FritzBox Fon analoge Leitung

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
izgli
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 17.01.2012, 18:50

FritzBox Fon analoge Leitung

Beitrag von izgli » 17.01.2012, 18:59

Hallo zusammen,

vor gut einem Jahr habe ich mir eine Haushälfte gekauft. Mir gehört das 1. OG und im EG wohnt mein Onkel. Nach über einem Jahr wurde jetzt ein Kabelanschluss ins Haus gelegt. Dieser kommt im Keller an. Mein Onkel und ich wollen uns den bestellten unitymedia 2play Anschluss teilen. D.h. wir haben beim Bestellen angegeben, dass wir 2 Telefonleitungen mit 3 Rufnummern benötigen. Jetzt wurde der Anschluss im Keller gelegt und morgen soll der Techniker kommen, um den Anschluss in Betrieb zu nehmen.
Wie mache ich das am besten mit den Telefonen.

FritzBox 7390 kaufen, die im Keller anschließen und dann...? Wie ich die analogen Leitungen nutzen kann, habe ich schon gelesen. Aber die sind ja dann im Keller. Ich habe auch gesehen das es FritzFon´s gibt. Was gibt es da für Möglichkeiten, um eine analoge Leitung im EG und eine im 1. OG nutzen zu können.

Vielen Dank für die Hilfe!

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: FritzBox Fon analoge Leitung

Beitrag von HariBo » 17.01.2012, 19:07

ihr habt nach deiner Beschreibung Telefon Plus bestellt, in dem Fall bringt der TK eine FB 6360 mit.Du kannst an dieser FB analoge DECT Telefone anmelden, ob die Verbindung vom EG bis in den Keller reicht, weiss ich leider nicht.
Eine andere Möglichkeit ist, ein RJ 11 Kabel zu verlegen und dies an der FB anzuschliesen.

izgli
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 17.01.2012, 18:50

Re: FritzBox Fon analoge Leitung

Beitrag von izgli » 17.01.2012, 19:15

Danke schon mal für die schnelle Antwort!
Unten im Keller die analogen Dect-Telefone im Betrieb zu nehmen ist vorallem supoptimal, da dort dann die Stationen wären (aufladen, etc.).
Im Keller ist aber auch der Telefonverteiler (der Post). Dann müsste ich ja eigentlich nur die Strippen aus dem Verteiler ziehen und auf einen Stecker krimpen, damit ich ich die Leitungen in die FB anschließen kann. Oder?
Kennt sich denn einer mit dem AVM FRITZ!Fon MT-F aus? Kann ich das damit nicht händeln? So wie ich das verstehe, sind die direkt mit der FB verbunden und die Ladestation kann ich hinstellen, wo ich will. Könnte ich dann einfach 2 Geräte kaufen und die Dect-Telefone mit 2 Rufnummern belegen?
Habe bei der Bestellung von UM damals glaub ich angegeben, dass ich keine FB o.ä. benötige.

izgli
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 17.01.2012, 18:50

Re: FritzBox Fon analoge Leitung

Beitrag von izgli » 18.01.2012, 10:36

ich werde gleich einfach mal den UM-Techniker fragen. Mal sehen ob der mir dazu was sagen kann.

Kabelnager
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 13.06.2011, 22:16

Re: FritzBox Fon analoge Leitung

Beitrag von Kabelnager » 18.01.2012, 12:21

Hab ich das jetzt richtig verstanden ? Du willst die "Strippen" aus dem Postverteiler ziehen und an Deine Fritz!Box anschließen? :nein:
Dir ist schon klar, das Du den Postverteiler zum tlelefonieren jetzt nicht mehr brauchts ?! Dein Telefongespräch geht jetzt über die Fritz!Box und dann weiter ins Breitbandkabelnetzt und nicht meht über die lahme Postleitung.
Habe ebenfalls Telefon-Plus mit 2 Leitungen und drei Rufnummern und Fritz!Box6360. Da dran dann 5 Fritz!Fon DECT-Telefone von AVM und fertig ist die Kiste. Die Fritz!Fon Telefone reichen locker innerhalb meines Grundstückes (700mXm) und vom Keller bis ins 3 Dachgeschoß meines Hauses.
Ich hoffe Dich jetzt mit meiner Antwort richtig verstanden zu haben.
MfG Dieter

UM 3-Play, Telefon Plus, Fritz!Box6360, HD Recorder.
Windows 7 HP 64bit, AMD 4-Core FX4170, 16Gb RAM
ATI HD4890 512GB SSD-HD

izgli
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 17.01.2012, 18:50

Re: FritzBox Fon analoge Leitung

Beitrag von izgli » 18.01.2012, 12:38

Danke für deine Antwort! Du hast mich fast komplett verstanden. ;-)
Nur das mit dem Postverteiler hast du ein wenig falsch verstanden. Von da gehen die Leitungen ins Haus. Also wollte ich die Strippen, die vom Verteiler zu den TAE-Dosen gehen ziehen und in die FB stecken. So müsste ich keine neuen Leitungen ziehen. Aber wenn du sagst du hast quasi die gleichen Anforderungen und betreibst das mit den Fritz Fon´s, dann hast du mir schon mal viel geholfen! Hoffe nur das der Dect-Sender, der FB, vom Keller ins 1. OG reicht.

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: FritzBox Fon analoge Leitung

Beitrag von ratcliffe » 18.01.2012, 12:52

izgli hat geschrieben:Hoffe nur das der Dect-Sender, der FB, vom Keller ins 1. OG reicht.
Bei mir hängt die 6360 auch im Keller. Es sind 3 DECT-Handteile angemeldtet, je 1 Fritz C3, MT-F und ein Speedphone 300.
Die Verbindungen zum 1. OG - durch 2 Betondecken - sind kein Problem.
Ob das in Deinem Fall auch funktionieren wird, musst Du ausprobieren. Notfalls gibt es ja auch DECT-Repeater.

izgli
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 17.01.2012, 18:50

Re: FritzBox Fon analoge Leitung

Beitrag von izgli » 18.01.2012, 13:16

Ok, das hört sich ja alles schon mal gut an. Jetzt muss ich nur noch schauen welche Geräte ich mir hole.
Brauche im Keller eine FB. Da tendiere ich zum AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7390. Dazu dann das AVM FRITZ!Fon MT-F und für oben im 1. OG dann noch den AVM FRITZ!Wireless LAN Repeater 300E. Somit kann ich den Repeater an einem Switch anschließen und von dort dann meine Geräte ins Netzwerk nehmen. So ist zumindest der Plan. ;-)
Weiß einer wie das mit der Übernahme der Rufnummer von der Telekom läuft? Habe damals mit angegeben, dass mein Onkel seine Rufnummer mit übernehmen möchte. Da ich keine hatte, bekomme ich ja dann eine neue Rufnummer. Aber solange der Vertrag mit der Telekom noch läuft, können die von UM die Rufnummer ja nicht übernehmen. Bekomme ich dann erst eine Leitung mit 2 neuen Rufnummern?
Hat da jemand schon Erfahrung?

Kabelnager
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 13.06.2011, 22:16

Re: FritzBox Fon analoge Leitung

Beitrag von Kabelnager » 18.01.2012, 13:40

Hallo. Nix mit WLAN7390. Da ist ein DSL-Modem drin. Du braucht eine Fritz!Box mit Kabelmodem. Und da wird momentan die Fritz!Box 6360 mit ausgeliefert. Die ist im Telefon-Plus Paket mit drin !!!!!!
MfG Dieter

UM 3-Play, Telefon Plus, Fritz!Box6360, HD Recorder.
Windows 7 HP 64bit, AMD 4-Core FX4170, 16Gb RAM
ATI HD4890 512GB SSD-HD

izgli
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 17.01.2012, 18:50

Re: FritzBox Fon analoge Leitung

Beitrag von izgli » 18.01.2012, 14:14

Aber ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass ich bei der Bestellung angegeben habe, dass ich die FB nicht brauche. Ich hatte in der alten Wohnung auch schon UM und das Telefon Plus Paket ohne FB bestellt. Da ich noch 2 FB hatte. Man kann ja die FB auch hinter dem Kabelmodem betreiben.

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: FritzBox Fon analoge Leitung

Beitrag von ernstdo » 18.01.2012, 14:23

Mittlerweile wird dem Kunden bei Tel.+ nur noch die 6360 zur Verfügung gestellt.
Aber man kann "dahinter" ja auch noch einen anderen Router betreiben und die 6360 sozusagen nur als Modem nutzen ....

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: FritzBox Fon analoge Leitung

Beitrag von koax » 18.01.2012, 17:33

izgli hat geschrieben:Aber ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass ich bei der Bestellung angegeben habe, dass ich die FB nicht brauche. Ich hatte in der alten Wohnung auch schon UM und das Telefon Plus Paket ohne FB bestellt. Da ich noch 2 FB hatte. Man kann ja die FB auch hinter dem Kabelmodem betreiben.
UM vermarktet nur noch Telefon Plus mit der 6360 (eingebautes Kabelmodem) oder ohne Plus (Telefonieanschluss am Modem).
Du kannst auch 2 Leitungen ohne Telfon Plus mit 5,00 € Aufpreis haben. Das sind aber dann 2 getrennte Telefonleitungen am Modem und die kannst Du auch nicht beide in die Fritzbox führen.

izgli
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 17.01.2012, 18:50

Re: FritzBox Fon analoge Leitung

Beitrag von izgli » 18.01.2012, 18:38

so... Der Techniker war da und hat alles angeschlossen. Ihr hattet alle natürlich Recht. Er hat mir direkt die FB 6360 mitbegracht und angeschlossen. ;-) Jetzt habe ich mir direkt die AVM Fon´s bestellt und hoffe das alles funktioniert.
Vielen Dank noch mal für die Hilfe! :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Annabell und 6 Gäste