Nicht korrigierbare Fehler - bedeutsam?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
m0sum
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 18.11.2011, 00:13

Nicht korrigierbare Fehler - bedeutsam?

Beitrag von m0sum » 18.11.2011, 13:38

Hi zusammen,

in meiner FritzBox unter den Kabelinformationen hat mich der erschreckend hohe Wert der nicht korrigierbaren Fehler aufmerksam gemacht.
Es gibt ja auch die korrigierbaren Fehler, diese sind aber im Faktor ~100 kleiner.

Sprich, wenn ich 19 korrigierbare Fehler angezeigt bekomme, gibt es dafür auf dem Kanal bspw. 1900 nicht korrigierbare Fehler. Als das Internet gestern noch ging (heute nicht mehr aber scheint am Kabel zu liegen zw. Modem und Buche, wird morgen früh getauscht) hatte ich aber volle Bandbreite (64MBit)...

Ich kenne das nur von DSL, dass Fehler, die der FEC nicht beheben kann, sich auf die Qualität auswirken kann.

Wie bedeutsam ist dies bei Kabel-Netz?

Grüße

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3822
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Nicht korrigierbare Fehler - bedeutsam?

Beitrag von addicted » 19.11.2011, 08:28

1900 ist kein besorgniserregender Wert, solange Dein Anschluss nicht gestört ist. Störungen sollte man allerdings unabhängig von der Fehlerzahl melden.

m0sum
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 18.11.2011, 00:13

Re: Nicht korrigierbare Fehler - bedeutsam?

Beitrag von m0sum » 19.11.2011, 14:59

Was mich auch etwas beruhigt: Anscheinend kamen diese unkorrigierbaren Fehler direkt nach dem ersten Verbinden des Modems, denn mittlerweile sind diese Werte quasi gar nicht mehr gestiegen, nur die korrigierbaren Fehler steigen zum Teil rasant (nach knapp 24h Verbindung bei 60.000 auf zwei Kanälen). Das ist aber auch nicht weiter schlimm, denke ich?

Speed habe ich zur Zeit über WLAN 3,5 MB/s, mit dem Kabel werde ich dann hoffentlich auch noch an die 64 MBIT drankommen, hoffe ich :)

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Nicht korrigierbare Fehler - bedeutsam?

Beitrag von conscience » 19.11.2011, 16:51

Hallo.

Also hier kommt es auf das Verhältnis zwischen gesendeter Datenmenge und korrigierbaren bzw. nicht korrigierbaren Daten an.

Richtwert: korrigierbare Daten zu gesamte Datenmenge <= 1 Prozent OK, sofern keine anderen Störungen auftreten;
alles andere nicht Ok und Störung melden.

Wenn die Fehlerrate nur nach einem Neustart des Modems ansteigt, würde ich das ganze beobachten. Ein ähnliches Phänomen habe ich mit Telefon Plus und der Fritz Box 6360 auch. Internet mit 32.000/2.000 und Telefonie klappt prima.

Man siehe auch hier

Grüße
Conscience
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: devil1978, Troopido und 4 Gäste