Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
mc-toshi
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 31.01.2012, 08:25

Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von mc-toshi » 31.01.2012, 08:50

Hallo Forengemeinde,

ich bin der Neue und hab auch gleich in Problem mitgebracht - aber die schlaue UM Gemeinde wird mir dabei bestimmt helfen.... :zwinker:

Hintergrund:
habe seit gestern einen freigeschalteten UM INet und Tel. Anschluss (3Play 32000) - Kabel TV hatte ich bereits vorher.

Der Techniker hat mir gestern ein Cisco Modem in die Wohnung gestellt - eine Fritzbox 7330 habe ich selbst angeschafft.

Hintergrund, warum FB 7330: die FB kann DECT, somit kann ich ein schnurloses Telefon dort anmelden, also die 7330 als Basis verwenden und in der Folge kann das Telefon (bzw. die Basis) dort stehenbleiben wo es schon immer stand und nicht zum Kabelmodem umziehen - so mein Plan in der Theorie.

Die Einrichtung der FB als Router ging problemlos - ich nutze Wlan Geräte und bin auch mit allen online.

Ein DECT Telefon Handgerät habe ich auch mit der FB "gepaired" - wird auch in der Konfig erkannt und ich bekomme sogar ein Freizeichen.

zum Problem:

es gehen keine Gespräche rein oder raus

meine Diagnose: entweder das Kabel oder die Einrichtung in der FB

zum Kabel
auf meiner 3 stündigen Suche auf diversen Seiten ist immer von einem Y Kabel die Rede - meiner 7330 liegt jedoch k e i n Y Kabel bei - lediglich ein "einfaches" KAbel in grau mit einer TAE Seite sowie auf der anderen Seite so ein Telefon RJ Dingen (weiss die genaue Bezeichnung nicht).

Also: TAE Teil in das UM Modem (über dieses Adapter Kistchen) - andere Seite in die FB (DSL / Fon Anschluss - oder so ähnlich, bin grad nicht daheim und kan nachschauen)

zur FB Konfig:

in der Anleitung schreibt AVM, dass die Festznetznummer in der FB eingetragen werden muss - nur: ich finde da nix.

Seite 43 der Anleitung:

2. Wählen Sie im Menü „Telefonie“ den Eintrag „Telefoniegeräte“.
3. Wechseln Sie auf die Registerkarte „Festnetz“ und aktivieren
Sie die Einstellung „Festnetz aktiv“.
4. Ggeben Sie die Rufnummer Ihres Festnetzanschlusses
ein.
5. Speichern Sie die Einstellungen mit „Übernehmen“.
----------

Es gibt aber keine Registerkarte "Festnetz" :wein:

Unter Telefonie kann man eine VoIP Nummer sowie weitere Zugangsdaten eintragen - wo eine Festznetznummer reinkommt weiß ich nicht - es gibt keine Möglichkeit.

Frage:
warum geht kein Gespräch ab ???

Danke für Eure Hilfe

PS: neuste Firmware ist auf der FB

momo51
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 90
Registriert: 05.10.2011, 14:58

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von momo51 » 31.01.2012, 09:41

Frage:
Hast du
Telefon Analog = Nur eine UM Runummer oder
VOIP Telefon = 3 UM Rufnummern
--------
Die 7330 hat aber einen analogen Input
http://www.avm.de/de/Produkte/FRITZBox/ ... /index.php

Telefon Analog = Y Kabel nachbauen für den DSL/Tel Eingang der Fritze
http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_S ... 12004.php3
Analog = Netzwerkkabel Nummer 3 + 6 = in einem normalen Netzwerkkabel.

----------
VOIP Telefon = Du brauchst die sip registrar der 3 Telefonnummern
http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_S ... 15677.php3

cu momo51
1play 50k/2,5k ; Anbindung: Cisco 3208 + 7270V3 (1+1) + 7240 + Wlan N + DECT Repeater +
Powerlan 500 +4x AVM FRITZ!Fon MT-D + 2x Sinus 700K+ Solarlog 100e + Samsung Android
http://speedtest.net/result/1766392590.png

mc-toshi
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 31.01.2012, 08:25

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von mc-toshi » 31.01.2012, 09:49

Danke für die schnelle Antwort,

ich habe Telefon Analog (bisher bzw. noch Telekom) - von UM habe ich eine neue Nr bekommen, die alte wird noch portiert.

Also VoC (bzw. wie analog zu behandeln)

was meinst Du damit: ???
Telefon Analog = Y Kabel nachbauen für den DSL/Tel Eingang der Fritze
http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_S ... 12004.php3
Analog = Netzwerkkabel Nummer 3 + 6 = in einem normalen Netzwerkkabel.
heißt das, dass das der FB beiliegende Kabel nicht funzt ??? - m u s s es dieses Y Kabel sein ???

mit dem nachbauen habe ich es nicht so - bin kein Bastler...geht auch eins nachzukaufen (Bei Ebay gib´s die zu Hauf)
mit dem Schaltplan kann ich nix anfangen...

also liegts doch am Kabel ??? - muss die Festnetznummer in der FB nicht eingegeben werden ??

Danke

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von ernstdo » 31.01.2012, 10:03

http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 53&t=19096

Der Beitrag von Piotr hilft auch bei der 7330 ... :zwinker:
Kurz gefasst weil die Frage fast täglich auftaucht und man sogar ohne Suchfunktion die passende Antwort findet .....

mc-toshi
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 31.01.2012, 08:25

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von mc-toshi » 31.01.2012, 10:13

Der Beitrag von Piotr hilft auch bei der 7330 ...
Kurz gefasst weil die Frage fast täglich auftaucht und man sogar ohne Suchfunktion die passende Antwort findet .....
Ok, also werde ich mir mal dieses Y Kabel besorgen... (obwohl ich nicht so ganz genau weiß, was es zu meinem jetzigen Kabel für einen Unterschied macht (ausser das ein nicht genutztes Ende in der Gegend rumhängt)

weiterhin berichtet auch dieser Thread von der Konfiguration einer Festnetznummer in der Fritzbox -nur: bei mir ist da nix... :wein:

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von ernstdo » 31.01.2012, 10:36

Das Original Y Kabel das bei der FB dabei war kann doch genutzt werden.
Manche mögen halt nicht so eine lange Strippe rumhängen haben und besorgen oder bauen sich dann kürzere ...
Hast Du in der FB schon die Experteneinstellungen aktiviert?
Dann sollte bei Telefonie auch Festnetz erscheinen oder zumindest wenn schon Festnetz dort steht die Möglichkeit gegeben sein Festnetz zu aktivieren ...
Oder hast Du ggf. eine 7320 erwischt!? Aber da wäre dann kein Y Kabel dabei ...
Ist die FB die Du hast von 1&1?
Man kann die 7320 auch auf 7330 flashen aber da die 7320 kein Festnetz unterstützt, auch nach dem flashen, wird dieser Eintrag dann auch nicht angezeigt ....

Edit:
Gerade erst richtig gesehen das kein Y Kabel dabei war ...
Also wenn die FB z. b. von 1&1 web.de oder GMX ist liegt da meist kein Y Kabel bei weil man dort auch meist nur noch VoIP Telefonie bekommt.
Wenn also in dem Hauptfenster der FB hinter der Bezeichnung UI und/ oder SL auftaucht muss man die FB erst debranden Klick
Die erste Version mit der Pseudo Firmware funzt sehr gut und einfach (schon mehrmals selbst gemacht) ...
Meist ist dann auch per Software die Festnetztelefonie gesperrt aber nach dem debranden frei ..

momo51
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 90
Registriert: 05.10.2011, 14:58

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von momo51 » 31.01.2012, 11:31

mc-toshi hat geschrieben:Danke für die schnelle Antwort,

ich habe Telefon Analog (bisher bzw. noch Telekom) - von UM habe ich eine neue Nr bekommen, die alte wird noch portiert. Also VoC (bzw. wie analog zu behandeln)
was meinst Du damit: ???
Telefon Analog = Y Kabel nachbauen für den DSL/Tel Eingang der Fritze
http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_S ... 12004.php3
Analog = Netzwerkkabel Nummer 3 + 6 = in einem normalen Netzwerkkabel.
heißt das, dass das der FB beiliegende Kabel nicht funzt ??? - m u s s es dieses Y Kabel sein ???

mit dem nachbauen habe ich es nicht so - bin kein Bastler...geht auch eins nachzukaufen (Bei Ebay gib´s die zu Hauf)
mit dem Schaltplan kann ich nix anfangen...
also liegts doch am Kabel ??? - muss die Festnetznummer in der FB nicht eingegeben werden ??
Danke
Es gibt 2 Möglichkeiten
1. Y Kabel aus der ebucht kaufen oder
2. Normales 8 adriges Netzwerkkabel umbauen
2.1 Ein Netzwerkkabelende abschneiden und dann mit dem übrig gebliebenen Netzwerkstecker in die Fritze
2.2 Netzwerkkabel Nummer 3 + 6 siehe http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_S ... 12004.php3
siehe rechts unten . Die sind die analogen Kabelenden für den UM Analogausgang.
----------
Analog Festnetznummer muß in die Fritze eingegeben werden.
cu momo51
1play 50k/2,5k ; Anbindung: Cisco 3208 + 7270V3 (1+1) + 7240 + Wlan N + DECT Repeater +
Powerlan 500 +4x AVM FRITZ!Fon MT-D + 2x Sinus 700K+ Solarlog 100e + Samsung Android
http://speedtest.net/result/1766392590.png

mc-toshi
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 31.01.2012, 08:25

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von mc-toshi » 31.01.2012, 11:54

Edit:
Gerade erst richtig gesehen das kein Y Kabel dabei war ...
Also wenn die FB z. b. von 1&1 web.de oder GMX ist liegt da meist kein Y Kabel bei weil man dort auch meist nur noch VoIP Telefonie bekommt.
Wenn also in dem Hauptfenster der FB hinter der Bezeichnung UI und/ oder SL auftaucht muss man die FB erst debranden Klick
Die erste Version mit der Pseudo Firmware funzt sehr gut und einfach (schon mehrmals selbst gemacht) ...
Meist ist dann auch per Software die Festnetztelefonie gesperrt aber nach dem debranden frei ..
Hey, ich glaube, der Ernst hat´s drauf :smile: :smile:

Ja, es ist eine 1und1 Box (7330SL) - hatte ich übersehen zu sagen...vermutlich deshalb kein Y Kabel - dann macht es (vermutlich) auch Sinn, dass die Option Festnetz gar nicht da ist.

OK, also werde ich "debranden" - werd´s mir mal in Ruhe anschauen....und nach dem debranden ???? Trotzdem ein Y Kabel ??? oder reicht das beiliegende ???

Dank´Dir

Edit: Heiliger Samariter - das entbranden scheint ja eher was für Profis zu sein - ich bin ja eher der User und will eigentlich, dass die Sachen funktionieren...deshalb habe ich auch einen MAC - deshalb: geht das entbranden auch mit nem Mac oder braucht man dafür ne Dose (Win7) ??

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von ernstdo » 31.01.2012, 12:17

Man benötigt dafür dann auch nach dem debranden immer noch das Y Kabel ..
Das debranden ist wirklich ganz leicht wenn man die Pseudo Firmware nutzt und sich genau an die Anweisungen hält, dann ist das eine Sache von ein paar Minuten.
Das mit Telnet u. s. w. ist schwieriger.
Also einfach die Fritz.newer.tar runterladen, nicht entpacken, und dann wie in der Beschreibung als Software Update behandeln, aber auch die Fehlermeldungen ignorieren, dass ist sehr wichtig sonst funzt es nicht.
Danach ist alles im "Normalzustand" und man kann die SL dann wie eine "normale" 7370 nutzen.
Hab das schon mit ner 7170SL einer 7150 einer 7141 und jetzt mit einer 7320 gemacht, völlig problemlos ...

Edit:
Denke des es auch mit einem MAC geht denn Du musst ja nur über den Browser auf die FB zugreifen und dann dort das Software Update von Festplatte starten, am besten per LAN.
Sollte also funktionieren ....
Zuletzt geändert von ernstdo am 31.01.2012, 12:27, insgesamt 1-mal geändert.

albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von albatros » 31.01.2012, 12:23

Festnetz muss aktiviert werden. Normalerweise gibt es bei "Telefoniegeräte" einen Reiter "Festnetz". Kann sein, dass dieser bei gebrandeten Boxen nicht vorhanden ist. Eventuell reicht es aber auch, die Webseitenansicht auf "kein Stil" umzustellen. (Bei Firefox)
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

mc-toshi
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 31.01.2012, 08:25

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von mc-toshi » 31.01.2012, 12:26

Ok, ich vertraue Dir :smile:

werde dann mal entbranden und berichten...

Verstehe ich das so, dass die FB die Original Firmware im Hintergrund liegen hat und 1und1 nur übergelagert ist ???

kann ich danach ganz normale Updates mit der FB machen ???

ich habe übrigens eine 7330 (SL)

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von ernstdo » 31.01.2012, 12:35

Ja, kann man so sehen, also die Original AVM FW ist immer drauf und die anderen dazu.
Natürlich kannst Du dann auch die offiziellen AVM Updates nutzen und musst z. B. nicht auf eine FW des Anbieters, also 1&1 o. ä., warten, ist natürlich von Vorteil ...
Außerdem sind bei den Providerversionen immer die Optionen für den automatischen Anbietereinstellungen aktiviert, die Du ja bei UM nicht brauchst, und können nicht deaktiviert werden. So würde sich die Box dann immer wieder zum Provider verbinden und prüfen ob neue FW o. ä. da ist ...
Ist schon besser wenn sie debranded ist ...

Ach ja, diese Pseudo Firmware ist für alle FB geeignet die ein Branding haben, egal wie alt ...
Meine 7320 ist ja auch noch nicht so alt und da hat es einwandfrei funktioniert ...
Hätte ich sie nicht debranden können hätte ich sie erst auch gar nicht am Kabelmodem nutzen können ...

momo51
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 90
Registriert: 05.10.2011, 14:58

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von momo51 » 31.01.2012, 13:09

ernstdo hat geschrieben:Wenn also in dem Hauptfenster der FB hinter der Bezeichnung UI und/ oder SL auftaucht muss man die FB erst debranden Klick
Die erste Version mit der Pseudo Firmware funzt sehr gut und einfach (schon mehrmals selbst gemacht) ...
Meist ist dann auch per Software die Festnetztelefonie gesperrt aber nach dem debranden frei ..
Meine beiden , die 7270V3 und die 7240 sind alle noch UI.
Warum sollte ich die debranden ?? :confused:
Läuft doch alles so, Telefon und Internet fehlerfrei .:smile:
ernstdo hat geschrieben:Außerdem sind bei den Providerversionen immer die Optionen für den automatischen Anbietereinstellungen aktiviert, die Du ja bei UM nicht brauchst, und können nicht deaktiviert werden...
Sind bei meinen beiden aber möglich, jeweils neueste Firmware von AVM.


cu momo51
1play 50k/2,5k ; Anbindung: Cisco 3208 + 7270V3 (1+1) + 7240 + Wlan N + DECT Repeater +
Powerlan 500 +4x AVM FRITZ!Fon MT-D + 2x Sinus 700K+ Solarlog 100e + Samsung Android
http://speedtest.net/result/1766392590.png

mc-toshi
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 31.01.2012, 08:25

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von mc-toshi » 31.01.2012, 13:24

Warum sollte ich die debranden ??
Läuft doch alles so, Telefon und Internet fehlerfrei
Öhhhm...bei mir nicht...daher dieser Thread... :kratz: :kratz:

wenn natürlich bei Dir alles läuft ist ein debranden nicht nötig.

werd´s heute leider nicht mehr schaffen - ich berichte morgen - kann man da auch was zerschießen wenns nicht klappt ?? - oder setzt er die Kiste dann einfach wieder zurück und fertig ??

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von ernstdo » 31.01.2012, 13:53

Für den Notfall gibt es Recoverversionen der Original AVM Firmware, musst Du mal nach googlen, meist ist auch gleich die passende Anleitung dabei ....
Aber wie schon geschrieben, bei vier Boxen gab es keinerlei Problem, man muss sich nur genau an die Anleitung halten. Gerade die Fehlermeldungen die da auftauchen müssen dann ignoriert werden, halt so wie in der Beschreibung.

mc-toshi
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 31.01.2012, 08:25

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von mc-toshi » 31.01.2012, 22:45

Hey Leute - es ist der W A H N S I N N !!

So muss sich Edmund Hillary auf dem Gipfel gefühlt haben... :smile: :smile:

ich habe meine FB gedebrandet... (sagt man das so??)

es gibt positives und negatives zu berichten...

+ ich habe Zugriff auf die Telefonieeinstellungen (sprich: ich kann eine Nr einstellen

- Telefon läuft immer noch nicht (wie schon vermutet) - ich brauche dieses Y Kabel

Danke zunächst

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von ernstdo » 01.02.2012, 09:05

Hatte ich doch geschrieben das es total einfach ist ....

Naja, klar das die Telefonie vom Modem her ohne Verbindung nicht funzt.
Könntest Dir aber dazu, z. B. für eingehende Faxe oder auch Telefonie, schon mal eine zusätzliche kostenfreie VoIp Nummer bei Sipgate holen und das ganze auch schon per VoIP testen.
Die Freischaltung geht meist recht schnell.
Wenn dann das Y Kabel dran ist und alles funzt kann man die FB so einstellen das ankommende Faxe/ Anrufe über die Sipgate Nummer reinkommen und über die UM Nummer wg. Flatrate rausgehen.
Ein nachgebautes Y Kabel hatte ich mir mal für 4€ bei einem Ebayer gekauft und das funzte ....

Ach ja, ab und zu kann man bei Easybell auch eine kostenfreie Festnetznummer bekommen, sind aber immer noch Wochenweise Aktionen, zu finden bei VoIP/ 01010/ für nicht Telekomkunden ...

mc-toshi
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 31.01.2012, 08:25

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von mc-toshi » 01.02.2012, 09:21

Danke für den Tipp - aber das ist mir dann doch zu kompliziert - noch eine Telefonnummer mehr.... habe jetzt ein Y Kabel über Ebay bestellt - sollte in 3-4 Tagen da sein und dann wird es (hoffentlich) laufen...momentan ist ja eh noch die Telekom aktiv und der "Umzug" zu UM noch nicht 100%ig vollzogen.

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von ernstdo » 01.02.2012, 09:41

Naja, dass mit einer "Faxnummer" sollte man sich überlegen.
Die FB kann ja intern Faxe empfangen und diese dann z. B. als PDF per E- Mail zustellen oder die Faxe auf dem USB Speicher ablegen.
Und mit Fritz Fax für den PC kann man sehr gut raus faxen.
Wenn ich mich gerade richtig erinnere hast Du einen MAC ... aber dafür gibt es auch ein Programm, ich meine zwar nicht direkt von AVM aber auf MAc Seiten lässt sich da was finden.

Außerdem kann man bei einem UM Komplett Ausfall einen UMTS Stick an die FB stopfen und damit weiter surfen und auch VoIP nutzen um z. B. teure Hotlines o. ä. nicht vom Handy aus anrufen zu müssen, also mit mit meiner Fonic Notfall Karte im UMTS Stick an der 7320 und Easybell funzt das einwandfrei.

mc-toshi
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 31.01.2012, 08:25

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von mc-toshi » 01.02.2012, 11:51

OK, ich überleg mir das mal mit der Faxnummer - zum Verständnis: man holt sich auf Sipgate eine kostenlose (Handy)nummer - gibt diese dann in die FB ein und kann über diese dann KOSTENLOS (??) Rufe/Faxe annehmen/empfangen ?? - ausgehendes kostet dann was...

verstehe ich das richtig...??

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von ernstdo » 02.02.2012, 06:52

Ne, keine Handynummer, dort bekommt man eine "normale" eine Ortsnetz Festnetznummer die man in der FB eintragen kann und in der FB kann man dann den integrierten Faxempfang für diese Rufnummer einrichten.
Die eine Rufnummer ist so weit erst mal kostenlos es sei denn man möchte darüber doch auch raus telefonieren oder faxen. Empfang ist kostenlos. Will man die Nummer auch für ausgehende Gespräche nutzen muss man einen Betrag wie bei einem Prepaid Handy aufladen.
Muss man aber nicht weil man es so einstellen kann das ausgehende Gespräche doch wieder über die UM Flatrate laufen (ist ein großer Vorteil der FB)

Um nun raus zu faxen kann man die FB so einstellen das diese für ausgehende Faxe die UM Nummer nimmt und somit, wenn es nicht z. B. kostenpflichtige Servicenummern sind, Faxe ins deutsche Festnetz auch wieder kostenfrei sind weil die wie Telefonate behandelt werden.

