Vorhandene struktierierte Verkabelung mit UM verwenden

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Perbacco
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 26.10.2007, 01:08
Wohnort: Frankfurt

Vorhandene struktierierte Verkabelung mit UM verwenden

Beitrag von Perbacco » 26.10.2007, 01:36

Hallo,

bisher wurde DSL für Internet (und Telefon) genutzt, der Kabelanschluss 'nur' für das digitale Fernsehen. Dazu gibt es jeweils eine strukturierte (d.h. sternförmige) Verkabelung, die in einem Versorgungsraum im Keller wie folgt zusammenläuft:
a. Das DSL-Modem ist mit einem Router verbunden, der auf einen Switch läuft, an diesem sind via CAT6e alle Räume versorgt.
b. Hinter dem Kabel-ÜP sitzt ein Signalverstärker und über einen Verteiler geht es dann ebenfalls in die einzelnen Räume.

Kann ich direkt hinter dem UM-Übergabepunkt die Multimedia-Dose vom Techniker schalten lassen und dann einerseits für den Internetzugang via Kabelmodem auf den Router gehen zum anderen für das Fernsehsignal direkt (wie?) auf meinen Verstärker gehen?

Viele Grüße, Perbacco

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Vorhandene struktierierte Verkabelung mit UM verwenden

Beitrag von Moses » 26.10.2007, 15:39

da sollte man das Modem wahrscheinlich eher hinter den Verstärker an den Verteiler anschließen. Das soltle aber der Techniker wissen. Sollte irgendwie möglich sein. ;)
Das Modem hat selber mit dem TV Empfang nichts zu tun, und es muss auch nicht wie bei DSL ein Splitter oder sowas eingebaut werden... das Modem kann an jeder Kabeldose im Haus hängen. Also am TV ändert sich dafür nix.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste