Telefonkosten

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
peter
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 30.08.2007, 16:26

Telefonkosten

Beitrag von peter » 15.10.2007, 20:24

Hallo zusammen,

ich habe das 3 play Paket von Unitymedia.

Eben informierte mich ein Freund, das die Gespräche in auf meinen Festnetzanschluß bei Unitymedia schweine teuer seien. Er selbst ist mit seinem Anschluß bei der Telekom und wählt vorab immer einen Billiganbieter mit normalerweise 3-4 Cent pro Minute.

Meine Frage:

Kann es sein, das Unitymedia zwar eine Deutschlandweite Flatrate anbietet, aber der Anrufer dafür zu Kasse gebeten wird?????

Bei denen kann ich mir inzwischen ja alles vorstellen. grins

Gruß

Peter

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Telefonkosten

Beitrag von Moses » 15.10.2007, 23:54

also ich Zahle zu meiner UM Nummer, so wie man es bei der Nummer auch vermutet, den normalen Preis ins deutsche Festnetz. Vielleicht sollte sich dein Kumpel mal bei seinem billig-Anbieter informieren, was der so für Tarife hat usw.. Ich denke nicht, dass das an UM liegt.

peter
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 30.08.2007, 16:26

Re: Telefonkosten

Beitrag von peter » 16.10.2007, 07:01

Hi Moses,

meine UM-Nummer fängt mit der Zahlenfolge 175..... an. Ist es richtig, das so die normalen Festnetznummern von UM beginnen???

Ich meine 175..... ist schon etwas seltsam obwohl ja die Mobil Nummern immer mit einer 0 beginnen.

Das mit seinen Billiganbietern werde ich nochmals mit ihm abklären.

orman
Übergabepunkt
Beiträge: 481
Registriert: 06.11.2006, 18:43
Wohnort: Neuss

Re: Telefonkosten

Beitrag von orman » 16.10.2007, 07:28

An UM liegt es sicherlich nicht. Wer weiss, was Dein Kumpel bei der Telekom für einen Vertrag hat bzw. welche Tarife der Call-by-call Anbieter hat. Bei der Telekom gibt es Tarife, da muss man bei Anruf in alle Fremdnetze einen geringen Betrag zuzahlen. Bei den Call-by-call Anbietern gibt es welche, die häufig ihre Tarife ändern oder zusätzliche Kosten (z. B. Einwahlkosten) in Rechnung stellen. Außerdem ist der von ihm genutzte Billiganbieter mit 3-4 Eurocent nicht gerade billig, da gibt es bessere. Außerdem sollte er auf die Taktung achten. Er kann ja mal hier nachlesen: http://www.teltarif.de/
2play100, Technicolor TC 7200U

wolle08
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 25.10.2006, 17:53
Wohnort: Olpe

Re: Telefonkosten

Beitrag von wolle08 » 16.10.2007, 16:25

Das liegt definitiv nicht an UM. Bekannte, die einen Telekom-Anschluss haben, zahlen für Gespräche zu unserem UM-Anschluss den ganz normalen Tarif. Dein Kumpel sollte seinen Call-by-Call-Anbieter wirklich mal prüfen. Da gibt es nämlich auch viele Abzocker-Tarife. Zum Beispiel bei Tele 2. Abends/nachts zahlt man günstige 0,65 Cent, aber tagsüber 4,5 Cent (Ortsgespräch) oder sogar happige 8,95 Cent (Ferngespräch).
Schöne Grüße von Wolfgang

unruly
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 11.03.2008, 17:01

Re: Telefonkosten

Beitrag von unruly » 11.03.2008, 18:01

Hallo zusammen,

bei einem Anruf aus dem Festnetz der deutschen Telekom zu einer Unitymedia Festnetznummer entsteht dem Anrufer eine "Strafgebühr" von 0,21 Cent pro Minute, unabhängig ob er Flatrate hat oder nicht :nein: Soweit ich weiß, ist das umgekehrt nicht der Fall.

Dafür kann man aber aus dem deutschen Telekom Festnetz per Call by Call oder Preselection SEHR günstig in alle nationalen und internationalen Fest- und Mobilfunknetze telefonieren. Das ist mit einem Unitymedia Festnetzanschluss leider nicht möglich, weil kein Call by Call und Preselection unterstützt werden :motz: Ich hoffe, das ändert sich bald.

ein paar Beispiele zur Veranschaulichung der finanziellen Vorteile bei Call by Call:

-Gespräch aus TCom Netz zu Mobilfunk per CallbyCall 8 Cent/min
-Gespräch aus UM Netz zu Mobilfunk 18 Cent/min.

-Gespräch aus TCom Netz nach USA per CallbyCall 1,35 Cent/min
-Gespräch aus UM Netz nach USA 7,9 Cent/min.

-Gespräch aus TCom Netz nach Ägypten per CallbyCall 6,9 Cent/min
-Gespräch aus UM Netz nach Ägypten 49 Cent/min.

-Gespräch aus TCom Netz nach Vereinigte Arabische Emirate per CallbyCall 7,48 Cent/min
-Gespräch aus UM Netz nach Vereinigte Arabische Emirate 99 Cent/min.

Mit freundlichem Gruß
Zuletzt geändert von unruly am 11.03.2008, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.

Odious1978
Übergabepunkt
Beiträge: 301
Registriert: 27.01.2008, 12:10
Wohnort: 44628 Herne
Kontaktdaten:

Re: Telefonkosten

Beitrag von Odious1978 » 11.03.2008, 18:06

Bei jedem Festnetzanbieter der eine Telefonflatrate anbietet und man diese nutzt, auch UM als Kabelanbieter, funktionieren Call-by-Call und Preselection darauf nicht.
Denkt mal darüber nach warum, vielleicht kommt ihr selber drauf. :hirnbump:
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!

unruly
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 11.03.2008, 17:01

Re: Telefonkosten

Beitrag von unruly » 11.03.2008, 18:08

Bei allen, ausser der Telekom.

Odious1978
Übergabepunkt
Beiträge: 301
Registriert: 27.01.2008, 12:10
Wohnort: 44628 Herne
Kontaktdaten:

Re: Telefonkosten

Beitrag von Odious1978 » 11.03.2008, 18:14

unruly hat geschrieben:Bei allen, ausser der Telekom.
Wenn du Telekomkunde bist und eine Telefonflatrate hast, dann kannst du dort auch kein Call-by-Call nutzen oder Preselection.

Bin ehemaliger T-Com Mitarbeiter und war im Back-Office (Auftragssachbearbeiter) in Recklinghausen an der Lessingstrasse. :zwinker:
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Telefonkosten

Beitrag von Invisible » 11.03.2008, 18:29

Dafür gibts noch Callback.

Funktioniert in jedem Netz. :smile:
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

unruly
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 11.03.2008, 17:01

Re: Telefonkosten

Beitrag von unruly » 11.03.2008, 18:48

Also, ich kann von meinem TCom Flatrate Festanschluss wunderbar mit allen Call by Call Anbietern, z.b. nullzehnsiebenundsechzig, telefonieren. In meiner Rechnung werden diese Verbindungen gesondert aufgestellt, Preise wie oben erwähnt. Das funktioniert mit jedem verfügbaren Telefontarif der Telekom, ob Flatrate oder nicht tut da garnichts zur Sache.

------------

Das reguläre Call-by-Call-Verfahren steht in Deutschland ausschließlich an Festnetz-Telefonanschlüssen des etablierten Anschlussbetreibers Deutsche Telekom zur Verfügung. Das Verfahren wurde 1998 vom Gesetzgeber eingeführt, um die Marktmacht (damalige Monopolstellung) der Deutschen Telekom zu brechen.

Über andere Anschlussbetreiber als die Telekom ist das Telefonieren mittels gewöhnlichem 010xx-Call-by-Call nicht möglich.

Ehemals war über die alternativen Anschlussanbieter wie Arcor, Netcologne oder Versatel die Nutzung von Call-by-Call möglich, wobei die Telekom als einziger Call-by-Call-Anbieter zur Verfügung stand (Call-by-Call Selection T-Com), der zudem eine Anmeldung verlangte. Zum Juli 2005 stellte die Telekom ihr Call-by-Call-Angebot (für alternative Anschlussbetreiber) ein, so dass heute über diese Anschlüsse nur noch Callthrough, Callback und teilweise 0900-Call-by-Call möglich ist (Anm.: alles erheblich teurer als Call by Call).

Quelle: wikipedia

------------
Nicht, dass ich mich darüber freuen würde, bin selber ab nächsten Monat Nutzer des 3play Tarifs. Dachte bis eben, das wäre ne Geschäftsmasche von Unitymedia und anderen alternativen Netzbetreibern, scheint aber Schuld der Telekom zu sein.

Odious1978
Übergabepunkt
Beiträge: 301
Registriert: 27.01.2008, 12:10
Wohnort: 44628 Herne
Kontaktdaten:

Re: Telefonkosten

Beitrag von Odious1978 » 11.03.2008, 18:56

Wenn du wirklich eine Telefonflatrate hast bei der Telekom, dann darf Call-by-Call nicht gehen, denn das System CRMC und ANDI stellen automatische eine 010er-Sperre ein, da alle Call-by-Call Nummer mit 010 anfangen.
Dies bedeutet, alle Rufnummern die mit 010 anfangen, können nicht angerufen/genutzt werden.

Darüber hinaus verweigert automatisch das System CRMC und ANDI die Eingabe eines Preselectionanbieters.
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!

unruly
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 11.03.2008, 17:01

Re: Telefonkosten

Beitrag von unruly » 11.03.2008, 19:03

Wenn dus genau wissen willst, hatte ich schon seit Jahren den Call and Surf Comfort Tarif der Telekom, 2mbit Inet-Flat + Telefon-Flat.

Letztes Jahr habe ich ihn upgraden lassen auf Comfort 2 mit 6mbit Inet-Flat + Telefonflat.

Die Call by Call Nummern nutze ich schon jahrelang, dabei gabs noch nie Probleme, funktioniert bestens.

Odious1978
Übergabepunkt
Beiträge: 301
Registriert: 27.01.2008, 12:10
Wohnort: 44628 Herne
Kontaktdaten:

Re: Telefonkosten

Beitrag von Odious1978 » 11.03.2008, 19:26

Jetzt fällt es mir wie Schuppen von den Augen *lach* :brüll:
Die 010er Sperre haben wir nur bei Kunden eingeben, die dieses Call-by-Call nicht nutzen wollten.

Nur Preselection kann nicht aufgeschalten werden, dies wird automatisch gesperrt.

Die Flaterate kann ja nur im Festnetz der Telekom genutzt werden, deswegen funktioniert auch Call-by-Call weiterhin bei der Telekom.

Habe da wohl was verwechselt. :kratz:
Arbeite auch schon lange nicht mehr bei der T-Com.
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Telefonkosten

Beitrag von Moses » 12.03.2008, 11:09

Übrigens gibt es "Telefonkarten", bei denen man eine 0800er Nummer anruft und dann einen Code von der Karte eingibt. Die schlagen im Preis für Auslandstelefonate alles und jeden, die kann man auch bei UM nutzen und mit dem Handy und überhaupt... alles egal. :)

chris711
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 07.04.2006, 20:37

Re: Telefonkosten

Beitrag von chris711 » 12.03.2008, 14:54

Dafür kostet der Telefonanschluss bei UM nur 5 € und da ist die Flat ins Festnetz schon incl. Außerdem gibts Möglichkeiten bei UM auch ins Ausland zu sparen ! Entweder für 1 € extra bis zu 85% pro min. sparen oder für 15€ ne Auslandsflatrate !!! Nur mal so zur Info ;-)

MarkyMan
Kabelexperte
Beiträge: 125
Registriert: 14.09.2007, 17:04
Wohnort: NRW-Mülheim

Re: Telefonkosten

Beitrag von MarkyMan » 15.03.2008, 15:26

Hi,

dann nutzt doch einfach nen Voip Router am Motorola und Telefoniert Ausland+Handy per Voip.Landline+Mobile USA FREE!!

Handy ins Mobilfiunknetz Germany:11,9 Cent.England,FREE etc.

Ich Telefonier Festnetz über UM und Handy bzw Ausland per Voip.

MFG

maggie
Kabelexperte
Beiträge: 142
Registriert: 27.01.2008, 17:22

Re: Telefonkosten

Beitrag von maggie » 15.03.2008, 18:41

ja das ist was Feines,

im Gegensatz zu der deutschen Telekom, die ja nur "eigene" Festnetznummer in der Flat drin hat, doch die meisten ihre Festnetznummer zu Privaten wegportierten oder das immer noch in Hunderttausender Schritten weiterhin tun, sind bei UM alle Festnetzgespräche wirklich Flat und damit frei,
Sorry für den Langen Satz :zwinker:

Das muß auch mal lobend für UM erwähnt werden.
nur DIGI TV an LE46C750

Maggie

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Telefonkosten

Beitrag von 2bright4u » 17.03.2008, 15:45

Eine weitere Möglichkeit der günstigen FERN-Telefonie ist die Nutzung von "SKYPE". Von einem Skypeaccount kann man ebenfalls weltweit Festnetzanschlüsse anrufen, wenn man ein Guthaben bei Skype erwirbt (ein Anruf nach Singapur kostet beispielsweise nur 2 ct/min). Tarife sind bei Skype einzusehen.
ENDLICH OHNE UM!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MartinJu, snod, Troopido und 5 Gäste