Zum rausfaxen wird wenn man direkt über den Rechner faxen möchte eine Software benötigt.
Für Windows User kostenlos bei AVM, für Mac anscheinend nicht wie man hier sieht., aber vielleicht gibt es da noch andere Lösungen ..

Ich habe mir bei Sipgate schon vor langer Zeit eine Nummer eingerichtet zu der ich auch meine Festnetznummer portiert hatte und bin so auch über die Festnetznummer bei Bekannten im WLAN oder in Hotspots mit dem Handy auf der Festnetznummer erreichbar.
Würde jetzt aber eher zu Easybell raten wenn die die Festnetznummern wieder kostenfrei anbieten weil dort im Postpaid Verfahren, also Rechnung mit nachträglichem Einzug, abgerechnet wird.

mc-toshi
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 31.01.2012, 08:25

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von mc-toshi » 02.02.2012, 19:46

So, ich nochmal,

jetzt ist hardwaretechnisch alles vorhanden (Modem, Router, Y Kabel) - leider klappt´s mit dem telefonieren immer noch nicht und ich brauche Eure Hilfe.

Der Fritz 7330 (SL) hat die neuste AVM Software, kein Brandung.

Das lange Ende des Y Kabels steckt im Fritz, das kurze schwarze in einem TAE Adapter, dieser wiederum in der kleinen Kiste in dem mittleren Schacht, die Kiste dann im Modem - hoffe, das ist so richtig...

Das DECT Telefon ist angemeldet, die Lampe geht am Fritz an und ein Freizeichen habe ich auch.

ich kann im Fritz jedoch immer noch keine FESTNETZ Nummer eingeben - immer wenn ich ein Telefon installieren will, sagt die FB, das keine Nr. vorhanden ist und führt mich ohne Umwege in die Rubrik Internettelefonie - dort habe ich auch die Nr (ohne Vorwahl) eingegeben.

wenn ich jemanden anrufe ist besetzt, auf dem Display (Sinus) steht: keine Recourcen.

Watt nu ???

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von ernstdo » 02.02.2012, 20:31

Du hast die Festnetzfunktion auch aktiviert!?
Und dort auf analog eingestellt?
Und dort die Rufnummer eingegeben?
Dann müsstest Du eigentlich die Nummer eingeben können und wenn diese dann gespeichert ist kannst Du sie einem Gerät zuweisen ..

mc-toshi
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 31.01.2012, 08:25

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von mc-toshi » 02.02.2012, 21:04

Nein, ich glaube das habe ich nicht - wo gibt es diese Option ??? - irgendwie ist die nicht da.. :-(

in der "Übersicht" steht auch: Telefonie: nicht aktiv

mc-toshi
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 31.01.2012, 08:25

Re: Problem: Festnetz mit FB 7330 (DECT)

Beitrag von mc-toshi » 02.02.2012, 21:15

ich zitiere mal von der Fritz Hilfeseite:

Festnetzrufnummern eintragen

Wenn Ihre FRITZ!Box mit einem ISDN- oder einem analogen Telefonanschluss verbunden ist, tragen Sie Ihre Festnetzrufnummer(n) so in der FRITZ!Box ein:
1.Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
2. Klicken Sie auf "System" und dann auf "Ansicht".
3. Aktivieren Sie die Expertenansicht und klicken Sie auf "Übernehmen".
4. "Telefonie" > "Telefoniegeräte"
5. Wechseln Sie auf die Registerkarte "Festnetz".
6. Aktivieren Sie die Option "Festnetz aktiv".

so, und bei Punkt 5 habe ich ein Problem: dort gibt es keine Registerkarte

(kann es am Browser liegen ??? - habe Safari)
nochmal Edit: kann es an der Version liegen - ich habe die 7330 SL - kann mal darauf die Firmware der 7330 (ohne "SL") aufspielen (ist eine andere) ??

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: B3nn1, kicker46, Sacrosanct, sch4kal und 5 Gäste