Handy geführt ... alle Regeln und alle Nummern getestet! Es funktioniert einwandfrei.

fritz.box kann ich jetzt auch einwandfrei aufrufen. Alles funktioniert absolut tadellos!
Geschwindigkeit bewegt sich zwischen 26 und 30 Mbit (in 80 % der Tests eher im 30er Bereich) .... absolut perfekt!

IHR GLAUBT GAR NICHT WIE GLÜCKLICH ICH BIN!

Vor gut einer Stunde war ich noch am verzweifeln!
Es hat einfach nur daran gelegen, dass - welches Teil auch immer es war - keine Internetverbindung aufgebaut hat.
Als die Verbindung einmal aufgebaut war, lief der Rest problemlos. Keine Ahnung woran es lag.

Nun mal schauen ob es weiter so problemlos läuft. Wenn ja, dann wäre ich glaube ich ein glücklicher UM Kunde.

DANKE für Eure Mühe, auch wenn der entscheidende Tipp nicht dabei war ... dennoch "danke" für Eure Geduld und Eure Zeit!

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von Grothesk » 26.02.2012, 01:06

Kaum macht man es richtig...

Internetzi
Kabelexperte
Beiträge: 195
Registriert: 31.01.2012, 16:44

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von Internetzi » 26.02.2012, 01:14

Grothesk hat geschrieben:Kaum macht man es richtig...
Was soll das denn heißen?
Ich habe es die ganze Zeit richtig gemacht .... aber dass man bei gescheitertem Verbindungsaufbau 10x auf "zurück" und neu versuchen muss, das steht nirgends.
Und ganz ehrlich .... wenn DU 10x "Verbindung fehlgeschlagen" als Meldung siehst, dann würdest Du auch verzweifeln ...

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von Grothesk » 26.02.2012, 01:39

Ich bezweifle einfach, dass es zum normalen Prozedere gehört, mehrfach auf zurück klicken zu müssen.
Insofern wurde vermutlich irgendwas falsch gemacht oder das booten der Grräte wurfe nicht abgewartet.

Internetzi
Kabelexperte
Beiträge: 195
Registriert: 31.01.2012, 16:44

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von Internetzi » 26.02.2012, 08:13

...

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von Knifte » 26.02.2012, 09:26

Ich hatte ein ähnliches Phänomen auch mal bei nem Freund von mir.

Erst hat er es versucht, dann habe ich es versucht. Mit verschiedenen Einstellungen, Geräten vom Strom etc. Natürlich alles entsprechend der verfügbaren Anleitungen.

Es hat einfach.nicht geklappt.

Am nächsten Tag, wo er alles einpacken wollte, ging es dann auf einmal, ohne das wir noch irgendwas machen mussten.

Das kann ich mir bis heute auch noch nicht erklären.

Allerdings war da der dlink dir300 im Spiel. Und Internet über das Modem ging die ganze Zeit.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Internetzi
Kabelexperte
Beiträge: 195
Registriert: 31.01.2012, 16:44

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von Internetzi » 26.02.2012, 09:33

Knifte hat geschrieben: Das kann ich mir bis heute auch noch nicht erklären.

Allerdings war da der dlink dir300 im Spiel. Und Internet über das Modem ging die ganze Zeit.
Schön zu lesen, dass mich nicht alle hier für blöd halten ... sondern scheinbar nur User 'Grothesk' ...

Ich konnte es mir ja auch nicht erklären ... daher ja die Verzweiflung. Man macht alles genau so wie es gemacht werden soll ... und es klappt einfach nicht. Ich bin was Internet und PC angeht ganz gewiss kein Laie.
Aber gestern bin ich echt komplett verzweifelt ...

Das Internet übers Kabelmodem direkt ging ja bei mir auch die ganze Zeit. Aber wie ich ja schon vor der UM Bestellung mehrfach fragte war mir wichtig, dass ich die 7170 anschließen kann!
Entsprechend hätte es mir nichts gebracht wenn das Kabelmodem alleine prima funktioniert.

Nochmal eine Frage: die 7270 unterstützt ja bis zu 300 mbit/s ... meine 7170 nicht. Demnach ist davon auszugehen, dass die 7270 schnellere Übertragungsgeschwindigkeiten hat, richtig !?
Ich werde die Geschwindigkeiten mal im Auge behalten ... wenn es sich auf 20-25 mbit/s einpendelt, dann wäre das ja schade für die verlorene Geschwindigkeit.
Da würde dann der Kauf einer 7270 oder die Umstellung auf Plus (inkl. 6360) eine Überlegung wert sein ...

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von Grothesk » 26.02.2012, 10:35

Die Erfahrung zeigt, dass bei einem solchen Fehlerbild das Problem meist vor dem Bildschirm sitzt. Falsche Einstellungen oder falsch verkabelt.

Die 7170 ist für 32MBit zu schwach, insbesondere bei WLAN.

Internetzi
Kabelexperte
Beiträge: 195
Registriert: 31.01.2012, 16:44

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von Internetzi » 26.02.2012, 12:27

Ob ich mit der 7270 die vollen 32.000 bekäme?
Sind alle 7270 LAN1 fähig?

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von Grothesk » 26.02.2012, 12:30

http://www.avm.de/de/Service/Service-Po ... e_Fbox.php

Internetzi
Kabelexperte
Beiträge: 195
Registriert: 31.01.2012, 16:44

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von Internetzi » 26.02.2012, 13:16

Ich muss mal überlegen was ich mache ... ich war mit 1&1 und meiner 16000er Leitung ja voll zufrieden. Grund für meinen Wechsel war einzig und allein der Preis ... habe 28 im Monat bezahlt und das war mir zuviel.

Jetzt habe ich eine 32000er Leitung. Davon bekomme ich tatsächlich nur ca. 21000 ... ist immer noch schneller als das, was ich vorher hatte.
Und ich zahle nur 10 € im Monat fürs 2play 32000 für die 15 Monate.

Da der Preisfaktor der einzige Wechselgrund war wäre es eigentlich OK wenn ich es so belasse. Die Preisvorteil ist gegeben .... und die Leitung ist mit 21000 trotzdem noch schneller als das, was ich vorher hatte.

Es ist halt trotzdem ärgerlich wenn man weiß, dass die 32000 ja liegt ... und es nur an der Hardware scheitert. Da wäre die Investition von 80 € für eine gebrauchte 7270 durchaus OK. Für 30 € würde ich meine 7170 los werden.
Macht 50 € für die 7270 ... und selbst die bekäme ich wieder wenn ich sie in 15 Monaten verkaufen würde. Mal schauen wie ich mich entscheide ... bin jetzt erstmal froh, dass alles einwandfrei funktioniert.

hondologe
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 69
Registriert: 11.02.2011, 11:40

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von hondologe » 26.02.2012, 13:44

Du könntest deine 7170 auch parallel nur als Telefonanlage laufen lassen und die nen günstigeren Router mit n-WLan holen (den zum Beispiel: http://www.google.de/products/catalog?h ... CDQQ8wIwAQ , dann kommste noch was günstiger weg ;)

Internetzi
Kabelexperte
Beiträge: 195
Registriert: 31.01.2012, 16:44

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von Internetzi » 26.02.2012, 13:47

hondologe hat geschrieben:Du könntest deine 7170 auch parallel nur als Telefonanlage laufen lassen und die nen günstigeren Router mit n-WLan holen ...
Dann hätte ich aber sogar 3 Geräte hier stehen .... weiß nicht ob das in meinem Interesse ist ... es sei denn ich finde eine Lösung wie ich die Geräte so verstauen kann, dass man sie nicht sieht ...
Aber stimmt, danke für den Tipp. An die Variante habe ich noch nicht gedacht ...
Ich denke allerdings trotzdem, dass ich mich eher für die 7270 Variante entscheiden würde. In der Hoffnung, dass die 7270 mir dann auch die 32000 bringt.

Der direkt Anschluss des Kabelmodems an den Rechner hat bei mehrfachen Speedtest gezeigt, dass echt 32000 ankommen ... ich habe es mehrfach getestet und es ist immer 31 nochwas rausgekommen ...
Von daher wär's halt echt schade um die verschenkten 10.000 ...

Internetzi
Kabelexperte
Beiträge: 195
Registriert: 31.01.2012, 16:44

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von Internetzi » 26.02.2012, 15:47

Würdet Ihr denn die 7270 empfehlen oder eher eine höherwertige?

hondologe
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 69
Registriert: 11.02.2011, 11:40

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von hondologe » 26.02.2012, 16:18

Wenn du zuhause auch DECT Schnurlos Telefone betreibst, dann würdest du mit der 7270 sogar noch die Basisstation für die sparen (brauchst dann nur noch Ladeschalen)! Die 7270 müsste auch schnell genug für einen 32MBit Anschluss sein (da n-Wlan), bei der 7170 ist der Flaschenhals auch das Wlan (am Lan-Port ist auch die 7170 schnell genug).

Internetzi
Kabelexperte
Beiträge: 195
Registriert: 31.01.2012, 16:44

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von Internetzi » 26.02.2012, 16:19

hondologe hat geschrieben:Die 7270 müsste auch schnell genug für einen 32MBit Anschluss sein (da n-Wlan), bei der 7170 ist der Flaschenhals auch das Wlan (am Lan-Port ist auch die 7170 schnell genug).
MÜSSTE? Ich dachte die 7270 schafft die 32000. Hatte das nicht hier jemand mal geschrieben? Es bringt mir ja nichts wenn ich die 7270 kaufe und dann trotzdem nur auf 25000 komme :smile:

Ich kaufe definitiv eine neue FritzBox. Habe einfach meine 7170 mal bei Amazon eingestellt. Dummerweise wurde die 1 Stunde 20 später schon verkauft. Also MUSS ich nun eine neue kaufen. :cool:

hondologe
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 69
Registriert: 11.02.2011, 11:40

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von hondologe » 26.02.2012, 16:23

Bei schlechtem Wlan Signal kann auch eine 7270 keine Wunder vollbringen, deswegen müsste :D

Internetzi
Kabelexperte
Beiträge: 195
Registriert: 31.01.2012, 16:44

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von Internetzi » 26.02.2012, 16:24

Es geht gar nicht mal ums WLAN ... meine 7170 schafft die 21000 selbst bei angeschlossenem PC mit Netzwerkkabel !!

hondologe
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 69
Registriert: 11.02.2011, 11:40

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von hondologe » 26.02.2012, 16:28

Krass das 21MBit laut AVM dann deutlich mehr als 20MBit sind :D

Zitat AVM:"Dennoch kann die FRITZ!Box auch deutlich höhere Bandbreiten als 20 MBit/s ohne Leistungsverlust im lokalen Netzwerk routen. Eine exakte Aussage zur maximalen Bandbreite kann allerdings nicht getroffen werden, da diese stark von der sonstigen Auslastung der FRITZ!Box abhängt."

Quelle: http://service.avm.de/support/de/SKB/FR ... Kabelmodem

Internetzi
Kabelexperte
Beiträge: 195
Registriert: 31.01.2012, 16:44

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von Internetzi » 26.02.2012, 16:30

hondologe hat geschrieben:Krass das 21MBit laut AVM dann deutlich mehr als 20MBit sind :D

:D
Über 21000 komme ich fast nicht ...
Also WLAN technisch schafft die 7270 mit n Standard natürlich mehr.
Aber die kann natürlich auch nur soviel funken wie in der Box selber ankommt. Aber das müsste doch wohl mehr sein als bei der 7170 ...
Das wäre sonst ärgerlich wenn ich damit genauso schnell wäre ...

Kann man in der 7170 was falsch einstellen, so dass die erreichte Geschwindigkeit geringer ist?

hondologe
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 69
Registriert: 11.02.2011, 11:40

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von hondologe » 26.02.2012, 17:03

Die QOS Einstellungen drücken ein wenig die WAN-LAN Performance, aber hast schon recht, an die 32MBit scheint sie nicht kommen. Die 7270 ist da laut Datenblatt einiges potenter (auch Forenberichte lassen darauf schliessen)

Internetzi
Kabelexperte
Beiträge: 195
Registriert: 31.01.2012, 16:44

Re: Frage zu UM und VOIP Nutzung !!! (KÖLN!)

Beitrag von Internetzi » 26.02.2012, 19:14

Ich kann ja in der fritz.box die Daten für Up- und Downstream angeben ... habe da 32000 down und 1048 up eingegeben.
Ob die FritzBox anders arbeitet wenn ich da andere Werte eingebe? Höhere? Niedrigere?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: robbe, rv112 und 5 Gäste