Taugt TP-Link TL-WR1043ND was?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
caliban2011
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 22:09
Wohnort: MH

Re: Taugt TP-Link TL-WR1043ND was?

Beitrag von caliban2011 » 08.01.2012, 20:16

Die HW Rev. ist völlig egal. Ich habe 2 Stück mit 1.0.
150MBit | FB6490 (eigene)

BlackFly
Kabelexperte
Beiträge: 182
Registriert: 19.10.2011, 14:46

Re: Taugt TP-Link TL-WR1043ND was?

Beitrag von BlackFly » 08.01.2012, 22:38

Die Hardware ist etwas instabil, mit der OEM Firmware aber noch ganz gut. Mit DD-WRT wird es aber richtig instabil...

caliban2011
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 22:09
Wohnort: MH

Re: Taugt TP-Link TL-WR1043ND was?

Beitrag von caliban2011 » 09.01.2012, 07:28

BlackFly hat geschrieben:Die Hardware ist etwas instabil, mit der OEM Firmware aber noch ganz gut. Mit DD-WRT wird es aber richtig instabil...
Ich nutze ddwrt build 18024 und habe keine Probleme, mein 1043 ist DHCP, DNS und WDS-AP. Mit der Hardware ist alles prima.
150MBit | FB6490 (eigene)

Sunrabbit
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 62
Registriert: 26.08.2011, 11:36

Re: Taugt TP-Link TL-WR1043ND was?

Beitrag von Sunrabbit » 09.01.2012, 10:26

Ich hatte ne TP-Link auch nen halbes Jahr im Einsatz... bei mir war er aber alles andere als stabil.

Auch versuche unter DD-WRT waren ne Katastrophe - nach dem Wechsel funktionierten nicht mal mehr die LAN-Ports richtig (Musste in der PS3 den Port auf 100 MBit Halbduplex fixieren, damit die überhaupt noch miteinander gesprochen haben).

Mit der original Firmware hatte ich immer wieder Abstürze sobald mein Netzwerk unter Last gekommen ist - z.B. Datentransfer vom Laptop über WLAN zum Router, vom Router über 1 GBit an NAS-Laufwerk. Nach spätestens 5 Minuten war das Netzwerk tot, der Router musste neu gestartet werden.

Performance am USB-Port war miserabel... 2 MByte/s Datentransfer ist ne Katastrophe - das reicht nicht mal zum Bilder guggen.

Ich werde jetzt versuchen den Umzutauschen.

Inzwischen hab ich den Netgear WNDR 3700 am rennen, und der tut seid 4 Wochen seinen Dienst ohne Probleme. Ich hab zwar noch keine 5 GHz-Endgeräte, aber das kann ja noch kommen :)

USB-Port-Performance habe ich aber noch nicht probiert, da ich inzwischen ein NAS-Laufwerk habe was sehr gut funktioniert.
UM 2play 32.000 :D

Bild

Franklin72
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 06.03.2011, 14:47

Re: Taugt TP-Link TL-WR1043ND was?

Beitrag von Franklin72 » 09.01.2012, 14:52

Ich habe genau diesen Routervon TP-Lnk und auch von Amazon und ich kann nur sagen dass alles hervorragend und ohne Probleme klappt. Ich habe eine stabile Leitung mit voller Geschwindigkeit!
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste