Cisco 3208 Link-Diode

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
sonic64
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 24.11.2011, 20:45

Cisco 3208 Link-Diode

Beitrag von sonic64 » 06.12.2011, 17:37

Hallo,

habe gestern die Hardware bekommen. An den Cisco habe ich meinen Wlan 200 Arcor Router ( http://www.arcor.de/hilfe/files/pdf/wlan_modem_200.pdf ) erstmal angeschlossen. Wenn ich den Router anklemme, blinkt die Cisco Link Diode in Orange und wenn ich den Laptop direct an den Cisco verbinde, dann ist sie Grün.

Ist das normal ? Ich verliere nähmlich des öffteren die Verbindung :(

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Cisco 3208 Link-Diode

Beitrag von HariBo » 06.12.2011, 17:53

bei Hardwarewechsel das Modem immer für 30 Sek. stromlos machen.

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Cisco 3208 Link-Diode

Beitrag von piotr » 06.12.2011, 21:11

Ist voellig normal.

Die Zweifarben-LED bei der Link LED gibt es beim Cisco EPC3212 und Cisco EPC3208.

Link LED orange heisst, dass das angeschlossene Geraet mit 10/100 Mbit/s verbunden ist.
Link LED gruen heisst, dass das angeschlossene Geraet mit 1000 Mbit/s (Gigabit) verbunden ist.

Gigabit benoetigst Du beim 128000.

sonic64
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 24.11.2011, 20:45

Re: Cisco 3208 Link-Diode

Beitrag von sonic64 » 06.12.2011, 21:52

piotr hat geschrieben:...
Link LED orange heisst, dass das angeschlossene Geraet mit 10/100 Mbit/s verbunden ist.
Link LED gruen heisst, dass das angeschlossene Geraet mit 1000 Mbit/s (Gigabit) verbunden ist...
Danke ;)

wedok
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 21.11.2011, 20:08

Re: Cisco 3208 Link-Diode

Beitrag von wedok » 22.12.2011, 00:29

sonic64 hat geschrieben:Hallo,

habe gestern die Hardware bekommen. An den Cisco habe ich meinen Wlan 200 Arcor Router ( http://www.arcor.de/hilfe/files/pdf/wlan_modem_200.pdf ) erstmal angeschlossen. Wenn ich den Router anklemme, blinkt die Cisco Link Diode in Orange und wenn ich den Laptop direct an den Cisco verbinde, dann ist sie Grün.

Ist das normal ? Ich verliere nähmlich des öffteren die Verbindung :(
wenn du das kabelmodem einfach an nen switch hängst hast du keinen nat/firewall schutz und im schlimmsten fall is der rechner dahinter nach aussen offen wie ein scheunentor !
soviel ich weiss macht das "wlan modem 200" nat/firewall nur zwischen dem integrierten adsl modem und dem lan teil !
Bild
2Play 200/10 -> Netgear R7000 @ Tomato (Shibby)

coupe-typ81
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 01.01.2012, 18:31

Cisco EPC 3212 Link-Diode orange !

Beitrag von coupe-typ81 » 01.01.2012, 22:18

Hallo,

auch ich bin nun Nutzer von UnityMedia mit 32MBit/s. Wie der Themenstarter habe ich ein W-Lan-Router (MSI RG54SE III) an das Cisco EPC 3212 angeschlossen. Auch in dieser Kombination blinkt die Link-Diode orange. Gut, jetzt weiss ich dank des Forums, dass die beiden Geräte nur mit 10/100MBit verbunden sind. Die Internetverbindung funktioniert via W-Lan leider garnicht - woran liegt dass ?

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe !

Gruß,

Marcus

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Cisco 3208 Link-Diode

Beitrag von ernstdo » 01.01.2012, 22:38

Und per LAN am Router funktioniert es?

coupe-typ81
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 01.01.2012, 18:31

Re: Cisco 3208 Link-Diode

Beitrag von coupe-typ81 » 01.01.2012, 22:42

Hallo,

ja, über die Gigabit-Lan-Karte des PC funktioniert es tadellos - aber eben mit Kabel quer durch das Wohnzimmer :smile: . Daher möchte ich eine w-Lan-Verbindung fahren...

Gruß,

Marcus

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Cisco 3208 Link-Diode

Beitrag von ernstdo » 01.01.2012, 22:45

Noch mal die Frage ...
Ist der PC dann per Kabel direkt mit dem Modem oder dann mit einem LAN Anschluss des Routers verbunden?

Nach jedem Hardwarewechsel am Modem muss das Modem kurz stromlos gemacht werden.
Also PC ab, Router dran, Modem kurz stromlos machen ...

Edit:
Wird denn im Router Menü angezeigt das eine Internetverbindung zustande gekommen ist?

coupe-typ81
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 01.01.2012, 18:31

Re: Cisco 3208 Link-Diode

Beitrag von coupe-typ81 » 01.01.2012, 22:51

Hallo,

der PC unterhält via W-Lan PCI-Karte (MSI PC54G3 III) eine "hervorragende" 54MBit/s, 2.4 GHz, 802.11g-Verbindung zum W-Lan-Router (MSI RG54SE II). Der Router ist an das Highspeed-Modem (Cisco EPC 3212) angeschlossen. Es wird keine Verbindung zum Internet unterhalten.

Den Neustart des Cisco Modems habe ich auch schon durchgeführt - keine Verbesserung.

Zur Entwirrung - im Augenblick halte ich zeitgleich eine 384kBit/s-Verbindung über einen Speedport 200 der Dt. Telekom ins Netz, um auf Fehlersuche zu gehen...

Gruß,

Marcus

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Cisco 3208 Link-Diode

Beitrag von ernstdo » 01.01.2012, 23:02

Wird im Routermenü angezeigt das eine Verbindung mit dem Internet hergestellt wurde???

Wurde der Router vorher am Speedport Modem betrieben?
Wurde nach dem Wechsel der Router richtig für das Kabelmodem eingerichtet?
Für das Speedport Modem mussten am Router ja Zugangsdaten eingegeben werden.
Für das Kabelmodem ist das ja nicht mehr nötig, also keine Zugangsdaten, Dauerverbindung und IP automatisch beziehen, danach Modem kurz stromlos machen ...

Wurde der Router vorher nicht genutzt und der PC war direkt mit dem Speedport verbunden muss am PC die Verbindungsart bei den Interneteinstellungen, z. B. beim Internet Explorer unter Verbindungen auf "keine Verbindung wählen", geändert werden ...

Edit:

Und ganz nebenbei, mit der aktuell verwendeten WLAN Hardware kommen die 32 Mbit am PC natürlich nicht an.
Die 54 Mbit sind brutto und man bekommt netto wenn überhaupt die Hälfte.
Also besser einen WLAN N Router und Adapter für den PC besorgen ...

coupe-typ81
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 01.01.2012, 18:31

Re: Cisco 3208 Link-Diode

Beitrag von coupe-typ81 » 01.01.2012, 23:16

Hallo,

ich kann nicht erkennen, ob eine Internetverbindung hergstellt wurde:

Traffic Statistics
.............Received Sent
Bytes: ........0.......... 0
Packets:......0........206



Der Router ist neu und wurde nicht vorher mit einer PPPoE-Verbindung am Speedport betrieben (der Speedport hing direkt am PC).
Der Router ist auf "Dynamic IP" eingestellt - die bekommt er auch vom Modem (95.223.210.252).

Das die W-Lan-Hadreware offenbar zu langsam ist, habe ich auch schon auf einigen Seiten gelesen - aber die Verbindung sollte doch wenigstens reduziert funktionieren...

Gruß,

Marcus

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Cisco 3208 Link-Diode

Beitrag von ernstdo » 01.01.2012, 23:24

Die IP liest sich gut ...
Also wenn der PC vorher direkt mit dem Speedport per LAN Kabel verbunden war müssen am PC die Interneteinstellungen wie schon beschrieben geändert werden.
Wo man das z. B. bei Firefox oder Chrome ändert weiß ich jetzt gerade nicht aber eben wie beschrieben beim IE ...
Musst Dich zum testen also sozusagen mal vom Speedport "trennen"

coupe-typ81
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 01.01.2012, 18:31

Re: Cisco 3208 Link-Diode

Beitrag von coupe-typ81 » 01.01.2012, 23:34

Hallo Ernst (?),

Danke für den Hinweis bezüglich der Verbindungseinstellung des Internet-Explorers. Der Assistent hat immerwieder auf die alte PPPoE-Verbindung zurückgegriffen...

Nun läuft es, zwar sicher nicht mit 32 MBit/s aber definitiv schneller als 384 kBit/s :smile:

Vielen Dank für Deine Hilfe !

Gruß und gute Nacht,

Marcus

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Cisco 3208 Link-Diode

Beitrag von ernstdo » 01.01.2012, 23:35

Gern geschehen ....
Schon richtig das über 20 Mbit besser sind als das lahme DSL ...
Routerempfehlungen gibt es übrigens ohne Ende hier im Forum.
Aber wenns gut und gerade günstig sein soll wäre TP- Link nicht schlecht ....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste