analoges Fax an "Repeater" Fritz!Box 7170

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Marcus76
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 19.12.2009, 12:06

analoges Fax an "Repeater" Fritz!Box 7170

Beitrag von Marcus76 » 05.10.2011, 11:12

Hallo zusammen.
Ich habe nun einige Seiten durchforstet, aber keine Lösung für mein "Problem" gefunden.
Ich habe 3Play32000 mit Telefon Plus.
Am S0 Bus meiner 6360 ist meine ISND Basisstation angeschlossen.
Da ich keine 10m Kabel verlegen möchte , würde ich gerne meine Fritz!Box 7170 per WLAN mit der 6360 verbinden und dort mein Faxgerät anschliessen.
Ich meine gelesen zu haben, das die 7170 als WLAN Repeater einsetzbar ist, aber kann ich dann auch den analogen Telefonanschluss benutzen?

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3830
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: analoges Fax an "Repeater" Fritz!Box 7170

Beitrag von addicted » 05.10.2011, 11:56

Du kannst:
- Eine der Rufnummern in der 6360 als interne VoIP-Nummer freigeben
- Auf der 7170 die VoIP Nummer der 6360 eintragen
- Diese dort für einen der analogen Anschlüsse konfigurieren

Dabei kommt es zu massiven Problemen, falls es überhaupt funktioniert. Die Alternative, eine der TelefonPlus-Rufnummern direkt auf der 7170 zu konfigurieren, während die anderen Rufnummern auf der 6360 bleiben, ist auch nicht viel besser.

Wirklich, Kabel sind nicht so schlecht. Teuer auch nicht. Was haben die Leute nur immerwieder dagegen?

Marcus76
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 19.12.2009, 12:06

Re: analoges Fax an "Repeater" Fritz!Box 7170

Beitrag von Marcus76 » 05.10.2011, 12:40

Mich schreckt weder der Preis noch die Funktionalität ab.
Ich habe einfach nur keine Möglichkeit das Kabel zu "verstecken", da ich Fliesen in Wohnzimmer und Diele habe...
Ausserdem ist es kein reines Faxgerät sondern eine "eierlegende Wollmilchsau" (Fax, Drucker, Scanner als WLAN Farblaser) und damit wäre der Standort fast frei wählbar...

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3830
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: analoges Fax an "Repeater" Fritz!Box 7170

Beitrag von addicted » 05.10.2011, 15:00

Man kann Kabel auch an der Decke verlegen :)

Die Fritzbox kann gerüchteweise als Softwarefax benutzt werden - muss dann halt ein Rechner aktiv sein, damit Du den Kram über den Scanner in den Rechner und schliesslich zum FritzFax schicken kannst. Das ist in der Bedienung umständlicher, aber vermutlich zuverlässiger als die VoIP-WLAN-Brücke.

Marcus76
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 19.12.2009, 12:06

Re: analoges Fax an "Repeater" Fritz!Box 7170

Beitrag von Marcus76 » 05.10.2011, 15:13

Naja, dann halt doch Kabel quer durch die Wohnung...
Ich hätte es halt gern gehabt, wenn ich den Drucker an einen beliebigen Ort stellen könnte.
Danke trotzdem für Deine Antworten!! :smile:

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3830
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: analoges Fax an "Repeater" Fritz!Box 7170

Beitrag von addicted » 05.10.2011, 16:19

Vielleicht hat ja noch jemand anders eine gute Idee. Ich bin mir momentan nichtmal mehr sicher, ob die 7170 als WLAN-Bridge überhaupt noch Telefonie kann...

albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: analoges Fax an "Repeater" Fritz!Box 7170

Beitrag von albatros » 05.10.2011, 16:34

"Fax over IP" ist prinzipiell störanfälliger als am Telefonanschluss, kann aber funktionieren.
Die Telefonie sollte auch bei Einsatz als Wlan-Repeater möglich sein.
Ob Du dann brauchbar faxen kannst, musst Du selbst probieren.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste