D-Link DIR600 extrem schlechtes WLAN?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3822
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: D-Link DIR600 extrem schlechtes WLAN?

Beitrag von addicted » 17.11.2011, 15:24

Bruce87 hat geschrieben:LAN-Kabel verlegen ist leider nicht möglich, da Mietwohnung.
Natürlich kannst Du in einer Mietwohnung Kabel verlegen.

WLAN ist halt immer so eine Sache, ein bisschen wie ein Wackelkontakt: Es geht zwar, wenn man ab und zu dran rüttelt, aber ansich ist es defekt.

fullyflared
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 30.11.2011, 11:07

Re: D-Link DIR600 extrem schlechtes WLAN?

Beitrag von fullyflared » 02.12.2011, 12:31

Ich vermute mal es ging um ein verputztes Verlegen der LAN Kabel...

Da ich so ziemlich vor extakt den gleichen Herausforderungen (UM Anschluss in abgelegenem Zimmer das durch eine Wand von Büro & Wohnzimmer getrennt ist) stehe, wäre ich auch dankbar für Tipps:

Bringt der Erwerb eines neuen Routers etwas? Genannt wurden NetGear WNDR3700, Airport Extreme sowie diverse Fitzboxen.
Ist die dLan-Variante eine gangbare Alternative? Interessant wäre eure Meinung hierzu: http://www.devolo.at/consumer/77_dlan-2 ... .html?l=de

Danke & Cheers.-

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: D-Link DIR600 extrem schlechtes WLAN?

Beitrag von piotr » 03.12.2011, 16:42

Pruefe ob Dein WLAN-Client 802.11n mit 300 Mbit/s brutto kann.
Dann ist der Kauf eines WLAN-Routers 802.11n mit mindestens 300 Mbit/s brutto eine Empfehlung.
Versuch es dann mit dem Netgear-Modellen WNDR3400, WNDR3700, WNDR3800, WNDR4000 oder WNDR4500.

Erst mit 802.11n 300 Mbit/s brutto hast Du die Mehrantennentechnik (MIMO), die den Empfang im Gebaeude verbessert.

Der von UM gelieferte D-Link DIR-600 hat zwar 802.11n, aber nur die Sparvariante vom 802.11n: nur max 150 Mbit/s brutto.
Beim 802.11n 150 Mbit/s brutto gibt es nur 1 Antenne. Es fehlt beim 802.11n 150 Mbit/s brutto die Mehrantennentechnik (kein MIMO) und damit ist die Reichweite im Gebaeude schlechter, vergleichbar mit 802.11g.

fullyflared
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 30.11.2011, 11:07

Re: D-Link DIR600 extrem schlechtes WLAN?

Beitrag von fullyflared » 05.12.2011, 14:20

So. Am Wochenende wurde der DIR 600 entsorgt (im Tausch gg einen Airport Extreme) und alles ward gut. 32 MBit/s soweit man den Laptop tragen kann...

1000 Dank nochmal an alle Tipp_Geber!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste